Forum: Offtopic Kapazität Powerbank Reality Check


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christobal M. (c_m_1)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo zusammen.

Ich habe mir 4 Powerbanks gekauft, selbes Produkt, die behaupten "26800 
mAh" zu haben.
Mir ist klar das sich das auf den verbauten LiPo Akku bezieht, man also 
nicht 26 Stunden 1A@5V an den Ausgängen erwarten kann.

Allerdings sollte der Akku so 100Wh enthalten, und man sollte erwarten 
das etwa 70-80Wh entnehmbar sind bei entsprechenden Wandlerverlusten.

Gemessen (2 USB Leistungsmesser) habe ich aber nur ~50Wh bei 
verschiedenen Spannungen und Stromstärken (siehe Bild).
Wenn nun tatsächlich 100Wh im Akku wären, würde das bedeuten das die 
Hälfte der Leistung in den Wandlern verbraten wird, und die Powerbank 
ziemlich heiß werden sollte - ich habe bis 18W (USB-PD 12V@1,5A) 
entnommen.

Das infrarot Bild zeigt allerdings nur eine Temperaturerhöhung von +10°C 
im Bereich der Wandler (keine Aktive Kühlung der Powerbank, kein 
Luftzug).

Zusammengefasst, sehe ich das richtig das die Wandler nicht 50% der 
Akkukapazität in Wärme wandeln, sondern die nur entnehmbaren 50Wh 
bedeuten das der Akku definitiv keine 100Wh enthält?

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Christobal M. schrieb:
> sehe ich das richtig das der Akku
> definitiv keine 100Wh enthält?

Natürlich.

Man hätte auch fragen können: wovon träumst du nachts.

Aus China kommen auch mal gerne Akkus mit Sand in Papprollen.

https://youtu.be/ezouJrl2y3w

von Christobal M. (c_m_1)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Michael B. schrieb:
> Man hätte auch fragen können: wovon träumst du nachts.

Ich träume davon auch mal nicht verarscht zu werden ;-)
Ich hab jetzt eine der Powerbanks auf gemacht (mit Eimer Wasser an 
meiner Seite) und hab die Ladeendspannung gemessen. 4,15V
Jetzt werde ich das Ding entladen und die Schlusspannung des Akkus 
messen, und wenn mir fad ist löte ich das Ding aus und lade es mit 
Labornetzgerät (CC/CV) und messe die Kapazität mit meiner E-Last.

grummel

von Mani W. (e-doc)


Lesenswert?

Michael B. schrieb:
> Aus China kommen auch mal gerne Akkus mit Sand in Papprollen.

Auch 100mA Akkuzellen im Format AA, man merkt am Gewicht, dass
da etwas nicht stimmt - innen dann ein kleiner Akku mit 2 cm Länge
und die Anschlüsse an das längere Gehäuse eben mit Drähten oder
Metallfedern -
gibt es oft in Solarlampen zu sehen...

Die lassen sich aber gut tauschen gegen "normale" mit 500mA oder
mehr...

Christobal M. schrieb:
> Ich hab jetzt eine der Powerbanks auf gemacht (mit Eimer Wasser an
> meiner Seite)

Besser wäre ein Kübel Spielkastensand...

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Mani W. schrieb:
> Auch 100mA Akkuzellen

Mani W. schrieb:
> Die lassen sich aber gut tauschen gegen "normale" mit 500mA oder
> mehr...

Kann es sein, dass Du jeweils mAh meinst?

Scheiß Rechtschreibkorrektur, gelle?

von Andreas B. (bitverdreher)


Lesenswert?

Wenn ich nach dieser Akkugröße google finde ich 10000mAh Akkus

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Mani W. schrieb:
...
> Die lassen sich aber gut tauschen gegen "normale" mit 500mA oder
> mehr...
>
> Christobal M. schrieb:
>> Ich hab jetzt eine der Powerbanks auf gemacht (mit Eimer Wasser an
>> meiner Seite)
>
> Besser wäre ein Kübel Spielkastensand...

Der wir doch mit dem Akku geliefert?!

von Daniel A. (daniel-a)


Lesenswert?

Eigentlich ist Sand heute ein begehrtes Produkt: 
https://www.google.ch/search?q=sand+mangel

von Mani W. (e-doc)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Kann es sein, dass Du jeweils mAh meinst?
>
> Scheiß Rechtschreibkorrektur, gelle?

Ich habe keine Autokorrektur, war so ein Flüchtigkeitsfehler, gelle?

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Mani W. schrieb:
> war so ein Flüchtigkeitsfehler,

Hätte ich nicht gedacht.

Deine Ehrlichkeit erzwingt Respekt!

von Mani W. (e-doc)


Lesenswert?

Na ja, nach gut 50 Jahren mit Elektronik kann so was schon mal
vorkommen...

von Christobal M. (c_m_1)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Knapp 14 Ah statt der beworbenen 26 Ah.
Beloochen und betroochen ham se misch!

: Bearbeitet durch User
von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Christobal M. schrieb:
> Knapp 14 Ah statt der beworbenen 26 Ah.

Benenne das konkrete Produkt und zeige Bilder, wo man es klar 
identifizieren kann. Auch die Bezugsquelle darf gerne genannt werden!

> Beloochen und betroochen ham se misch!

Dann reklamiere den Müll.

von Sven F. (doncarlos)


Lesenswert?

Christobal M. schrieb:
> Knapp 14 Ah statt der beworbenen 26 Ah.
> Beloochen und betroochen ham se misch!

Wieso steht sowas wie der Beitrag hier eigentlich unter OT?
Und wenn dann haben die dich gleich 4x betroochen, aber auch nur wenn 
die das selber wussten. Mit der internen Typen-Nr. kommt man nicht 
weiter? Dann aber mit den Maßen. Das Herstellungs-Datum wäre wohl so 
Sept. 2022, also überlagert dann wohl eher nicht.
Wo eigentlich gekauft u. zu welchem Preis?
Am Preis liegt dann die Entscheidung ob Betrug oder nicht, ist man ja 
aus Pförring auch gewohnt.
Und du hast das auch richtig gemessen, weil Momory-Effekte hatte ich 
auch schon bei solcher Technik, wenn auch am Ende der Lebenszeit.

: Bearbeitet durch User
von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Sven F. schrieb:
> Wieso steht sowas wie der Beitrag hier eigentlich unter OT?

Die Frage ist berechtigt.

> Wo eigentlich gekauft u. zu welchem Preis?

Das zu beantworten, scheint ihm peinlich zu sein.

> Am Preis liegt dann die Entscheidung ob Betrug oder nicht, ist man ja
> aus Pförring auch gewohnt.

Nein, auch bei Pollin erwarte ich Ware, die im wesentlichen der 
Beschreibung entspricht.

Wenn das nicht der Fall ist, unabhängig vom Preis, wird reklamiert. Im 
Gegensatz zu irgendwelchen dubiosen Internethökern gibt es damit 
keinerlei Probleme.

Egal, was man über P* denkt und erwartet, seine Gewährleistungspflicht 
bedient der stets korrekt.

> Und du hast das auch richtig gemessen, weil Momory-Effekte hatte ich
> auch schon bei solcher Technik, wenn auch am Ende der Lebenszeit.

Einen Memeory-Effekt habe ich bei Li-Akkus niemals beobachtet. Es ist 
aber bei Billigware zu beobachten, dass bereits nach zweistelligen 
Zyklen der Innenwiderstand erkennbar ansteigt.

von Sven F. (doncarlos)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Einen Memeory-Effekt habe ich bei Li-Akkus niemals beobachtet.

Wie schon gesagt, ein Navi, von auch einem I-Net-Höker, mit den Weibern 
als Verkaufsförderung im Katalog, habe ich es mit mehrmaligem Ent- u. 
wieder Laden geschafft, dem Akku wieder etwas Leben einzuhauchen, wie 
nennt man das dann bitte? Nach dem normalen Laden war der beim Booten 
tot, total schwachbrüstig.

Der Laden in Pförring lebt ja von seinem halbwegs guten Ruf schon Jahre 
lang, nur in dem Fall hier wird sich wohl der Händler auch bloß 
rausreden auf das was drauf stand u. was er eingekauft hat. Und wie 
willst du das bitte reklamieren, aber nicht mit Betrug, dann müsste man 
das nämlich beweisen, u. das wird schwer. Bei verdächtig niedrigem Preis 
überlegt man sich schon was einfacher ist, wenn man damit noch halbwegs 
leben kann.

Manfred P. schrieb:
> Nein, auch bei Pollin erwarte ich Ware, die im wesentlichen der
> Beschreibung entspricht.
Deswegen ist bzgl. Beschreibung und Bewertung meist nicht viel zu lesen. 
;-)
Oder wenn dann geschickt formuliert mit Bastelware überlagert ungeprüfte 
Rückläufer twls. defekt etc. pp.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Wenn das nicht der Fall ist, unabhängig vom Preis, wird reklamiert. Im
> Gegensatz zu irgendwelchen dubiosen Internethökern gibt es damit
> keinerlei Probleme.
> Egal, was man über P* denkt und erwartet, seine Gewährleistungspflicht
> bedient der stets korrekt.

Das wüsste ich jetzt gern doch etwas genauer: Gibt es  a) das Geld 
zurück oder b) Ersatzlieferung einer Ware, die der Anspreisung 
entspricht?

Sofern nur a) möglich ist, würde ich das Ganze für einen 
fehlgeschlagenen Versuch halten. Wenn hinreichend viele unzureichend 
Verärgerte ihre Rechte nicht wahrnehmen, geht das Geschäftsmodell auf.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Sven F. schrieb:
> habe ich es mit mehrmaligem Ent- u. wieder Laden geschafft, dem Akku
> wieder etwas Leben einzuhauchen, wie nennt man das dann bitte?

Dummheit. So ein Schrott gehlrt in den Kalischacht geschmissen.

Sven F. schrieb:
> Der Laden in Pförring lebt ja von seinem halbwegs guten Ruf schon Jahre
> lang, nur in dem Fall hier wird sich wohl der Händler auch bloß
> rausreden auf das was drauf stand u. was er eingekauft hat. Und wie
> willst du das bitte reklamieren

Genau, wie Du sagtest: mit dem, was im Katalog steht.

Sven F. schrieb:
> Bei verdächtig niedrigem Preis überlegt man sich schon was einfacher
> ist, wenn man damit noch halbwegs leben kann.

Kann man machen. Man kann auch reklamieren und Nacherfüllung verlangen. 
Sofern es überhaupt Geräte mit den angepriesenen Eigenschaften gibt, 
dürfte dies zumutbar sein. Ausnahme sind offensichtliche Schreibfehler. 
(Haben deshalb die Akkus von Lidl & Co gern mal xxx mA/h?)

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

Von wegen unnützer Sand im Akku oder gar Fake.

Das Institut für Homöopathie und Glaubensfragen hat herausgefunden:

https://www.welt.de/print/die_welt/wissen/article164429587/Jetzt-kommt-Sand-in-die-Batterie.html

Die Plastikkappe ist übrigens notwendig weil sonst zu viel Energie auf 
einmal aus dem Akku kommt;-)

von Sven F. (doncarlos)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Dummheit. So ein Schrott gehlrt in den Kalischacht geschmissen.
Dein technisch unqualifiziertes Gelaber kannst du dir sparen!

Percy N. schrieb:
> Sven F. schrieb:
>> Bei verdächtig niedrigem Preis überlegt man sich schon was einfacher
>> ist, wenn man damit noch halbwegs leben kann.
>
> Kann man machen. Man kann auch reklamieren und Nacherfüllung verlangen.
Das kann der Händler aber auch abweisen, mit Hinweis geliefert wie 
beschrieben, wo ist bitte der Beweis dass es anders wäre! Du Blitzbirne.

> Sofern es überhaupt Geräte mit den angepriesenen Eigenschaften gibt,
> dürfte dies zumutbar sein.
Traumtänzer.

von Christobal M. (c_m_1)


Lesenswert?

https://www.amazon.de/dp/B088BZW3SD

Rezension heute irgendwann,
Rücksendung morgen :)

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Sven F. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Sven F. schrieb:
>>> Bei verdächtig niedrigem Preis überlegt man sich schon was einfacher
>>> ist, wenn man damit noch halbwegs leben kann.
>>
>> Kann man machen. Man kann auch reklamieren und Nacherfüllung verlangen.
> Das kann der Händler aber auch abweisen, mit Hinweis geliefert wie
> beschrieben, wo ist bitte der Beweis dass es anders wäre!
Braucht man nichg mehr, wenn durch Anbieten der Wandlung der Mangel 
jereits anerkannt wurde.
> Du Blitzbirne.
Heißt Du wirklich so?
>
>> Sofern es überhaupt Geräte mit den angepriesenen Eigenschaften gibt,
>> dürfte dies zumutbar sein.
> Traumtänzer.
Und noch ein Alias ...

Oder bist Du nur im Wirtschaftsleben extrem schüchtern, mein Held?

von Sven F. (doncarlos)


Lesenswert?

Christobal M. schrieb:
> Rücksendung morgen

Und wer trägt die Kosten der Rücksendung? Bei ebay ist das einigermaßen 
bekannt, wie ist das bei Ama, bekommt man da auch einen 
gratis-Rücksendeschein?
Wobei ich das bei ebay nun auch mal nachfragen muss, da glaube ich 
nämlich auch nicht dran, es sei denn die Rücklieferadresse ist in DE.
Also das Teil mal bei ebay suchen.

https://www.ebay.de/itm/385286211397
72516 Scheer Germany  zu 44,34

https://www.ebay.de/itm/175440233358    ca. 31,- Euro
Rechtliche Informationen des Verkäufers
lrm-essentials ltd
22 Sandbeck Avenue
Skegness
Lincolnshire
PE25 3PX
United Kingdom

Jedes Mal > Käufer zahlt Rückversand , nur bei ebay mit einem KS-Fall 
wird das hinfällig mit den Versandkosten. Auf gerade erfolgte Nachfrage 
bei ebay erhält dort der Käufer keinen Rücksendeschein bei 
RücksendeAdressen außerhalb von D-Land.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Sven F. schrieb:
> Und wer trägt die Kosten der Rücksendung?

"(2) Der Verkäufer hat die zum Zwecke der Nacherfüllung erforderlichen 
Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und 
Materialkosten zu tragen."

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__439.html

Ist das denn wirklich so sxhwer zu begreifen?

Wer unbedingt im Ausland bestellen will, mag mit den Folgen leben.

: Bearbeitet durch User
von Einhart P. (einhart)


Lesenswert?

Sven F. schrieb:
> total schwachbrüstig

Da kannst du gut reklamieren ;-) Bein den Fotos im Katalog konntest du 
nun wirklich nicht mit schwachbrüstiger Ware rechnen.

von Sven F. (doncarlos)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Ist das denn wirklich so sxhwer zu begreifen?

Lern du vllt. erstmal deine Tastatur richtig zu bedienen, da graust es 
einen ja regelmäßig bei deinen Tipfehlern!
Dann muss der Käufer den Verkäufer erstmal in die Lage der Nacherfüllung 
bringen, das geht relativ einfach, nicht per deiner gesetzlicher Regeln, 
sondern nur über Ama u. ebay deren KS-Programme.
Bei dir fallen die wichtigen Fakten regelmäßig untern Tisch, weil das 
für dich dann wieder etwas anspruchsvoller werden würde das zu erklären, 
du billiger WinkelAdvocat.

Und versau uns hier bitte nicht weiter den ganzen Thread, das ist ein 
technisches und kein Rechts-Gedöns-Forum.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Sven F. schrieb:
> Dann muss der Käufer den Verkäufer erstmal in die Lage der Nacherfüllung
> bringen,
Das geht schlicht durch entsprechendes Verlangen
> das geht relativ einfach, nicht per deiner gesetzlicher Regeln,
> sondern nur über Ama u. ebay deren KS-Programme.
Das scheinen die teilweise zunächst recht widerspenstigen Händler, bei 
denen ich bisher reklamiert habe, nicht gewusst zu haben.
> Bei dir fallen die wichtigen Fakten regelmäßig untern Tisch, weil das
> für dich dann wieder etwas anspruchsvoller werden würde das zu erklären,
Sagen wir lieber, Dir fehlt völlig der Durchblick
> du billiger WinkelAdvocat.
Außer wohlfeilen Invektiven hast Du aufenscheinlich rein gar nichts auf 
der Pfanne. Na gut, Karmoyanz beherrschst Du auch noch ganz ordentlich.
> Und versau uns hier bitte nicht weiter den ganzen Thread, das ist ein
> technisches und kein Rechts-Gedöns-Forum.
Wenns denn so wäre, dann hättest Du uns das alberne Gejammer über die 
ständig und allenthalben drohenden Sachmängel ersparen können.

Oder brauchst Du ein Soezialforum mit Reparaturtipps für Jammerlapoen, 
die zu schüchtern dür eine Reklamation sind?

von Christobal M. (c_m_1)


Lesenswert?

Die Powerbänke sind verschickt. Alles was ich brauchte war ein Barcode 
an der UPS Annahmestelle vorzeigen - die hätten das wohl auch noch 
verpackt, hab ich aber selbst gemacht.

Nun bin ich mal gespannt ob die Dinger, einschließlich der 
aufgebrochenen angenommen werden.

von Sven F. (doncarlos)


Lesenswert?

Christobal M. schrieb:
> Alles was ich brauchte war ein Barcode
> an der UPS Annahmestelle vorzeigen - die hätten das wohl auch noch
> verpackt,

UPS heißt damit dass der Händler, oder eher Ama die Rücksendung 
beauftragt u. bezahlt hat. Deren Prime-Services ist dazu wohl nicht in 
der Lage das abzuholen, die können wohl nur ausliefern?

Christobal M. schrieb:
> Nun bin ich mal gespannt ob die Dinger, einschließlich der
> aufgebrochenen angenommen werden.
Auch ohne das Beilegen eines Zettels der erklärt warum da nun was offen 
ist?
In den § zur Wandlung war da was zu lesen, nun ist es aber zu spät dazu.

von Sven F. (doncarlos)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Sven F. schrieb:
>> Und wer trägt die Kosten der Rücksendung?
>
> "(2) Der Verkäufer hat die zum Zwecke der Nacherfüllung erforderlichen
> Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und
> Materialkosten zu tragen."
>
> https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__439.html
>
> Ist das denn wirklich so sxhwer zu begreifen?
>
> Wer unbedingt im Ausland bestellen will, mag mit den Folgen leben.

Klopf Klopf nach HH, war das doch glaube ich? Ist er irgendwie mit dem 
klaren Kopf hier auch noch dabei?
Ein CN-Man wird wohl schlecht über UPS für ne RückLieferung nach der Ama 
-Zentrale in Bad Hersfeld einen Paketschein bereitstellen.
Bei ebay wäre das aber auch wieder ganz anders gelaufen, dein ganzes 
immer so einfaches Rechts-Gedöns mit Zitaten u. Online-Quellen passt 
irgendwie nicht so recht zur gelebten DE-Realität. Ama u. ebay ist 
irgendwie nicht in diesem ganzen §-Dschungel enthalten!

Da hier nun sowieso eine längere Pause entsteht, hat sich schon mal 
jemand den Link zu ebay mit dem 2x gleichen Artikeln angesehen?
https://www.ebay.de/itm/175440233358 aus UK
Kaufpreis ca 31,- € zzgl. Versand ca. 9,15 € aber dann noch mal 10,78 € 
Einfuhrabgaben, macht in Summe über 59,-€ heute, gestern war der glaube 
ich noch bei ü 51,-€. Rechnen können die auch nicht so recht, 
mathematisch kommt das gar nicht hin. Ah weil im Warenkorb der Artikel 
dann schon 5 UK-Rubel teurer wurde ... Abzocken wo es nur geht!

Mit der Artikel-Suche bei ebay der DE-Händler
https://www.ebay.de/itm/385286211397  mit Preis inkl. Versand von unt. 
45,-€ , nur stand der weiter unten also teurer in der Liste, die ganze 
Suchmaschine bei ebay ist damit nur ein Krampf u. Chaos

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Sven F. schrieb:
> Mit der Artikel-Suche bei ebay der DE-Händler
> https://www.ebay.de/itm/385286211397  mit Preis inkl. Versand von unt.
> 45,-€ , nur stand der weiter unten also teurer in der Liste,

Na bitte, es grht ja doch, wenn man Dir nur genügrnd Zeit lässt, 
zumindest teilweise.

Und jetzt suche Dir noch jemanden, der die rechtlichen Folgen erklärt, 
wenn Du bei einem Händler in DE bestellst. Aber frage vielleicht keinen 
Schwarzkittel, für Dich wöre es wesentlich helller deutlich 
aussichtsreicher.

von Sven F. (doncarlos)


Lesenswert?

Christobal M. schrieb:
> Rezension heute irgendwann,
von Christobal M. (c_m_1) 27.01.2023 10:28

Und, schon abgesetzt dort, oder noch nicht? Denn da steht eine aus Sept. 
2022 mit genau den Fakten, die wird aber wohl nicht von dir sein?

von Christobal M. (c_m_1)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Dauert immer bis Amazon das frei schaltet, wenn überhaupt.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.