Forum: PC-Programmierung libCEC für Windows (PyCharm)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christoph (christoph_du)


Lesenswert?

Hallo,

Ich bin leider ein absoluter Anfänger in der Python Programmierung.

Zunächst: Ich pogrammiere mit der PyCharm IDE auf einem Windows-Rechner, 
aber das Skript soll später auf einem RaspberryPi laufen.

Ich möchte meinen Fernseher mit einem Python-Skript über HDMI-CEC 
einschalten und bin auf libcec gestoßen. Allerdings verstehe ich die 
Installationsanweisungen für Windows nicht. 
https://github.com/trainman419/python-cec

Kann mir jemand eine Schritt-für-Schritt-Anleitung geben, was genau ich 
tun muss, um die CEC-Befehle in Python verwenden zu können?

Oder sollte ich mit PyCharm direkt auf dem RaspberryPi programmieren? 
Dieser ist meiner Meinung nach viel zu langsam für diese Aufgabe. Dann 
könnte ich die CEC-Bibliothek allerdings recht einfach installieren.

Danke für eure Hilfe.

von Εrnst B. (ernst)


Lesenswert?

Christoph schrieb:
> Oder sollte ich mit PyCharm direkt auf dem RaspberryPi programmieren?
> Dieser ist meiner Meinung nach viel zu langsam für diese Aufgabe.

Hat PyCharm ein "Remote"-Feature?

Bei VS-Code könntest du die IDE-GUI auf Windows laufen lassen, dich aber 
(über SSH) mit deinem RasPi verbinden und dort dein Python-Script laufen 
lassen und debuggen.
Sozusagen "das Beste™ aus beiden Welten" kombinieren.

von Christoph (christoph_du)


Lesenswert?

Puuuh, das weiß ich ehrlichgesagt nicht. Bin da wie gesagt noch ein 
totaler Anfänger.
Da es sich allerdings um die kostenlose Community Edition handelt, geh 
ich davon aus dass es diese Feature nicht gibt.

Es würde mir ja schon helfen wenn sich jemand die Anleitung hier 
durchliest
https://github.com/trainman419/python-cec

Und mir sagen kann, was ich eigentlich machen muss. Ich blick da nicht 
so richtig durch....


EDIT:
Ich habs gerade geckeckt. PyCharm hat tatsächlich ein Remote-Feature 
(via SSH)
https://www.jetbrains.com/help/pycharm/remote-development-starting-page.html#start_from_IDE

Vielleicht probier ich das mal.
Schöner wäre es natürlich komplett auf Windows arbeiten zu können ohne 
diesen Umweg :(

: Bearbeitet durch User
von Le X. (lex_91)


Lesenswert?

Hast du am Windows-PC überhaupt einen CEC-fähigen HDMI-Port und eine 
Möglichkeit, CEC-Signal zu triggern?

Du kannst auch einfach dein Skript am PC entwickeln und nur die 
Codestellen die mit der libCEC zu tun haben auskommentieren oder 
stubben.
So kannst du dein Skript erstmal testen.
Da ich selber mit libCEC arbeite weiß ich dass es sich dabei nur um 2 
oder 3 Zeilen handeln sollte.

Wenn alles fertig entwickelt ist und du das Skript auf den Pi überträgst 
fügst du die Codezeilen einfach wieder ein.

Oder du arbeitest remote (z.B. per ssh), so hab ich das gemacht.

von Christoph (christoph_du)


Lesenswert?

Das ist vermutlich die beste Lösung.
Du hast schon recht, ich kann es am PC sowieso nicht ausführen und 
testen.

von Karl Käfer (Gast)


Lesenswert?

Christoph schrieb:
> Das ist vermutlich die beste Lösung.
> Du hast schon recht, ich kann es am PC sowieso nicht ausführen und
> testen.

Dann kannst Du auch zum Beispiel über MobaXTerm direkt über SSH auf dem 
RasPi arbeiten, mit jedem einfachen Texteditor oder, noch besser mit 
einem der Syntax-Highlighting unterstützt. Vielleicht magst Du einmal 
Geany eine Chance geben, den find' ich unter den einsteigertauglichen 
ganz nett.

Wenngleich PyCharm bei manchen Entwicklern sehr beliebt ist, habe ich 
aber auch schon viele Probleme damit gesehen, die meistens mehr oder 
weniger direkt mit dessen Codeausführung zu tun hatten. Virtualenvs und 
ähnliche Techniken aus dem Python-Umfeld scheinen da manchmal nicht so 
richtig gut zu funktionieren, wenn ich mich richtig erinnere.

Ansonsten bietet Dir MobaXTerm über SSH alles, was das Herz begehrt: 
eine Shell inklusive X-Forwarding, so daß Du direkt auf dem RasPi 
grafische Programme ausführen und von Deinem Windows aus benutzen und 
bedienen kannst, und außerdem den Zugriff auf die Dateien Deines RasPi 
über eine Oberfläche, die dem Windows-Explorer grob ähnelt und Dir daher 
sicherlich bekannt vorkommt. Viel Spaß und Erfolg!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.