Forum: HF, Funk und Felder Breitbandantenne Precompliance <=1GHz


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Luky S. (luky)


Lesenswert?

Was sind eure Empfehlungen für eine preiswerte Empfangsantenne für 
Precomplianceabschätzungen im Frequenzbereich von 300MHz bis 1GHz? Die 
"400-1000 Mhz log periodic antenna by WA5VJB" habe ich schon ein paar 
mal gesehen, aber die scheint zumindest in Europa nicht gut erhältlich 
zu sein. Gibt es brauchbare Alternativen?

von Gunnar F. (gufi36)


Lesenswert?

ich habe mir dafür beim Amazon eine VHF/UHF-LPDA für kaum 30€ gekauft. 
Hat halt ein Loch von 340-560MHz, damit kann ich leben.

von Hans W. (Firma: Wilhelm.Consulting) (hans-)


Lesenswert?

Ich hab mir mal eine TV/Radio/DVB Antenne geholt.
Es gibt welche, die kein Loch haben.
Du musst die TV-Kanäle vergleichen, die sie angeben... dann findet man 
einige die durchgängig brauchbar sein.

Hab das aber nicht wirklich oft verwendet, da im Freifeld die 
Umgebungsstörungen das einfach ziemlich unbrauchbar macht.

Ansonsten gibt's bei Tekbox eine mini-bicon die sie bis 1GHz 
charakterisiert haben...

73

von Simulant (Gast)


Lesenswert?

Keine eigene Erfahrung damit, aber der Hersteller kann was:

http://www.spezialantennen.eu/emvantenne/lpda/lpda-emv-antenne-lpda-130-1500.php

Auch wenn die Zahlen im Link etwas anderes vermuten lassen, der Link 
führt zur Version 260-1000 MHz.

von Gerd E. (robberknight)


Lesenswert?

Hmm, "mit Handgriff" - das erscheint mir sehr unpraktisch. Du willst das 
Ding ja auf reproduzierbaren Positionen haben. Irgendeine Art Ständer 
oder Mast sollte da mit dazu.

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Luky S. schrieb:
> Was sind eure Empfehlungen für eine preiswerte Empfangsantenne für
> Precomplianceabschätzungen im Frequenzbereich von 300MHz bis 1GHz?

Die Kosten der Antenne sind nicht das Problem, eher die abgeschirmte 
Halle drumrum.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Luky S. schrieb:
> aber die scheint zumindest in Europa nicht gut erhältlich zu sein.

Vielleicht sollte man eine Sammelbestellung organisieren?

Ich habe vor paar Jahren (wohl inzwischen eher Jahrzehnten) einige 
Antennen bestellt und problemlos bekommen. Wenn sich ein paar Leute 
finden, könnten sich die Versandkosten durchaus rentieren, so horrend 
waren die nicht.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Wolfgang schrieb:
> Die Kosten der Antenne sind nicht das Problem, eher die abgeschirmte
> Halle drumrum.

Für Pre-Compliance brauchst du das nicht unbedingt. Da musst du nur 
abschätzen können, welche Emissionen da zum Grundrauschen gehören und 
welche zu deinem device under test.

von Luky S. (luky)


Lesenswert?

So eine Sammelbestellung würde ich schon organisieren... Ich nehme mal 
stark an, da kommen noch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer dazu.
Wer würde sich beteiligen?

von P. S. (namnyef)


Lesenswert?

"Log-periodic" PCB-Antennen gibt es bestimmt auch als Open Source 
Design, das man sich dann vom Pool-Fertiger seine Vertrauens bauen 
lassen kann. Kostet halt wahrscheinlich ein paar Euro mehr.

Ansonsten gibt es solche Antennen bestimmt auch bei Ebay, Alibaba und 
Co. So eine PCB-Antenne ist ja nun wirklich kein Hexenwerk, wenn sich 
die Anforderungen in Grenzen halten.

von Gunnar F. (gufi36)


Lesenswert?

P. S. schrieb:
> Log-periodic" PCB-Antennen

schon, aber bei 300MHz sind die unhandlich...

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Luky S. schrieb:
> Wer würde sich beteiligen?

Vielleicht einen Thread im Markt eröffnen?

Zoll wird nicht viel sein (muss man mal bei TARIC gucken, vielleicht 
auch gar keiner), EUSt. wird der Zoll schon haben wollen.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

P. S. schrieb:
> das man sich dann vom Pool-Fertiger seine Vertrauens bauen lassen kann.

Dann hast du 5 Stück davon. :-)

von Karl (Gast)


Lesenswert?

Gibt es eigentlich irgendwo eine Adresse wo man die Normen "so" runter 
laden kann? Also inoffiziell?

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Karl schrieb:
> wo man die Normen "so" runter laden kann?

Welche denn? Die ETSI ENs sind allesamt frei zugänglich, die FCC-Normen 
meiner Erinnerung nach ebenfalls.

von Karl (Gast)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Karl schrieb:
>> wo man die Normen "so" runter laden kann?
>
> Welche denn? Die ETSI ENs sind allesamt frei zugänglich, die FCC-Normen
> meiner Erinnerung nach ebenfalls.

EN 50663:2017
EN 50360:2017
EN 50566:2017
EN 55032:2015+A1:2016
EN 55032:2015+A11:2020
EN 55035:2017
EN 55035:2017+A2020

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

OK, das sind keine ETSI-Normen.

von Luky S. (luky)


Lesenswert?

Würde sich noch jemand für eine Bestellung der "400-1000 Mhz log 
periodic antenna by WA5VJB" interessieren? Ich würde dann die Antennen 
bestellen und weiterschicken, Preis je nach Zoll / Umrechnungskurs und 
anteiligem Versand.

von Ansgar S. (ansgar_s344)


Lesenswert?

Ich habe mir vor Kurzem folgende LogPer bestellt:

RFspace LPDA-MAX

https://www.wimo.com/de/lpda-max?queryID=b10c192ef7912d8d32a2089fed8b613a&objectID=23534&indexName=wimo_live_wimo_b2c_eu_de_products

Sie ist noch sehr handlich.

von Markus (Gast)


Lesenswert?

Gibts da auch die Antennenfaktoren zu, oder muss man die selbst erraten?

Markus

von Markus (Gast)


Lesenswert?

Markus schrieb:
> Gibts da auch die Antennenfaktoren zu..

Die Faktoren zu dieser Antenne meinte ich: "400-1000 Mhz log periodic 
antenna by WA5VJB"

Markus

von Robert G. (robert_g311)


Lesenswert?

Servus,

da ins unseren EUT´s zumeist die Kabel (mit-)strahlen, machen wir 
Messungen hausintern mit einer Absorptions-Messwandlerzange wie z.B. die 
Lüthi EM-101 und einem Spektrum-Analysator.

Hat uns schon viele Meßstunden im EMV-Labor erspart.

Gruß

von Luky S. (luky)


Lesenswert?


von Max M. (Gast)


Lesenswert?

Hans W. schrieb:
> Ansonsten gibt's bei Tekbox eine mini-bicon

https://www.batronix.com/versand/zubehoer/antennen.html
Mit 590.- + MwSt durchaus bezahlbar.
Komplett vermessen mit Korrekturtabelle, Tripod und Holzbox.

Mit irgendeinem DIY Layout, gefertigt von irgendeinem Pool Anbieter hat 
man dann eben eine Antenne mit unbekannter Charakteristik.

von Hans W. (Firma: Wilhelm.Consulting) (hans-)


Lesenswert?

Max M. schrieb:
> Hans W. schrieb:
>> Ansonsten gibt's bei Tekbox eine mini-bicon
>
> https://www.batronix.com/versand/zubehoer/antennen.html
> Mit 590.- + MwSt durchaus bezahlbar.
> Komplett vermessen mit Korrekturtabelle, Tripod und Holzbox.
>
> Mit irgendeinem DIY Layout, gefertigt von irgendeinem Pool Anbieter hat
> man dann eben eine Antenne mit unbekannter Charakteristik.

Pass aber auf mit den Faktoren...

Tekbox mag ja alles schön spezifizieren, ob du mit deinen Feldstärken 
und deiner Analyzer-Empfindlichkeit noch hinkommst, ist die Frage.

Lieber klassisch 30M-300M und dann 300M-1..3GHz aufteilen.
Da hast du wesentlich besser Signal/Noise.

BTW, du willst 10dB zum Rauschen (min 6dB sagt die Norm)...

73

von Max G. (l0wside) Benutzerseite


Lesenswert?

Karl schrieb:
> EN 50663:2017
> EN 50360:2017
> EN 50566:2017
> EN 55032:2015+A1:2016
> EN 55032:2015+A11:2020
> EN 55035:2017
> EN 55035:2017+A2020

Vom EMV-Labor meines Vertrauens habe ich mal den Tipp bekommen, in 
Estland zu schauen https://www.evs.ee/en/search. Da kosten die Normen 
zivilisierte Beträge und nicht die hier gängigen Wegelagerertarife.

von Luky S. (luky)


Lesenswert?

Also nochmal: Interessiert sich noch wer für die Antennen von
wa5vjb
https://www.wa5vjb.com/products1.html
https://www.wa5vjb.com/pcb-pdfs/LogPerio400.pdf
Ohne Diskussion was nun besser oder schlechter ist oder wo man günstig 
Normen herbekommt?
Falls ja, einfach bis Ende Februar 2023 melden, dann organisiere ich 
eine Sammelbestellung

von Peter L. (oe6loe)


Lesenswert?

ich verwende die:
https://www.wimo.com/de/full?queryID=0c8606ecc0b624173d8ded21eda1d570&objectID=28033&indexName=wimo_live_wimo_b2c_eu_de_products

is halt schon ein bisschen sperrig

dazu noch dieser "Messempfänger" für Arme:
https://signalhound.com/products/usb-sa44b/

wenn ich wieder mal mit Tränen aus der EMV Kammer komme, weil mir ein 
Peak ins Auge gestochen hat, kann ich das in der Fa. meistens sehr gut 
reproduzieren und was dagegen unternehmen.


@ Karl (Gast) auf deine Frage für eine Quelle für Normen, wird dir hier 
sicher niemand öffentlich antworten

: Bearbeitet durch User
von Luky S. (luky)


Lesenswert?

Leider gibt es noch nicht genug Interessierte für eine 
Sammelbestellung... Wir warten daher noch bis mitte März.

von Meister E. (edson)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Wolfgang schrieb:
>> Die Kosten der Antenne sind nicht das Problem, eher die abgeschirmte
>> Halle drumrum.
>
> Für Pre-Compliance brauchst du das nicht unbedingt. Da musst du nur
> abschätzen können, welche Emissionen da zum Grundrauschen gehören und
> welche zu deinem device under test.

Hi Jörg,

vom normativen Standpunkt (bzw. dem Gegenteil davon) mag das ja stimmen. 
Ohne eine große geerdete Fläche sind Messungen gestrahlter HF aber schon 
recht esoterisch angehaucht und wenn der Störnebel im interessierenden 
Bereich wabert, ists eh für die Katz.
Nur weils nicht normativ ist, ist es noch lange nicht trivial. BTDT
Ich möchte Dir keineswegs absprechen, dass Du mit Deiner Erfahrung auch 
in solchen Messumgebungen was erreichen kannst, aber für Anfänger wirds 
eher eine Autobahn Richtung Verzweiflung.

@TO
Ich habe kein Interesse, sorry.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.