Forum: Haus & Smart Home 3 Haustelefone an Siedle 1+n - geht das?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von martin (Gast)


Lesenswert?

Hallo zusammen,
wollte mal fragen, ob sich jemand hier mit Siedle 1+n auskennt:

Ich habe ein Einfamilienhaus und letztes Jahr das Dachgeschoss 
ausgebaut.
Bisher habe ich eine Siedle 1+n Türsprechanlage mit einer Türstation (1 
Klingeltaste, da 1 Familie) und 2 Haustelefonen (EG und 1.OG).

Um das ganze möglichst unkompliziert zu erweitern würde ich einfach 
gerne ein drittes Haustelefon im DG installieren. Allerdings soll man 
laut Handbuch nur 2 Haustelefone pro Klingeltaste anschließen.
Weiß jemand, ob es trotzdem mit 3 funktioniert?

Ansonsten bräuchte ich den Gruppencontroller GC612 oder ein neues 
Komplettset, was mir deutlich höhere Kosten und mehr 
Installationsaufwand bescheren würde...

Danke im Voraus für hilfreiche Antworten.

von martin (Gast)


Lesenswert?

Hat keiner eine Idee oder Erfahrung damit?

Und falls jetzt jemand sagt: "Nein, steht doch im Handbuch."
Das heißt ja nicht, dass es nicht geht ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=ed88fkb2W0c

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

In der 1+n-Technik können
max. 2 Haustelefone parallel
betrieben werden. Die Zubehöre
NSC 602-… und NS 711-… zählen
auch als Parallelgerät.
Über einen GC 612-… können bis
zu 6 Haustelefone parallel gerufen
werden. Der GC 612-… muss für
diese Funktion entsprechend programmiert
werden.
Die Reichweite reduziert sich bei
Parallelschaltung von 2 Haustelefonen

Siedle Systemhandbuch 1+n, S.48
https://www.siedle.de/xs_db/DOKUMENT_DB/www/Systemhandbuch/1+n_2019/Systemhandbuch_1+n-Technik_2019_210009634-00_DE--.pdf

von martin (Gast)


Lesenswert?

Danke für deine Antwort Sven,
leider bringt mich das auch nicht weiter. Das Handbuch habe ich schon 
gelesen. Meine Frage war, ob es trotzdem geht.

martin schrieb:
> Allerdings soll man
> laut Handbuch nur 2 Haustelefone pro Klingeltaste anschließen.
> Weiß jemand, ob es trotzdem mit 3 funktioniert?

Schließlich habe ich auch schon Handbücher für von mir entwickelte 
Geräte geschrieben und weiß, dass dabei in Wirklichkeit mehr geht, als 
drin steht...

martin schrieb:
> Und falls jetzt jemand sagt: "Nein, steht doch im Handbuch."
> Das heißt ja nicht, dass es nicht geht ;-)
>
> https://www.youtube.com/watch?v=ed88fkb2W0c

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

In dem Fall hilft nur eins: Probier es aus!

Natürlich hast Du recht, Spezifikationen sind oft so geschrieben, das es 
wenn man sich dran hält, es sicher funktioniert und je nach Hersteller 
gibt es dann etwas mehr oder weniger Luft nach oben oder unten.

Da sind wir aber wieder beim Thema: Im gewerblichen Bereich würde ich 
mich daran halten, weil es mir nix bringt, wenn der Kunde irgendwann 
reklamiert und ich auf meine Kosten Abhilfe schaffen dürfte.

Deswegen wird einem die Hotline von Siedle wahrscheinlich auch nichts 
anderes sagen, als im Handbuch steht.

Egal wie rum man es dreht, entweder hat es jemand zufällig schon mal 
probiert, sonst hilft nur selbst probieren.

von LDR (Gast)


Lesenswert?

martin schrieb:
> Allerdings soll man
> laut Handbuch nur 2 Haustelefone pro Klingeltaste anschließen.
> Weiß jemand, ob es trotzdem mit 3 funktioniert?

Kommt auf Netzteil und Klingeln an. Die Schnarren in den alten 
Haustelefonen brauchen ganz nett Strom, das kann für das Netzteil zu 
viel werden.

Beitrag #7315300 wurde von einem Moderator gelöscht.
von martin (Gast)



Lesenswert?

Hallo,

wollte nur kurz Rückmeldung geben, dass ich die Sprechanlage mit 3. 
Haustelefon getestet habe.

Klemme 1-7 geht im Ruhezustand von 17,8 V auf 17,7 V runter, liegt also 
noch voll im zulässigen Bereich. Die anderen Werte ebenfalls und auch 
der
Funktionstest ist bestanden, tut(et) also alles wie es soll...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.