Forum: PC Hard- und Software Bevor ich mir eine Energiefresser-Grafikkarte der neuen Gen. kaufe, baue ich mir sowas.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von 🕵︎ Joachim L. (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

https://hackaday.io/project/184340-potatop
https://github.com/andreer/PotatoP/
https://www.golem.de/news/potatop-selbstgebauter-laptop-hat-zwei-jahre-akkulaufzeit-2303-172516.html

Genitale Idee. Richtig laessig. Beck tu zeh ruhts. Bei der Tastatur 
laesst sich noch sparen. Zum Basteln und Programmieren sowie nach SHTF 
(Zombie-Apokalypse) genau das Richtige. Einfach Goil, newohr?

Gibt meiner bescheidenen Meinung nach ein besseres Gefuehl, als Ndivia 
oder Team Red 1500 Oecken fuer ne Zusatzheizung zu bezahlen. Was meint 
Ihr dazu?

von Peter X. (dcf)


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Was meint Ihr dazu?

Gaaaaaaaanz Toll😫

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Bei der Tastatur laesst sich noch sparen.

Yep. Mit Hex-Tastatur wie KIM-1.

von Michael O. (michael_o)


Lesenswert?

Das einzig gaile war back to the roots...

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Was meint Ihr dazu?

Eine Nixie-Anzeige wäre stilgemäßer. :-)

von Reinhard S. (rezz)


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Gibt meiner bescheidenen Meinung nach ein besseres Gefuehl, als Ndivia
> oder Team Red 1500 Oecken fuer ne Zusatzheizung zu bezahlen. Was meint
> Ihr dazu?

Deine Armut kotzt mich an :)

von Random .. (thorstendb) Benutzerseite


Lesenswert?

Eine fette Grafikkarte ist - wenn man sie mit den entsprechenden Spielen 
des eigenen Geschmacks nutzt - auch eine Art Wochenendausflug. Und der 
kostet immer (abgesehen von Spaziergängen oder Radtouren vor der 
Haustür).

von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Was meint
> Ihr dazu?

Ich bin absolut unterwältigt.

von Markus M. (adrock)


Lesenswert?

Wenn er ihn denn mal richtig effizient in C (oder Assembler...) 
programmieren würde, aber nein, es muss ja LISP und Arduino sein.

Ein Ding was die Welt nicht braucht - ohne praktischen Nutzen, welches 
nichtmal mit einem ansprechenden Design oder einer coolen Idee punkten 
kann, zusammengedängelt aus fertigen Teilen (nagut, das hässliche 
Gehäuse selbst gedruckt...).

Jaja, das sind sie, die Maker.

von Tobias W. (hacker-tobi)


Lesenswert?

Ich sehe es als Erinnerung daran das auch minimale Hardware für viele 
Aufgaben durchaus ausreichen kann. Und auch einfach nur als ein nettes 
Projekt, in dem eine Menge Arbeit und Gedanken stecken. Dafür mein 
Respekt.

von 🕵︎ Joachim L. (Gast)


Lesenswert?

Random .. schrieb:
> Eine fette Grafikkarte ist - wenn man sie mit den entsprechenden Spielen
> des eigenen Geschmacks nutzt - auch eine Art Wochenendausflug. Und der
> kostet immer (abgesehen von Spaziergängen oder Radtouren vor der
> Haustür).

Jede Menge Effekte bei repetitivem Gameplay und einer hauchduennen 
Storyline.
Das ganze garniert mit Windows- und Steam-zwang sowie einem Kaufzwang 
zum Rechnerupdaten (ab RX5700 wird z.B ein UEFI-Bios vorausgesetzt, da 
hilft auch kein 12 Core Xeon und Triple Lane RAM). Denuvo und AVX mit 
30-50 Prozent FPS Einbusse und Online sowie Registrierungs-Zwang 
...etc.pp

Gehts noch? NEIN, fuer die Kohle bekomme ich auch was, ueber das ich 
mich nicht dauernd aergern muss.

von Crazy H. (crazy_h)


Lesenswert?

Reinhard S. schrieb:
> Joachim L. schrieb:
>> Gibt meiner bescheidenen Meinung nach ein besseres Gefuehl, als Ndivia
>> oder Team Red 1500 Oecken fuer ne Zusatzheizung zu bezahlen. Was meint
>> Ihr dazu?
>
> Deine Armut kotzt mich an :)

Wie blôd kann man sein?

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Die Zahl der Anwendung wäre gar nicht so klein, wo so etwas ähnliches 
reichen würde. Ein größeres E-Ink-Display zu Anzeige, Tastatur, Maus, 
wäre die Periferie zum µC.

von 🕵︎ Joachim L. (Gast)


Lesenswert?

Ja, so etwas aehnliches. LISP ist auch nicht so mein Fall und ein LCD 
statt E-Ink bietet einiges mehr an FPS bei immer noch sehr guenstigem 
Verbrauch. Man muss halt selbst auch ein paar Einfaelle haben als "Omega 
Man" oder nach dem Umzug in ein alternatives "Reservat".

https://wildvan.com/2016/11/16/beneficio-orgivas-hidden-community-of-hippies-and-flower-children/

Ride On!

von Max M. (jens2001)


Lesenswert?

Hatte schon befürchtet, jetzt wo nur noch Angemeldete schreiben dürfen, 
dass ich die Freitage vermissen würde.
But... NOPE!

: Bearbeitet durch User
von Max M. (Gast)


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Gehts noch?
Lustig das Du das fragst.
Was hat eine 1500€ Gamer GraKa mit dem Gerümpel zu tun?
Wer Zocken will, will zocken, wer das nicht will gibt Zeit und Geld für 
was anderes weg.

Und warum muß man sich aus Elektronikschrott etwas zum Basteln basteln 
und sich darauf was zum programmieren programmieren damit es dann zu 
nichts kompatibel und maximal unnütz ist, wenn es einer der zahlreichen 
Rechner locker tut, die sich über die Jahre angesammelt haben?

Was willst Du uns eigentlich mitteilen?
Das man sich Holzbotten schnitzen soll, wenn der Transporter den man 
eigentlich braucht zu teuer ist?

von Reinhard S. (rezz)


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Jede Menge Effekte bei repetitivem Gameplay und einer hauchduennen
> Storyline.

Das hängt sehr vom Spiel ab und ist unabhängig von der Grafikkarte, 
sowas gabs sicher auch schon vor Jahren.

Crazy H. schrieb:
> Reinhard S. schrieb:
>> Deine Armut kotzt mich an :)
>
> Wie blôd kann man sein?

Wie humorbefreit kann man sein?

von Xanthippos (xanthippos)


Lesenswert?

Da halte ich gar nichts von.

Hier ist es Saukalt. Diesen Winter brachte die Solarheizung nichts. 
Brennholz ist alle. LED Lampen heizen auch nicht. Mit der 
Grafikkarten-Heizung bekomme ich wenigstens noch warme Füße.

von Rolf M. (rmagnus)


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Jede Menge Effekte bei repetitivem Gameplay und einer hauchduennen
> Storyline.

Wenn du dir schlechte Spiele kaufst, ist das nicht die Schuld der 
Grafikkarte. Aber klar, gegen so abwechslungsreiche Spiele mit 
atemberaubend tiefgründiger Story wie Snake kommt man natürlich kaum an…
https://hackaday.io/project/184340/gallery#83cdae6b6418c200c042f685e8d978cc

: Bearbeitet durch User
von Ich A. (alopecosa)


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Random .. schrieb:
>> Eine fette Grafikkarte ist - wenn man sie mit den entsprechenden Spielen
>> des eigenen Geschmacks nutzt - auch eine Art Wochenendausflug. Und der
>> kostet immer (abgesehen von Spaziergängen oder Radtouren vor der
>> Haustür).
>
> Jede Menge Effekte bei repetitivem Gameplay und einer hauchduennen
> Storyline.

Dann kauf was ohne hauchdünne Storyline.

Joachim L. schrieb:
> Das ganze garniert mit Windows- und Steam-zwang sowie einem Kaufzwang
> zum Rechnerupdaten

Kann ja das Spiel nix für das du nur Schrott rumstehen hast.

Joachim L. schrieb:
>(ab RX5700 wird z.B ein UEFI-Bios vorausgesetzt, da
> hilft auch kein 12 Core Xeon und Triple Lane RAM).

Mir erschließt sich nicht was UEFI mit Xeon o.ä. zu tun hat.
Ich finde es auch erstaunlich das alle SOLCHE Angst vor UEFI etc. haben. 
Man nenne mir doch einfach mal einen konkreten Fall der die Angst 
begründet und nicht immer nur "Wenn ich UEFI hab dann könnte..."

Joachim L. schrieb:
>Denuvo und AVX mit
> 30-50 Prozent FPS Einbusse und Online sowie Registrierungs-Zwang
> ...etc.pp

Was hat ein Kopierschutz mit AVX zu tun ?

Joachim L. schrieb:
> Gehts noch? NEIN, fuer die Kohle bekomme ich auch was, ueber das ich
> mich nicht dauernd aergern muss.

Joa mei, saufen und kiffen soll auch toll sein ;)


Ich hatte noch nie eines der beschriebenen Probleme ... Mit keinem PC 
und keinem Spiel... Und ich bin Spieletechnisch durchaus "Vielseitig" 
...


Ich vermute da ganz einfach einen Fall von PEBKAC der dann versucht das 
Problem zu projizieren ..

von Andreas D. (rackandboneman)


Lesenswert?

Wer "muss" sich denn auch die dickste Karte der Serie aus der neuesten 
Generation kaufen, ausser eben Gaming-Perfektionisten und ggf Leute die 
damit AI/Cuda Sachen machen? Das sind doch beides wenige % der 
PC-Nutzer.

von 🕵︎ Joachim L. (Gast)


Lesenswert?

Ich A. schrieb:
> Dann kauf was ohne hauchdünne Storyline.

-Hatte ich schon laengere Zeit vergeblich gesucht. Sei selig das es dir 
reicht. Was ich meine, wirst du vielleicht lange, lange nach dem 
Schulabschluss mal merken.


> Kann ja das Spiel nix für das du nur Schrott rumstehen hast.

-Aha, woher willst du das denn wissen?

> Dein Xeon Blabla

Lass gut sein, zu kompliziert fuer dich. Nur soviel mit einem alten X58 
Board und einem Xeon lassen sich saubillige leistungsfaehige Rechner 
bauen. Die haben halt kein UEFI und kein AVX.

> AVX

Wird von Denuvo benoetigt.

> Kiffen und saufen

Das hilft vielleicht um die Spiele als weniger flach zu empfinden sowie 
gegen allgemeine koerperliche und emotionale Schmerzen wie Frustration 
etc.; bietet aber nicht die gleiche Art von Befriedigung wie kreatives 
Schaffen. Ausserdem wird das Suchtpotential oft unterschaetzt. Alkohol 
z.B. wird in der asiatischen Kultur als schleichender Tiger beschrieben. 
Und von zuviel Rauchen, kriegt man schlecht Luft und es geht die Lunge 
kaputt. Abrr Vorsicht!

> PEBKack

Was bedeutet eigentlich das A. in deinem Usernamen?

von Reinhard S. (rezz)


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Ich A. schrieb:
>> Dann kauf was ohne hauchdünne Storyline.
>
> -Hatte ich schon laengere Zeit vergeblich gesucht.

Dann schau halt mal in der Szene nach. Da solls Berichten nach schon das 
eine oder andere Spiele geben/gegeben haben.

> Lass gut sein, zu kompliziert fuer dich. Nur soviel mit einem alten X58
> Board und einem Xeon lassen sich saubillige leistungsfaehige Rechner
> bauen. Die haben halt kein UEFI und kein AVX.

AVX wurde 2011 eingeführt. Da würd ich stark von ausgehen, das 
inzwischen irgendein i3 oder i5 auf den Markt gekommen ist, der dich 
toppt.

>> AVX
>
> Wird von Denuvo benoetigt.

Ist das noch relevant?

>> Kiffen und saufen
>
> Das hilft vielleicht um die Spiele als weniger flach zu empfinden sowie
> gegen allgemeine koerperliche und emotionale Schmerzen wie Frustration
> etc.; bietet aber nicht die gleiche Art von Befriedigung wie kreatives
> Schaffen.

Ein Computerspiel spielen bietet diese Art von Befriedigung sicher auch 
nicht.

von 🕵︎ Joachim L. (Gast)


Lesenswert?

Boa-Eeh! Echt jetzt? Da sind ja die Antworten von Chat-GPT interessanter 
und kreativer. Im uebrigen ist das ganze hypothetisch, denn ich habe 
Windoofs mittlerweile deinstalliert. Gibst auch nicht mehr. Und 
Tschuess!

von -gb- (Gast)


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Genitale Idee.
Sehr lustiges Wortspiel. Wurde nur schon 1000mal gemacht.

>Richtig laessig
kein bischen. Taschenrechner mit LCD gab es schon vor 30 Jahren

Für die,die positiv bewerten: Viel Spass mit den Augen und dem Nacken 
beim gebeugten Arbeiten.

von 🕵︎ Joachim L. (Gast)


Lesenswert?

Georg B. schrieb:
> Joachim L. schrieb:
>> Genitale Idee.
> Sehr lustiges Wortspiel. Wurde nur schon 1000mal gemacht.
>
Bitte die Links. Zehn reichen mir schon...

>>Richtig laessig
> kein bischen. Taschenrechner mit LCD gab es schon vor 30 Jahren
Ja, war cool. Allerdings mit Hunderten kHz statt MHz. Musste die Sharp 
PC1500A Sortierroutine meines Stufen-Vokabellernprogrammes in Assembler 
schreiben, damit das unter einer Sekunde 250 Vokabelpaare in die 
richtigen Faecher setzt. Den 32 kB SRAM Chip und den Decoder habe ich 
mit Faedeldraht huckepack geloetet. Funktioniert immer noch Hupro!

>
> Für die,die positiv bewerten: Viel Spass mit den Augen und dem Nacken
> beim gebeugten Arbeiten.

Du siehst das falsch. Bei der durch die voellig ueberteuerte HW 
eingesparten Flocken, kannst Du dir locker einen neuen Schreibtisch 
leisten. Sogar ergonomisch mit elektrischer Hoehenverstellbarkeit. 
Veraltet auch nicht so schnell wie GK und HW im allgemeinen. Ich bin da 
schon zu geizig fuer die Hunderte Euro an Maerchensteuer. Habe ja noch 
andere Hobbies.

von Max M. (Gast)


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Alkohol
> z.B. wird in der asiatischen Kultur als schleichender Tiger beschrieben.

Gegen Computerspielsucht bei Minderjährigen tut China zumindest etwas.
In DE ignoriert man weiterhin die Warnungen und überlässt es den Eltern 
ihre Kinder mit unbegrenztem und unbeschränktem Zugang zu PS und PC 
ruhigzustellen.

von Le X. (lex_91)


Lesenswert?

Max M. schrieb:
> Gegen Computerspielsucht bei Minderjährigen tut China zumindest etwas.
> In DE ignoriert man weiterhin die Warnungen und überlässt es den Eltern
> ihre Kinder mit unbegrenztem und unbeschränktem Zugang zu PS und PC
> ruhigzustellen.

Du forderst aber hier nicht etwa ein Verbot oder ein Limit an Spielzeit, 
oder?

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Georg B. schrieb:
>> Joachim L. schrieb:
>>> Genitale Idee.
>>
>> Sehr lustiges Wortspiel. Wurde nur schon 1000mal gemacht.
>
> Bitte die Links. Zehn reichen mir schon...

Die genitale Idee gab es wirklich schon 1000 mal und das schon vor 10 
Jahren, allerdings in anderen Foren und sogar in mehreren verschiedenen 
Zusammenhängen:

Da wurde zum Beispiel ein Jugendlicher wegen dieser genialen Idee 
verurteilt, weil er bei IKEA mit dem Filzstift mehrere Genitale:innen 
auf die Möbel draufgekritzelt hat!

von Max M. (Gast)


Lesenswert?

Le X. schrieb:
> Du forderst aber hier nicht etwa ein Verbot oder ein Limit an Spielzeit,
> oder?

Doch, für Minderjährige forde ich durchaus ein Limit an Spielzeit und 
eine effektive Kontrolle das keine Titel gespielt werden können, die für 
deren Alter nicht freigegeben sind.
Den Chinesischen Ansatz finde ich durchaus löblich.

Spiele erzeugen ein ähnliches Suchtpotential wie Alkohol und schädigen 
bei übermäßigen Konsum die Entwicklung des noch längst nicht fertigen 
Gehirnes.
Wird Dir jeder Jugendpsychologe bestätigen.

Damit sind Eltern die ihren Kids hemmungslos Spiele erlauben m.E. 
gleichzusetzen mit Eltern die Ihren Kids Zigaretten und Alkohol 
erlauben.
Zumindest bei den Spielen gibt es ja nun gute Möglichkeiten zumindest 
den Massenhaften Missbrauch für Kinder und Jugendliche stark 
einzuschränken.
Umgehen wird man das immer irgendwie können.
Bei den Sonnenstudios hat man das mit großem Erfolg gemacht.
Für unter 18J verboten und damit unzählige Leben gerettet.
Auch für Alkohol und andere Drogen gibt es des Jugendschutz mit harten 
Strafen.
Nur bei Spielen und generell Medienkonsum von Jugendlichen ist der 
Gesetzgeber noch blind und taub.

Eine Gesellschaft die dabei wegschaut ist eine Gesellschaft die sich 
später mit Erwachsenen herumschlagen muß deren Eltern vollkommen versagt 
haben.

von Reinhard S. (rezz)


Lesenswert?

Max M. schrieb:
> Doch, für Minderjährige forde ich durchaus ein Limit an Spielzeit und
> eine effektive Kontrolle das keine Titel gespielt werden können, die für
> deren Alter nicht freigegeben sind.
> (...)
> Damit sind Eltern die ihren Kids hemmungslos Spiele erlauben m.E.
> gleichzusetzen mit Eltern die Ihren Kids Zigaretten und Alkohol
> erlauben.

Du suchst eine technische Lösung für ein soziales Problem.

> Zumindest bei den Spielen gibt es ja nun gute Möglichkeiten zumindest
> den Massenhaften Missbrauch für Kinder und Jugendliche stark
> einzuschränken.

Nö.

> Umgehen wird man das immer irgendwie können.
> Bei den Sonnenstudios hat man das mit großem Erfolg gemacht.
> Für unter 18J verboten und damit unzählige Leben gerettet.

Kein Beitrag zum Klimaschutz...

> Eine Gesellschaft die dabei wegschaut ist eine Gesellschaft die sich
> später mit Erwachsenen herumschlagen muß deren Eltern vollkommen versagt
> haben.

Glückwunsch zu der Erkenntnis. Aber das wirst du durch Gesetze nur sehr 
bedingt ändern können.

von 🕵︎ Joachim L. (Gast)


Lesenswert?

Diese Tendenz in D alles mit Verboten loesen zu wollen finde ich 
aeusserst bedenklich. Die machen das ja nicht, weil sie es gut meinen 
oder freundlich und ruecksichtsvoll sein wollen. Machen wir einen 
kleinen Test zur Demonstration was ich damit meine.

@ Max.M: Bitte nehme Abstand davon, in meinen Threads zu posten. Auf 
derart unfreiheitliche Gedankengaenge lege ich keinerlei Wert.

von 🕵︎ Joachim L. (Gast)


Lesenswert?

Michael M. schrieb:

> Die genitale Idee gab es wirklich schon 1000 mal und das schon vor 10
> Jahren, allerdings in anderen Foren und sogar in mehreren verschiedenen
> Zusammenhängen:
>
> Da wurde zum Beispiel ein Jugendlicher wegen dieser genialen Idee
> verurteilt, weil er bei IKEA mit dem Filzstift mehrere Genitale:innen
> auf die Möbel draufgekritzelt hat!

Na gut. Den lasse ich dann das naechste Mal weg, OK? Will ja nicht 
nerven :-)

von Max M. (Gast)


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> in meinen Threads
In dem moment wo Du es Online stellst, sind es nicht mehr Deine Threads.
Wenn es überhaupt noch jemanden gehört dann dem Forumsbetreiber.

Joachim L. schrieb:
> Auf derart unfreiheitliche Gedankengaenge lege ich keinerlei Wert.
Okay, dann also auch Drogen und Alkohol für Kids freigeben.
Wenn die sich 24/7 das Hirn an Konsole, PC, Handy frittieren können, 
spielt ja alles andere auch keine Rolle mehr.

Wie stehst Du generell zum Jugendschutzgesetz?
In dem ist nämlich eine unglaubliche Vielzahl von Dingen für 
Minderjährige stark beschränkt.
Alles aufgeben weil es nicht freiheitlich ist?

Man kann doch einem 8J nicht wirklich verbieten wollen einen Schnapps 
oder auch 5 zu trinken und dazu einen Joint zu rauchen, oder?
Ich meine, der ist doch für sich selbst verantwortlich und kann das 
selber einschätzen, oder?
Lassen wir den Spieleherstellern doch freie Hand Spiele zu kreieren die 
sich gezielt an Kinder wenden und alles dafür tun sie möglichst lange im 
Spiel zu halten und ihre Eltern zu nerven ihnen für echtes Geld 
virtuellen Schnickschnack zu kaufen.
Wozu überhaupt rausgehen und mit anderen Kids in einer potentiel 
gefährlichen Umwelt spielen wo man von Erwachsenen beaufsichtig werden 
muss, wenn man auch den ganzen Tag still und unproblematisch am PC einen 
virtuellen Bauerhof mit virtuellen Freunden pflegen kann.
Sozialkompetenz wird doch völlig überbewertet.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Max M. schrieb:
> Joachim L. schrieb:
>> in meinen Threads
> In dem moment wo Du es Online stellst, sind es nicht mehr Deine Threads.

Es ist trotzdem seine Verantwortung, den Thread beim Thema zu belassen.

Insofern folge seiner Bitte und poste entweder zum ursprünglichen Thema 
oder eben nicht mehr. Das gleitet gerade massiv ab in Polemik.

von Max M. (Gast)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> poste entweder zum ursprünglichen Thema
> oder eben nicht mehr

Und welches war das gleich?
Ob eine Bastelei mit zweifelhaften Wert besser ist als eine 1500€ Graka?
Sorry, aber da ist derart wenig Substanz über die man diskutieren 
könnte, das der Thread mit Erstellung bereits zum Laberthread verurteilt 
war.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Max M. schrieb:
> Sorry, aber da ist derart wenig Substanz über die man diskutieren könnte

Ja, dann lass es doch aber einfach, statt hier provozierende Thesen zu 
posten.

Man kann auch einfach mal die Finger still halten, wenn es nichts mehr 
zu schreiben gibt.

: Bearbeitet durch Moderator
von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Was meint Ihr dazu?

Ich hätte eine App für meinen Ebook Reader programmiert.

Beides wäre für Videospiele, die eine "Energiefresser Grafikkarte" 
erfordern völlig ungeeignet. Insofern ist das ein sinnloser Vergleich.

von Reinhard S. (rezz)


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> @ Max.M: Bitte nehme Abstand davon, in meinen Threads zu posten. Auf
> derart unfreiheitliche Gedankengaenge lege ich keinerlei Wert.

Sich über unfreiheitliche Gedankengänge beschweren, aber jemandem was 
verbieten wollen... :D

von 🕵︎ Joachim L. (Gast)


Lesenswert?

Genau hier liegt das Problem. Manche Leute verstehen nichtmal den 
Unterschied zwischen einer Bitte und einem Verbot. Trollt euch doch.

von 🕵︎ Joachim L. (Gast)


Lesenswert?

Stefan F. schrieb:
> Joachim L. schrieb:
>> Was meint Ihr dazu?
>
> Ich hätte eine App für meinen Ebook Reader programmiert.
>
> Beides wäre für Videospiele, die eine "Energiefresser Grafikkarte"
> erfordern völlig ungeeignet. Insofern ist das ein sinnloser Vergleich.

Schoen fuer dich. Meine Empfehlung: Lese doch lieber andere Threads. Ihr 
lest jeden Beitrag der euch nicht interessiert nehmt in auseinander und 
bewerft die Threadersteller mit euren geistigen Erguessen.

Ich schreibe mir gerade einen Filter zum Lesen dieses Forums, da hier 
leider die Funktion fehlt, Beitraege von gewissen Forumsteilnehmern 
auszublenden. Also nicht wundern, wenn dann manche Beitraege einfach 
Hupro ignoriert werden. Farewell.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Ich schreibe mir gerade einen Filter zum Lesen dieses Forums

Gibt's schon irgendwo. Schau mal hier:

Beitrag "Sammlung Modifikationen µC-Website"

von Max M. (Gast)


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Ihr
> lest jeden Beitrag der euch nicht interessiert nehmt in auseinander und
> bewerft die Threadersteller mit euren geistigen Erguessen.

Du hast die Eingangsfrage leider falsch formuliert.
Joachim L. schrieb:
> Was meint
> Ihr dazu?

Du hättest vielleicht schreiben sollen:
'Wer meiner Meinung ist, darf mir jetzt zujubeln, von den anderen will 
ich nix hören'

So aber hast Du Die Frage gestellt ob Äpfel minus Birnen auch bei den 
anderen 'Lila' ergibt.
Und jetzt gefallen Dir die Antworten nicht.

von Reinhard S. (rezz)


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Genau hier liegt das Problem. Manche Leute verstehen nichtmal den
> Unterschied zwischen einer Bitte und einem Verbot. Trollt euch doch.

Der unfreiheitliche Gedanke ist der Gleiche, nur fehlt dir die Macht für 
ein Verbot.

Joachim L. schrieb:
> Ich schreibe mir gerade einen Filter zum Lesen dieses Forums, da hier
> leider die Funktion fehlt, Beitraege von gewissen Forumsteilnehmern
> auszublenden.

Spar dir die Mühe, gibts bereits fertig. Schau mal im Website-Forum.

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Schoen fuer dich. Meine Empfehlung: Lese doch lieber andere Threads.
> Ich schreibe mir gerade einen Filter ...

Hallo? Wer hat denn hier im Eröffnungsbeitrag um Meinungen gebeten?

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?


von 🕵︎ Joachim L. (Gast)


Lesenswert?

Stefan F. schrieb:
> Joachim L. schrieb:
>> Schoen fuer dich. Meine Empfehlung: Lese doch lieber andere Threads.
>> Ich schreibe mir gerade einen Filter ...
>
> Hallo? Wer hat denn hier im Eröffnungsbeitrag um Meinungen gebeten?

Meinungen ja, aber keinen Flamewar. Egal hat sich erledigt. Danke Joerg:

Wer gezielt Beiträge bestimmter angemeldeter Nutzer und Gäste ausblenden
möchte, schreibt die entsprechenden Namen/Ids einfach als Liste in
diesen Schnipsel
@-moz-document domain(mikrocontroller.net)
{
  /* Beiträge folgender Gäste ausblenden: */
  .post[data-guest-name='Gast 1'],
  .post[data-guest-name='Gast 2'],
  .post[data-guest-name='Gast n'],
  /* Beiträge folgender angemeldeter Nutzer ausblenden: */
  .post[data-user-id='1234'],
  .post[data-user-id='5678'],
  .post[data-user-id='nnnn']
  {
    display: none !important;
  }
}

Für den nicht angemeldeten Gast "Troll" fügt man also einen Eintrag
.post[data-guest-name='Troll']

hinzu. Für angemeldete Nutzer muss man leider zuerst die entsprechende
Id herausfinden. Diese kann man ermitteln, indem man sich den
Seitenquelltext anschaut (üblicherweise über das Kontext-Menü - rechte
Maustaste im Browserfester und "Seitenquelltext anzeigen"). Dort findet
man dann bei den Beiträgen des Nutzers am Anfang so etwas:
<div id="xxxxxxx" class="post box gainlayout  post-userid-12345
post-id-xxxxxxx" data-attributionline="Nutzer schrieb im Beitrag 
#xxxxxxx:"
data-created-at="1234567890" data-updated-at="1234567890"
data-user-id="12345" data-guest-name="" data-score="0">

Der Eintrag data-user-id="12345" zeigt dann die entsprechende Id an, die
man mit
.post[data-user-id="12345"]

in die Liste aufnehmen kann.

Wichtig: die Listeneinträge sind kommasepariert, also hinter den
Listeneinträgen - außer natürlich beim letzten - jeweils das Komma nicht
vergessen!

Das Ganze speichert man in der userContent.css (im Profil-Verzeichnis im
Unterverzeichnis "chrome"). Nach einem Neustart sind dann die Beiträge
der entsprechenden Nutzer nicht mehr sichtbar.

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

🕵︎ Joachim L. schrieb:
>> Hallo? Wer hat denn hier im Eröffnungsbeitrag um Meinungen gebeten?
> Meinungen ja, aber keinen Flamewar

Das ist also Flamewar?:

Stefan F. schrieb:
> Ich hätte eine App für meinen Ebook Reader programmiert.
> Beides wäre für Videospiele, die eine "Energiefresser Grafikkarte"
> erfordern völlig ungeeignet. Insofern ist das ein sinnloser Vergleich.

Wenn du wirklich so denkst, dann hast du hier nichts verloren.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.