Forum: PC Hard- und Software DVD Emulator


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Olli Z. (z80freak)


Lesenswert?

Ich habe hier ein Radio welches über ein integriertes DVD Laufwerk 
verfügt. Das Laufwerk ist ATA kompatibel, mit einem selbstgebauten 
Adapter konnte ich es über einen IDE/USB Adapter problemlos am PC 
betreiben.

Eine Idee die mich schon länger umtreibt ist ob es eine Emulation gibt, 
oder man sich eine solche bauen kann, die dem Gerät eine DVD vorgaukelt, 
die Daten jedoch von einer SD-Card kommen. Die DVD hat Navigationskarten 
drauf und ist ca. 7GB groß.

Ich habe mir zum experimentieren mal sowas hier bestellt 
https://www.amazon.de/Digital-Speicherkarte-Stecker-Adapter-Konverter-Schwarz/dp/B07B66QJHK/ref=d_pd_sbs_sccl_2_3/258-9282144-2689237

Keine Ahnung ob das zu keiner Anforderung passt?
Vielleicht habt ihr ja auch noch Ideen dazu wie man sowas umsetzten 
könnte?

von Onkel Hotte (Gast)


Lesenswert?


von DerEinzigeBernd (Gast)


Lesenswert?

Olli Z. schrieb:
> Keine Ahnung ob das zu keiner Anforderung passt?

Tut es nicht, das verhält sich wie eine Festplatte, nicht wie ein CD- 
oder DVD-Laufwerk.

von Georg (Gast)


Lesenswert?

Olli Z. schrieb:
> Die DVD hat Navigationskarten
> drauf und ist ca. 7GB groß.

Was fängt ein Radio mit Navigationskarten an?

Möglicherweise ist die DVD in irgendeiner Weise kopiergeschützt, dann 
hast du wohl mit der SD-Karte Pech.

Georg

von DerEinzigeBernd (Gast)


Lesenswert?

Georg schrieb:
> Was fängt ein Radio mit Navigationskarten an?

Es sucht die Adressen aller Georgs heraus, was sonst?

von Olli Z. (z80freak)


Lesenswert?

DerEinzigeBernd schrieb:
> Georg schrieb:
>> Was fängt ein Radio mit Navigationskarten an?
> Es sucht die Adressen aller Georgs heraus, was sonst?

Genau, nur Georgs und Bernds sind darauf gespeichert. Da der Name so 
häufig ist kommt man da locker auf 6GB ;-)

: Bearbeitet durch User
von Olli Z. (z80freak)


Lesenswert?

DerEinzigeBernd schrieb:
> Tut es nicht, das verhält sich wie eine Festplatte, nicht wie ein CD-
> oder DVD-Laufwerk.

Naja, ATA ist ATA, oder?
Ich muss zugeben das ich mich da jetzt nicht so sicher auskenne, aber 
ich dachte schon das das Protokoll grundsätzlich dasselbe wäre, sodass 
es austauschbar sein müsste.

Wie komplex ist denn dieses ATA Protokoll? Ist es überhaupt denkbar 
sowas selbst mit einem kleinen Mikrokontroller zu emulieren?
Und wie würde sich das Protokoll zwischen einer HDD und einer CD/DVD 
unterscheiden?

Ich versuch mich mal hier durchzuquälen:
https://www.pjrc.com/tech/8051/ide/wesley.html

Die Frage wäre auch in wie weit die Firmware des Radios (Navis) das 
Protokoll implementiert, bzw. ob alle möglichen Funktionen auch wirklich 
genutzt werden? Wohl eher nicht. Da würde man wohl nur mit Hilfe eines 
LA-Logs drauf kommen...

Der Prozessor auf dem Laufwerk ist ein Panasonic "MN103S71F". Vielleicht 
sagt das ja schon etwas aus? Der Anschluß ist ein 50-poliges 
Folienkabel, welches jedoch nicht direkt 50-Pol PATA kompatibel ist, 
hier braucht es noch einen Adapter.

: Bearbeitet durch User
von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

Erst würde ich versuchen, ein Image der fraglichen DVD zu erzeugen und 
prüfen, ob sie überhaupt grundsätzlich lesbar ist.

So ganz schnell es wohl nicht gleich funktionieren. Man weiß ja nicht, 
was sein Gerät sonst noch abfragt. Fileformat=? Schublade? Master/Slave? 
...

von Olli Z. (z80freak)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

oszi40 schrieb:
> Erst würde ich versuchen, ein Image der fraglichen DVD zu erzeugen und
> prüfen, ob sie überhaupt grundsätzlich lesbar ist.
Das ist alles schon geschehen, ja ist es.

> So ganz schnell es wohl nicht gleich funktionieren. Man weiß ja nicht,
> was sein Gerät sonst noch abfragt. Fileformat=? Schublade? Master/Slave?
Richtig, daher die Idee mal einen LA irgendwie da anzuschließen. Dazu 
müsste ich mir wohl eine Adapterplatine bauen die auf beiden Seiten 
diesen 50-poligen Folienstecker hat und in der Mitte die Möglichkeit zum 
einfachen Abgriff für mein Oszi bietet. Leider hat das nur 16 Kanäle, 
das wird bei PATA etwas knapp ;-)

von Onkel Hotte (Gast)


Lesenswert?

Olli Z. schrieb:
> Naja, ATA ist ATA, oder?

Ja, natürlich. Nur gibt es eben für HDD/CD/DVD verschiedene (Sub-)Sets 
an Befehlen. Steht alles im SCSI-Standard. (Nein, kein Fipptehler!)

> Ich versuch mich mal hier durchzuquälen:
> https://www.pjrc.com/tech/8051/ide/wesley.html

Erstmal sinnfrei, du musst ein DVD-LW emulieren. Das im Link (HDD) ist 
die kleinste Hürde.

von Olli Z. (z80freak)


Lesenswert?

So gaaanz bei Null müsste man wohl auch nicht starten: 
https://github.com/89Mods/AVR-PATA

von Olli Z. (z80freak)


Lesenswert?

Onkel Hotte schrieb:
> Olli Z. schrieb:
>> Naja, ATA ist ATA, oder?
> Ja, natürlich. Nur gibt es eben für HDD/CD/DVD verschiedene (Sub-)Sets
> an Befehlen. Steht alles im SCSI-Standard. (Nein, kein Fipptehler!)
Ne, ist schon klar was Du meinst. ATAPI heißt das Zauberwort hier: 
https://en.wikipedia.org/wiki/ATA_Packet_Interface

Also doch ein 200€ Interface???
https://www.ebay.de/itm/142643350600

Uff. Oder wäre die CompactFlash-Card eine bessere Alternative zur 
SD-Card? Ich glaube die spricht doch nativ SCSI am Bus?

: Bearbeitet durch User
von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Olli Z. schrieb:
> Das Laufwerk ist ATA kompatibel, mit einem selbstgebauten
> Adapter konnte ich es über einen IDE/USB Adapter problemlos am PC
> betreiben.

https://www.amazon.de/40-poliger-Stecker-IDE-Adapterkarte-SD-Speicherkarte-IDE-Festplatten-Adapter/dp/B08R9DFDFR

Ich würde es damit versuchen. Ich selbst habe 2 davon. Die Laufen 
problemlos in einen Festplatten-Recorder als Festplatten-Ersatz so wie 
am PC. Ob die auch als DVD-Ersatz laufen, ist wohl eher eine Frage der 
Software des Radio.

von Olli Z. (z80freak)


Lesenswert?

Das hier klingt ja ansich vielversprechend, oder?
http://www.codesrc.com/mediawiki/index.php/SCSI2SD

von Onkel Hotte (Gast)


Lesenswert?

Olli Z. schrieb:
> Ne, ist schon klar was Du meinst. ATAPI heißt das Zauberwort hier:

Ja, natürlich. Nacktes ATA kann nur HDD, erst mit Atapi hat man mithilfe 
des SCSI-Commandsets "alles außer HDD" ansprechbar gemacht. Ist bis 
heute (SATA) so.

> Also doch ein 200€ Interface???
> https://www.ebay.de/itm/142643350600

Quark, das Dingens emuliert auch nur HDD. Ein passendes € 200,- Interace 
habe ich dir ganz oben schon verlinkt.


Schlaumaier schrieb:
> 
https://www.amazon.de/40-poliger-Stecker-IDE-Adapterkarte-SD-Speicherkarte-IDE-Festplatten-Adapter/dp/B08R9DFDFR

Schwachsinn, falsche Richtung.

von Olli Z. (z80freak)


Lesenswert?

Onkel Hotte schrieb:
> Quark, das Dingens emuliert auch nur HDD. Ein passendes € 200,- Interace
> habe ich dir ganz oben schon verlinkt.
Stimmt, das hatte ich anfangs nicht verstanden, inzwischen aber schon.

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Onkel Hotte schrieb:
> Schlaumaier schrieb:
>>
> 
https://www.amazon.de/40-poliger-Stecker-IDE-Adapterkarte-SD-Speicherkarte-IDE-Festplatten-Adapter/dp/B08R9DFDFR
>
> Schwachsinn, falsche Richtung.

Wieso falsche Richtung.

Er kopiert die DVD auf die SD-Karte (Hauptverzeichnis wie eine DVD auch) 
und dann sollte das System die Daten lesen können.

Wie schon gesagt, alles eine Frage der Software im Radio.

Ach ja. gerade Gesehen, das Teil gibt es für < 10 Euro bei Ebay.

von Onkel Hotte (Gast)


Lesenswert?

Olli Z. schrieb:
> http://www.codesrc.com/mediawiki/index.php/SCSI2SD

Warum willst du dauernd HDD emulieren? Software und fertige Adapter 
dafür gibts wie Sand am Meer. Dein Radio will aber mit einem ODD reden. 
Damit kannst du mit all den billigen Adaptern nichts anfangen.

Was du probieren kannst, ob das Radio von Haus aus auch mit HDDs reden 
kann. Kostet im Zweifel nur einen billigen Adapter Lehrgeld.

von Onkel Hotte (Gast)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Wieso falsche Richtung.

Oh man, das Radio schickt SCSI (ATAPI) Commands für ein _O_DD. Was soll 
eine (emulierte) _H_DD damit anfangen?

von Onkel Hotte (Gast)


Lesenswert?

Olli, bevor du lange suchst und bei null anfängst, OSS Emus für x86 
gibts genug, z.B. https://github.com/sysprogs/WinCDEmu

Musst du "nur noch" auf eine andere Platform bringen ;)

von Onkel Hotte (Gast)


Lesenswert?

Letzter für heute:

Das hier

https://github.com/tjmnmk/gadget_cdrom

emuliert ein USB CD-Rom. Das zusammen mit einem Atapi/USB-Adapter wäre 
ein relativ preiswerter Versuch.

von Johnny B. (johnnyb)


Lesenswert?

Olli Z. schrieb:
> ein Radio welches über ein integriertes DVD Laufwerk verfügt

Aha, zum Glück gibt es auf unserer Kugel nur ein Typ von einem solchen 
Gerät...

Gib doch erst mal Marke und Modell des Gerätes bekannt.

von Olli Z. (z80freak)


Lesenswert?

Johnny B. schrieb:
>> ein Radio welches über ein integriertes DVD Laufwerk verfügt
> Aha, zum Glück gibt es auf unserer Kugel nur ein Typ von einem solchen
> Gerät...
> Gib doch erst mal Marke und Modell des Gerätes bekannt.
Spielt das eine Rolle? Hier ging es mir ja erstmal ums Wirkprinzip und 
dem DVD Laufwerk ist es wohl reichlich egal wo es eingebaut ist.
Es handelt sich um ein Bosch Navigationssystem NX, auch bekannt als RNS 
MFD in VW oder Navi 800 in Opel, oder oder oder.

von Olli Z. (z80freak)


Lesenswert?

Onkel Hotte schrieb:
> https://shop.tattiebogle.net/product/prod_EkTnv3Tk2Trxhf

Da dieses Teil ja nicht mehr zu bekommen ist habe ich dies als mögliche 
Alternative aufgefasst:
https://zuluscsi.com/ZuluSCSI-Manual
https://github.com/ZuluSCSI/ZuluSCSI-firmware
https://studio-services.de/produkt/zuluscsi-rp2040/

Was meinst Du?
Das Teil hat jedoch einen SCSI-Anschluß.

von Émile (Gast)


Lesenswert?

> ZuluSCSI is a SCSI hard drive emulator.

Bringt hier nicht mehr als der PATA-Festplattenemulator vom 
"Schlau"maier.

Zwar ist das ATAPI-Protokoll dem SCSI-Protokoll inhaltlich recht 
ähnlich, aber das bringt einen hier nicht weiter.

Das Autoradio möchte ein ATAPI-DVD-ROM ansprechen, und es möchte darin 
eine DVD mit einem DVD-Dateisystem (UDF?) vorgesetzt bekommen.

von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

Émile schrieb:
> eine DVD mit einem DVD-Dateisystem

Das schrieb ich schon weiter oben. Wenn ich mich so erinnere, wird auch 
ein Signal gebraucht, wenn die Klappe zu ist. RDY?

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Olli Z. schrieb:
> Das hier klingt ja ansich vielversprechend, oder?
> http://www.codesrc.com/mediawiki/index.php/SCSI2SD

Das Ding habe ich als HDD Ersatz in meinem Macintosh SE/30, aber das 
emuliert echte alte SCSI Platten mit dem 50pol. SCSI Anschluss. Kann 
auch mehrere Platten auf einmal, ist aber nichts, was du brauchen 
kannst.
Was passiert denn, wenn du eine PATA Platte an das Radio anschliesst? 
Oder hast du leider keine mehr?

: Bearbeitet durch User
von Onkel Hotte (Gast)


Lesenswert?

Olli Z. schrieb:
>> https://shop.tattiebogle.net/product/prod_EkTnv3Tk2Trxhf
>
> Da dieses Teil ja nicht mehr zu bekommen ist

Da fragt man mal direkt an. "Out of stock. More is on the way!"
Die Firmware gibt's frei zum Download. Versuch macht kluch.

> mögliche Alternative
> https://zuluscsi.com/ZuluSCSI-Manual

Nö, HDD-Emu.


Matthias S. schrieb:
> Was passiert denn, wenn du eine PATA Platte an das Radio anschliesst?

Das meinte ich in 7327226, einfach mal Platte dran und schauen, was 
passiert.


Ansonsten, Ersatz gegen was moderneres (Doppel-DIN) ist möglich. 
Lenkrad-FB geht über CAN, Klima kann man aus- bzw. auf anderes 
Bedienteil umprogrammieren.

von Onkel Hotte (Gast)


Lesenswert?

Olli Z. schrieb:
> Alternative
> https://zuluscsi.com/ZuluSCSI-Manual

Hm, man sollte alles lesen...
"ZuluSCSI is a SCSI hard drive emulator."

Weiter unten:
"...capable of emulating a range of different devices, including hard 
drives, CD-ROMs, SCSI floppy, and removable media."

Könnte vielleicht doch klappen.


OT, RANT:
"Das können sowohl HDD ́s als auch CD ́s sein."

Und das in einem Onlineshop. Nur noch Schreib-Spastis unterwegs.

von W.S. (Gast)


Lesenswert?

Olli Z. schrieb:
> Eine Idee die mich schon länger umtreibt ist ob es eine Emulation gibt,
> oder man sich eine solche bauen kann, die dem Gerät eine DVD vorgaukelt,
> die Daten jedoch von einer SD-Card kommen.

Keine gute Idee. Es ist ja nicht nur das physische Signalspiel, sondern 
auch all das, was die Strukturierung und das Filesystem betrifft und 
auch sowas wie die Volumen-Identifikation. Das alles zu emulieren, ist 
ein ziemlicher Aufwand und lohnt sich eigentlich nicht.

W.S.

von Ingo W. (uebrig) Benutzerseite


Lesenswert?

W.S. schrieb:
> Keine gute Idee. Es ist ja nicht nur das physische Signalspiel, sondern
> auch all das, was die Strukturierung und das Filesystem betrifft und
> auch sowas wie die Volumen-Identifikation. Das alles zu emulieren, ist
> ein ziemlicher Aufwand und lohnt sich eigentlich nicht.

Eigentlich kein Problem. Das ISO-Filesystem einfach "roh" (mit dd) auf 
die Flashkarte kopieren.

von Olli Z. (z80freak)


Lesenswert?

Wie schaut das denn überhaupt Filesystem mässig aus auf so ner DVD? Wie 
findet die Elektronik auf der langen "Datenkette" überhaupt was?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.