Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Präzisionswinkel alles andere als präzise


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Lars B. (heiner56)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo, hab die zwei auf den Fotos dargestellten Winkel von einem 
Discounter. Vor Jahren gekauft.  Jetzt, wo ich mehr mit Holz arbeite ist 
mir aufgefallen, dass die Dinger nach ca. 5 -10 cm aus der Spur laufen, 
also nicht mehr rechtwinklig sind. Damit ist ein präzises Schneiden auf 
einer Tischkreissäge o.ä. nicht möglich.
Kann man da irgendwie Abhilfe schaffen.
Oben ist eine Imbusschraube , Rest wohl genietet.
PS. Sowohl Ceran-Feld als auch Schrank sind rechteckig und zwar 100%

: Gesperrt durch Moderator
von Xerxes (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

You get what you pay for :)

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Dann gucke mal was du bei Dictum oder Feine Werkzeuge für gute Winkel 
und andere Messwerkzeuge bezahlst.

von Uwe B. (uwebre)


Lesenswert?

Lars B. schrieb:
> hab die zwei auf den Fotos dargestellten Winkel von einem
> Discounter. Vor Jahren gekauft.  Jetzt, wo ich mehr mit Holz arbeite ist
> mir aufgefallen, dass die Dinger nach ca. 5 -10 cm aus der Spur laufen,
> also nicht mehr rechtwinklig sind

Ist normal, mußt du mit leben.
You got what you paid for.

Uwe

von Ackel (Gast)


Lesenswert?

Uwe B. schrieb:
> Lars B. schrieb:
>> hab die zwei auf den Fotos dargestellten Winkel von einem
>> Discounter. Vor Jahren gekauft.  Jetzt, wo ich mehr mit Holz arbeite ist
>> mir aufgefallen, dass die Dinger nach ca. 5 -10 cm aus der Spur laufen,
>> also nicht mehr rechtwinklig sind
>
> Ist normal, mußt du mit leben.
> You got what you paid for.
>
> Uwe

No, justiere den!

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Lars B. schrieb:
> Winkel von einem Discounter.

Wie kommst du auf Präzisionswinkel ?

Winkel haben eine Genauigkeitsangabe nach DIN875, die präzisen lauten 
00.

https://www.messmittelonline.de/haarwinkel50x40mm00.html

Wenn auf dem Winkel nicht 875 drauf steht, ist es nur ein beliebiger 
Winkel. Da der keinerlei zugesicherte Eigenschaft hat, darf der auch 
krumm sein.

Wobei deiner jetzt nicht mal den allerschlechtesten Eindruck macht, wenn 
die unsinnige Wasserwaage nicht wäre, ich denke er ist genauer als 
Schublade und Ceranfeldrahmen. Immerhin 3-fach verstiftet und nicht 
"verschieb- und klemmbar".

https://www.amazon.de/WORKPRO-Kombinationswinkel-Anschlagwinkel-Multifunktions-Messungen%EF%BC%88metrisch/dp/B08BY7LDY4/ref=asc_df_B08BY7LDY4/

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Also ich nutze den hier:
https://www.bauhaus.info/winkelmesser-schieblehren/wolfcraft-universalwinkel/p/20185224

Der ist auch nicht gerade teuer, aber da läuft gar nichts aus der Spur.

von Lars B. (heiner56)


Lesenswert?

Hab jetzt die Inbusschraube und eine Niete raus, hat gewaltig Spiel, 
dann mit Geodreieck genau justiert mit Sekundenkleber fixiert und 
Schraube und Niete wieder rein. Klingt jetzt natürlich Quick and dirty, 
aber die beiden sind jetzt so richtig präzise !!

Danke Ackel

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Lars B. schrieb:
> Hab jetzt die Inbusschraube und eine Niete raus, hat gewaltig Spiel,
> dann mit Geodreieck genau justiert mit Sekundenkleber fixiert und
> Schraube und Niete wieder rein. Klingt jetzt natürlich Quick and dirty,
> aber die beiden sind jetzt so richtig präzise !!

Zumindest so präzise wie dein Geodreieck....

von Walta S. (walta)


Lesenswert?

Schraub den kurzen Schenkel runter und verwende den Rest als 
Schneidelineal.

Walta

von Lars B. (heiner56)


Lesenswert?

muss ich den 0,01 mm Genauigkeit haben für kleine Bastel-und 
Schreinerarbeiten??

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Lars B. schrieb:
> mit Geodreieck

Das geht natürlich auf vielfältige Weise noch viel präziser, bei eine 90 
Grad Winkel.
Und zwar ohne einen "guten" 90 Grad Referenzwinkel (Geodreieck) zu 
haben.

Indem man die 90 Grad wechselseitig vergleicht.
In einfachsten Fall legt man den Winkel an, zieht eine Linie komplett am 
Schenkel entlang.
Dann dreht man den anderen Schenkel des Winkels um und legt den Winkel 
wieder an die Linie. Sieht man eine Abweichung, dann hat der Winkel 
keine 90 Grad.

Das geht natürlich auch noch genauer mit anderen Methoden. Je nachdem, 
was man zur Verfügung hat.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Lars B. schrieb:
> muss ich den 0,01 mm Genauigkeit haben für kleine Bastel-und
> Schreinerarbeiten??

Hat niemand gefordert.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Lars B. schrieb:
> muss ich den 0,01 mm Genauigkeit haben für kleine Bastel-und
> Schreinerarbeiten??

Du bist lustig, dein ganzer Thread bezieht sich auf die fehlende 
Genauigkeit deines Messmittels. Und jetzt haust du sowas raus?

Der von mir verlinkte Winkel ist wenigstens aus einem Stück.

von Lars B. (heiner56)


Lesenswert?

aber vorher war nach 25 cm schon fast 1 cm Abweichung, jetzt kann ich 
noch nichtmal 0,1 cm Abweichung nach 25 cm feststellen-also für mich ich 
das völlig ok,aber dein Winkel ist topp, da gibt es nix zu meckern

: Bearbeitet durch User
von Michael W. (dbru61)


Lesenswert?

Lars B. schrieb:
>...
> dann mit Geodreieck genau justiert mit Sekundenkleber fixiert und
> Schraube und Niete wieder rein. Klingt jetzt natürlich Quick and dirty,
>...
>
>

Na toll, jetzt hast Du den 92.3° Präzisionswinkel kaputt gemacht.

von Lars B. (heiner56)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

wusst ich's doch, Mist

von Musik og F. (musikog_f)


Lesenswert?

Lars B. schrieb:
> Hab jetzt die Inbusschraube und eine Niete raus, hat gewaltig Spiel,
> dann mit Geodreieck genau justiert mit Sekundenkleber fixiert u...
so präzise wie dein Geodreieck.
Pytgagoras oder "Der "Maurerwinkel" 3-4-5 war dir nicht bekannt?

von Ryven (Gast)


Lesenswert?

Für so Holzarbeiten brauchts keinen Granit 000 Referenzwinkel.
Die verschweißen Verzieht nicht so.

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Lars B. schrieb:

> Hab jetzt die Inbusschraube und eine Niete raus, hat gewaltig Spiel,
> dann mit Geodreieck genau justiert mit Sekundenkleber fixiert und
> Schraube und Niete wieder rein. Klingt jetzt natürlich Quick and dirty,
> aber die beiden sind jetzt so richtig präzise !!

Hast Du das auch mit der Umschlagprüfung getestet? Das ist nämlich
genauer wie Dein Geodreieck.

von Dirk B. (dirkb2)


Lesenswert?

Musik og F. schrieb:
> Lars B. schrieb:
>> Hab jetzt die Inbusschraube und eine Niete raus, hat gewaltig Spiel,
>> dann mit Geodreieck genau justiert mit Sekundenkleber fixiert u...
> so präzise wie dein Geodreieck.
> Pytgagoras oder "Der "Maurerwinkel" 3-4-5 war dir nicht bekannt?

Drucker/Kopierpapier ist auch (ausreichend) rechtwinklig.

von Jemand (Gast)


Lesenswert?

Hallo

Na und?
Du hast halt Pech gehabt, kann passieren.
Je nach Wert und wie aufwendig es ist bringt man den Kram zurück und 
bekommt üblicher Weise (Disounter sind meist großzügig - ganz im 
Gegensatz zu den hier von so vielen hochgelobten Inhaber geführten 
"Eisen Karls" Fachgeschäften).
Solche Typen vom Schlage "Bildzeitung Lesereporter" haben wir hier schon 
mehr als genug, und typischer Weise "antworten" auch nur die immer 
gleichen Zeitgenossen mit den immer gleichen Sprüchen in ihre 
Echokammer.
Bin mal gespannt wann der erste hier kommt und von dünnflüssigen 
Stuhlgang noch Genuss einer sehr scharfen Speise beim "Inder" berichtet 
und einen auf empörten Verbraucherschützer macht oder gar eine 
Diskussion (eher Hetzrede) zur Einwanderungspolitik startet...

von Jemand (Gast)


Lesenswert?

Jemand schrieb:
> Je nach Wert und wie aufwendig es ist bringt man den Kram zurück und
> bekommt üblicher Weise (Disounter sind meist großzügig - ganz im
> Gegensatz zu den hier von so vielen hochgelobten Inhaber geführten
> "Eisen Karls" Fachgeschäften)

...sein Geld zurück.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.