Forum: HF, Funk und Felder DAB Antenne Auto die aber funktioniert


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

DAB, die "beste" Erfindung seit es UKW gibt... aem, mich nervt das Thema 
wirklich täglich und auch im Bekanntenkreis ist das immer wieder ein 
Thema mit den nachgerüsteten DAB Modulen und dessen Klebeantennen, die 
die erste Zeit relativ zuverlässig laufen und dann irgendwie 
auseinandergammeln oder sonst was damit passiert, kurzum der Empfang ist 
später immer irgendwie scheiße... UKW geht immer.

Hat jemand schon die ultimative Antenne für sein Auto gefunden? Ich bin 
mittlerweile bei einer 20cm abisolierten Koax Seele angekommen, die mit 
Tesa mitten in der hinteren Seitenscheibe klebt. Siehst komisch aus aber 
es funzt! Sonst noch Ideen?

: Verschoben durch Moderator
von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Ich bin irritiert. Wieso braucht man für DAB eine extra Antenne? Das 
habe ich so noch nie gesehen.

von Oskar K. (karoso)


Lesenswert?

Steve van de Grens schrieb:
> Ich bin irritiert. Wieso braucht man für DAB eine extra Antenne? Das
> habe ich so noch nie gesehen.

Dann schau mal nach auf welchen Frequenzen DAB bzw. Ukw gesendet wird.
"Normale" Autoantennen sind für den Bereich 87,5 - 108 Mhz und evt. MW 
Bereich ausgelegt.
DAB wird im Bereich 175 -0 217 Mhz ausgestrahlt.

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

Steve van de Grens schrieb:
> Ich bin irritiert. Wieso braucht man für DAB eine extra Antenne? Das
> habe ich so noch nie gesehen.

Wenn du ne normale UKW Antenne, ohne aktiven Inhalt nimmst, geht da DAB 
auch noch "durch". Halt nicht so optimal.

von Günter L. (Firma: Privat) (guenter_l)


Lesenswert?

von Christian M. schrieb:

>Halt nicht so optimal.

Oder man kürzt sie auf 35cm, dann ist sie wieder optimal.

von Jens R. (tmaniac)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> Steve van de Grens schrieb:
>> Ich bin irritiert. Wieso braucht man für DAB eine extra Antenne? Das
>> habe ich so noch nie gesehen.
>
> Wenn du ne normale UKW Antenne, ohne aktiven Inhalt nimmst, geht da DAB
> auch noch "durch". Halt nicht so optimal.

Und wenn man dann einen aktiven DAB Empfangsverstärker dazu packt, hat 
man einen super Empfang.
Ich habe im 89er Galant ein Blaupunkt Bremen plus Empfangsverstärker an 
der Standard Ausziehantenne und das geht sehr gut 🙂

von Gerald B. (gerald_b)


Lesenswert?

Ich hab in einen Skoda Roomster ein Pioneer Autoradio mit USB, DAB, 
Blauzahn und allen Schikanen eingebaut. Da Der Roomster eine aktive 
Dachantenne hat, habe ich ne Klebeantenne mit aktivem Versärker an die 
Frontscheibe gepappt. War zwar ein bisschen Fädelei mit den Kabel, aber 
da das Freisprechmikro auch an die Sonnenblende mußte, war das ein 
Aufwasch.
Man flucht mal kurz ne Stunde und danach freut man sich, das man für 
hunderzfuffzig Euronen ein rundum sorglos Entertaniment hat :-)

von Martin L. (makersting)


Lesenswert?

Im Prinzip habe ich die gleichen Probleme. Ich habe mir eine aktive 
Dachantenne mit UKW- und DAB-Anschluss gekauft (Bad Blankenberg
ATTB 2118.04). Wirklich berauschend empfängt die DAB nicht, UKW schon. 
Ich weiß nicht recht, ob es an mieser Feldstärke in Teilen Ostfrieslands 
oder der Antenne liegt.

Wenn bei dir das Koaxkabel gut empfängt, dann lasse es so. Mit dem 
Fahrzeugblech bildet sie womöglich (ebenfalls) eine vertikale 
Groundplane wie eine Dachatenne.

von Pascal M. (pascalm)


Lesenswert?

Hallo, eine richtig gute Antenne zumindest für Block 5C (178 Mhz) ist 
eine selbstgebaute: https://www.youtube.com/watch?v=frko-RFY7Lc

Ich habe sie ohne Kabelrohr nachgebaut, die Drossel nur mit Kabelbindern 
gewickelt. Allerdings ist sie für 11D (222 Mhz) wiederum nicht so gut.
Habe sie hochkant vom Rücklicht runter zur Kunststoff-Stoßstange 
gezogen, 5cm schauen unten raus (Limousine).
um keinen extra Thread aufzumachen: gibt es eine Art Antennenumschalter?

von Peter N. (alv)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> einer 20cm abisolierten Koax Seele angekommen,

War bei DVB-T auch so:
Die ganzen Yagi-Antennen - Sch**ß Empfang.
Den besten Empfang hatte ich mit eine selbstgebasteltelten 
Koax-Mantelantenne.

von Günter L. (Firma: Privat) (guenter_l)


Lesenswert?

von Peter N. schrieb:
>Die ganzen Yagi-Antennen - Sch**ß Empfang.

Die funktionieren sehr gut, aber die haben eine scharfe Richtwirkung,
die empfangen nichts von der Seite und von hinten. Die müssen
fest ausgerichtet sein. Die Polarisationsebene muß auch stimmen
und bei diesen Frequenzen am besten in Vormastmontage.
Die sind also für Auto nicht geeignet.
Die UKW Aktivantennen für Auto sind auch nicht gut für 200MHz geeignet,
die haben warscheinlich den Verstärker mit Filter auf 100MHz abgestimmt,
da hilft dann auch nicht daß verkürzen der Antenne.

von Christian M. schrieb:
>Hat jemand schon die ultimative Antenne für sein Auto gefunden?

Magnetfußantenne mit 35cm Stab, die ist dann auf 200MHz
in Resonanz, und bekommt die Masse durch kapazitive Kopplung
Magnetfuß mit dem Autoblech. Oder man bort ein Loch durchs
Autodach und setzt ein CB-Funk-DV27-Fuß ein und montiert da
dann ein 35cm Stab drann.

von Michael O. (michael_o)


Lesenswert?

Ich habe Wochenlang alle Verfügbaren DAB Auto Nachrüstlösungen die 
Conrad hatte aus dem Laden geschleppt. Die waren mit Blaupunkt, Becker 
und noch zwei Marken gelabelt. Angeschlossen und ein paar Tage getestet. 
DAB ging immer dann, wenn ich den Hamburger Fernsehturm auch sehen 
konnte, sonst nicht. Perfekt funktionieren tut das Radio im Mercedes der 
nur Scheibenantennen hat, gut funktioniert das DAB Radio im E-Expert, 
etwas weniger gut das Nachgerüstete DAB Radio im Kangoo mit Weiche an 
der Dachantenne. Zum Glück hat Conrad den Schrott auch zurück genommen.

MfG
Michael

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Martin L. schrieb:
> Wirklich berauschend empfängt die DAB nicht, UKW schon.
> Ich weiß nicht recht, ob es an mieser Feldstärke in Teilen Ostfrieslands
> oder der Antenne liegt.

Die Antenne kann kein Signal herzaubern, was nicht vorhanden ist. Bei 
mir (Vorharz) ist DAB unbrauchbar, was eindeutig den dämlichen 
Senderstandorten geschuldet ist.

Mein Auto (2018) hat DAB+ samt Scheibenantenne ab Werk, das empfängt 
noch, wo mein Taschenradio nicht mehr kann - also gehe ich davon aus, 
dass das es nicht am Auto liegt.

Michael O. schrieb:
> DAB ging immer dann, wenn ich den Hamburger Fernsehturm auch sehen
> konnte, sonst nicht.

So ist das, der NDR nervt mit DAB-Reklame und Schüsselschorse *) 
verschenkt Radios, anstatt eine funktechnisch ordentliche Flächendeckung 
zu schaffen.

*) Für die nicht-NDR-Hörer: Das ist ein Comedian des Senders, zwischen 
nervig und lustig.
https://www.ndr.de/ndr1niedersachsen/programm/Schorse-Der-Mann-fuer-alle-Faelle,schorse149.html

von Martin L. (makersting)


Lesenswert?

Hallo Manfred,
wo du es zitiertest: Ich habe für meine "Bad Blankenberg ATTB 2118.04" 
einen 40cm Stab ("Eightwood Dachantenne FM DAB") gekauft. Dieser 
empfängt DAB deutlich besser, UKW etwas besser. Die paar cm mehr machen 
derart viel aus, dass ich annehme, dass der Bad Blankenburg-Stab relativ 
mies abgestimmt war.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.