Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Bachelor nach 8 Jahren und 3,3 Schnitt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von M. (mert_s)


Lesenswert?

Moin, wie der Titel schon anmerken lässt wollt ich mal eure Meinung 
einholen.

Ich würde mich schon als legendären Fall bezeichnen. Hab nach langem 
hinauszögern meines Studium (Elektrotechnik) dieses nun endlich beendet.

8 Jahre (17 Semester) für den Bachelor 😅
Für die Abschlussarbeit gab es ne 3,7 und der Schnitt sieht genauso 
kacke aus. Uni ist die TUHH. Der Grund für die mangelhaften Leistungen 
war ganz klar Faulheit und Sucht (Videospiele + Crypto). Hab eigentlich 
die letzten 3 Jahre auch viel gearbeitet und allem anderen Priorität 
gewidmet außer dem Studium. Hatte einfach kein Bock. Den Master werd ich 
auf gar keinen Fall machen. Im Grunde hab ich ein Händchen für ET und 
bin immer mit absolut minimalem Aufwand durch die Klausuren gekommen. 
Denkt ihr jemand mit meinem Lebenslauf wird ne Einladung zu nem 
Bewerbungsgespräch kriegen? ✌️

von Youssuf (Gast)


Lesenswert?

Komme wir gehen Enten füttern am Teich.

von M. (mert_s)


Lesenswert?

Hatte ich vor, am besten im Regen

von Markus (Gast)


Lesenswert?

Brauchst dir keine Sorgen zu machen. Ich bin auch Deutschtürke, wir sind 
die ersten, die studieren - vor allem, wenn man unseren Umfeld 
betrachtet. Die meisten wollen Shisha Bars eröffnen oder wollen irgendwo 
im Lager dank Schichtarbeit trotzdem gutes Geld verdienen.

Deshalb können wir uns nicht mit dem normalen deutschen Michel aus gutem 
Elternhaus vergleichen. Ich habe auch Bachelor FH nach 15 Semestern 
geschafft. Ich war aber auch pro in CS, war auf Turnieren und so. Leider 
nie Geld verdient damit.

Bin jetzt 4 Jahre nach dem Einstieg ins Berufsleben beim OEM gelandet 
und knacke mir der Gehaltserhöhung im Juni 2023 bereits die 100k.

Ich bin überzeugt, dass gute Gamer gute Ingenieure werden aufgrund dem 
Ehrgeiz, der Kreativität und der Teamarbeit.

von Thilo L. (bc107)


Lesenswert?

Hmmm... du fragst also lieber, ob du evtl. eine Reaktion auf eine 
Bewerbung bekommst, als dich gleich hinzusetzen und diese zu verfassen 
und abzuschicken?

Kann es sein, dass du noch größere Probleme als deine Spielsucht und 
Faulheit hast ("... er kriegte noch nie den Arsch hoch...")

von Abrissbirne (Gast)


Lesenswert?

eigentlich nur zwei fragen:
wie hast du die 8 Jahre finanziert? warum hat deine hochschule dich 
nicht viel früher ausgesiebt?

von Old (Gast)


Lesenswert?

Mert S. schrieb:
>
> 8 Jahre (17 Semester) für den Bachelor 😅
> Für die Abschlussarbeit gab es ne 3,7 und …
> ...
> Denkt ihr jemand mit meinem Lebenslauf wird ne Einladung zu nem
> Bewerbungsgespräch kriegen? ✌️

Naja, irgendjemand wird auch dir eine Arbeit geben, nur wahrscheinlich 
nicht das, was du dir wünschst.

von M. (mert_s)


Lesenswert?

Danke für die nette Antwort. Aber mal im Ernst, wie rechtfertigt man das 
in einem Bewerbungsgespräch. Hast du erzählt das du CS pro warst, oder 
lieber verschwiegen?

von M. (mert_s)


Lesenswert?

Fie ersten zwei Jahre hab ich Bafög kassiert, die nächsten paar Jahre 
bei den Eltern geschnorrt und gearbeitet. hab im letzten Bull mit NFTs 
sechsstellig ausgecasht und davon gelebt. Wieso die uni mich nicjt 
ausgesiebt hat ? Das frag ich mich bis heute

von M. (mert_s)


Lesenswert?

Thilo L. schrieb:
> Hmmm... du fragst also lieber, ob du evtl. eine Reaktion auf eine
> Bewerbung bekommst, als dich gleich hinzusetzen und diese zu verfassen
> und abzuschicken?
>
> Kann es sein, dass du noch größere Probleme als deine Spielsucht und
> Faulheit hast ("... er kriegte noch nie den Arsch hoch...")
Ist das nicht in der Faulheit impliziert?👾

von Dergute W. (derguteweka)


Lesenswert?

Moin,

Kaesch' dich halt siebenstellig mit NFTs aus, und defaekiere auf weitere 
Bewerbungen. Kannst ja mit F.B. ein Business aufziehen.

scnr,
WK

von Da Baby (Gast)


Lesenswert?

Wird schwer. Wenn die Noten wenigstens stimmen würden. Wenn man deinen 
Lebenslauf anschaut schreit alles nach: "Ich war mit dem Studium 
überfordert". Bewerben und schauen was du bekommst. Vielleicht findest 
du einen Einstieg beim Dienstleister. Viel Glück!

von Dieter (Gast)


Lesenswert?

Mert S. schrieb:
> Denkt ihr jemand mit meinem Lebenslauf wird ne Einladung zu nem
> Bewerbungsgespräch kriegen?

Als Kontrastprohramm durchaus moeglich.

von Hugo H. (hugo_hu)


Lesenswert?

Dergute W. schrieb:
> Kannst ja mit F.B. ein Business aufziehen

Dessen Troll-Klasse wird er, trotz Anmeldung, nie erreichen :-)

von Abrissbirne (Gast)


Lesenswert?

Mert S. schrieb:
> und gearbeitet

und warum arbeitest du nicht weiter?
keine ahnung was bull oder nft ist aber ein gang zum 
psychotherapeuten/job center berater wäre auf jedenfall in deiner 
situation sehr hilfreich

❤💛💚

von M. (mert_s)


Lesenswert?

Dergute W. schrieb:
> Moin,
>
> Kaesch' dich halt siebenstellig mit NFTs aus, und defaekiere auf weitere
> Bewerbungen. Kannst ja mit F.B. ein Business aufziehen.
>
> scnr,
> WK

Keine Ahnung wer F.B ist, aber wie hab ich dich denn so getriggert

von Senf D. (senfdazugeber)


Lesenswert?

Da Baby schrieb:
> Vielleicht findest du einen Einstieg beim Dienstleister.

Selbst Dienstleister haben so ihre Mindeststandards, das wird also nix.

von ACDC (Gast)


Lesenswert?

Mert S. schrieb:
> Denkt ihr jemand mit meinem Lebenslauf wird ne Einladung zu nem
> Bewerbungsgespräch kriegen? ✌️

Zum Glück gibt es demnächst Bürgergeld.....

von Gunnar F. (gufi36)


Lesenswert?

naja, ich habe auch 15 Semester für einen Dipl.-Ing TU gebraucht und mit 
3 abgeschlossen. Steile Karriere ist anders, aber nach 35 Jahren bin ich 
recht zufrieden. Hatte aber auch die praktische Diplomarbeit mit 1,0 in 
der Industrie abgeschlossen, das hat einige 4,0 kompensiert....
Rückblickend hätte ich mehr lernen und weniger nebenher arbeiten sollen, 
aber manchmal geht das eben so.

von Dergute W. (derguteweka)


Lesenswert?

Mert S. schrieb:
>
> Keine Ahnung wer F.B ist, aber wie hab ich dich denn so getriggert

Jaa, aeh - sooo getriggert bin ich eigentlich nicht. Aber F.B. erscheint 
hier auch deutlich erfolgreicher in finanzieller Sicht als in 
Elektrotechnischer. Daraus hab' ich nur messerscharf geschlussfolgert, 
dass das evtl. fuer dich auch ein aehnlich grosses Erfolgsmodell wie 
fuer ihn sein koennte.

scnr,
WK

von Da Baby (Gast)


Lesenswert?

Gunnar F. schrieb:
> naja, ich habe auch 15 Semester für einen Dipl.-Ing TU gebraucht
> und mit
> 3 abgeschlossen. Steile Karriere ist anders, aber nach 35 Jahren bin ich
> recht zufrieden. Hatte aber auch die praktische Diplomarbeit mit 1,0 in
> der Industrie abgeschlossen, das hat einige 4,0 kompensiert....
> Rückblickend hätte ich mehr lernen und weniger nebenher arbeiten sollen,
> aber manchmal geht das eben so.

Ja, wenn er es begründen kann dann kriegt er vielleicht etwas. Sonst hat 
er einfach keine Lust auf Arbeit oder war für das Studium ungeeignet. 
Wenn jemand nebenher gearbeitet hat dann steht das im Lebenslauf ja 
drin. Ich habe mir auch Zeit gelassen mit dem Studium nebenher etwas 
gearbeitet und auch gebummelt. Warum? Weil ich es konnte. Abgeschlossen 
geschmeidig mit 1.7, danach ein Jahr Sabbatical (also ein Jahr 
gefaulenzt und Party gemacht) dann geschmeidig in den Beruf eingestiegen 
;)

von Da Baby (Gast)


Lesenswert?

Man darf auch etwas von seiner Jugend haben bevor man sich in das 
Hamsterrad stürzt ;)

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Die Eckdaten - 8 Jahre (17 Semester) für den Bachelor - sehen erstmal 
nicht so gut aus und die kannst Du auch schlecht kaschieren.

Aber es kann ja andere Gründe als "Faulheit und Sucht (Videospiele + 
Crypto)" geben. Vielleicht hast Du jahrelang hingebungsvoll Deine 
pflegebedürftige Großmutter betreut?

Nur so als Idee. Kommt auch gut in Sachen "Sozialkompetenz". Könnte ein 
Personaler kaum abchecken. Interessiert auch nicht, entweder der 
Personaler schluckt es oder nicht. Ohnehin hast Du in den ersten sechs 
Monaten keinen Kündigungsschutz, Probezeit kann auch vereinbart werden, 
so musst Du hoffen, dass Du auf Bewährung eingestellt wirst und dann 
Deine Chance beim Schopfe packen und Dich beweisen.

Probier's einfach. Und viel Glück!

von Senf D. (senfdazugeber)


Lesenswert?

Dergute W. schrieb:
> Aber F.B. erscheint hier auch deutlich erfolgreicher in finanzieller
> Sicht als in Elektrotechnischer.

Das nimmt sich wohl nicht viel, F.B. hat doch nach eigenen Aussagen den 
Großteil seines Geldes plus extra dafür aufgenommene Kredite in einen 
kanadischen Pennystock investiert, der seit knapp über einem Jahr nur 
eine Richtung kennt, nämlich nach unten. Erfolgreich würde ich das nicht 
gerade nennen.

von M. (mert_s)


Lesenswert?

Da Baby schrieb:
> Man darf auch etwas von seiner Jugend haben bevor man sich in das
> Hamsterrad stürzt ;)
 Den Satz kleb ich mir auf die Stirn 😎

von M. (mert_s)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Die Eckdaten - 8 Jahre (17 Semester) für den Bachelor - sehen erstmal
> nicht so gut aus und die kannst Du auch schlecht kaschieren.
>
> Aber es kann ja andere Gründe als "Faulheit und Sucht (Videospiele +
> Crypto)" geben. Vielleicht hast Du jahrelang hingebungsvoll Deine
> pflegebedürftige Großmutter betreut?
>
> Nur so als Idee. Kommt auch gut in Sachen "Sozialkompetenz". Könnte ein
> Personaler kaum abchecken. Interessiert auch nicht, entweder der
> Personaler schluckt es oder nicht. Ohnehin hast Du in den ersten sechs
> Monaten keinen Kündigungsschutz, Probezeit kann auch vereinbart werden,
> so musst Du hoffen, dass Du auf Bewährung eingestellt wirst und dann
> Deine Chance beim Schopfe packen und Dich beweisen.

Na, das macht mir jetzt Hoffnung . ❤️ danke für die schönen Worte
>
> Probier's einfach. Und viel Glück!

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Mert S. schrieb:
> Na, das macht mir jetzt Hoffnung.

Nicht vergessen: Auch Deine Mitbewerber müssen sich erst bewähren, haben 
in den ersten sechs Monaten ebenfalls keinen Kündigungsschutz. Mit einer 
besseren Note starten sie sicher unter besseren Voraussetzungen. Aber 
auch bei denen kann's schiefgehen.

Wenn Du hingegen erstmal Fuß gefasst und Dich bewiesen hast, wird sich 
das positiv beim Einkommen auswirken und die Abschlussnote keine Rolle 
mehr spielen.

Ich kenne Dich nicht, bin da aber optimistisch, weil mir in Deinen 
Beiträgen Deine offene und ehrliche Darstellung, aber auch ein 
freundlicher Stil aufgefallen sind.

von Christoph B. (Gast)


Lesenswert?

Bachelor in 16 Semestern ist hochnotpeinlich.

von Reinhard S. (rezz)


Lesenswert?

Markus schrieb:
> Ich bin überzeugt, dass gute Gamer gute Ingenieure werden aufgrund dem
> Ehrgeiz, der Kreativität und der Teamarbeit.

Ehrgeiz hat der TO ja nun genau nicht fürs Studium und Kreativität nur 
beim Finden der Ausreden...

von EliteStudent (Gast)


Lesenswert?

War das Studium an der Exzellenz Unversität TUM?
Dann brauchst dir keine Sorgen zu machen. Die Stelle als Hausmeister der 
ET Fakultät ähh neuerdings school ist dir sicher!!

von DoS (Gast)


Lesenswert?

Wo ist das Problem? Es gibt eine Probezeit und wenn Du ein Händchen für 
ET hast, kannst Du in der Probezeit zeigen, was Du drauf hast. Der 
Abschluss ist eine Eintrittskarte.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Mert S. schrieb:
> Denkt ihr jemand mit meinem Lebenslauf wird ne Einladung zu nem
> Bewerbungsgespräch kriegen? ✌️

Aber sicher wirst du eingeladen werden.
Nur denk bitte bei der Arbeit dran: Ich will meinen Burger ohne Tomaten.

: Bearbeitet durch User
von Da Baby (Gast)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Mert S. schrieb:
>> Denkt ihr jemand mit meinem Lebenslauf wird ne Einladung zu nem
>> Bewerbungsgespräch kriegen? ✌️
>
> Aber sicher wirst du eingeladen werden.
> Nur denk bitte bei der Arbeit dran: Ich will meinen Burger ohne Tomaten.

Richtig, das Veggie Zeug weg und dafür noch ein zweites Fleischpattie.

von Thomas (Gast)


Lesenswert?

Was ist Crypto?

von Da Baby (Gast)


Lesenswert?

Thomas schrieb:
> Was ist Crypto?

Bitcoin und so weiter... also "digitale" Währung

von Thomas (Gast)


Lesenswert?

Da Baby schrieb:
> Bitcoin und so weiter... also "digitale" Währung

OK, und was kann das mit dem langem Studium zu tun haben?
Faulheit und Spielsucht kann ich ja verstehen.
Ich mache in ETFs, und das kostet mich keine Zeit. Ist das bei digitalen 
Währungen anders als bei analogen?

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Crypto-Mining betrieben? Würde mit einem ordentlichen Spiele-PC 
vielleicht gehen. Ob es sich bei den Strompreisen in Deutschland 
amortisiert, weiß ich nicht.

von Da Baby (Gast)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Crypto-Mining betrieben? Würde mit einem ordentlichen Spiele-PC
> vielleicht gehen. Ob es sich bei den Strompreisen in Deutschland
> amortisiert, weiß ich nicht.

So wie es aussieht werden sich die Jungen demnächst wohl eher 
aromatisieren! :-D

von Normalo (Gast)


Lesenswert?

Mert S. schrieb:
> Im Grunde hab ich ein Händchen für ET und
> bin immer mit absolut minimalem Aufwand durch die Klausuren gekommen.

Ich ebenfalls. Auch ich habe nie gelernt und andere Prioritäten gehabt. 
Dennoch schaffte ich es in Regelstudienzeit mit 2,0. Versager!

von Matthis (Gast)


Lesenswert?

Mert S. schrieb:
> Für die Abschlussarbeit gab es ne 3,7 und der Schnitt sieht genauso
> kacke aus. Uni ist die TUHH. Der Grund für die mangelhaften Leistungen
> war ganz klar Faulheit und Sucht (Videospiele + Crypto)

Naja Perchau und Frunel suchen immer.

von Thomas (Gast)


Lesenswert?

Im Moment sucht jeder. Und das wird auch noch lange so bleiben. Wir 
stellen bei uns Leute ein, die hätten vor ein paar Jahren noch nicht 
einmal ein Vorstellungsgespräch bekommen.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Mert S. schrieb:
> 8 Jahre (17 Semester) für den Bachelor

Aber führend in allen Stats und Highscores der gängigen Online-Spiele.

von Nick Noctus (Gast)


Lesenswert?

Mert S. schrieb:
> Hab nach langem
> hinauszögern meines Studium (Elektrotechnik) dieses nun endlich beendet.

Nö, die Studierei der Elektrotechnik ist nie zu Ende, da packt man im 
Laufe seines Berufslebens noch einiges an Quali/Wissen drauf.
Ausserdem haste deinen Bacc.-Abschluß (falls überhaupt, da biste 
reichlich schwammig, das man auch auf Zwangs-Ex- wg. Studiumsbummelei 
tippen könnte) nicht in "Elektrotechnik" sondern höchstens in einem 
Studienschwerpunkt (bsp.: Elektromobilität, Elektrotechnisches 
Produktdesign, ...) was nur eine klitzkleine Facette der Riesenhaften 
Elektrotechnik ausmacht.

Also musste deine Chancen in den verschiedenen Firmen unterschiedlich 
bewerten, ein Stromnetzausrüster wird dich eher nicht einstellen, wenn 
du nach Schwachstrom kannst und ein Chipdesigner braucht keinen 
Wasserkraftgeneratorschmierer, da nimmt er lieder einen 
Fachelektroniker.
Versuchs mal als HTML-Programmierer oder Codetestschwein.

von Udo S. (urschmitt)


Lesenswert?

Obi sucht auch.

von Lothar M. (Firma: Titel) (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Mert S. schrieb:
> Hab eigentlich die letzten 3 Jahre auch viel gearbeitet
Bei wem? Als was?

: Bearbeitet durch Moderator
Beitrag #7292858 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Köllner (Gast)


Lesenswert?

War bei mir ähnlich, man muss einfach nur ganz viele Bewerbungen 
schreiben und etwas weniger Gehalt verlangen, irgendjemand lädt einen 
dann schon ein.

von Decypher (Gast)


Lesenswert?

●DesIntegrator ●. schrieb:
> Mert S. schrieb:
>> 8 Jahre (17 Semester) für den Bachelor
>
> Aber führend in allen Stats und Highscores der gängigen Online-Spiele.

Verklag doch die Zockerfirmen auf Schadensersatz wg. Spielsucht, könnte 
funktionieren:
https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/lg-muenchen-i-schadensersatz-spielbanken-bayern-eintritt-fuer-spielsuechtigen/ 
;-)

Oder mach ne Psycho-Reha auf Kosten der Krankenkasse oder Rententräger:
https://www.median-kliniken.de/de/behandlungsgebiete/abhaengigkeitserkrankungen/pc-internetabhaengigkeit/

Beitrag #7292969 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Da Baby (Gast)


Lesenswert?

●DesIntegrator ●. schrieb:
> Mert S. schrieb:
>> 8 Jahre (17 Semester) für den Bachelor
>
> Aber führend in allen Stats und Highscores der gängigen Online-Spiele.

Haha. Vermutlich hat der gute WoW oder LoL gedaddelt. Die Suchtmacher 
Nummer eins.

Beitrag #7292990 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7293119 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7293276 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Dennis E. (Gast)


Lesenswert?

Worüber diskutieren wir bei diesen "Ich habe x Semester länger 
gebraucht" Threads eigentlich? Wenn das für dich aus irgendwelchen 
gründen nicht in Ordnung ist wirst du auch nichts finden. Versuch dich 
doch mal zu verkaufen.

Beitrag #7293364 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7293380 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7293406 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7293477 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7324053 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7448722 wurde von einem Moderator gelöscht.
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.