Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Sicherung für Alkaline-Schaltung?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christian (dragony)


Lesenswert?

Hallo,

wenn ich Schaltungen baue, die via Lithium-Akku versorgt werden, ist 
eine Sicherung denke ich obligatorisch. Bei Knopfzellen lasse ich die 
weg, da die Leistungsdichte einfach ein Witz ist. Doch wie sieht es bei 
Schaltungen mit 2 AA Alkaline-Batterien aus? Einfach weglassen, oder 
doch einbauen? Wie machen es denn die grossen kommerziellen Firmen? Ich 
sehe das aus zwei Sichtweisen:

1. Eigentlich braucht man es nicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass das 
Teil (ohne Gehäuse) so unglücklich liegt, dass ein Short ein Brand 
auslöst, ist extrem gering. Da müsste wohl schon ein 2x2mm Bauteil 
niederohmig werden und es müsste auch noch auf z.B. Polster liegen.

2. Andererseits ist die Produkthaftung extrem streng. Und bei grossen 
Stückzahlen steigen auch kleine Wahrscheinlichkeiten schnell an.

Wie seht ihr das?

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Eine AA Primärzelle liefert im Kurzschlussfall mehrere Ampere.

von HildeK (Gast)


Lesenswert?

Nur so als Anhaltspunkt:
Der Sicherheitsbegutachter in meiner früheren Firma hatte immer dann 
eine Sicherung gefordert, wenn die Leistung der Stromversorgung 15W 
übersteigt. Wenn also ein Schaltregler z.B. 5V / 5A bringen konnte, dann 
wurden die daran angeschlossenen Lasten in zwei Zweige aufgeteilt und 
z.B. mit je 3A abgesichert. Nicht zum primären Schutz des Reglers 
sondern für den Fall eines Problems auf der Leiterplatte.
Da ist meiner Ansicht nach noch Reserve: eine Leiterbahn mit z.B 0.3mm 
Breite / 35µ Cu muss schon mit >10A beaufschlagt werden, damit sie zum 
Glühen kommt und die berüchtigte Karbonisierung der LP verursacht.

Zwei AA-Primärzellen bringen keine 15W Leistung; da hätte ich keine 
Bedenken. Anders kann das aussehen, wenn jemand statt der Primärzellen 
Akkus einsetzt.

von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

HildeK schrieb:
> Der Sicherheitsbegutachter in meiner früheren Firma hatte immer dann
> eine Sicherung gefordert, wenn die Leistung der Stromversorgung 15W
> übersteigt.

Und auf welcher Grundlage kommt der ausgerechnet auf 15W? Denn auch mit 
5W kann man noch lässig schöne heiße Dinge veranstalten, wenn der 
Hotspot kleiner ist ...

von Forist (Gast)


Lesenswert?

Christian schrieb:
> ... ein Short ...

Was für ein süßes Ding. Hast du Wortfindungsschwierigkeiten?

von Christian (dragony)


Lesenswert?

Forist schrieb:
> Christian schrieb:
>> ... ein Short ...
>
> Was für ein süßes Ding. Hast du Wortfindungsschwierigkeiten?

Schreibfaul. Und du? Nichts zu tun im Leben?

: Bearbeitet durch User
von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Jens G. schrieb:
> Und auf welcher Grundlage kommt der ausgerechnet auf 15W?

Es gibt wohl eine Vorgabe der amerikanischen UL, ab 15W von möglicher 
Brandgefahr auszugehen und daher eine Sicherung zu fordern.

von HildeK (Gast)


Lesenswert?

Jens G. schrieb:
> Und auf welcher Grundlage kommt der ausgerechnet auf 15W?

Habe ich nicht nachgefragt 🙄 - oder nicht mehr in Erinnerung. Es ist 
lange her.
Vielleicht die Begründung von Michael B.
Möglicherweise existieren auch hierzulande ähnliche Vorgaben.

von Christian (dragony)


Lesenswert?

Mit 2 AA kommt man aber problemlos auf 15W. Zumindest wenn die voll/neu 
sind.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.