Forum: HF, Funk und Felder EEprom auslesen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael (diefeder)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo
ich würde gerne den EEprom im Bild auslesen,
bzw. erneuern,
nur finde ich den passende eeprom nicht im Netz
es ist ein Atmel, das habe ich rausgefunden.
Könnt ihr mit da evtl. behilflich sein.
Und wie kann ich diesen auslesen?
Er ist Passwort geschützt, das ich nicht weiß,
wie finde ich das Passwort raus bzw. wie kann ich dieses umgehen.
Danke

: Bearbeitet durch User
von Dirk O. (dirk_sdr)


Lesenswert?

Das dürfte ein Atmel EEPROM ATMLH412 sein.

: Bearbeitet durch User
von Thomas W. (dbstw)


Lesenswert?

Moin, -

es koennte auch ein I2C-EEprom sein:

http://www.datasheetcafe.com/atmlh412-datasheet-pdf-eeprom/

Das Ding hat keinen eigenen Software-Schutz, aber natuerlich koennten 
die Daten verschluesselt sein.

Gruesse

Th.

von Thorsten S. (thosch)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Das ist ein 256KBit EEPROM ATMLH412 organisiert als 32768 Worte mit 
8Bit.
Hat I2C Schnittselle.

Siehe angehängtes Datenblatt

Da ist nix mit Paßwortschutz im EEPROM implementiert,
der Gerätehersteller kann natürlich unabhängig davon auf Systemlevel 
einen Paßwortschutz für die Daten darin programmiert haben.

Auslesen ließe sich das z.B. mit einem Buspirate im I2C Modus, wenn man 
den μC im Reset hält, damit der nicht dazwischenfunkt.

Warum willst du es überhaupt auslesen ode gar ersetzen?

von Wf88 (wf88)


Lesenswert?

Thorsten S. schrieb:
> Auslesen ließe sich das z.B. mit einem Buspirate im I2C Modus, wenn man
> den μC im Reset hält, damit der nicht dazwischenfunkt

Evtl. Auch Ponyprog.

Oder ein Linux-System mit dem i2c bus aus dem VGA/DVI Stecker und dann 
gibts  da "ereprom tools" oder so ähnlich benannt in den grossen 
distributionen.

von Michael (diefeder)


Lesenswert?

Wie hält man den im reset

von Michael (diefeder)



Lesenswert?

Hallo würde dieser eeprom gehen,
Ist das der gleiche wie oben.
Danke

von Thomas W. (dbstw)


Lesenswert?

Noe, flasche Groesse (4kB statt 256kB), flasches Interface.

Du hast die Datenblaetter nicht gelesen, oder?

Gruesse

Th.

: Bearbeitet durch User
von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

>"ereprom tools" oder so ähnlich

vielleicht das:
https://xc3sprog.sourceforge.net/
https://sourceforge.net/projects/xc3sprog/
wenn ich es recht verstehe aber nur für Xilinx-Typen

wurde auf andere erweitert, z.B. auch AVR, also Handbuch studieren.

es gibt noch i2c-tools aber anscheinend nur für Bios oder andere im PC 
eingebaute EEproms

: Bearbeitet durch User
von Wf88 (wf88)


Lesenswert?

Christoph db1uq K. schrieb:
>> "ereprom tools" oder so ähnlich
>
> vielleicht das:
> https://xc3sprog.sourceforge.net/
> https://sourceforge.net/projects/xc3sprog/
> wenn ich es recht verstehe aber nur für Xilinx-Typen
> wurde auf andere erweitert, z.B. auch AVR, also Handbuch studieren.
> es gibt noch i2c-tools aber anscheinend nur für Bios oder andere im PC
> eingebaute EEproms

Mit den i2c tools kann man auch i2c-eeproms am VGA-stecker 
dumpen/beschreiben.

Ich meinte nicht das xc3sprog. Da gibts direkt was passendes. Bin hier 
am tablet, da ist suchen nicht so prickelnd. suche später oder die Tage 
mal danach.

: Bearbeitet durch User
von Marc X. (marc_x)


Lesenswert?

Thorsten S. schrieb:
> Das ist ein 256KBit EEPROM ATMLH412 organisiert als 32768 Worte mit
> 8Bit.
> Hat I2C Schnittselle.
>
> Siehe angehängtes Datenblatt

Beitrag "Re: EEprom software"

Aufgrund der Entwicklung im anderen Thread:

Auf das Datenblatt ist kein Verlass, es wurde modifiziert und wichtige 
Teile fehlen. Die Bezeichnung ATMLH412 ist nicht die Bezeichnung des 
Chips sondern sagt nur das es ein Atmel Chip aus KW12/2014 ist.

Der Chip des TOs dürfte aufgrund des Truncation Codes „5F“ ein AT25512 
SPI EEPROM sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.