Forum: Offtopic Kühlschrank: Was ist das für eine Schlange?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Helmut (Gast)


Lesenswert?

Ich habe einen Kühlschrank, bei dem die Temperaturregelung defekt ist. 
Das Gerät läuft egal bei welcher Außentemperatur dauerhaft und wird im 
Innenraum viel zu kalt. Daher ist er nun schon seit Sommer außer 
betrieb.

Ich habe nach Ersatzteilen gesucht und das hier gefunden: 
https://www.bosch-home.com/de/shop/00167300#/Tabs=section-fitsappliance/Togglebox=manuals/

Sieht erstmal einfach aus. Zwei Anschlüsse für die Versorgungsspannung 
und zwei für den Kompressor. Aber was macht diese lustige Schnecke da 
oben dran? Ist das ein Temperatursensor oder handelt es sich eventuell 
um eine Heizspirale für irgendeine Nofrost Funktion?

: Verschoben durch Admin
von TempusAnus (Gast)


Lesenswert?

Aaaa. Klicks auf anderen HPs generieren.
Kannst du kein Bild ins Forum stellen?
Nicht mal eine Marke/ein Model genannt.

Wie willst du so auch anderen helfen, du Egoist?

von LDR (Gast)


Lesenswert?

Helmut schrieb:

> Zwei Anschlüsse für die Versorgungsspannung
> und zwei für den Kompressor.

Ist aber nicht so.


> Aber was macht diese lustige Schnecke da
> oben dran? Ist das ein Temperatursensor oder handelt es sich eventuell
> um eine Heizspirale für irgendeine Nofrost Funktion?

Es handelt sich um einen Kapillarthermostat, und das ist der im 
Auslieferungszustand aufgewickelte Fühler, eben ein Kapillarrohr.

von lambda (Gast)


Lesenswert?

Das dürfte das Kapillarrohr sein was zu dem Punkt führt an dem die 
Temperatur gemessen werden soll. Der Fühler selbst sitzt am anderen Ende 
und das Ding sollte möglichst ohne Abknicken verlegt werden.

von LDR (Gast)


Lesenswert?

Den Thermostat gibt es übrigens deutlich billiger, wenn man ihn nicht im 
Bosch-Karton liefern lässt.

von Helmut (Gast)


Lesenswert?

TempusAnus schrieb:
> Aaaa. Klicks auf anderen HPs generieren.
> Kannst du kein Bild ins Forum stellen?
> Nicht mal eine Marke/ein Model genannt.
>
> Wie willst du so auch anderen helfen, du Egoist?

Klar Bosch bezahlt mich dafür. Ne ist klar. Ganz davon abgesehen 
empfehle ich dir mal die Forenregeln zu lesen. Darin steht ganz klar, 
dass ich kein fremdes urheberrechtlich geschütztes Material hochladen 
darf. Wo soll ich also ein Bild hernehmen solange ich das Teil nicht 
gekauft habe?

lambda schrieb:
> Das dürfte das Kapillarrohr sein was zu dem Punkt führt an dem die
> Temperatur gemessen werden soll. Der Fühler selbst sitzt am anderen Ende
> und das Ding sollte möglichst ohne Abknicken verlegt werden.

Ah, ich hatte tatsächlich mit mehr Elektronik gerechnet. Aber wozu 
braucht der vier Anschlüsse?

von LDR (Gast)


Lesenswert?

Helmut schrieb:
> Ah, ich hatte tatsächlich mit mehr Elektronik gerechnet. Aber wozu
> braucht der vier Anschlüsse?

Der kann auch noch das Licht schalten.

Und wenn du die Danfoss Teilenummer nennen würdest...

von Thomas F. (thf)


Lesenswert?

Kannst Du den Thermostaten mal prüfen, um sicherzugehen, dass er 
wirklich kaputt ist? (Durchgangsmessung und Drehen)

Es gibt Kühlschränke, bei denen ist die Abtauheizung in Reihe zum 
Kompressor geschaltet. Der Thermostat überbrückt bei Kühlbedarf nur die 
Abtauheizung. Bei einem Kurzschluss in der Abtauheizung könnte man 
meinen der Thermostat sei kaputt, weil der Kompressor immer läuft.

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Nimm ne analoge Zeitschaltuhr für 5 Euro, stell die Strom-Startwerte 
richtig ein, und gut ist.

So habe ich meine Gefrierkombi 2 Jahre betrieben. Und mir ist NIX 
schlecht geworden. Und ich hatte damit keine Eisbildung im Kühlschrank 
mehr. Und der war immer bei meinen gewünschten 4°C.

von Lach (Gast)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Und mir ist NIX
> schlecht geworden.

Du hast es nur nicht gemerkt.

von Luftnummer (Gast)


Lesenswert?

TempusAnus schrieb:
> Aaaa. Klicks auf anderen HPs generieren.
> Kannst du kein Bild ins Forum stellen?
> Nicht mal eine Marke/ein Model genannt.

Der TO hat mit seinem Link ziemlich genau beschrieben, was du 
bemängelst.
Das hier ist das Internet. Genau für sowas gibt es Hyperlinks.

Ich empfehle dir mal, dich in das Thema einzulesen. Für so alte Leute 
wie dich, gibt es dazu sicher auch was in einem etwas neueren Lexikon.
Solltest du nicht ganz so alt sein, gibt es im Usenet vermutlich auch 
Beschreibungen dazu, wie das WWW funktioniert.
Aber Vorsicht. Im Usenet tummeln sich auch ziemlich viele überalterte 
Angewohnheiten. Dort werden Crossposts zum Beispiel aufs Übelste 
verdammt, eine Angewohnheit, die ebenfalls nicht in dieses moderne 
Internetdingens passt.

von Andreas M. (andreas_m62)


Lesenswert?

Man könnte ja eine einfache Schaltuhr in die Netzleitung
zwischenschalten, damit der Kühlschrank nur zu bestimmten Zeiten kühlt.

von Dieter (Gast)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Nimm ne analoge Zeitschaltuhr für 5 Euro, stell die Strom-Startwerte
> richtig ein, und gut ist.

Genau das habe ich auch gemacht, als der Thermostat schon wieder defekt 
war. Bei dem Kühlschrank war der Thermostat vollkommen beschissen zum 
Durchfädeln.

Du brauchst eine mechanische Zeitschaltuhr mit 15min Raster.
Die vom ersten Bild des Artikels wäre geeignet.
https://www.zeitschaltuhr-test.net/zeitschaltuhr-mechanisch/

Nachts pro 1,5 Stunden einmal 1/4h laufen lassen. Zu den Zeiten, wo 
dieser häufig geöffnet wird alle pro 3/4h je 1/4h laufen lassen.

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

TempusAnus schrieb:
> du kein Bild ins Forum stellen?

Und eine Copyrightverletzung begehen ?
Der ist nicht so blöd wie du.

> Wie willst du so auch anderen helfen, du Egoist?

Er will Hilfe, du kannst ihm nicht helfen, halt also einfach deinen 
Sabbel, alter Mann.

: Bearbeitet durch User
von Dieter (Gast)


Lesenswert?

TempusAnus schrieb:
> Nicht mal eine Marke/ein Model genannt.

Wie willst Du jemanden helfen, der meint eine Modell/Typangabe falle 
schon unter Urheberverletzung. Unter dem Link ist noch eine Hilfe, wo 
gezeigt wird nach Auswahl was für ein Gerät man hat, wo das Typenschild 
zu finden ist.

Nach dem ich von Leuten gehört habe, die Hotline gemacht haben, wie 
vielen der Anrufenden scheitern Modell und Typ ihres Gerätes anzugeben. 
Mit Smart-Home hoffen diese, das das besser wird, weil dann diese Daten 
vom Gerät, ohne die Verdummten am anderen Ende der Leitung, 
herausgefunden werden können. Tja, so weit sind wir hier schon.

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Dieter schrieb:
> vielen der Anrufenden scheitern Modell und Typ ihres Gerätes anzugeben

Ist ja auch unüblich, das von Hetstellern vorne drauf zu schreiben, wo 
man es nach dem Einbau noch lesen kann.

Und wenn da XYZ steht, wollen die garantiert nur die Bestellnummer 123 
hören, die natürlich nicht vorne drauf steht.

Dieter schrieb:
> der meint eine Modell/Typangabe falle schon unter Urheberverletzung

Wohl eher das Bild. Na ja, kann nicht jeder verstehen.

von Dieter (Gast)


Lesenswert?

Michael B. schrieb:
> Dieter schrieb:
>> der meint eine Modell/Typangabe falle schon unter Urheberverletzung
>
> Wohl eher das Bild. Na ja, kann nicht jeder verstehen.

Der Ironiedetektor wollte so kurz vor dem Freitag nichts mehr machen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.