Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Wasserstrahl, Spritzweite berechnen (Freistrahldüse)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Thomas B. (thombde)


Lesenswert?

Hallo.
Wie weit kann ich Wasser mit einer Freistrahldüse spritzen.
Die Eckdaten sind:

Medium:                Wasser
Temperatur :          20 Grad Celsius
Pumpendruck:        3,8 Bar
Durchflussmenge:   ca 2 L/min

Der Strahl (Düsen-)Durchmesser ist erstmal egal, Hauptsache es spritz 
weit.
Einmal in 45 Grad Vertikal, und einmal in 1,5 m  Höhe horizontal.
Also ballistisch Kurve.

Ja heute ist kein Freitag ;-)

Habt ihr einen Tipp, ich komme nicht auf den grünen Zweig.
Dubble und Google hat mir nicht wirklich weiter geholfen.
Oder ich bin zu alt oder blöd.

Danke

Gruß
Thomas

von Kein Wasserspritzenforum (Gast)


Lesenswert?

Thomas B. schrieb:
> Ja heute ist kein Freitag ;-)

Trotzdem das falsche Forum.

> Habt ihr einen Tipp

Ja, Frage in einem passenden Forum stellen;-)
Das war ja einfach.

von DerEinzigeBernd (Gast)


Lesenswert?

Du musst also nur die Austrittsgeschwindigkeit des Wassers an der Düse 
berechnen, der Rest ist einfache Ballistik.

von Grummler (Gast)


Lesenswert?

Thomas B. schrieb:

> Der Strahl (Düsen-)Durchmesser ist erstmal egal,

Nee, leider nicht, denn...


> Hauptsache es spritz weit.

... der Durchmesser bestimmt die Strömungsgeschwindigkeit
und damit die Spritzweite.


> Einmal in 45 Grad Vertikal, und einmal in 1,5 m  Höhe
> horizontal. Also ballistisch Kurve.
>
> Ja heute ist kein Freitag ;-)
>
> Habt ihr einen Tipp, ich komme nicht auf den grünen
> Zweig.

Verstehe ich nicht. Du schreibst es doch selber:
"ballistische Kurve" -- also Wurfparabel.

Ist natürlich nur eine Näherung, weil der Luftwiderstand
fehlt.

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Früher hätte man einen Wasserschlauch genommen und probiert.
Mit 3,8bar kommst du aber nicht hoch.

von Georg (Gast)


Lesenswert?

Grummler schrieb:
> Ist natürlich nur eine Näherung, weil der Luftwiderstand
> fehlt.

Bei einem Wasserstrahl ist der Unterschied zur Parabel noch viel krasser 
als bei einem Geschoss, weil der Strahl je nach Düsenform früher oder 
später in einzelne Tropfen zerfällt, dann nimmt der Einfluss des 
Luftwiderstands auf ein Vielfaches zu. Daher kann man mit einem 
Wasserstrahl nicht kilometerweit spritzen.

Versuch macht kluch, Berechnen führt eher in die Irre.

Georg

von Experte (Gast)


Lesenswert?

Thomas B. schrieb:
> Der Strahl (Düsen-)Durchmesser ist erstmal egal, Hauptsache es spritz
> weit.

Der Durchmesser ist nicht egal, da Wasser innen schneller fließt, als 
aussen und daher eine Verdopplung des Durchmessers zu mehr als der 
doppelten Wassermenge führt. Weis jeder, der mal bei der Feuerwehr war.

Somit reicht die Druckangabe nicht aus, um zu beurteilen, wie schnell 
das Wasser am Ausgang fließt.

von Düsentrieb (Gast)


Lesenswert?

Was genau zählt zur Reichweite?

Wenn ich die Aufgabe hätte, dass das Wasser möglichst weit kommen soll, 
dann würde ich einen dritten Parameter einführen und das Wasser einfach 
auf 110 Grad aufheizen, bevor es austritt.

Dann regnet es irgendwo am Alpenrand ab, das muss dir erstmal einer 
nachmachen.

von Rentner Ost (Gast)


Lesenswert?

Thomas B. schrieb:
> Der Strahl (Düsen-)Durchmesser ist erstmal egal

In dieser Hausaufgabe ist der Düsendurchmesser indirekt angegeben. Aus 
den Angaben des Druckes und des dabei auftretenden Durchflusses kann man 
die Düsengröße errechnen.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

> Spritzweite berechnen

...Kopfkino

von Thomas B. (thombde)


Lesenswert?

Ja,... habe schon bereut, dass ich den Thread aufgemacht habe.
Aber nachher ist man immer schlauer.
Vielleicht sollte man den Thread schließen.
(Hallo lieber Moderator)  :-)

Ziel war es, 7-8m weit zu spritzen.
Hat viele Gründe, sicher ist auch Spielerei dabei.
Aber die Pumpe schafft das nicht.

Ist diese hier:
https://www.conrad.de/de/p/extron-modellbau-kraftstoff-zahnradpumpe-foerdermenge-1-8-l-min-2141873.html
Andere finde ich nicht.
Entweder zu schwer oder zu teuer.

Ich wollte sie mit etwas Überspannung betreiben.
Läuft ja nur kurzzeitig. (3-4 Sek.)

Trotzdem danke an alle die geantwortet haben.
Gruß und schönen Abend noch.

Thomas

PS:
Die Minuspunkte waren berechtigt.
Sollte Glattstrahldüse heißen, sorry

: Bearbeitet durch User
von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Bei dieser Aufgabe ist die Spritzweite von 6m vorgegeben und es wird der 
Überdruck des Druckbehälters gesucht. Der Durchmesser der Öffnung ist 
dabei uninteressant. Wichtig ist die Höhe der Öffnung, hier 1 Meter.

Jetzt muss man nur noch die Formel entsprechend nach der Spritzweite 
umstellen. 😃

von Stefan M. (derwisch)


Lesenswert?

Georg schrieb:
> Versuch macht kluch, Berechnen führt eher in die Irre.

Eben.
Geht vor allem schneller als jede Formelsuche.
Die notwendige Technik mit all ihren Eckdaten ist ja anscheinend eh 
vorhanden.
Also einfach machen...

von Thomas B. (thombde)


Lesenswert?

Also berechnen ist zu ungenau.
Ich drehe mir mal ein par Düsen und probiere es aus.
Danke an alle.

Gruß
Thomas

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.