Forum: Offtopic 4 Fach Steckdosenleiste


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Diese 4 Fach Steckdosenleiste war mit 10m 7 Adrigen Kabel und 
Bulginstecker verbunden.
Kabel und Stecker habe ich abgegeben.
Jetzt will mein Kollege eine normale Verlängerungsverteilung daraus 
machen,
da das Teil Qualitätsmäßig recht gut ist.

Wie öffnet man das Teil Sachkundig.

Danke

: Gesperrt durch Moderator
von Dirk B. (dirkb2)


Lesenswert?

Erstmal alle Schrauben raus drehen.

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Die hat er vielleicht noch nicht gefunden. ;-)

von Old (old_newcomer)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Diese 4 Fach Steckdosenleiste war mit 10m 7 Adrigen Kabel und
> Bulginstecker verbunden.
>

Mit Kabelbindern oder wie?

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Old schrieb:
> Mit Kabelbindern oder wie?

Du musst das Bild schon anschauen, aber darum geht es nicht.

Dirk B. schrieb:
> Erstmal alle Schrauben raus drehen.

Wenn du es gewusst hättest....
..und ein wenig sanfte Kraftanwendung!
scheinbar hat noch keiner so ein Teil geöffnet.

Das Teil ist recht Professionell!


P.S.
Jede Antwort kann helfen.

MfG
alterknacker

: Bearbeitet durch User
Beitrag #7322818 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Dirk B. (dirkb2)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> scheinbar hat noch keiner so ein Teil geöffnet.

Der Schein trügt.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Dirk B. schrieb:
> Der Schein trügt.

Warum machst du so geheimnisvolle anheizende  Antworten, wenn das 
stimmen sollte?

Ich wusste jedenfalls nicht das es so einfach ist,
obwohl ich die Teile seit über 20 Jahren genutzt habe.;-))

MfG
alterknacker

: Bearbeitet durch User
Beitrag #7322898 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7322951 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7322995 wurde von einem Moderator gelöscht.
von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Das Teil ist recht Professionell!

Leisten für Unprofessionelle haben Einbahnschrauben.
Die kriegst du zu, aber nicht auf.

Beitrag #7322998 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7323008 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7323110 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7323114 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7323125 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7323140 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7323148 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7323151 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7323154 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7323158 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

>Einbahnschrauben
Man ist es nicht mehr gewohnt, dass Steckdosenleisten sich einfach 
aufschrauben lassen. Und sogar (etwas schwache) Ösen haben um sie an die 
Wand zu hängen. Ich habe schon öfter die Einwegschrauben mühsam 
ausgedreht (Schlitz reinsägen wenn möglich) nur um zwei Anschraublöcher 
anzubringen.

Gibt es dafür eine Vorschrift oder machen das die Chinesen nur um die 
viel zu dünnen Kabel zu verstecken?

von Crazy H. (crazy_h)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Das Teil ist recht Professionell!

Ähnliche liegen hier rund 40 Stück rum, allerdings mit 6 Steckdosen und 
Oberteil orange lackiert. Die waren mal in alten LAN-Verteilerschränken 
eingebaut. Ja sind hervorragend und stabil gebaut. Bisher wollte die 
keiner entsorgen .....

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Christoph db1uq K. schrieb:
> Man ist es nicht mehr gewohnt, dass Steckdosenleisten sich einfach
> aufschrauben lassen.

Das ist richtig, hier sind es allerdings schlichte Schlitzschrauben, 
einfacher geht es nicht.

Das Innenleben der Steckdosenleiste gefällt mir sehr.

Al. K. schrieb:
> Diese 4 Fach Steckdosenleiste war mit 10m 7 Adrigen Kabel und
> Bulginstecker verbunden.
> Kabel und Stecker habe ich abgegeben.

Warum? Schade um die gute Steckdosenleiste.
Könnte natürlich gesäubert werden. :)

Das mit dem 7-adrigen Kabel verstehe ich allerdings nicht.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Das mit dem 7-adrigen Kabel verstehe ich allerdings nicht.

3 L, 3 N, 1 PE?

PE ist in der Leiste offensichtlich durchgeschleift.

: Bearbeitet durch User
von Falk B. (falk)


Lesenswert?

So eine Steckdose muss man sich erst mal leisten können, daher auch der 
Name! ;-)

von Old (old_newcomer)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Rainer Z. schrieb:
>> Das mit dem 7-adrigen Kabel verstehe ich allerdings nicht.
>
> 3 L, 3 N, 1 PE?
>
> PE ist in der Leiste offensichtlich durchgeschleift.

Es sind aber 4 Steckdosen und nicht nur 3. Außerdem Ware das 7 adrige, 
dünne Kabel echter Pfusch (gewesen), weil es nicht die auf dem gezeigten 
Seitenteil 10-16/250 nach VDE aushalten würde. Die einzelnen Steckdosen 
waren sicherlich mal miteinander durchverbunden und die Steckdosenleiste 
dann mit einem Schukostecker-Anschlusskabel versehen.

Wer sowas, zu was auch immer, umbastelt, handelt grob fahrlässig.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Außerdem Ware das 7 adrige,
> dünne Kabel echter Pfusch (gewesen), weil es nicht die auf dem gezeigten
> Seitenteil 10-16/250 nach VDE aushalten würde. Die einzelnen Steckdosen
> waren sicherlich mal miteinander durchverbunden und die Steckdosenleiste
> dann mit einem Schukostecker-Anschlusskabel versehen.

Davon müssen wir wohl ausgehen. Auf den nachträglichen Pfusch weist auch 
ein 10 m(!) langes Kabel mit Bulg-In-Stecker hin.

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Old schrieb:
> Wer sowas, zu was auch immer, umbastelt, handelt grob fahrlässig.

Du solltest dich mal mit Bulgin und Lichttechnik beschäftigen.
Einige werden wissen wie ein 7 Adriges Kabel angeschlossen wird,
die bisher geantwortet haben, haben nur fachlich geraten.

Im Bild eine Normale professionelle Steckdosenleiste!

MfG

: Bearbeitet durch User
von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

Das kannte ich nicht:
https://www.musikerkabel.de/shop/steckverbinder/bulgin/seite_1_10_de/i001252_bulgin_px0551_bulgin_kabelstecker_male_8pol_6a_schraubanschluesse.html

"Verbreitete Anschlußbelegung: Pin 1: PE, Schutz-Leiter Pin 2: L1, Phase 
(Außenleiter) Kanal 1 Pin 3: L2, Phase (Außenleiter) Kanal 2 Pin 4: L3, 
Phase (Außenleiter) Kanal 3 Pin 5: L4, Phase (Außenleiter) Kanal 4 Pin 
6: NC, nicht angeschlossen Pin 7: N, Neutral-Leiter Pin 8: N, 
Neutral-Leiter"
Ein stolzer Preis, 15€.

"Rating 6A", stimmt natürlich nicht mehr mit der Aufschrift der Leiste 
überein.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Es sind aber 4 Steckdosen und nicht nur 3.
Ja. Und? Dann hängen halt 2 an einem L. Das soll auch mit vieren gehen 
...
> Außerdem Ware das 7 adrige,
> dünne Kabel echter Pfusch (gewesen), weil es nicht die auf dem gezeigten
> Seitenteil 10-16/250 nach VDE aushalten würde.
Ich habe auf ddn Lichtbildern weder ein Kabel noch einen Durchlass 
entdecken können; jedwede Annahme über die tatsächliche Dimension des 
Anschlusskabel beruht daher auf bloßer Mutmaßung.
> Die einzelnen Steckdosen
> waren sicherlich
"Sicherlich" ist ee kleine Bruder von "ich kann nicht völlig 
ausschließen, dass ..."
> mal miteinander durchverbunden und die Steckdosenleiste
> dann mit einem Schukostecker-Anschlusskabel versehen.

Könntest Du Dir vorstellen, es für möglich zu halten, dass jemand vier 
Steckdosen an drei zentral schaltbaren Kreisen haben wollte?

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Hier sieht man wieder deutlich wie die User ticken,
fachlichen Unsinn schreiben und unterschwellige Beschuldigungen 
aussprechen.

..Einer hat es erkannt!

MfG
alterknacker

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> ..Einer hat es erkannt!

Ja, Dein "FenBeu".

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Christoph db1uq K. schrieb:
> "Rating 6A", stimmt natürlich nicht mehr mit der Aufschrift der Leiste
> überein.

Die Dimmersteuerung durfte intern nur mit Max. 6 A abgesichert werden.

An der Leiste hingen manchmal 4 1000 Watt Scheinwerfer.

..aber hier gibt es einige Lichttechniker welche das hier Diskutierte 
erweitern können.

Edit:
Rainer Z. schrieb:
> Ja, Dein "FenBeu".

LOL


MfG

: Bearbeitet durch User
von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

Na das passt ja noch, 230V*6A=1380W.
Abba hat mal den "Super Trouper" Scheinwerfer besungen, der hatte laut 
Wikipedia 1600 bis 2000 W, dafür reicht es nicht mehr.
https://de.wikipedia.org/wiki/Super_Trouper_(Scheinwerfer)#Technik

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Christoph db1uq K. schrieb:
> Wikipedia 1600 bis 2000 W, dafür reicht es nicht mehr.
> https://de.wikipedia.org/wiki/Super_Trouper_(Scheinwerfer)#Technik

Die hatten wir nicht und dann hätte die Dimmersicherung ausgelöst,
vielleicht!

Wir hatten nur 32Stck 500 Watt Laternen.

MfG

: Bearbeitet durch User
von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Crazy H. schrieb:
> Ähnliche liegen hier rund 40 Stück rum, allerdings mit 6 Steckdosen und
> Oberteil orange lackiert.

Blechprofil mit Seitenteilen aus Plastik, dann wäre das typisch für 
Knürr.

Gibt es seit mindestens den 60er Jahren, da trugen die internen 
Steckdosen noch das Siemens-Logo mit S, Siemens-Schuckert. Einige davon 
sind hier in Benutzung, unkaputtbarer Aufbau.

Die Leiste von Al. K. ist von Popp, nicht mehr existenter Hersteller. 
Popp war eher im preisgünstigen Bereich unterwegs, da wundert mich der 
solide Aufbau.

Auf den ersten Blick sieht sieht sie wie Kopp aus, die hatten wir 
dutzendweise in der Firma.

Alle diese haben den Vorteil, dass man sie öffnen und überprüfen kann, 
bevor man sie in Betrieb setzt.

Beitrag #7323766 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7324017 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7324031 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7324037 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7324082 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7324129 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7325067 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7325085 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7325094 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7325135 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7325138 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7325154 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7325197 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7325209 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7325213 wurde von einem Moderator gelöscht.
Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.