Forum: Platinen Die auf Platine bonden


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Luky S. (luky)


Lesenswert?

Ich habe einen IC, der nur (mehr) als "Bare Die" erhältlich ist. Damit 
habe ich leider absolut keine Erfahrungen....
Es gibt da anscheinend Dienstleister, die dann das PCB mit dem fertig 
draufgebondeten Die liefern. Das wird dann "normal" reflow bestückt? 
oder geht das umgekehrt, zuerst Reflowlöten, und dann Bonden? Was muss 
man beachten? Welcher Anbieter ist empfehlenswert und wo sind die 
Fallstricke?

von Marcel B. (mabu1)


Lesenswert?

Um welche Stückzahl geht es? Einzelstück oder <5? Was ist es für ein 
Chip?

Bei Minimalmenge kenne ich wen mit Zugriff auf einen Bonder, dann wäre 
Bestücken Reflow, ggf. Reinigen, Die-Bond, Chip Bond die Reihenfolge.

Bei größeren Stückzahlen keine Ahnung, EMS Dienstleister des Vertrauens 
befragen :)

: Bearbeitet durch User
von Luky S. (luky)


Lesenswert?

Geht zuerst mal um ein paar Prototypen (die braucht man natürlich...) 
und dann um eine kleinere Anzahl (50 Stück)

von Mario H. (djacme)


Lesenswert?

Ich kenne den Weg zuerst normal SMD mit reflow und danach bonden. Die 
Anforderung an die Vergoldung der pcb ist in dem einen mir bekannten 
fall allerdings etwas höher als normal, hier wurden die BOND-pads als 
Hartgold(Stecker-Gold) definiert. Und die strikte Anweisung fettfrei...

von M. Н. (Gast)


Lesenswert?

Mario H. schrieb:
> hier wurden die BOND-pads als
> Hartgold(Stecker-Gold) definiert

So kenne ich das auch. Da geht aber teilweise auch anderes. Hängt 
auchdavon ab, ob mit Gold oder Alu gebondet wird.

Mario H. schrieb:
> Ich kenne den Weg zuerst normal SMD mit reflow und danach bonden

Hängt davon ab. Man kann auch zuerst bonden. Hat den Vorteil, dass die 
Platine jungfräulich ist beim Bonden und noch nicht vom Ofen versifft 
ist.

Zusätzlich muss man sich Gedanken machen, wie man das gebondete Bauteil 
vor der Umwelt schützt. Mehrere Möglichkeiten:

- Glob Top (Klassischer schwarzer Kleks)
- Vergelen
- Metallkappe drüberlöten
- Offen lassen, da in Gehäuse.

von Brüno (dominic_m833)


Lesenswert?

M. H. schrieb:
> Offen lassen, da in Gehäuse.

Würde ich definitiv nicht empfehlen, schon alleine das Handling vor der 
Hochzeit mit dem Gehäuse ist gruselig fummelig.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.