Forum: Offtopic Pirat auf 40m - wer kann russisch?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hans Markus G. (stromspannung)



Lesenswert?


: Verschoben durch Admin
von Rainer W. (rawi)


Lesenswert?

Das könnte wohl aus der Ukraine kommen
https://www.youtube.com/watch?v=PZHeNETlBnA

von Christoph Z. (rayelec)


Lesenswert?

Das ist auf jeden Fall kein Russisch. Er flucht (sagt) aber etwas 
zuwenig, damit ich genauer raten jönnte (Ukrainisch? Bulgarisch, ... ?)

von Bernhard S. (gmb)


Lesenswert?

Woher willst du wissen dass es ein Pirat ist? Er arbeitet auf einer 
korrekten 40m Frequenz und da du ihn nicht verstehen kannst, woher 
willst du wissen dass er kein korrektes Rufzeichen genannt hat?

von Mark (Gast)


Lesenswert?

https://www.iaru-r1.org/wp-content/uploads/2023/05/IARUMS-R1-Newsletter-2023-04.pdf

aktuellste April-Tabellen

Seite 3
Other pirates were received using SSB (J3E) on 40 m band (7055 kHz 
LSB,

DARC DL3RTL (+ 18 weitere)
7050 + 7055 kHz J3E-L (LSB) UKR/RUS radio war

Seite 5 IRTS EI3GYB
7050 Russian-Ukrainian radio war
7055 More Russian-Ukrainian radio war

von Rainer W. (rawi)


Lesenswert?

Christoph Z. schrieb:
> Er flucht (sagt) aber etwas
> zuwenig, damit ich genauer raten jönnte (Ukrainisch? Bulgarisch, ... ?)

Dann höre doch länger zu. Auf der Frequenz ist abends doch genug los.

Bernhard S. schrieb:
> Er arbeitet auf einer
> korrekten 40m Frequenz und da du ihn nicht verstehen kannst, woher
> willst du wissen dass er kein korrektes Rufzeichen genannt hat?

Wie du durch zuhören leicht feststellen kannst, handelt es sich nicht um 
Amateurfunk - alleine schon von der Betriebstechnik nicht.

von Jonny O. (-geo-)


Lesenswert?

Auf 40m gibt es schon seit letztem Jahr regelmäßig solche Aussendungen. 
Meist im unteren Bereich des Bandes. Übersetzen könntest du mal mit 
einem Übersetzungsprogramm mit Spracheingabe versuchen.

von DSGV-Violator (Gast)


Lesenswert?

Zu langsam für einen russischen Muttersprachler, selbst für einen aus 
dem russischen Norden (Murmansk, Archangelsk).

Klingt eher nach einem sprachverwandten Muttersprachler der russisch als 
Fremdsprache spricht, mglw. Balte oder Балтийские wie der Iwan sagt.

>  handelt es sich nicht um
> Amateurfunk - alleine schon von der Betriebstechnik nicht.

??? wieso den das, Amateurfunk als Experimentalfunk erlaubt doch gerade 
jede Betriebsart. Gerade für die weiteren als üblichen Funkweisen gibt 
es im Bandplan den Bereich "alle Betriebsarten". 
https://de.wikipedia.org/wiki/40-Meter-Band

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Was willst du da übersetzen?
Kurzzusammenfassung:

Ihr seid scheiße, du bist scheiße!
<krrrrits, brumm, pfeif>
Nein, du bist scheiße, ihr seid scheiße!
<krrrrits, brumm, pfeif>
Deine Mutter!
<krrrrits, brumm, pfeif>
Nein, deine Mutter!
<krrrrits, brumm, pfeif>

von Andreas M. (andreas_m62)


Lesenswert?

Der erzählt irgendwas vom/über Putin.
Vermutlich ein Ukrainer, der russisch spricht.

: Bearbeitet durch User
von Rainer W. (rawi)


Lesenswert?

DSGV-Violator schrieb:
> ??? wieso den das, Amateurfunk als Experimentalfunk erlaubt doch gerade
> jede Betriebsart.

Es geht nicht um die Betriebsart sondern um die Betriebstechnik.
Die Betriebsart ist SSB im unteren Seitenband (A3J LSB).

: Bearbeitet durch User
von Hans Markus G. (stromspannung)



Lesenswert?

Bernhard S. schrieb:
> Woher willst du wissen dass es ein Pirat ist? Er arbeitet auf einer
> korrekten 40m Frequenz und da du ihn nicht verstehen kannst, woher
> willst du wissen dass er kein korrektes Rufzeichen genannt hat?

Weil das ganze mind 15min als Endlosschleife lief - und zwar genau so...

Edit:
Er ist wieder da!

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.