Forum: PC Hard- und Software iPhone 12/13 pro laden


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sven P. (sven30)


Lesenswert?

Hallo, ich möchte gerne meine iPhone 12/13 pro über Nacht laden, ist es 
möglich mit 4.5V und ca.unter 500mA zu laden das es halt länger dauert 
und der Akku geschont wird, das der Akku kalt bleibt beim laden......

Grüße

: Verschoben durch Admin
von Paul B. (paule201)


Lesenswert?

Bei Android begrenzt man mit einer Einstellung einfach den SOC auf 85%, 
dass tut dem Akku deutlich besser.

Nimm einfach ein altes 1A Ladergerät, das sind ca 0,3C bei aktuellen 
Akkus um die 3Ah...das ist völlig OK für den Akku. Was Handy Akkus neben 
dem extrem Schnell-Laden platt macht ist das sie jede Nacht 6h auf 100% 
rumliegen.

Intelligent wäre ja eine Kopplung mit dem Wecker. Stehst du um 6 auf, 
lädt er in der Nacht nur auf 70% und die restlichen 30% drückt er dir 
erst rein, das du genau um 6 einen vollen Akkus hast. Ich glaube Apple 
kann das in irgendeiner Form sogar, musst du mal googlen.

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Sven P. schrieb:
> ist es möglich mit 4.5V und ca.unter 500mA zu laden

Nein. 5V sind nötig. 500 mA sind möglich, Du musst halt die "USB Battery 
Charger Specification" lesen und über die USB-Datenleitungen codieren, 
daß Dein Netzteil nur 500 mA liefern kann.

Ich denke aber nicht, daß Dein Lösungsansatz wirklich ein Problem löst.

von Rainer S. (enevile) Benutzerseite


Lesenswert?

Wenn ich um 22 Uhr schlafen gehe ist mein Iphone 12 automatisch im 
optimierten Lademodus und sagt auch ca. wann er fertig mit dem laden 
ist. Um 4 Uhr morgens ist er vollständig geladen.

von Oliver S. (oliverso)


Lesenswert?

Der kleinste originale Apple-Charger hat 5W, das sind dann zwar 1A bei 
5V, aber auch das lässt den Akku völlig kalt. Zum Rest gilt halt nur: 
Des Menschen Wille ist sein Himmelreich...

Oliver

von Sven P. (sven30)


Lesenswert?

Ich versuche jetzt die Methode mit einem Universal Netzteil bis 600mA 
das iPhone auf 4.5V~500mA abzüglich Spannungsabfall zu laden. Das wäre 
noch ein Versuch wert.

Grüße

von Walta S. (walta)


Lesenswert?

Die Ladetechnik der iPhones ist inzwischen so ausgereift, dass du mit 
Hausmittel nichts mehr optimieren kannst. Die Geräte erkennen inzwischen 
dein Nutzungsverhalten und laden dein Gerät danach.

Und was ist warm? Das Akkus beim laden warm werden ist absolut normal 
und schaden den Dingern gar nicht. Sie sollen nicht heiß werden.

Walta

von Old (Gast)


Lesenswert?

Gegenüber vielen Androiden (nicht allen) haben iPhone und iPad eine 
wirklich gute Ladeelektronik und Technik (von Ausnahmen abgesehen).

von Harald A. (embedded)


Lesenswert?

Die iPhones werden auch schon seit ein paar Generationen in der Nacht 
zunächst einmal nur bis zur typischen 80% Marke geladen (erreichen der 
Ladeschlussspannung). Kurz vor der typischen Nutzungszeit wird auf 100% 
aufgeladen. Man kann das ganz gut beobachten, wenn man mal außer der 
Reihe etwas früher aufstehen muss.
Ansonsten kann ich mich nur den Vorrednern anschließen, in neueren 
Smartphones wird schon eine Menge für optimiertes Laden getan, da kann 
man mal nicht so einfach von außen Hand anlegen.

Wenn es der Seele gut tut, verwende ein altes unmodifiziertes 5W 
Netzteil und fertig.

: Bearbeitet durch User
von Dieter D. (dieter_dosenkohl)


Lesenswert?

Ja kannst du machen. Bessere Idee: Kauf dir ein paar Murmeln und 
versuche sie mit einem Messer noch runder zu schnitzen. Als nächstes 
bring ein zusätzliches Schloss an der Wohnungstür an aber so, dass die 
Tür auch abgeschlossen noch auf und zu geht. Zur Sicherheit, falls du 
den Schlüssel mal vergisst.

von Sven P. (sven30)


Lesenswert?

Rainer S. schrieb:
> Wenn ich um 22 Uhr schlafen gehe ist mein Iphone 12 automatisch im
> optimierten Lademodus und sagt auch ca. wann er fertig mit dem laden
> ist. Um 4 Uhr morgens ist er vollständig geladen.

Ok. Welches Netzteil verwendest du, bleibt es nach 4 Uhr weiterhin am 
Netzteil bei 100% ?

Grüße

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Harald A. schrieb:
> Die iPhones werden auch schon seit ein paar Generationen in der
> Nacht
> zunächst einmal nur bis zur typischen 80% Marke geladen (erreichen der
> Ladeschlussspannung). Kurz vor der typischen Nutzungszeit wird auf 100%
> aufgeladen. Man kann das ganz gut beobachten, wenn man mal außer der
> Reihe etwas früher aufstehen muss.
> Ansonsten kann ich mich nur den Vorrednern anschließen, in neueren
> Smartphones wird schon eine Menge für optimiertes Laden getan, da kann
> man mal nicht so einfach von außen Hand anlegen.

Richtig👍

Ab iOS 13 ist die Funktion „optimiertes Laden“ standardmäßig aktiviert.

@TO
Kontrolliere mal ob die Funktion bei deinen iPhone eingeschaltet ist.

https://support.apple.com/de-de/HT210512

Andere Netzteile mit geringerer Spannung zu verwenden ist Unsinn.

: Bearbeitet durch User
von Sven P. (sven30)


Lesenswert?

Mit Universal Netzteil geladen auf 4.5V eingestellt, Voltmeter 
dazwischen die ersten 15 min lädt das iPhone bei
4.52V~589mA nach 15 min. 4.40V~ca.223mA.
Ladezeit ca. 7h:40 min bis 8h:30 min iphone bleibt super kalt, kein 
entfernen vom Bumper etc. erforderlich.

Grüße

von Harald A. (embedded)


Lesenswert?

Sven P. schrieb:
> Ladezeit ca. 7h:40 min bis 8h:30 min iphone bleibt super kalt,

Zwischen deinen letzten Beiträgen lagen genau 14h, in der Zeit hast Du 
anscheinend mehrere Versuchsreihen gefahren?

> kein entfernen vom Bumper etc. erforderlich.
Das habe ich noch nie gehört bzw. gemacht. Wie schon oben geschrieben, 
es ist nicht so, dass jedes Grad über Raumtemperatur auch stets schadet. 
Vermutlich wäre es besser, das Smartphone bei kalten Außentemperaturen 
stets innerhalb der Jacke zu führen und keinesfalls in der Gesäßtasche.

Mit 4.5V zwingst Du die Ladeelektronik quasi an die Kante und der 
Stromverbrauch sinkt zwangsläufig. Ob das in letzter Konsequenz das 
Akkuleben signifikant verlängert müsste man in einer größer angelegten 
Langzeitstudie ermitteln.

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Sven P. schrieb:
> Mit Universal Netzteil geladen auf 4.5V eingestellt, Voltmeter
> dazwischen die ersten 15 min lädt das iPhone bei
> 4.52V~589mA nach 15 min. 4.40V~ca.223mA.

Was an „optimiertes Laden“ beim iPhone verstehst Du nicht?
Liest Du die Kommentare überhaupt?

Ich stelle Dir sogar die Frage ob die Ladeelektronik bei verringerter 
Spannung korrekt arbeitet? Misst sie die Ladung des Akkus dann korrekt?

Mit Deiner Idee solltest Du dich direkt an Apple wenden. Hier wird Dir 
wohl niemand zu dem Unsinn raten.


> Ladezeit ca. 7h:40 min bis 8h:30 min iphone bleibt super kalt, kein
> entfernen vom Bumper etc. erforderlich.

Welcher Bumper?

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.