Forum: /dev/null Elektronikschrottcontainer und Ablageplätze [Endet vorzeitig 22.5.]


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Elektronikschrottcontainer und Ablageplätze sind Interessante Gebiete.
Für Alle Möglicherweise etwas dabei.
Leider geht es wenig geordnet zu.
Wie sieht es denn in anderen Teilen der BRD aus.
Die gesetzlichen Grundlagen sollte man mal außen vor lassen, da es nur 
um optische Beteiligung gehen soll.

Bei mir ist es einfach , da ich fast jeden Tag bei meinen Lauf 
vorbeikomme
und es sich ständig verändert.
Kleine Bildchen mache ich auch gerne.

MfG
alterknacker

: Bearbeitet durch Moderator
von Christian M. (likeme)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Bei uns sieht es mittlerweile so aus :-)

von Christian M. (likeme)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Unsere Kids haben neulich Handys für Afrika in der Schule gesammelt. 
Weil die .... nachdem ich ihnen das Bild hier gezeigt habe waren sie 
"geerdet", wie man so schön sagt.

von Christian M. (likeme)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Letztens hat sich jemand hier im Forum beschwert das ich einen 
Klimakompressor hier feil geboten habe. Wollte mich sogar irgendwie 
rechtlich belangen...

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Das sehe ich jeden Tage im TV.
Es geht um die Plätze in der BRD, und eigene aufgenommene Bilder.

MfG
alterknacker

von Mario M. (thelonging)


Lesenswert?

Jedes Mal, wenn jemand ein Foto als PNG hochlädt, verhungert in Afrika 
ein Kind.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Elektronikschrottcontainer und Ablageplätze sind Interessante
> Gebiete.
> Für Alle Möglicherweise etwas dabei.
> Leider geht es wenig geordnet zu.
> Wie sieht es denn in anderen Teilen der BRD aus.

Ich wohne in der Nähe von Düsseldorf. In meinem Wohnort gibt es solche 
Container nicht. Es gibt eine städtische Sammelstelle mit 
behördenüblichen Öffnungszeiten. Dort gibt man die Teile ab. An die 
Schrottcontainer kommt man nicht ran, rumwühlen ist also nicht.

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

Neulich sah ich beim Spazierengehen einen kompletten 80-90iger Jahre 
Hifi Turm, mit Plattenspieler + Glastür im Wald stehen. Den Mut muss man 
haben, den dort hinzustellen. Leider hab ich kein Bild gemacht.

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

Mario M. schrieb:
> Jedes Mal, wenn jemand ein Foto als PNG hochlädt, verhungert in Afrika
> ein Kind.

>>> Jedes Mal, wenn jemand ein Foto als PNG hochlädt, sterilisiert sich in 
Deutschland ein Klimaaktivist.

von Frank D. (Firma: Spezialeinheit) (feuerstein7)


Lesenswert?

Bei uns gibt es solche Sammelstellen ebenfalls nicht. E-Schrott geht zum 
Wertstoffhof und dort kommt keiner ran.
Andererseits bin ich auch etwas erleichtert, würde es diese Container 
hier geben, wer weiß was ich da alles ständig angeschleppt hätte. Ein 
wenig Messie wohnt mir noch inne, auch wenn ich schon massiv ausgemistet 
habe.

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Als nächstes kommen Bilder der Mülltonnen aus der Nachbarschaft.

Da, eine am Rand verschimmelte Brotscheibe, das hätte man ja nur 
abschneiden müssen ...

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> Bei uns sieht es mittlerweile so aus :-)

Ich kann den Smiley nicht mit dem Bild in Verbindung bringen.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Wie sieht es denn in anderen Teilen der BRD aus.

Meinst Du Westdeutschland? Weniger No-Name, würde ich sagen.
Und was Rasenmäher angeht: Hier können im Gegensatz zu Kfz die 
Elektromäher den Verbrennern noch nicht das Wasser bzw. Benzin reichen. 
Liegt meines Erachtens aber daran, dass keine wirklich brauchbaren 
E-Mäher gebaut werden.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Wie sieht es denn in anderen Teilen der BRD aus.
>
> Meinst Du Westdeutschland?

Nein, er meint die BRD. Das sind 16 Bundesländer von denen einige auch 
im Osten zu finden sind.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #7406515 wurde vom Autor gelöscht.
Beitrag #7406521 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Ooch, Rainer ist halt einer derjenigen, bei denen die Zeit 
stehengeblieben ist. Aber wenn man das jetzt aufdröselt, wirds wieder 
politisch, so wegen Gleichbehandlung usw.

Aber wieso soll man hier Bilder von herumstehendem Elektroschrott 
hochladen? Ich würde mich eher über Videos freuen, wie die Verursacher 
von dem Mist eine aufs Maul kriegen weil sie es nicht geschafft haben, 
ihren Müll ordnungsgemäß zu entsorgen.

Beitrag #7406527 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Michael (Gast)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Elektronikschrottcontainer und Ablageplätze sind Interessante Gebiete.

Und sind die Alternative zum Flaschenpfand.
Kaum kommt die Sonne raus....

Beitrag #7406539 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Andre M. (andre1597)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> Unsere Kids haben neulich Handys für Afrika in der Schule gesammelt.
> Weil die .... nachdem ich ihnen das Bild hier gezeigt habe waren sie
> "geerdet", wie man so schön sagt.

Wenn Afrika unseren Müll nicht mehr bekommt, dann kommen die Leute halt 
hier her..

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ben B. schrieb:
> Aber wieso soll man hier Bilder von herumstehendem Elektroschrott
> hochladen? Ich würde mich eher über Videos freuen, wie die Verursacher
> von dem Mist eine aufs Maul kriegen weil sie es nicht geschafft haben,
> ihren Müll ordnungsgemäß zu entsorgen.

Ich habe Fotos von Hundenachlass am Container gemacht, da habe ich 
Prügel bekommen , nicht die Hundebesitzer.
..und der Thread wurde geschlossen.

Noch mal was Großes...
bei der Endrunde.

Bei Bilder aus dem Netz doch bitte die Quellenangabe.
Man sollte schon den Zeitbereich erkennen lassen.
Die oben wahrscheinlich in Afrika aufgenommenen Bilder sind bestimmt >20 
Jahre alt.
Der teilweise gezeigte Schrott wird jetzt teuer bezahlt.
Damals mussten die Firmen teuer für Entsorgung blechen.


MfG
alterknacker.

: Bearbeitet durch User
von Thomas K. (thomas2021)


Lesenswert?

Als nächstes kommen Bilder von defekten Vibratoren und co...

von Michael (Gast)


Lesenswert?

Nächste Woche:
Verkaufe AMG Spielzeugauto, gut erhalten, 15€ zzgl. Versand. Bei 
bekannten Käufern gibt es Nachlass. Für einen guten Zweck, einen Teil ( 
12 Cent ) spende ich dem Modellbahnverein.

von Michael (Gast)


Lesenswert?

Thomas K. schrieb:
> von defekten Vibratoren

Mit ausgeschlagenen Kugellagern ;-)

von J. S. (jojos)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hier gibt es auch keine öffentlichen Schrottcontainer. Nur schöne 
Altglasboxen.
Aber was wollen wir hier mit solchen Bildern. Ist Instagram nicht die 
bessere Halde für so etwas?

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Heute wird gegrillt, dann dürfte es Morgen weitergehen.
..wenn sehenswertes Neues.


MfG
alterknacker

von Michael (Gast)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Heute wird gegrillt

Was im Container gefunden??

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

J. S. schrieb:
> Hier gibt es auch keine öffentlichen Schrottcontainer. Nur schöne
> Altglasboxen.
> Aber was wollen wir hier mit solchen Bildern. Ist Instagram nicht die
> bessere Halde für so etwas?

Glascontainer mit Elektronikschrott wären noch tragbar.

..der eine zeigt seinen gesammelten aufbereiteten Elektronikschrott vom 
Elektronikschrottcontainer oder Lagerstelle..
..der Andere zeigt seinen Elektronikschrott welchen er wegwerfen will..
,,ich zeige den Elektronikschrott welcher sehenswert  abgelegt wird..


Wo ist das Problem?

Solche Elektronikschrott Container scheinen nicht sehr häufig in der BRD 
zu existieren.


Ich glaube da landet viel Kleinelektrik in der Mülltonne, wer 
läuft/fährt mit einen Rasierapparat schon zur Entsorgungsstelle.




MfG
alterknacker

: Bearbeitet durch User
von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hier in der Gegend gibts auch diverse E-Container.
Man kann mich durchaus an diesen Stellplätzen das
Gröbste mal aufräumen und sogar ausfegen sehen.
Vieles von dem was daneben steht passt noch in die Klappe.
Und um die Container herum
liegen viele reifengefährdende Schrauben Nägel etc.

Ich mache das ganz einfach nur aus dem Eigennutz heraus,
dass man auf Verwaltungsebene nicht auf den Trichter kommt,
diese Standorte aufzulösen, weil das da ja immer so verheerend aussieht.
Dafür finden sich dort einfach zuviel brauchbare Dinge.

Bild IMG_20230418_081410
zeigt den Zustand eines Platzes von vor 2 Wochen.
Da war der Container so voll, dass nix mehr rein passte.
ich hab den ganzen Kleinkram 5Km weiter
im nächsten Container versenkt. Abzüglich der Kabel versteht sich.

Harald K. schrieb:
> Als nächstes kommen Bilder der Mülltonnen aus der Nachbarschaft.

Kein Problem.
Da in einer Sportlerklause renoviert wurde
und der Kübel zur Abholung an der Strasse bereit stand,
musste ich einfach mal den Deckel öffnen.

warum sollte ich die 15EUR nicht mitnehmen?
Darunter war noch ein ganzer Sack nur mit Kabeln drin.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

●DesIntegrator ●. schrieb:
> Ich mache das ganz einfach nur aus dem Eigennutz heraus,
> dass man auf Verwaltungsebene nicht auf den Trichter kommt,
> diese Standorte aufzulösen

Ich mache das auch manchmal, meine Tochter wundert sich immer darüber.

MfG
alterknacker

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Ich mache das auch manchmal, meine Tochter wundert sich immer darüber.

Mich wundert dass sich bei dir noch irgendjemand über irgendwas wundert.

von Old (Gast)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
>
> Solche Elektronikschrott Container scheinen nicht sehr häufig in der BRD
> zu existieren.
>
>
> Ich glaube da landet viel Kleinelektrik in der Mülltonne, wer
> läuft/fährt mit einen Rasierapparat schon zur Entsorgungsstelle.
>
>
>
>
> MfG
> alterknacker

Elektronikschrott-Container stehen bei uns auf jedem Wertstoffhof neben 
Containern für Altpapier, Holz, Schrott, Gartenabfälle, Hausmüll und 
nicht in der Öffentlichkeit. Einzig die Elektronikschrott-Container 
werden direkt von einem Mitarbeiter des Wertstoffhofes beobachtet, was 
man reinwerfen will und dass man nichts entnimmt. Ist man bekannt genug, 
kann man trotzdem gegen einen Obolus für die „Kaffeekasse“ was 
mitnehmen, wenn es einem interessiert und wert ist. Hatte vor 
Weihnachten einen TST 280/1 Trenn-Stell-Trafo im 
Elektronikschrott-Container halbverschüttet gesehen und durfte den dann 
mitnehmen. Die Messinstrumente waren demoliert und hab sie durch 
digitale Panelmeter mit den selben Abmessungen aus China ersetzt. Mehr 
war nicht defekt, außer der Primärsicherung, die verrottet war und das 
abgeschrittene Schukokabel eben auch.

Defekte Klein-Elektronik/Elektrik wie Rasierapparate usw. muss 
mittlerweile jeder Händler, auch Discounter, der sowas verkauft, 
annehmen und fachgerecht entsorgen.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Hatte vor
> Weihnachten einen TST 280/1 Trenn-Stell-Trafo im
> Elektronikschrott-Container halbverschüttet gesehen

Hoffentlich kennst Du jemanden, der den messen kann, ob er wirklich 
(noch) trennt!

> Die Messinstrumente waren demoliert und hab sie durch
> digitale Panelmeter mit den selben Abmessungen aus China ersetzt.

Durch den neulich gezeigten Leistungsmesser?

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Auf dem Weg zum Garten,lag vor dem Container.

..schade um das Teil,
habe es nur in die Wanne des Containers gelegt,
bissel geschützt!


MfG
alterknacker

: Bearbeitet durch User
von Old (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Old schrieb:
>> Hatte vor
>> Weihnachten einen TST 280/1 Trenn-Stell-Trafo im
>> Elektronikschrott-Container halbverschüttet gesehen
>
> ...
>
>> Die Messinstrumente waren demoliert und hab sie durch
>> digitale Panelmeter mit den selben Abmessungen aus China ersetzt.
>
> Durch den neulich gezeigten Leistungsmesser?

Hatte ja zu dem Powermeter aus China geschrieben, dass die Anzeige nur 
sehr träge den Messwerten folgt, noch sehr viel träger als bei 
billigsten Multimetern. Für einen Trenn-Stell-Trafo also eher 
ungeeignet. Ein Versuch war es wert. Gut brauchbar sind dagegen echte 
Panelmeter (auch aus China) mit LED-Anzeige. Deren Anzeigeverzögerung 
liegt im erwartungsgemäßen Rahmen besserer Multimeter und die 
LED-Anzeige ist natürlich besser ablesbar als eine LCD-Anzeige.

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Das Schild steht seit 14 Tagen neben den Elektronikschrottcontainer.
Letzte Zeit sind in der Nacht keine großen Kühltruhen abgestellt worden.
Ist aber scheinbar Industriell. private brauchen nur sich Online melden 
und kostenlos abholen lassen.

MfG
alterknacker.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Glascontainer mit Elektronikschrott wären noch tragbar.

Wie soll das gehen, wenn ich nicht mal den leeren Container angehoben 
bekomme?

(Passend zum Freitag angemerkt, der gleich vorbei sein wird.)

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> (Passend zum Freitag angemerkt, der gleich vorbei sein wird.)

Obwohl mir die Gebeine etwas weh tun, nach meinen 17 Km Marsch,
kann ich dir Antworten.
Hände funktionieren noch gut.

..habe aber dazu jetzt nichts zu sagen.


P.S.
was sagt ihr zum Schild?

MfG
alterknacker

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Gut brauchbar sind dagegen echte
> Panelmeter (auch aus China) mit LED-Anzeige. Deren Anzeigeverzögerung
> liegt im erwartungsgemäßen Rahmen besserer Multimeter und die
> LED-Anzeige ist natürlich besser ablesbar als eine LCD-Anzeige.

Mit den LEDs sieht das ja ganz nett aus, für mich würde ich klassische 
Analogzeiger bevorzugen.

Was soll eigentlich der Unsinn mit zwei Steckdosen am Ausgang? Ich 
habe mal gelernt, dass man nur ein Gerät anschließen darf und 
andernfalls eine sichere Trennung nicht mehr gewährleistet ist.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Was soll eigentlich der Unsinn mit zwei Steckdosen am Ausgang? Ich
> habe mal gelernt, dass man nur ein Gerät anschließen darf und
> andernfalls eine sichere Trennung nicht mehr gewährleistet ist.

Das stimmt!

von Tim D. (Gast)


Lesenswert?

●DesIntegrator ●. schrieb:
> Hier in der Gegend gibts auch diverse E-Container.
> Man kann mich durchaus an diesen Stellplätzen das
> Gröbste mal aufräumen und sogar ausfegen sehen.
> Vieles von dem was daneben steht passt noch in die Klappe.
> Und um die Container herum

Das würde bei uns nicht lange liegen oder es wäre gleich der ganze 
E-Container geplündert. Mittlerweile grasen die Schrottsammler sogar die 
Glas- und Altkleidercontainer ab. Früher konnte ich da schöne Sachen 
finden, neuerdings ist Metall und Elektronik in wenigen Minuten weg.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Tim D. schrieb:
> Das würde bei uns nicht lange liegen oder es wäre gleich der ganze
> E-Container geplündert. Mittlerweile grasen die Schrottsammler sogar die
> Glas- und Altkleidercontainer ab. Früher konnte ich da schöne Sachen
> finden, neuerdings ist Metall und Elektronik in wenigen Minuten weg.

https://www.mikrocontroller.net/attachment/597457/Unbenannt.PNG

Das ist mit diesen alten Bildern nicht mehr zu vereinbaren.

MfG
alterknacker

: Bearbeitet durch User
Beitrag #7407575 wurde vom Autor gelöscht.
von C. D. (derschmied)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> P.S.
> was sagt ihr zum Schild?
> MfG
> alterknacker

Das Schild ist ebenso unnütz wie die darauf gedruckten Paragraphen. 
Würden solche Schilder das angesprochene Klientel beeindrucken - es 
würde kein Unrat vor den Containern liegen.

Zudem ist der Text nur in deutscher Sprache verfasst, nicht gerade nah 
am Zeitgeschehen.

Gruss, DerSchmied

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> was sagt ihr zum Schild?

Das wird nicht viel helfen. Das einzige was helfen würde, wäre eine KI, 
die das treiben überwacht und wenn jemand seinen Müll so abstellt die 
Selbstschussanlagen aktiviert. Auf den Schild müßte dann korrekterweise 
stehen, nur wer es überlebt muss die 5 TEURO Strafe zahlen und mit 
schönen Smilies eingerahmt.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

C. D. schrieb:
> Zudem ist der Text nur in deutscher Sprache verfasst, nicht gerade nah
> am Zeitgeschehen.

Das ist nicht nötig.
Einige der Zweisprachler klettern sogar in den Containern.

Schlimm für mich wird es nur wenn der Container entfernt wird.
Ich werde dann mein Zeug nicht mehr los.

Das hier im Forum ist nur Bastlerunterstützung.

MfG
alterknacker

von C. D. (derschmied)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Das ist nicht nötig.
> Einige der Zweisprachler klettern sogar in den Containern.

Dann bau das Ding doch zu 'ner Reuse um...

Kulturfolger gab's schon immer, und die wühlen nunmal gerne zuerst in 
den Hinterlassenschaften. Spricht sich aber schnell herum das sich das 
nicht wirklich lohnt, man verlegt sich dann auf bessere Jagdgründe. Ein 
ganz normaler Vorgang.

Gruß, DerSchmied

: Bearbeitet durch User
von Andrea B. (stromteam)


Lesenswert?

Bei uns wird der Schrott mindestens einmal pro Woche durch 
professionelle Schrottsammler abgeholt, die nehmen alles mit was auch 
nur geringste Mengen an Kupfer  Alu  Stahl enthält. Einer nimmt auch 
Stahlfelgen mit Reifen. Selbstverständlich wird der Schrott ordentlich 
getrennt und Reststoffe korrekt entsorgt.

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Heute Vormittag dieses Gerät in die Containerwanne gestellt, lag davor.

https://www.mikrocontroller.net/attachment/597522/Sound.jpeg
Das Teil war schon wieder weg.

Nachmittags bei meiner kleinen Trainingsrunde, war das jetzt im Bild 
gezeigte Gerät auch wieder entschwunden.
;-))

Scheint z.Z. eine Schrottflaute zu sein.;-)))


MfG
alterknacker

: Bearbeitet durch User
von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

●DesIntegrator ●. schrieb:
> Hier in der Gegend gibts auch diverse E-Container.

Ich würde die Probe aufs Exempel machen und einen Container für Altgeld 
dazustellen. :) (Wollte ich während der DM-Tauschphase mal vor der 
Bundesbank machen.) An der Wies'n habe ich schon Fahrräder mit 
angeschraubter Geldkassette zum Einwurf von Biermarken und 
entsprechender Bitte gesehen. Da man die das ganze Jahr in den 
Stammhäusern einlösen kann, dürfte sich das rentieren.

Das AMG-Spielzeugauto stammt wohl von einem Shriner. :)

: Bearbeitet durch User
von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Wollvieh W. schrieb:
> An der Wies'n habe ich schon Fahrräder mit
> angeschraubter Geldkassette zum Einwurf von Biermarken und
> entsprechender Bitte gesehen. Da man die das ganze Jahr in den
> Stammhäusern einlösen kann, dürfte sich das rentieren.

aber auch nur wenn man Säufer ist.

von Peter D. (peda)


Lesenswert?

J. S. schrieb:
> Hier gibt es auch keine öffentlichen Schrottcontainer. Nur schöne
> Altglasboxen.

Die sehen recht unpraktisch aus. Ob da ältere Leute überhaupt rankommen?
Bei uns ist der Einwurf seitlich.

Schrottcontainer gibt es bei uns auch nicht. Der nächste ohne PKW zu 
erreichende Wertstoffhof ist ~50min mit Straßenbahn + Fußweg weit.
Der Schrott landet daher im Hausmüll.

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:

> Nachmittags bei meiner kleinen Trainingsrunde, war das jetzt im Bild
> gezeigte Gerät auch wieder entschwunden.

Ich konnte ähnliches an einer hiesigen Oase beobachten. Ein altes 
Statron-Netzteil mit Voltcraft-Aufdruck stand da und war einige Stunden 
später verschwunden. Zwei Wochen später stand es wieder da. Und es roch 
streng. Hat vermutlich die Einschaltprobe nach 30 Jahren nicht 
bestanden.

: Bearbeitet durch User
von C. D. (derschmied)


Lesenswert?

Wollvieh W. schrieb:
> Ich konnte ähnliches an einer hiesigen Oase beobachten. Ein altes
> Statron-Netzteil mit Voltcraft-Aufdruck stand da und war einige Stunden
> später verschwunden. Zwei Wochen später stand es wieder da. Und es roch
> streng. Hat vermutlich die Einschaltprobe nach 30 Jahren nicht
> bestanden.

Zu geil... :-))

Hach, dafür liebe ich dies Forum

Gruß, DerSchmied

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Na jetzt geht es doch weiter, Trotz bis 5000Euro Androhung.

Mal sehen wie lange das Mot dastehen wird, denn in die Luke passt es 
nicht?

MfG
alterknacker

: Bearbeitet durch User
von Alexander (alecxs)


Lesenswert?


von Peter G. (ham)


Lesenswert?

Frank D. schrieb:
> Ein
> wenig Messie wohnt mir noch inne, auch wenn ich schon massiv ausgemistet
> habe.

;-)
Ja eine gefährliche Sache.
Aber öffentliche "unbewachte" Elektroniksammelcontainer hätten schon was 
- so mancher will seinen alten "Schrott" (der oft noch funktionsfähig 
ist)einfach nur ohne Wartezeiten "Begutachtung" und eventuell dumme 
Fragen loswerden, und andere wären froh z.B. einen 10 Jahre alten 
Monitor, den Staubsauger, wo der Aufprallmechanismus defekt ist, an sich 
zu nehmen und diesen Gerätschaften ohne einen (auch mal unverschämten) 
Obolus an sich zu nehmen, bzw. Dankbar sein zu müssen, ohne in eine 
"Schamsituation" zu kommen usw.

Bei uns gibt es eine "Bücher- Brettspielebox" (etwa so groß wie 2 oder 3 
Telefonzellen zusammen) wo jeder seine nicht mehr gebrauchte Bücher oder 
Spiele ablegen kann und sich selbst Bücher bzw. Spiele mitnehmen kann - 
wobei weder das eine noch das andere Pflicht ist.
Und es funktioniert - wobei es sich um eine eher kleine Gemeinde 
(offizielle Bezeichnung) handelt, die frei von heftigen sozialen 
Brennpunkten (aber auch kein Wolkenkucksheim ohne "spezielle" 
Zeitgenossen und Straftaten auch nicht unbekannt sind) ist.
Warum sollte unbewachte und unbegrenzte "offene" Elektronik sammel und 
mitnehme Container (Sammelplätze) eigentlich nicht auch funktionieren, 
wenn man sie an einigermaßen vernünftigen Stellen aufbaut?
Beide Seiten würden gewinnen:
Der wer den Kram wegbekommen will, muss dafür nicht noch (je nach 
lokalen Vorschriften) noch extra zahlen, sich anstellen, Öffnungszeiten 
beachten - der Bastler, Sammler oder auch (eventuell auch nur "geizige") 
Bedürftige kann sich vollkommen legal und ohne "Danke" sagen zu müssen 
bedienen...
(Wiederverwertungsfrofis und E-Bay Händler muss man natürlich 
-irgendwie...- fernhalten) - wobei das bei "unserer" Bücherbox einfach 
so funktioniert...

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

https://www.mikrocontroller.net/attachment/598071/Kinder_Mot.jpeg

Kindermotorrad ist weg...

MfG
alterknacker

von Peter G. (ham)


Lesenswert?

Peter D. schrieb:
> Die sehen recht unpraktisch aus. Ob da ältere Leute überhaupt rankommen?
> Bei uns ist der Einwurf seitlich

Hallo

Diese Glassammelcontainer sehen (ausnahmsweise - Kleinstaaterei ist ja 
bei der Müllentsorgung in DL sehr großgeschrieben...) in Deutschland ja 
alle recht ähnlich aus:
Das passen tatsächlich nur Flaschen und Lebensmittelgläser rein - eine 
"Fensterscheibe" eines Glasschranks, ein zerschnittenes Aquarium (selbst 
die 60l Minimalgröße), die Glastüre der Dusche dort legal und ordentlich 
zu entsorgen wird ja unmöglich gemacht.
Und unsere Gemeinde ist sich zu fein, Glas bei Sperrmüll (der einzeln 
bezahlt werden muss) mitzunehmen...
Einfach eine Frechheit, was einem an Kosten und Arbeit aufgebürdet wird, 
wenn irgendwann irgendwelche Sachen zu "Müll" werden - dass manche da 
"kreativ" werden ist nicht so ungewöhnlich und wenn man mal etwas tiefer 
darüber nachdenkt gar nicht so unsozial und frech wie es einen im 
Augenblick (und wenn man über den Müll "stolpert")vorkommt, wenn man im 
Augenblick man an so eine Wilde "Notentsorgungsstelle" vorbeikommt erst 
mal erscheint (Auch ich bin im Augenblick immer sauer und in "Was für 
unsoziale Schweine" Stimmung - aber ein wenig nachdenken, nachdem ich 
mich beruhigt habe, lässt mich die Sache dann doch ein wenig anders 
sehen, bzw. davon träumen das endlich mal andere Entsorgungslösungen 
angeboten werden...)

: Bearbeitet durch User
von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Peter G. schrieb:
> Da passen tatsächlich nur Flaschen und Lebensmittelgläser rein - eine
> "Fensterscheibe" eines Glasschranks, ein zerschnittenes Aquarium (selbst
> die 60l Minimalgröße), die Glastüre der Dusche dort legal und ordentlich
> zu entsorgen wird ja unmöglich gemacht.

Schon mal drüber nachgedacht das dies genau aus diesem Grund so 
konstruiert wurde (Schmelzpunkt und so)? Ordentlich entsorgen geht 
anders.

: Bearbeitet durch User
von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Schon mal drüber nachgedacht das dies genau aus diesem Grund so
> konstruiert wurde (Schmelzpunkt und so)?

Fensterglas hat einen anderen Schmelzpunkt als Bierflaschenglas?

von Peter G. (ham)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Schon mal drüber nachgedacht das dies genau aus diesem Grund so
> konstruiert wurde (Schmelzpunkt und so)? Ordentlich entsorgen geht
> anders.

Ja habe ich.
Aber man könnte ja, ähnlich wie auf jeden Schrottplatz oder der 
überwachten Sammelstelle, mit Öffnungszeiten, wie sie es in meiner 
Kindheit im Einzelhandel gegeben hatte (und ich bin schon im 
"Grundschulalter der alten Säcke"), einen offenen Schuttcontainer 
hinstellen, wo man dann dieses "böse" Glas entsorgen könnte...
An (in?) der Sammelstelle muss man die eigentliche Entsorgung auch 
selbst durchführen - wegen mangelnden Fachkenntnissen oder einem 
Haftungsrisiko (der Gemeinde, des Aufstellers, irgendeinen 
"Verantwortlichen") dürfte es eigentlich gegen diese Verbraucher und 
bürgerfreundliche Idee keine Probleme geben...

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Bei uns können TV,Waschmaschinen,Kühlschränke,Kühltruhen und Ähnliches
Einfach online gemeldet werden und es wird kostenlos abgeholt.
Das ist mit Grobmüll  und allgemeine Müllentsorgung mit bezahlt.

Deswegen ist es wenig erklärbar wenn das am Kleingeräte 
Elektronikcontainer abgelegt wird.

Es wird auch von Firmen genutzt, zur illegalen Ablage.
Passiert meistens zwischen 22 und 6 Uhr.

Mein Kollege und ich wollten schon mal eine versteckte Kamera anbringen.
(rechtliche Diskussion darüber ist nicht nötig)



MfG
alterknacker

von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Harald K. schrieb:
> Alexander schrieb:
>> Schon mal drüber nachgedacht das dies genau aus diesem Grund so
>> konstruiert wurde (Schmelzpunkt und so)?
>
> Fensterglas hat einen anderen Schmelzpunkt als Bierflaschenglas?

https://utopia.de/ratgeber/altglascontainer-was-rein-darf-und-was-nicht

von Holger R. (holgerr)


Lesenswert?

Harald K. schrieb:
> Fensterglas hat einen anderen Schmelzpunkt als Bierflaschenglas?
Ja
Fensterglas hat im Altglascontainer nichts zu suchen.
Selbst das Glas für divere Spezi Sorten hat unterschiedliche 
Schmelzpunkte.
Wer Paulaner Spezi trinkt hat schon verloren.
HolgerR

von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Es soll Leute geben die schaffen ihr Leergut dahin zurück wo sie es 
gekauft haben.

von Andrew T. (marsufant)


Lesenswert?

Holger R. schrieb:
> Fensterglas hat im Altglascontainer nichts zu suchen.
> Selbst das Glas für divere Spezi Sorten hat unterschiedliche
> Schmelzpunkte.

Exakt das ist der Grund: Das untershiedliche Glas hat unterschiedliche 
Schmelzeigenschaften, und sowas macht Problem eine charge zu verwerten.

Es ist vergleichbar der Problematik, das im Recycling unterschiedliche 
Kunststoffe   in der Vermischung Probleme bereiten.

von Peter D. (peda)


Lesenswert?

Peter G. schrieb:
> Das passen tatsächlich nur Flaschen und Lebensmittelgläser rein - eine
> "Fensterscheibe" eines Glasschranks, ein zerschnittenes Aquarium (selbst
> die 60l Minimalgröße), die Glastüre der Dusche dort legal und ordentlich
> zu entsorgen wird ja unmöglich gemacht.

Und was hat das mit der Öffnung oben drüber zu tun?
Bei uns ist sie seitlich erreichbar, d.h. auch Leute, die körperlich 
nicht so fit sind, kommen ran:
https://www.bsr.de/glas-20222.php

: Bearbeitet durch User
von Michael (Gast)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Hände funktionieren noch gut.

Das kann man verstehen wie man will :-)

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

nur Kleinigkeiten!

MfG
alterknacker

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Das, was Du in der Foto-Datei als "Kanne" bezeichnest, ist sogar ein 
Espresso-Kocher.

Edit: Hier ist noch ein Link dazu.
https://www.amazon.de/EKO-364-Edelstahl-Filtereins%C3%A4tze-Abschaltautomatik-Sicherheitsventil/dp/B000KPQ00Y?th=1

: Bearbeitet durch User
von Peter D. (peda)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> nur Kleinigkeiten!

Da weiß wohl einer nicht, daß man bei Taschenlampen frische Batterien 
einsetzen kann.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Peter D. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> nur Kleinigkeiten!
>
> Da weiß wohl einer nicht, daß man bei Taschenlampen frische Batterien
> einsetzen kann.

Nicht so streng, das ist doch in der SBZ.

von Peter D. (peda)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Nicht so streng, das ist doch in der SBZ.

Du meinst, die können nur Flachbatterien wechseln?

https://www.militaryshop.biz/nva-uniformen/nva-ausruestung/nva-taschenlampe-artas-neuwertig.htm

von Gunter Z. (padre)


Lesenswert?

Wer offene ,unbewachte Container hinstellt,hat innerhalb kürzester
Zeit alles dort drinliegen...Nette Idee,aber das funktioniert nicht.
Daher ist das betreute Entsorgen der bessere Weg

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Na, da liegt dann endlich was wertvolles in der Containerablage.

Meine Akkulampen alle mit LIPOS
Batterien sollten endlich verboten werden.
Ausnahmen spezielle Geräte.

So dekorativ habe ich es platziert.

MfG
alterknacker

: Bearbeitet durch User
von Andrew T. (marsufant)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> nur Kleinigkeiten!

Die LED der Taschenlampen kann man sehr gut zum Basteln verwenden, da 
meist low-current Typen.
Ebenso die Reflektoren, für's experimentieren mit Optik.
Günstiger bekommt man sowas wohl kaum .-)

Schön, das bei Dir die Ausbeute so umfangreich ist.

von Mike M. (mikeii)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Meine Akkulampen alle mit LIPOS
> Batterien sollten endlich verboten werden.
> Ausnahmen spezielle Geräte.

Weil?

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Andrew T. schrieb:
> Die LED der Taschenlampen kann man sehr gut zum Basteln verwenden, da
> meist low-current Typen.

..aber es sind die Ersten.
Solche benutze ich schon lange nicht mehr.

von Jörg P. R. (jrgp_r)


Lesenswert?

Holger R. schrieb:
> Wer Paulaner Spezi trinkt hat schon verloren.

So oder so. :-)
Kommst ja aus der Nähe. Ein gutes Bolten Ur-Alt und die Flaschen gehen 
wieder zurück zum befüllen.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Mike M. schrieb:
> Weil?

Lipos Lampen sind eben aufladbar.;-))

Kanne und Taschenlampen sind weg, dafür sind TVs vorgelagert worden.
Könnten durch Abholung kostenlos entsorgt werden.

MfG
alterknacker

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Schade wird aber immer Übersichtlicher.
Das Teil hätte auch in die Containerwanne gepasst.

MfG
alterknacker

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Staubsauger, noch komplett!

MfG
alterknacker

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Schade wird aber immer Übersichtlicher.
> Das Teil hätte auch in die Containerwanne gepasst.
>
> MfG
> alterknacker

Vielleicht ist darin nur die Tinte 'alle'?

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Thomas U. schrieb:
> Vielleicht ist darin nur die Tinte 'alle'?

Jetzt nicht mehr anwendbar wie es aussieht.

..aber ein kleiner Röhren TV ist dazugekommen.

Mahl sehen wie lang die 5000 Euro Busgeldandrohung noch anhält?
Aber bisher keine Großgeräte mehr.

MfG
alterknacker

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ist aber alles sehr schnell verschwunden oder wieder eingelagert.

MfG
alterknacker

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Druckst du die Bilder auch aus und klebst die mit Datum in ein 
Sammelalbum?

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

J. S. schrieb:
> Druckst du die Bilder auch aus und klebst die mit Datum in ein
> Sammelalbum?

..andere zeigen ihr gesammeltes Sammelsurium, andere wieder was sie 
verschrotten wollen.

Hier wird einmal gezeigt das sogar eine Busgeldandrohung wirkt.

....vorläufig.

..und j.s. ist dein Kommentar nötig oder willst du dich in den 
Vordergrund schieben?

lass es sein....
bring was zum Thema...

MfG
alterknacker

: Bearbeitet durch User
von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Ja, die Frage war nötig.

Die Antwort dafür wieder typisch. Beobachten und anschwärzen. Und das 
von einem Opfer das genau das ja hier ständig zum Thema macht.
Typisch Rentner halt.

Wer braucht das?

PS:
Vielleicht noch ein Unterforum ‚Horch und guck‘ oder ‚darf der das?‘ 
aufmachen?

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

ach, j.s.

Ich bedaure dich ein wenig bei deinen Antworten.

lass es sein....
bring was zum Thema...

MfG
alterknacker

: Bearbeitet durch User
von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Ich bedaure dich ein wenig bei diesen Antworten.

J.S. wollte witzig sein. Anspielung auf, die alten Leute würden heute 
noch alles aus ausdrucken und in Ordner stecken. Naja, auf Rückfrage 
sollte man dazu stehen.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

J. S. schrieb:
> PS:
> Vielleicht noch ein Unterforum ‚Horch und guck‘ oder ‚darf der das?‘
> aufmachen?

Dieter D. schrieb:
> J.S. wollte witzig sein.

Nun das ist nicht witzig!
Warum kotzt er nicht die anderen Thread zu??

..etwas zum Thema wäre besser und interessanter..

MfG
alterknacker

: Bearbeitet durch User
von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Nein, dieses Fingerpointing ist überflüssig und schäbig und unnütz und 
zum Kotzen. Was soll das? Die Geräte haben eine Geschichte das sie da 
landen und das war es. Öffnet ihr auch Gräber um zu sehen was drin 
liegt? Jeden Tag wird Zeug weggeworfen, überall. Was soll das 
anprangern? Es gibt Geräte die sind durch VDE0700 Tests durchgefallen, 
du rettest und verschenkst das und der glückliche bekommt einen 
elektrischen Schlag. Und dann?
Dieser Scheiss Thread sollte einfach so schnell wie möglich geschlossen 
werden.
Nutzlos wie ein Loch im Knie.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

ach J.S.
du tust mir wirklich leid, du verstehst diesen Thread nicht.
Du willst immer nur provozieren.
Wem stört dieser Thread wenn keiner antwortet,
aber er kann weltweit gelesen werden.

Ein literarisch bekannter sagte einmal
"Die Dummheit stirbt nie"

MfG
alterknacker

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

J. S. schrieb:
> Nutzlos wie ein Loch im Knie.

Es zwingt Dich keiner Threads zu konsumieren, die Dich interessieren wie 
ein Sack mit Reis der in China umfällt.

J. S. schrieb:
> Es gibt Geräte die sind durch VDE0700 Tests durchgefallen,
> du rettest und verschenkst das und der glückliche bekommt einen
> elektrischen Schlag. Und dann?

Aus gleichem Grunde ist übrigens das Containern verboten.

Aber das von defekten Geräten auch eine Gefährdung ausgehen kann, weiss 
eigentlich jeder hier.

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:

> Wem stört dieser Thread wenn keiner antwortet,
> aber er kann weltweit gelesen werden.

Klar, die ganze Welt ist brennend daran interessiert was in deiner 
Scholle weggeworfen wird.

Je später, desto alberner und gleicher deine Antworten.

> Es zwingt Dich keiner Threads zu konsumieren
Ja, mein letzter Kommentar zu dem Müll hier.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

J. S. schrieb:
> Ja, mein letzter Kommentar zu dem Müll hier.

Das finde ich gut, das ist wirklich eine positive Einstellung.

MfG
#alterknacker

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Aus gleichem Grunde ist übrigens das Containern verboten.

Interessant. Dazu hast Du doch sicherlich wie üblich eine Quelle, die Du 
verlinken kannst?

von Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> J. S. schrieb:
>> Es gibt Geräte die sind durch VDE0700 Tests durchgefallen,
>> du rettest und verschenkst das und der glückliche bekommt einen
>> elektrischen Schlag. Und dann?
>
> Aus gleichem Grunde ist übrigens das Containern verboten.
>
> Aber das von defekten Geräten auch eine Gefährdung ausgehen kann, weiss
> eigentlich jeder hier.

Und das verdorbenen Lebensmittel genauso eine Gefährdung für die 
Gesundheit darstellen wissen offenbar sehr wenige.
Zumindestens macht es den Anschein wenn man den ÖR bzgl. "Container" 
berichten läßt!

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Cha-woma M. schrieb:
> Dieter D. schrieb:
>> J. S. schrieb:
>>> Es gibt Geräte die sind durch VDE0700 Tests durchgefallen,
>>> du rettest und verschenkst das und der glückliche bekommt einen
>>> elektrischen Schlag. Und dann?
>>
>> Aus gleichem Grunde ist übrigens das Containern verboten.
>>
>> Aber das von defekten Geräten auch eine Gefährdung ausgehen kann, weiss
>> eigentlich jeder hier.
>
> Und das verdorbenen Lebensmittel genauso eine Gefährdung für die
> Gesundheit darstellen wissen offenbar sehr wenige.
> Zumindestens macht es den Anschein wenn man den ÖR bzgl. "Container"
> berichten läßt!

Mgl. ist das die Vorbereitung der Mehrheit auf ihre zukünftige 
Lebensmittel'versorgung'...

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Cha-woma M. schrieb:
> Und das verdorbenen Lebensmittel genauso eine Gefährdung für die
> Gesundheit darstellen wissen offenbar sehr wenige.
> Zumindestens macht es den Anschein wenn man den ÖR bzgl. "Container"
> berichten läßt!

Was lässt Dich unterstellen, es gehe beim Containern um verdorbene 
Lebensmittel?

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Cha-woma M. schrieb:
> Und das verdorbenen Lebensmittel genauso eine Gefährdung für die
> Gesundheit darstellen wissen offenbar sehr wenige.

Um der Haftung zu entgehen, muss daher ein Schloss an den Container. Das 
soll aber jetzt nicht in dieses Thema überwechseln.

Ansonsten entstammen die vergleichbaren Beispiele aus dem erstes 
Lehrjahr Wirtschaft/Recht oder das Urteil mit den ausführlichen 
Begründungen zu lesen. Zum Beispiel den Beschluss vom 05. August 2020 - 
2 BvR 1985/19.

Dieser endet mit dem Satz "4. Von einer weiteren Begründung wird nach § 
93d Abs. 1 Satz 3 BVerfGG abgesehen." In diesem Falle haben sich die 
Richter vor weiteren Erläuterungen gedrückt. Zufälligerweise steht diese 
Begründung bei einem nach Juristenmeinung fachfremden Blogger.

Hier steht ein Ausweg aus dem Dilemma, der leider nicht ausreichend 
beleuchtet wird, welche eine Schenkung bietet. Ausgelassen wurde zum 
Beispiel, das es sich dabei um einen Wohltätigkeitsverband handeln muss, 
der Spendenbescheinigungen ausstellen darf.
https://opus.bsz-bw.de/hsf/frontdoor/deliver/index/docId/1468/file/Schwensow_Fiona-Bachelorarbeit.pdf

Mehr nicht dazu in diesem Thread, weil das Thema für einen eigenen 
Thread mit über 100 Postings locker reichen würde. A.K. möge mir bitte 
den Exkurs in seinem Thread verzeihen.

: Bearbeitet durch User
von Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Was lässt Dich unterstellen, es gehe beim Containern um verdorbene
> Lebensmittel?

Weil undifferenziert das Container glorifiziert wird.
Dargestellt wird es als sinnvoller Akt gegen die Verschwendung von 
Lebensmitteln. Die Gefahren werden dabei komplett ausgeblendet.
Einseitig und ideologisch verbohrte Berichterstattung halt!

: Bearbeitet durch User
von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Bei einem hiesigen Supermarkt wird immer wieder extrem viel Obst und 
Gemüse weggeworfen.
Da könnte es sich lohnen,
aus dem Obst Alkohol zu gären.
Und dann Spiritus daraus brennen...

: Bearbeitet durch User
von Phasenschieber S. (Gast)


Lesenswert?

●DesIntegrator ●. schrieb:
> Bei einem hiesigen Supermarkt wird immer wieder extrem viel Obst und
> Gemüse weggeworfen.

Was noch einigermaßen verzehrbar ist, wird von den Tafeln abgeholt.
Was da weggeworfen wird, ist ganz sicher nichtmehr genießbar.

von Manfred P. (pruckelfred)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

J. S. schrieb:
> Es gibt Geräte die sind durch VDE0700 Tests durchgefallen,

Diese Tests hat der Privatkunde gemacht, bevor er das Gerät an den 
Container stellt? Dummlall.

Die Sicherheit wird in Firmen gerne als Vorwand genommen, Geräte zu 
verschrotten anstatt sie an Mitarbeiter abzugeben.

> du rettest und verschenkst das und der glückliche bekommt einen
> elektrischen Schlag. Und dann?

Wo steht denn, dass er sie weiterverschenkt?

> Dieser Scheiss Thread sollte einfach so schnell wie möglich geschlossen
> werden.
> Nutzlos wie ein Loch im Knie.

Das Loch im Knie ist eher Dein Beitrag.

Cha-woma M. schrieb:
> Weil undifferenziert das Container glorifiziert wird.
> Dargestellt wird es als sinnvoller Akt gegen die Verschwendung von
> Lebensmitteln. Die Gefahren werden dabei komplett ausgeblendet.
> Einseitig und ideologisch verbohrte Berichterstattung halt!

Ich will Dir nicht komplett widersprechen, aber Du vereinfachst die 
Thematik zu stark.

Die Märkte sind gehalten, Lebensmittel nach Ablauf des 
Mindesthaltbarkeitsdatums (MHD) nicht mehr zu verkaufen. Teilweise 
verkaufen sie die am Vortag des MHD billig, vieles geht zur Tafel und 
einige schieben es einfach in den Müll.

Das Bild stammt von einem Becher Quark, der natürlich nicht schlagartig 
tagesgenau ungenießbar wird. Ich selbst habe mehrfach das MHD überzogen, 
wenn ich mal zu viel eingekauft hatte - bislang ohne Probleme.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Cha-woma M. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Was lässt Dich unterstellen, es gehe beim Containern um verdorbene
>> Lebensmittel?
>
> Weil undifferenziert das Container glorifiziert wird.
> Dargestellt wird es als sinnvoller Akt gegen die Verschwendung von
> Lebensmitteln. Die Gefahren werden dabei komplett ausgeblendet.
> Einseitig und ideologisch verbohrte Berichterstattung halt!

Mangelnde Differenzierung lässt sich tatsächlich eher Dir vorwerfen. 
Beim Containern geht es gerade nicht um verdorbene Lebensmittel, sondern 
um vollwertige oder zumindest unbedenkliche, die - so die Absicht der 
jeweiligen Täter - vor dem Verderb gerade bewahrt werden sollen.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Ich selbst habe mehrfach das MHD überzogen,
> wenn ich mal zu viel eingekauft hatte - bislang ohne Probleme.

Genau das war zB auch die dringende Empfehlung von weiland BMin Aigner.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Um der Haftung zu entgehen, muss daher ein Schloss an den Container. Das
> soll aber jetzt nicht in dieses Thema überwechseln.
>
Aber sicher. Und im Hinnrl ist Jahrmarkt. Was machen wir nur, wenn es 
zeitgleich in der Hölle Freibier gibt?

> Ansonsten entstammen die vergleichbaren Beispiele aus dem erstes
> Lehrjahr Wirtschaft/Recht oder das Urteil mit den ausführlichen
> Begründungen zu lesen. Zum Beispiel den Beschluss vom 05. August 2020 -
> 2 BvR 1985/19.

Ja, da wurde dem Händler tatsächlich ein entsprechend gerichtetes Motiv 
unterstellt, um diesem eine "ehrenhafte" Veranlassung zu bieten, sein 
Eigentum bis zur Entsorgung zu beschützen.

Dies scheint dem Gericht weniger Bauchschmerzen bereitet zu hsben als 
sich darauf zu beziehen, wie es um einen Müllcontsiner herum aussehen 
kann, wenn entsorechende Kreise diesen nach Brauchbarem durchsucht 
haben. Ich hatte gedacht, ich hätte schon einiges gesehen, bevor ich 
einmal sah, wie so etwas ablaufen kann.

Dieter D. schrieb:
> Dieser endet mit dem Satz "4. Von einer weiteren Begründung wird nach §
> 93d Abs. 1 Satz 3 BVerfGG abgesehen." In diesem Falle haben sich die
> Richter vor weiteren Erläuterungen gedrückt.

Du bist wieder in Deiner Spur, Glückwunsch!

"3Die Ablehnung der Annahme der Verfassungsbeschwerde bedarf keiner 
Begründung."

Btw: Nennst Du Dich gelegentlich Tarek94?

"Tarek94
10. Januar 2023 • 15:29 Uhr
Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Bauschlossereien
Konkret bedeutet das: Wer auf der Suche nach noch verzehrfähigen 
Lebensmitteln ein Tor aufhebelt und beschädigt, müsste weiterhin mit 
einer Strafe rechnen. Wer aber über eine niedrige Mauer steigt, um an 
den Abfallcontainer eines Supermarktes zu gelangen, soll nicht mehr 
belangt werden.

Eine reine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Bauschlossereien. In Kürze 
werden halt alle Container mit Zäunen umgeben und verschlossen sein. Das 
werden die Supermärkte alleine schon aus Haftungsgründen tun. In dem 
Gesetzentwurf ist nämlich keine Rede davon, daß die Betreiber der 
Supermärkte straffrei gestellt werden, wenn sich jemand mit abgelaufenen 
und weggeworfenen Lebensmitteln vergiftet."

https://meta.tagesschau.de/id/168474/buschmann-und-oezdemir-sind-fuer-containern-ohne-strafe

Unverkennbar der gleiche Stanntischtinfall, dessen Du Dich hier gern 
bedienst.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Eine reine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Bauschlossereien. In Kürze
> werden halt alle Container mit Zäunen umgeben und verschlossen sein. Das
> werden die Supermärkte alleine schon aus Haftungsgründen tun. In dem
> Gesetzentwurf ist nämlich keine Rede davon, daß die Betreiber der
> Supermärkte straffrei gestellt werden, wenn sich jemand mit abgelaufenen
> und weggeworfenen Lebensmitteln vergiftet."

Brauchst Du ein Gesetz, was regelt, wie Du Dir die Schuhe zubinden 
darfst?

Mit gesundem Verstand würde ich unterstellen, dass die Entnahme von 
Produkten aus einem als Abfall gekennzeichneten Bereich das eigene 
Risiko und nicht dem Händler anzulasten ist.

Aber, wer weiß:
Zwei Richter gehen im Park spazieren.
Da kommt ein wütender Jogger angelaufen "Ihr Hund hat meine Hose 
zerrissen".
Der Richter gibt ihm 200 Euro.
Sein Kollege fragt, wieso, "Du hast doch garkeinen Hund"
Ja "Du hast recht, aber wer weiß, wie die Kollegen entscheiden würden".

Beitrag #7416494 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7416495 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

hallo,
der Lötkolben und Kantendrescher ist von vor einigen Tagen.War nur kurze 
Zeit in der Ablage und wieder Reorganisiert.
Bilder hatte ich wahrscheinlich vergessen.

Der Restliche E-Schrott mit Lumpen wurde diese Nacht abgelegt.


Wenn ich heute Abend einen Trainingslauf mache werde ich mich ein wenig 
sozial betätigen, und alles in den Container versenken.

MfG
alterknacker

von Thomas K. (thomas2021)


Lesenswert?

Tolle Freizeitbeschäftigungen !

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Thomas K. schrieb:
> Tolle Freizeitbeschäftigungen !

Bei meinen Lauftraining komme ich manchmal  1-3 mal am Tag vorbei.
Es ist schon Interessant wie sich ein Bild schnell verändern kann.
..und etwas Ordnung schaffen ist in 5 Min. geschehen.

MfG
alterknacker

: Bearbeitet durch User
von Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)


Lesenswert?

Thomas K. schrieb:
> Tolle Freizeitbeschäftigungen !

Un vorallem voll im Sinne von "Nachhaltigkeit"!

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Hier stand neulich ein Endress-Generator der 2-3kW-Größe im Gebüsch. 
Allerdings aus den ca. 80er Jahren, und vielleicht wurde er schon damals 
dort hingestellt. :)
Leider war die Zündkerze (4-Takter) draußen und dafür Laub und Dreck im 
Zylinder, was eine Reparatur nur noch für den Liebhaber interessant 
machen dürfte.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Als Ablagernde am Container sollen folgende Ursachen und Motive am 
häufigsten vorkommen:

a) Der Container ist voll, es passt größenmäßig nicht hinein oder 
derjenige stellt fest es ist der falsche und daher zu bequem es nochmal 
zu versuchen.
b) Es gibt auch Personen, die machen das absichtlich um andere zu 
ärgern.
c) Personen die meinen, da könnte sich ein Bastler bedienen, weil im 
Container wäre das nicht mehr zu greifen.

https://www.weser-kurier.de/region/elektroschrott-mitnehmen-ist-strafbar-doc7e3ukeldm5kmknss9o4
https://www.hna.de/lokales/kreis-kassel/lohfelden-ort53240/darum-darf-man-geraete-vom-recyclinghof-nicht-mitnehmen-12371242.html

Die Sachen vor den Container zu werfen ist daher nicht nur "Littering", 
wie es in USA bezeichnet würde, sondern auch schuldhaftes Ermöglichen & 
Motivieren zu solchen Straftaten.

Es gibt auch noch Unterschiede zwischen privaten Elektroschrott und 
gewerblichen Elektroschrott, wenn dieser von Verwertungssammlungsstellen 
mitgenommen würde.

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Es gibt auch noch Unterschiede zwischen privaten Elektroschrott und
> gewerblichen Elektroschrott, wenn dieser von Verwertungssammlungsstellen
> mitgenommen würde.
Mein Kollege wohnt im 4 Stock und kann den Container sehen.

Spät abends und sehr früh wurden oft Großgeräte abgelagert, welche
kaum ein Privatmann im Haus oder Wohnung in der Stückzahl hat.
Seit das Schild mit Busgeldwarnung steht, ist dies noch nicht wieder 
vorgekommen.
Kleingeräte in die Wanne gestellt ist nicht Busgelfähig, und die 
Besitzer wechseln regelmäßig.


MfG
alterknacker

von Phasenschieber S. (Gast)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> ist nicht Busgelfähig

Gibt es bei euch Busgeld? ...und die Bahnfahrer bekommen nichts?

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Seit das Schild mit Busgeldwarnung

Eigenartig, dass nicht zu erkennen ist, auf welches Regelwerk Bezug 
genommen wird und welche Gebietskörperschaft hier handelt.

: Bearbeitet durch User
von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Kleingeräte in die Wanne gestellt ist nicht ...

Ist der Hebel bei dem Container recht hoch?
Weil bei uns gibt es einen Containerplatz, da schaffen es kleine Frauen 
und Kinder, die geschickt werden, auch nicht den Hebel zu bedienen. Wer 
nimmt auch schon eine kleine Trittleiter mit, wenn zum Container 
gegangen wird.

Eine solche Brotschneidemaschine hatte sehr bald ein kaputtes 
Plastikzahnrad. Das Ersatzteil hätte über die Hälfte der Maschine 
gekostet. Es wurde dann statt dessen ein Produkt einer anderen Firma 
genommen.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> 
https://www.weser-kurier.de/region/elektroschrott-mitnehmen-ist-strafbar-doc7e3ukeldm5kmknss9o4
> 
https://www.hna.de/lokales/kreis-kassel/lohfelden-ort53240/darum-darf-man-geraete-vom-recyclinghof-nicht-mitnehmen-12371242.html
> Die Sachen vor den Container zu werfen ist daher nicht nur "Littering",
> wie es in USA bezeichnet würde, sondern auch schuldhaftes Ermöglichen &
> Motivieren zu solchen Straftaten.

Jetzt musst Du nur noch darlegen, warum die Abfallsatzung von Kassel 
bundesweit gilt und entgegenstehende örtliche Gesetze derogiert.

Ich bin sicher, Dir fällt auch dazu etwas ein.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> dass nicht zu erkennen ist, auf welches Regelwerk Bezug
> genommen wird ...

Vielleicht solltest Du Deine Lesebrille aufsetzen. Da steht der 
Paragraph und Titel der Satzung. Wer als Bürger davor steht, wird wissen 
in welchem Landkreis er sich aufhält. Das Du in der gleichen Situation 
nicht weißt in welchen Landkreis Du wärest, hast Du ja nun mit Deinem 
Posting schriftlich kundgetan.

: Bearbeitet durch User
von Gunter Z. (padre)


Lesenswert?


von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Vielleicht solltest Du Deine Lesebrille aufsetzen.
Gibt es noch mehr Gebrechen, über die Du gern herziehen möchtest?
> Da steht der
> Paragraph und Titel der Satzung.
Das ist etwas sehr dürftig, finde ich. Es steht Dir selbstverständlich 
frei, den Text der angezogenen Norm mitzuteilen.
> Wer als Bürger davor steht, wird wissen
> in welchem Landkreis er sich aufhält.
Das wird häufig so sein, zumindest bei Anwohnern. In dieser Welt scheint 
es indessen mehr zu geben, als Du Dir vorzustellen vermagst.
> Das Du in der gleichen Situation
> nicht weißt in welchen Landkreis Du wärest, hast Du ja nun mit Deinem
> Posting schriftlich kundgetan.
Ja, es ist durch und durch traurig um mich bestellt. Hab Freude daran, 
so lang es währt!

Zwischendurch könntest Du Deine Diebstahlshypothese belegen, zB mit den 
Abfallsatzungen von Nordhausen (Thüringen) und Unstrut-Hainich-Kreis 
unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Regelungen.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Ist der Hebel bei dem Container recht hoch?
> Weil bei uns gibt es einen Containerplatz, da schaffen es kleine Frauen
> und Kinder, die geschickt werden, auch nicht den Hebel zu bedienen.

Den gibt es nicht mehr.
Ist schon lange entfernt worden.

Kleine Teile kann man dann mit ein wenig Technik einwerfen.;-))

Wenn Elektronikschrott davor aus diesen Gründen abgelegt wird ist das 
noch kein Problem.
Es ist der Müll der Abgelegt wird und da sollte man mal ein Exempel
durchführen.
Einen Busgeldfall konstruieren und in die Örtlichen Informationen 
einbringen könnte Wunder wirken.
;-))

MfG
alterknacker

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Gibt es noch mehr ...

Offene Frage im Konjunktiv ist höflich, läßt dem Gegenüber genügend Raum 
und die Wahlfreiheit, welchen Schuh er sich anziehen möchte.

Percy N. schrieb:
> Das ist etwas sehr dürftig, ...

Es steht alles da und der Text findet sich umgehend im Internet, wenn 
der Landkreis bekannt ist. Den Landkreis hier zu nennen wäre bereits 
eine Veröffentlichung von personenbezogenen Daten. Wenn Du das wissen 
möchtest, müsstest Du Dich daher an die bildpostende Person wenden.

Percy N. schrieb:
> Ja, es ist ...

eine schöne Vorlage von Dir gewesen. Die konnte natürlich nicht 
ausgelassen werden, wurde aber so verwendet, das genügend Spielraum, 
auch für witzige Antworten bleibt, bevor andere viel schlimmeres daraus 
machen.

Percy N. schrieb:
> Abfallsatzungen

Vielleicht äußerst Du erstmal welche Punkte der verlinkten Artikel für 
Dich Hypothesen wären. Dafür solltest Du einen neuen Thread aufmachen. 
Der Thread von A. K. würde sonst zu sehr damit in die Länge gezogen.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Einen Busgeldfall konstruieren und in die Örtlichen Informationen
> einbringen könnte Wunder wirken.

Dafür hätten wir in dem Thread zwei Personen, die dafür in Frage kämen 
um zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen, die zugleich ihre 
juristischen Fragen oder auch Ungläubigkeiten klären könnten. Die eine 
Person macht Littering mit einen defekten Akku und Ladegerät. Die andere 
Person nimmt diesen mit anderen Gegenständen dort weg, es brennt mit 
etwas Sachbeschädigung in der Wohnung und klagen fleißig.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Den Landkreis hier zu nennen wäre bereits
> eine Veröffentlichung von personenbezogenen Daten.

Der hat endlich Dein altes Niveau!

von Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)


Lesenswert?

Phasenschieber S. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> ist nicht Busgelfähig
>
> Gibt es bei euch Busgeld? ...und die Bahnfahrer bekommen nichts?

Busfahren soll ja umsonst sein!
Zumindestens in den hippen urbanen Regionen, damit die frühe Adipositas 
bei Jugendlichen nicht durch zuviel Bewegung (zu Fuß 500m von Muttis`s 
Hotel zum Späti) gefährdet wird.  Dagen soll man die Landeier mal 
ordentlich in die Pedal tretten. Is ja ned schlimm mal 5 Km zum 
Getränkemarkt abzustrampeln.
Ausserdem ist es ja usus in der Bahn den Reisenden für seine Fahrt im 
Regioexpres ein "erhöhtes Beförderungsentgeld" abzuknüpfen. Weil so 
günstig fahren geht mal garned! Vom Fliegen für 50€ nach Malle mal ganz 
abgesehen!
Sowas sollte man mit Haftstrafen belegen!

von Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> wenn zum Container
> gegangen wird.
Das Problem von kleineren Menschen gibt es auch anden Paketstationen der 
DHL/Post.
Da sind die oberen Fächer für viele "unerreichbar"!

von Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Es ist der Müll der Abgelegt wird und da sollte man mal ein Exempel
> durchführen.
> Einen Busgeldfall konstruieren und in die Örtlichen Informationen
> einbringen könnte Wunder wirken.
> ;-))

Früher tat`s eine öffentliche Verbrennung auf den Abfallhaufen (oder 
war`s Scheiterhaufen?).

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Die gesetzlichen Grundlagen sollte man mal außen vor lassen, da es nur
> um optische Beteiligung gehen soll.

Al. K. schrieb:
> da sollte man mal ein Exempel
> durchführen.
> Einen Busgeldfall konstruieren und in die Örtlichen Informationen
> einbringen könnte Wunder wirken.
> ;-))

Ja, was denn nun?

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Cha-woma M. schrieb:
> Das Problem von kleineren Menschen gibt es auch anden Paketstationen der
> DHL/Post.

Ein ähnliches Problem gibt es an Containerplätzen auch für besonders 
dicke, also adipöse, Personen. Der Glascontainer hat zwei Einwurflöcher. 
Vorne ist dieser meist schnell voll, aber am hinteren Loch kann noch 
eingeworfen werden. Der Durchgang auf die Rückseite ist eng. Da kommen 
diese nicht an die Rückseite zum Einwerfen.

von Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Da kommen
> diese nicht an die Rückseite zum Einwerfen.

Schreibs doch einfacher:
"Da kommen Dicke nicht durch!"

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Jetzt bei meinen Trainingsrundgang.
Die Aufräumaktion bestand aus 7 Minuten Kraftanstrengung.;-))
Die Lumpen sollten nicht in den Container.


MfG
alterknacker

von 🍅🍅 🍅. (tomate)


Lesenswert?

Sonntagskleider für AK? ;-D

Die Platinen aus der Nebelkiste hätte ich übrigens mitgenommen, Trafo 
und LED-Segmentanzeigen sind im Gegensatz zu gammliger Ossi-Technik auch 
heute noch nützlich um Sachen zu basteln/reparieren.

Die Flex sieht ggf auch noch brauchbar aus.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Mit gesundem Verstand würde ich unterstellen, dass die Entnahme von
> Produkten aus einem als Abfall gekennzeichneten Bereich das eigene
> Risiko und nicht dem Händler anzulasten ist.

Das mag so sein.

Warum reicht Dein Verstand dann nicht aus, um zu erkennen, dass

1. der Text nicht von mir stammt und
2. ich das als Bullshit dargestellt habe?

Oder glaubst Du, ich hieße neuerdings Tarek94?


Übrigens: der link in meinem Pisting kann auch angeklickt wefden. Und 
dann ...

Ach, das lass Dir von jemand anderem erläutern.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Jetzt bei meinen Trainingsrundgang.

Heute früh mit dem Linienbus an den Containern vorbei gefahren. Da war 
alles in Ordnung gewesen was ich aus dem Fenster erblicken konnte.

Manfred hat es schon richtig erkannt und den ganzen Absatz zitiert. Auch 
wenn sich niemand vergiftet, kommt der Betreiber eigentlich nicht 
folgenlos heraus (2006/112/EG C-550/11).

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Wollvieh W. schrieb:
> Hier stand neulich ein Endress-Generator der 2-3kW-Größe im Gebüsch.
> Allerdings aus den ca. 80er Jahren, und vielleicht wurde er schon damals
> dort hingestellt. :)
> Leider war die Zündkerze (4-Takter) draußen und dafür Laub und Dreck im
> Zylinder, was eine Reparatur nur noch für den Liebhaber interessant
> machen dürfte.

Schrott "geht" immer

von Torsten S. (tse)


Lesenswert?

> derogiert
Ich musste erst mal googeln was das bedeutet. Hab schon fast was anderes 
gelesen.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Manfred hat es schon richtig erkannt
Das ist fraglich.
> und den ganzen Absatz zitiert.
Leider ohne Quellenangabe. Ich denke, wir wissen alke, was wir von 
intergeschobenen "Zitaten" zu halten haben.
> Auch
> wenn sich niemand vergiftet, kommt der Betreiber eigentlich nicht
> folgenlos heraus (2006/112/EG C-550/11).

Meinst Du Europäischer Gerichtshof
Urt. v. 04.10.2012, Az.: C-550/11? Da geht es um Umsatzsteuer auf 
gestohlene Waren ...

Aber schön: eine "Quelkenangabe" ohne Quelle. Was bringst Du als nächste 
Eskalationsstufe des Irrsinns?

Aus BVerfG 2 BvR 1985/19, 2 BvR 1986/19 ergibt sich auch nichts anderes.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Manfred hat es schon richtig erkannt und den ganzen Absatz zitiert. Auch
> wenn sich niemand vergiftet, kommt der Betreiber eigentlich nicht
> folgenlos heraus (2006/112/EG C-550/11).

Was habe oder soll ich denn zitiert haben?

von Frank D. (Firma: Spezialeinheit) (feuerstein7)


Lesenswert?

Wenn ich irgendwo E-Schrott entdecke sind meien ersten Gedanken sicher 
nicht:
Urt. v. 04.10.2012, Az.: C-550/11
BVerfG 2 BvR 1985/19, 2 BvR 1986/19
Sondern:
will haben oder nicht.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Frank D. schrieb:
> Wenn ich irgendwo E-Schrott entdecke sind meien ersten Gedanken
> sicher
> nicht:
> Urt. v. 04.10.2012, Az.: C-550/11
> BVerfG 2 BvR 1985/19, 2 BvR 1986/19
> Sondern:
> will haben oder nicht.

Daran tust Du gut, weil bei frei liegendem Schrott meist eh nicht 
einschlägig. Bei Schrott IM Container könnte die lokale Abfallsatzung 
einen Eigentumsübergang auf den Entsorger zu konstruieren, so dass an 
Diebstahl zu denken wäre.

Es mag Dir zwar albern erscheinen, aber manche Zeitgenossen reagieren 
mitunter ausgesprochen humorlos. Wer einmal gesehen hat, wie es um einen 
frisch durchsuchten Container herum aussehen kann, der hat dafür 
möglicherweise sogar Verständnis.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Was habe oder soll ich denn zitiert haben?

Letzten Donnerstag. Aber nicht von mir. Hatte das noch mit einem Test 
verbunden, der nicht für Dich war.

Frank D. schrieb:
> Sondern:
> will haben oder nicht.

Bevor Du pseudojuristisches Zusammenstellungen verinnerlichst, solltest 
Du solche Quellen lesen:
https://www.generali.de/journal/sperrmuell-ist-das-mitnehmen-erlaubt-

Die haben Erfahrung und schon mehrere Kunden in den Prozessen sowohl als 
Kläger, wie auch Beklagte, vertreten.

von Gunter Z. (padre)


Lesenswert?

Die Generali schreibt...
""Wer keine Strafe riskieren will, kann der alten Binsenweisheit „Fragen 
kostet nichts“ folgen."""
Aber selbst dazu sind einige Leute nicht in der Lage

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Ich habe vor jahre  bei dem Sperrmüllentsorger angefragt.

Der Sperrmüll gehört dem alten Besitzer solange er nicht abgeholt wurde.
Er hatte sich nach meiner Argumentation anders entschieden.
Ich hatte die Versicherung und die Stadt mit ins Boot geholt.

Nach meiner Frage wer im Schadensfall bei einen "Sperrmüllunfall"
dafür Haftbar gemacht wird, war die Meinung sofort Gleichlautend.

Der meldende Sperrmüllbesitzer!

Das war nur die Kurzform, hat aber einen Größeren Zeitbereich der 
Kommunikation eingenommen.



MfG
alterknacker

von Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Der meldende Sperrmüllbesitzer!
>
> Das war nur die Kurzform, hat aber einen Größeren Zeitbereich der
> Kommunikation eingenommen.

Ja, weil derjenige der den Müll abstehlt ja auch die 
"Verkehrssicherungspflicht" trägt!

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Cha-woma M. schrieb:
> Ja, weil derjenige der den Müll abstehlt ja auch die
> "Verkehrssicherungspflicht" trägt!

gegen Vandalismus kann keiner in diesen Falle etwas tun.
Wie gesagt im Schadensfall ist immer der Besitzer verantwortlich,
er bleibt auch in diesen Falle Eigentümer.


Aber hier wieder eine Nachtlieferung, hätte wieder richtige Lust eine 
Fotofalle aufzustellen um die Nächtliche Getier 
leben(Bären,Wölfe.Hasen,Hunde,Katzen) aufzunehmen, nicht das einer auf 
falsche Gedanken kommt.;-)))


MfG
alterknacker

: Bearbeitet durch User
von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> gegen Vandalismus kann keiner in diesen Falle etwas tun.

Es gibt einige Städte, die gehen deshalb nicht gegen solche 
Müllabsteller vor, um zu verhindern das diese in den Restmüll wandern 
oder wieder mehr in den Wald, Parkhecken oder sonstwo hingeschmissen 
wird.

: Bearbeitet durch User
von Ich A. (alopecosa)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Elektronikschrottcontainer und Ablageplätze sind Interessante Gebiete.

Ach da kommen die Sachen immer her die bei diversen Personen immer im 
Markt landen... total versifft.

Interessant.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Ich A. schrieb:
> Ach da kommen die Sachen immer her die bei diversen Personen immer im
> Markt landen... total versifft.
Bist ein kleiner dümlicher Provakant oder nur Intrigant.
..aber für dein Alter sehr verständlich das du nur alles nachkauen 
kannst!

LOL

P.S.
den letzten Goldbarren welchen ich gefunden habe, der liegt geputzt im 
Keller.
;-))

MfG
alterknacker

: Bearbeitet durch User
von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> den letzten Goldbarren welchen ich gefunden habe, der liegt geputzt im
> Keller.
> ;-))

In deinem Alter kann man schon mal einen Messingwasserhahn mit einem 
Goldbarren verwechseln . . . ;-)

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> In deinem Alter kann man schon mal einen Messingwasserhahn mit einem
> Goldbarren verwechseln . . . ;-)

ach falk, du solltest etwas Gehirntraining machen dann wird auch Alles 
wieder Gut...;-)))

MfG
alterknacker

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> ach falk, du solltest etwas Gehirntraining machen dann wird auch Alles
> wieder Gut...;-)))

JA eben! ICH hab noch die Chance auf Rehabilitierung, du schon lange 
nicht mehr! Mein Beileid!

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> JA eben! ICH hab noch die Chance auf Rehabilitierung, du schon lange
> nicht mehr! Mein Beileid!

Das sagst du in deinen zarten Alter, sehr bedenklich.

..aber warum knetscht du immer so dummes Zeug?
;-))

Zum Thema steuerst du soviel bei wie ein Drolliger Droll zu!

MfG
alterknacker

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Bevor Du pseudojuristisches Zusammenstellungen verinnerlichst, solltest
> Du solche Quellen lesen:
> https://www.generali.de/journal/sperrmuell-ist-das-mitnehmen-erlaubt-

"Eigentumsübereignung" - noch pseudojuristischer mag zwar möglich sein, 
wird aber abstrengend.

> Die haben Erfahrung
Bestimmt, nur: womit?
> und schon mehrere Kunden in den Prozessen sowohl als
> Kläger, wie auch Beklagte, vertreten.
Das bezweifle ich stark.

von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Was bringst Du als nächste Eskalationsstufe des Irrsinns?

Das OWiG hat keinen räumlichen Geltungsbereich. ;)

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> hätte wieder richtige Lust eine Fotofalle aufzustellen

Der ewige Querulant möchte sich "wieder" als lästiger Denunziant den 
Behörden anbiedern.

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Das war nur die Kurzform, hat aber einen Größeren Zeitbereich der
> Kommunikation eingenommen.

Die entsprechende Firma wird wohl heute noch mit Schaudern an den 
Wichtigtuer zurückdenken, den selbsternannten Mülltonnenkontrolltti, der 
dreimal täglich seinen Kontrollgang absolviert.

"Sie, das dürfen Sie fei nicht, ich zeig Sie an!"

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:

> den letzten Goldbarren welchen ich gefunden habe, der liegt geputzt im
> Keller.

Ich hatte immerhin mal einen Zamak-Barren von einigen kg gefunden, der 
einen höheren einstelligen Euro-Betrag brachte. Wäre mir beim Bücken 
danach ein Hosenknopf abgeplatzt, wäre das ein Nullsummenspiel gewesen.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Heinrich K. schrieb:
> Der ewige Querulant möchte sich "wieder" als lästiger Denunziant den
> Behörden anbiedern.

Meine Bilder landen hier im Forum.
LOL

MfG
alterknacker

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Anbei etwas historischen Elektroschrott. Hierbei handelt es sich um 
einen TV, der als Monitor bis 1973 seinen Dienst tat fuer europaische 
Wintersportmeisterschaften und spaeter noch ein paar Jahre fuer lokalen 
Wintersport. Im Alukoffer waere noch das Zubehoer fuer die 
VHF-Übertragung.

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Anbei etwas historischen Elektroschrott.

Aber es ist Themenbezogen.
;-)))

Das Teil im Bild kam noch dazu.
Sozial wie ich bin habe ich es in den Container versenkt.;-)

MfG
alterknacke

: Bearbeitet durch User
von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Das Teil im Bild kam noch dazu.

Manchmal komme ich auch zu dem Schluss, das die Abstellenden oft gar 
nicht wissen, wo Sie die Geräte hineinwerfen sollen, weil deren 
Wissensstand dafür nicht ausreicht. Nicht nur einmal hatte ich junge 
Frauen am Container mit den Flaschen in der Hand etwas ratlos 
angetroffen. Die hatten echte Probleme  herauszufinden, was eine 
Kunststoffflasche oder eine Glasflasche ist. Bei einer prangte noch groß 
auf ihrem Auto die Aufschrift "Abi 2000" von ihrem Abitur.

Die Senseo wurde als intelligente Kaffemaschine angepriesen. Von einem 
Wertstoffhofmitarbeiter bekam ich schon mit das es Leute gab, die nach 
einem Behälter für intelligenten Schrott suchten, weil das kein 
elektronischer oder computischer Schrott wäre.

von C. D. (derschmied)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Manchmal komme ich auch zu dem Schluss, das die Abstellenden oft gar
> nicht wissen, wo Sie die Geräte hineinwerfen sollen, weil deren
> Wissensstand dafür nicht ausreicht.

Aber ein Wahlrecht haben sie alle...

Gruß, DerSchmied

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

C. D. schrieb:
> Aber ein Wahlrecht haben sie alle...

Seine Exzelkenz umser verehrter Herr Bundespräsident will das Wahlalter 
aus demoskopischen Erwägungen weiter senken.

Im Prinzip ist es ja richtig, dass junge Menschen tendenziell weniger 
verkalkt sind als ältere. Warum also nicht Grundschüler wählen lassen?

Immerhin dauert es noch ein wenig bis zur nächsten BPräsWahl. Bis dahin 
ist Kurnaz über 40 und wäre wählbar, wenn er denn deutscher Staatsbürger 
wäre. Solche Probleme hat man früher recht einfach zu lösen gewusst.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Seine Exzelkenz umser verehrter Herr Bundespräsident will das Wahlalter
> aus demoskopischen Erwägungen weiter senken.

..und was hat dieser Schrott mit Containerschrott zu tun.

..schnapp dir eine Kamera und dümple nicht so vor dich hin.

Nimm das leben so wie es ist und sehe nicht nur alles negative.
.werde endlich ein optimistischer Mensch, egal was mit dir los ist.

Ich hätte vor 30 Jahren schon sterben sollen, aber ich lebe immer noch!

MfG
alterknacker

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

C. D. schrieb:
> Aber ein Wahlrecht haben sie alle...

Das hast Du hier auch, nutzt es aber nicht.

Al. K. schrieb:
> ..schnapp dir eine Kamera und dümple nicht so vor dich hin.

Das ist eine gute Antwort. Er hat viel zu wenig Bewegung draußen. 
Vielleicht liegt es aber auch in seiner Wohngegend an der scharfen 
Gewalt, wie neuerdings einige Zeitungen schrieben.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Er hat viel zu wenig Bewegung draußen.
Schau an, Du hast das nächste gemutmaßze Gebrechen gefunden, an dem Du 
Dich hochziehen kannst. Ich wünsche viel Freude dabei.
> Vielleicht liegt es aber auch in
> seiner Wohngegend
Nur kein Neid!
> an der scharfen Gewalt, wie neuerdings einige
> Zeitungen schrieben.
Da habe ich wohl etwas verpasst ...

: Bearbeitet durch User
von Peter D. (peda)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Das Teil im Bild kam noch dazu.
> Sozial wie ich bin habe ich es in den Container versenkt.;-)

Hättest doch nur den Kondensator wechseln müssen, dann geht sie wieder.

von Lothar M. (Firma: Titel) (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Meine Bilder landen hier im Forum.
Ja, da fragt man sich ernsthaft: warum postest du hier denn eigentlich 
laufend Fotos von Elektroschrott? Das hat Ansätze einer leichten 
Profilierungsneurose...

Oder andersrum: wie würde es hier im Forum aussehen, wenn jeder User ein 
paar mal wöchentlich irgendwelche Schrottcontainerfotos posten würde 
(oder je nach Gusto auch welche von Wasserkraftwerken oder welche von 
Antennenanlagen oder von Elektrofahrrädern oder von 
Wassonstnochalleswasmitstromzutunhat).

Denn das Thema "Müllsortierung" hat für mich auf diesem Niveau absolut 
nichts mit "Elektronik, Informatik, sowie Technik und Wissenschaft im 
weiteren Sinne" zu tun, sondern es ist ein allgemeines, soziales, 
gesellschaftliches und (kommunal)politisches Problem. Und die 
Nutzungsbedingungen sagen dazu:
"Dies ist kein Forum für allgemeine gesellschaftliche und politische 
Diskussionen."

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

"Er" möchte halt täglich von jeweils einem anderen Moderator betreut 
werden, der ihm das ins Gesicht sagt. Da er sich aber jede Einmischung 
in die inneren politischen Angelegenheiten seines Hofstaates verbittet, 
hält er öffentlich Gerichtssitzungen ab, um eben jene vorzuführen:"Die 
Mods". Ganz moby-mäßig.

"Die Mods" haben sich zu rechtfertigen (alles nachzulesen) warum sie 
"verschoben haben", " gelöscht haben", "gesperrt haben", tja, eben 
"moderiert haben".

Das "Schloss muss weg", der "Verkauf von drei Apparateklemmen zu je 15 
Cent sei nun (durch Sperrung des Threads) unwahrscheinlich" bla, bla.

Stets darf die DDR-Opferrolle nicht fehlen mit dem Vergleich 
"Moderation=DDR-SED-Zensur" und irgendwie habe "Er", seine Majestät, das 
ja schriftlich, von der "BRD". Letztere war ja sowieso in allen 
technischen Dingen der DDR unterlegen.

Also, Lothar, "mein niedliches Hündchen", was folgst Du "ihm" auch auf 
Schritt und Tritt?

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

statt von allem immer nur Fotos zu machen,
würde ich von den ganzen Dingen schonmal die Kabel abschneiden
und die Kleingeräte schon mal in die Klappe stopfen.

Wie die Behörden ja selbst argumentieren,
wird das Zeugs NEBEN und VOR den Containern
als wilde Müllentsorgung angesehen,
die ja schliesslich u.A. auch
wegen der Gefährlichkeit der beinhaltenden Stoffe
auch mit Strafen bedroht wird.

Ja dann mag es wieder die Behauptung geben,
dass man sowas garnicht händeln darf,
wenn man kein zertifizierter Entsorger ist.

Komischerweise ist das Aufstellen/Benutzen
solcher Geräte im Haus dann wieder KEIN Problem.

wenn es wegen sowat mal zu 'ner Gerichtsverhandlung kommt,
wäre ich echt gerne mal dabei.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Heinrich K. schrieb:
> niedliches ...

Da arbeitet jemand wieder mit Provokationen um zur Abwechslung mal die 
Mods antriggern.

Percy N. schrieb:
> Schau an,

Kein Mensch moechte, das Du Dir den Schuh anziehst.


Uebrigens A K, es gibt hier einige Posts, das wieder geschlossen werden 
wird, aber das liegt dann weniger an Dir.

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

29 Fotos hat "Er" nun hier hochgeladen, d. h., er hat vor Ort mindestens 
29 Fotos gemacht, an verschiedenen Tagen. Andere Bürger dürfen ihn 
wahrnehmen, wie "Er" mit dem Fotoapparat/Handy herumfuchtelt, das 
Warnschild ablichtet, "sozial aufräumt", sein getanes Werk fotografisch 
dokumentiert, jedes einzelne Teil, kurz, "Er" treibt sich öfter da 
herum. Eigentlich täglich. Eine Fotofalle möchte er im öffentlichen Raum 
aufstellen. "wieder", schrieb er dazu. Er hätte Lust dazu.

"Er" darf das, schliesslich ist er Karl.

Die Landrätin, so ist sie auf dem Schild unten rechts bezeichnet, wird 
ihm dann vielleicht  von der Rechtsabteilung einen Antwortbrief auf 
seine ständigen Eingaben schicken lassen. Vielleicht eine strafbewehrte 
Unterlassungsverfügung anlassloser Videoüberwachung auf öffentlichem 
Grund und Boden. Es ist nämlich nicht seiner.

Dieter wird ihn dann bemitleiden.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Heinrich K. schrieb:
> Er hätte Lust dazu. ...

Dein Ablenkungsmanoever.

Haette auch Lust dazu Millionaer zu werden. Alles zulaessig zu aeussern.

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Aber hier wieder eine Nachtlieferung, hätte wieder richtige Lust eine
> Fotofalle aufzustellen

!

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Lothar M. schrieb:
> Ja, da fragt man sich ernsthaft: warum postest du hier denn eigentlich
> laufend Fotos von Elektroschrott? Das hat Ansätze einer leichten
> Profilierungsneurose...

Es gibt noch Andere Schrott Threads...
Ich schau mir diese auch gern an , aber ich kommentiere sauber und sehr 
selten.

Uns es gibt viele die eine Entwicklung  am Container gern ansehen.


Du siehst auch die Vorschläge das ich diesen Schrott selbst noch  zur 
finanziellen Entsorgung Nutzen soll.
Ist doch normal, ich mache das Jahre schon nicht mehr, ich schmeisse nur 
weg
und oft gute Sachen.
Dafür werde ich auch wieder Beleidigt.
..und einige User, wobei der Lehrlingsdroll Hinrich in jünglichen Jahren 
sich jetzt an die Spitze der Droll Elite und Beleidiger arbeitet möchte.
Das sollte unterbunden Werden, denn seine Argumentation erinnert an die 
30 er Jahre.
Ich möchte nicht nur die Angemeldeten User anspreche, ihr von der 
Moderation könnt feststellen wie die Zugriffe auf meine Thread extern 
erfolgen.

Es könnte ja sein das dies bei mir sehr hoch sind.

Die Moderation sollte öffters Beiträge löschen welche nichts zum Thema 
beitragen und das Problem löst sich von selbst.

P.S.
Ein Hündchen, Schoßhündchen ist bei uns keine Beleidigung sonder eine 
Erklärung...und hier im Forum nutze ich es um einen Charakterzug zu 
bezeichnen.


MfG
alterknacker

: Bearbeitet durch User
von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

"Er" lebt halt schon in seiner eigenen Welt, die 30er Jahre müssen nun 
herhalten, wo "DDR-Verfolgung" nicht reicht.

Handlungsanweisungen an "Die Mods", wie sie zu moderieren haben, durften 
auch wieder nicht fehlen. Alles wie gehabt. Renitent ohne Ende!

von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Jetzt mal ganz ehrlich, es gibt Menschen die haben im Alter wenig 
soziale Kontakte, und ich finde überhaupt nichts verkehrt daran wenn 
solche Menschen im off-topic Bereich vermeintlich sinnlose Threads 
erstellen. Al. K. ist hier bei weitem noch der Höflichste, da fehlt es 
einigen anderen hier an Sozialkompetenz.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> ..und einige User, wobei der Lehrlingsdroll Hinrich in jünglichen Jahren
> sich jetzt an die Spitze der Droll Elite und Beleidiger arbeitet möchte.
> Das sollte unterbunden Werden, denn seine Argumentation erinnert an die
> 30 er Jahre.

Schaltet den Knacker endlich ab!

Alexander schrieb:
> Jetzt mal ganz ehrlich, es gibt Menschen die haben im Alter wenig
> soziale Kontakte

Warum wohl? Würdest du etwas privat mit ihm zu tun haben wollen?

: Bearbeitet durch User
von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> ..und was hat dieser Schrott mit Containerschrott zu tun.

Wahrscheinlich eines dieser höflichen, sozial kompetenten Vollzitate.

Schliesslich...

Al. K. schrieb:
> aber ich kommentiere sauber und sehr
> selten.

Na klar!

So wie hier:

Al. K. schrieb:
> .und einige User, wobei der Lehrlingsdroll Hinrich in jünglichen Jahren
> sich jetzt an die Spitze der Droll Elite und Beleidiger arbeitet möchte.
> Das sollte unterbunden Werden, denn seine Argumentation erinnert an die
> 30 er Jahre.

Einfach möglichst "laut" herumpoltern lautet seine Devise. Alle sind 
SED, alle sind Nazis. Wer?Seine Kritiker. Die hätte er halt gerne 
mundtot, das würde ihmgefallen.

Weil nun aber die Landrätin im Kyffhäuserkreis nicht spurt, probiert ers 
halt hier, sucht Marionetten.

Al. K. schrieb:
> ..schnapp dir eine Kamera

...und geh denunzieren!

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Aber hier wieder eine Nachtlieferung, hätte wieder richtige Lust eine
> Fotofalle aufzustellen um die Nächtliche Getier
> leben(Bären,Wölfe.Hasen,Hunde,Katzen) aufzunehmen, nicht das einer auf
> falsche Gedanken kommt.;-)))

Bei vollständigen Zitieren sieht das so aus.

...herrlich wie die Nachwuchtrolle sich selbst enttarnen.
..und die Mods lassen dies bei mir immer zu.


gebt mir die Löschrechte und ich säubere, ein versuch ist es doch wert!


MfG
alterknacker

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> gebt mir die Löschrechte und ich säubere,

Na klar, soweit kommts noch 😅😄🐇🤦‍♀️👀

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Heinrich K. schrieb:
> Weil nun aber die Landrätin im Kyffhäuserkreis nicht spurt, probiert ers
> halt hier, sucht Marionetten.
>
> Al. K. schrieb:
>> ..schnapp dir eine Kamera
>
> ...und geh denunzieren!

Hallo, jetzt dreht er wirklich durch,
denunzieren durch absichtlich falsches Zitieren reicht nicht.

Mods seit nicht so hart mit ihm, er ist noch ein Jüngelchen.

LOL


MfG
alterknacker

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> ..und die Mods lassen dies bei mir immer zu.

und täglich grüsst das Murmeltier! Wie oft noch?

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

LOL

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Uns es gibt viele die eine Entwicklung  am Container gern ansehen.

Seine eigene, ganz eigene Welt. Er glaubt das zu wissen.

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Lothar M. schrieb:
> Denn das Thema "Müllsortierung" hat für mich auf diesem Niveau absolut
> nichts mit "Elektronik, Informatik, sowie Technik und Wissenschaft im
> weiteren Sinne" zu tun, sondern es ist ein allgemeines, soziales,
> gesellschaftliches und (kommunal)politisches Problem. Und die
> Nutzungsbedingungen sagen dazu:
> "Dies ist kein Forum für allgemeine gesellschaftliche und politische
> Diskussionen."

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Ein weiterer Moderator schrieb dir gestern bereits ( und sperrte Deinen 
Meckerthread! ):

Bei unseren "üblichen Verdächtigen" (und dazu gehörst mittlerweile auch 
Du) sparen wir uns oft die Begründungen, weil: wir kennen sie, sie 
kennen sie.

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Und "vorgestern" schrieb Dir ein weiterer Moderator:

Al. K. schrieb: > Das zeigt nur das die Moderation die Drolligen nicht 
in Griff hat.

Aus meiner Sicht verhält es sich so, dass Du mit Absicht die sog. 
"Drolligen" anziehst - entweder durch gezielte Provokation oder durch 
Eröffnung von Threads, die einfach nicht in mikrocontroller.net 
hingehören. Wobei letzteres ganz klar bei diesem Thread der Fall ist und 
ebenso mit einer Provokation gleichzusetzen ist. Das Posten von Fotos 
eines Arbeitstisches, wo eine Säge, Kleber, Pappe und Papier zu sehen 
ist und eine Modelleisenbahn im Hintergrund höchstens erahnt werden 
kann, ist in mikrocontroller.net OFFTOPIC. Selbst im Unterforum 
"Offtopic" ist das OFFTOPIC. Denn auch dort sind technikrelevante Themen 
erwünscht, alles andere ist UNERWÜNSCHT. Ich gebe Dir daher den Rat: 
Lass die Provokationen einfach. Versuch es doch einmal im Stummiforum, 
das ist ein Forum nur für Modelleisenbahner. Da kannst Du Dich austoben 
und eventuell auch Leute finden, die sich tatsächlich über solche Fotos 
wie hier gespammt^H^H^H^H^H^H^Hhochgeladen wurden, unterhalten - aber 
bitte nicht hier.

von Lothar M. (Firma: Titel) (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Es gibt noch Andere Schrottdreheads...
1. Zeig mal ein paar Links auf die.
2. Und dort postet auch 1 Einziger seine alltäglichen 
Schrott-Erlebnisse?
3. Das ist das unggeignetste Argument schlechthin, denn das läuft auf 
dem Niveau: es ist zwar laut Nutzungsbedingungen nicht erwünscht und 
nicht erlaubt, aber wenn ein anderer seinen Müll da ablädt, dann kann 
ich das ja auch machen. Und jetzt kommt der Witz: die 
Nutzungsbedingungen gelten nicht abhängig von anderen Threads, 
sondern eigenständig für jeden einzelnen Thread. Dass da einer mal 
"durchflutscht", gilt nicht als Absolution, dass man selber auch einen 
nicht erwünschten Thread starten darf.

> Die Moderation sollte öffters Beiträge löschen welche nichts zum Thema
> beitragen und das Problem löst sich von selbst.
Die "Moderation" (und ich spreche da durchaus auch im Namen meiner 
Kollegen) sieht es nicht als ihre Aufgabe an, in ihrer Freizeit den Müll 
anderer Leute aufzuräumen. Im Besonderen nicht derer, denen man das 
schon viele Male gesagt hat.

> ihr von der Moderation könnt feststellen wie die Zugriffe auf meine
> Thread extern erfolgen.
Träum weiter vom Überwachungsstaat. Wir von der "Moderation" können in 
dieser Hinsicht gar nichts. Derartige Kontrolle und Überwachung ist auch 
nicht die Aufgabe und das Ziel eines Moderators.

> Uns es gibt viele die eine Entwicklung  am Container gern ansehen.
1. Das ist eine unbeweisbare Behauptung, denn eines ist sicher: wenn 
nicht mal ich das mangels Datenverfügbarkeit beweisen oder widerlegen 
kann, kannst du das garantiert noch weniger.
2. Es gibt auch viele, die Katzenvideos gerne ansehen. Aber eben dort, 
wo Katzenvideos hingehören. Mach doch deinen Instagramkanal auf mit 
deinem Elektroschrottplatz

Heinrich K. schrieb:
> Renitent ohne Ende!
Ich sags mal so: du zeigst dich ehrlich gesagt auch nicht gerade 
zurückhaltend...

@ Heinrich K. und Al. K.:
Könnt ihr das persönliche Scharmützel bitte per PN auskaspern?

: Bearbeitet durch Moderator
von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Wenn der Schrott stört und womöglich noch Müll abgeworfen wird der 
Ungeziefer anzieht, dann werden sich die Anwohner schon beschweren. Und 
zwar beim Ordnungsamt der Stadt und nicht in irgendwelchen Foren. Bei 
unserer Stadt geht das einfach online und da wird auch reagiert. Bilder 
hochladen kann man da auch. Auch wenn man sich als Hilfssheriff bewerben 
will ist das vermutlich die richtige Adresse.
Es wird letztendlich dazu führen das der Container entfernt wird und die 
Anwohner einen weiteren Weg zum Wertstoffhof haben, oder fürchten noch 
Gebühren für die Entsorgung zu bezahlen. Und schwupps landet der Müll im 
Wald.
Al.K., du bist ein Held mit deinem Denunziantentum. Oder versuche doch 
nochmal eine plausible Begründung für diese Bilder zu geben.
Ich sehe hier gerne Bilder, aber die aus 'Zeigt eure Kunstwerke' wo es 
gute Eigenbauten gibt. Oder auch sonstige Reparaturversuche. Hier im 
Forum sind nämlich gerade diejenigen die nicht gleich alles wegwerfen, 
sondern erst mal versuchen zu reparieren. Und darüber kommen auch die 
Neuen, mit Fragen wie dieses oder jenes repariert werden kann. Nicht mit 
Schrottbildern von Dingen die nicht ihnen gehören.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Lothar M. schrieb:
> @ Heinrich K. und Al. K.:
> Könnt ihr das persönliche Scharmützel bitte per PN auskaspern?

Mich interessiert Hinrich überhaupt nicht, aber er folgt mir auf schritt 
und Tritt mit Beleidigungen,Provozierungen und Denunzierung.

Er eröffnet keine Eigenen Threads und kotzt nur in Andere um zu 
provozieren.

Trolle sind sofort erkennbar, da sie Kaum eigene Thread eröffnen und nur 
in Fremden Stören und provozieren.

Lothar M. schrieb:
>> ihr von der Moderation könnt feststellen wie die Zugriffe auf meine
>> Thread extern erfolgen.
> Träum weiter vom Überwachungsstaat. Wir von der "Moderation" können in
> dieser Hinsicht gar nichts. Derartige Kontrolle und Überwachung ist auch
> nicht die Aufgabe und das Ziel eines Moderators.

Was soll dieses falsche Auslegung, sollte dies eine bewusste 
Falschferstehung sein wie ja das bei mir hundertfach gemacht wird..

Es geht um das Zählen der Zugriffe auf einen Beitrag und vielleicht die 
Verweilzeit.
Das hat mit Überwachung nichts gemein.
Wie der ehemalige Anhangzähler.


zum Thema:
alles beräumt, es soll womöglich eine Kamera installiert werden.

MfG
alterknacker

: Bearbeitet durch User
von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Lothar M. schrieb:
> Könnt ihr das persönliche Scharmützel bitte per PN auskaspern?

Wenn es denn "nur" eines wäre, praktisch alle Threads vom "Alten 
Knacker"(user name) werden von Euch gesperrt, von zahlreichen ! Usern 
aber vorher entsprechend bewertet. "Er" erzielt da einsame Rekorde, 
leider im "minus".

Tatsache.

Ich möchte mich nicht von Herrn Al. Kn. in die Nähe "der 30er Jahre" 
(Drittes Reich, Judenverfolgung) rücken lassen, ihn selbst hingegen 
gelüstet es nach "Löschrechten", da "...säubert er dann".

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Heinrich K. schrieb:
> Ich möchte mich nicht von Herrn Al. Kn. in die Nähe "der 30er Jahre"
> (Drittes Reich, Judenverfolgung) rücken lassen, ihn selbst hingegen
> gelüstet es nach "Löschrechten", da "...säubert er dann".

Aber er würde seine Löschrechte nur zum Schutz von Volk und Staat 
einsetzen. Was soll da schief gehen?

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.