mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP FM/PM Darstellung mit matlab


Autor: Anja Soballa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie könnte ich den unterschied zwischen einer frequenz- und 
phasenmodulation darstellen (da sie sich ähnlich sind)
könnte man dies auch mit matlab darstellen!? wenn ja, welche werte wären 
relevant!?
wäre schön wenn mir jemand helfen könnte.

mfg anja

Autor: GISMO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie Bitte? warum ähnlich?

Autor: GISMO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frequenz- und Phasenmodulation ist im Prinzip das gleiche, mit dem 
Unterschied dass bei der Phasenmodulation die Momentanfrequenz nicht 
proportional zum Nutzsignal selbst, sondern zur Ableitung des 
Nutzsignals ist.

Autor: Anja Soballa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Andreas....

wie könnt ich das nun anstellen, das wenn ich ein diagramm hab (egal ob 
PM oder FM) und z.B. per knopfdruck das programm mir verrät um welche 
modulation es sich handelt?

liebe grüße anja

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Unterscheidung geht mit einer einzigen Modulationsfrequenz (Sinus) 
überhaupt nicht, die sehen beide gleich aus.
Ich habe schon den übergeordneten Begriff "Winkelmodulation" gelesen.
Praktisch gesagt, kann man mit einem Phasenmodulator FM machen, indem 
man das modulierende Signal durch einen Hochpass schickt. Umgekehrt wird 
mit einem Frequenzmodulator PM ezeugt wenn das modulierende 
Niederfrequenzband vorher durch einen Tiefpass läuft.
Die alten Sprechfunkgeräte hatten einen unmodulierten Quarzoszillator, 
die FM wurde so in der folgenden Stufe mit einem Phasenmodulator 
erzeugt.
Oft wird eine Mischform aus FM und PM benutzt, die sogenannte 
Präemphase, z.B. im UKW-Hörfunk oder im analogen Satelliten-TV. Oberhalb 
einer Grenzfrequenz geht die FM in eine PM über, bei UKW durch die 
Zeitkonstante des RC-Hochpasses ausgedrückt, ich meine 50 oder 75 
Mikrosekunden. FM-TV wird oberhalb von 100 kHz um bis zu 14 dB 
angehoben. Im Empfänger muß der Frequenzgang durch die "Deemphase" 
wieder geradegebogen werden.

Autor: Andrè (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Unterscheidung von FM und PM wird erst bei Veränderung der Frequenz 
des Quellensignals   möglich.

Eine Unterscheidung der beiden Modulationsarten ist im Spektrum nur bei 
sich ändernder Nutzsignalfrequenz oder bei Bekanntheit der Phase 
möglich.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.