Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Platine Reparieren Cerankochfeld


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jens M. (jensle)


Lesenswert?

Hallo,

ich hatte an meinem Ceranherd von AEG (Baujahr 1994) den Fall, dass von 
den 4 Heizplatten nur noch 2 funktionierten.

Bei der Fehlersuche stellte sich heraus, dass auf der Steuer- und 
Schaltplatine der Herdplatten mehrere Leiterbahnen durchgebrannt waren 
und ein Widerstand abrauchte.
Die Steuerplatine hat die Aufgabe, die Herdplatten über Relais zu 
bestromen bzw. aufgrund der Kindersicherung vom Strom zu trennen (bzw. 
weitere Komfortfunktionen).
Neben den Relais ist noch ein Trafo und etwas „Kleinkrams“ (Widerstände, 
IC, Transistoren, Dioden…) für die Steuerung der Kindersicherung.
Die Relais auf der Leiterplatte schalten nur den Strom von den 
Energieregler bei Freigabe der Kindersicherung durch zu den Herdplatten.
Die Steuerungsplatine hat zusätzlich noch die Anschlüsse L, N und PE 
sowie einen Trafo und 2 große 470 µF Kondensatoren.
Von einer Leiterbahn der Phase L hat sich der Strom durch Verkohlung der 
Leiterplatte einen Weg zu einer anderen Leiterbahn geschaffen welche 
über einen Widerstand zu PE führt. Die folge war, dass der Kurzschluss 
die Sicherung auslöste (16 A) und der 0,25 W Widerstand völlig zerstört 
wurde. Da der Widerstand bei 0,25 W vollständig zerstört ist, muss seine 
Leistung bei 230 V überschritten worden sein. Somit müsste er kleiner 
als 1000 Ohm sein?
Wie kommt es vor, dass eine Leiterbahn zu einer anderen Leiterbahn sich 
durch Verkohlung der Leiterbahn eine Verbindung schafft?
Der Widerstand hat eine Verbindung vom PE-Anschluss zu einem Kondensator 
welcher vor dem Trafo angebracht wurde.
Was könnte dieser Wiederstand für eine Aufgabe haben (nur ein 
Entladekondensator? Oder eine Schutzbeschaltung? …? Wie groß sollte 
dieser Widerstand sein? Provisorisch habe ich 1,8 kOhm eingelötet und 
die Leiterbahnen wieder verbunden sowie die leitende, verkohlte Stelle 
ausgefräst, was auch funktionierte für einen Funktionstest. Die 
durchtrennte Leiterbahn der Phase führte dazu, dass ein paar Relais 
nicht mehr angesteuert werden konnten.

Leider lässt sich der Widerstand nicht mehr über Farbringe 
identifizieren oder messen (unendlich Ohm), auch ist nichts 
aussagekräftiges auf die Schaltung aufgedruckt oder eine symmetrische 
Schaltung vorhanden wo identisch aufgebaut wäre.

Danke für eure Hilfe!

: Verschoben durch Moderator
von Dergute W. (derguteweka)


Lesenswert?

Moin,

Du musst dein Problem in allen Unterforen hier schildern. Sonst hat es 
nicht den nötigen Nachdruck.

scnr,
WK

von Lothar M. (Firma: Titel) (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
> Wie kommt es vor, dass eine Leiterbahn zu einer anderen Leiterbahn sich
> durch Verkohlung der Leiterbahn eine Verbindung schafft?
Da muss was heiß geworden sein. Und Hitze führt zu Kohle und Kohle 
leitet, was zu noch mehr Hitze und noch mehr leitender Kohle führt.

Aber wie wäre es, wenn du einfach mal ein paar leserliche Bilder der 
Leiterplatte posten würdest? Die sagen ja bekanntlich mher als 1000 
Worte...

Dergute W. schrieb:
> Du musst dein Problem in allen Unterforen hier schildern.
Richtig, einer reicht. Ich habe die anderen Threads gelöscht.

: Bearbeitet durch Moderator
von Gerald B. (gerald_b)


Lesenswert?

Dachte ich ich auch gerade beim 1. Thread...

https://debeste.de/upload/ede73139271228ab4e1dc9360ec246ff.jpg

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
> Wie kommt es vor, dass eine Leiterbahn zu einer anderen Leiterbahn sich
> durch Verkohlung der Leiterbahn eine Verbindung schafft?

Überspannungsschaden ?

von Jens M. (jensle)


Lesenswert?

Gerald B. schrieb:
> Dachte ich ich auch gerade beim 1. Thread...
>
> https://debeste.de/upload/ede73139271228ab4e1dc9360ec246ff.jpg

Ein sehr guter Beitrag der mir eine große Hilfe war und letztendlich zum 
Lösen des Problems führte.
Vielen Dank! (Ironie off)

Ich erspare jetzt mal ein Bild mit dem Inhalt: Wenn man nichts dazu 
beitragen hat, dann einfach mal die .... halten....

von Jens M. (jensle)


Lesenswert?

Dergute W. schrieb:
> Moin,
>
> Du musst dein Problem in allen Unterforen hier schildern. Sonst hat es
> nicht den nötigen Nachdruck.
>
> scnr,
> WK

Danke für den Tip, auch wenn du zum Lösen des Problems keine Hilfe 
warst!

von Martin S. (mmaddin)


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
> Danke für den Tip, auch wenn du zum Lösen des Problems keine Hilfe
> warst!

Kommt denn jetzt noch was von deiner Seite, also ein Bild, wie bereits 
von anderen hier erbeten, sodass wohlgesonnene dir helfen dürfen, oder 
bleibt es dabei dass du die Leute hier beschimpfst?

von Gerald B. (gerald_b)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> Jens M. schrieb:
>> Danke für den Tip, auch wenn du zum Lösen des Problems keine Hilfe
>> warst!
>
> Kommt denn jetzt noch was von deiner Seite, also ein Bild, wie bereits
> von anderen hier erbeten, sodass wohlgesonnene dir helfen dürfen, oder
> bleibt es dabei dass du die Leute hier beschimpfst?

Ganz Deiner Meinung!
Natürlich kostet es erstmal Zeit, Fotos zu machen und zu bearbeiten und 
eine aussagefähigen Text zu formulieren.
Aber - jeder der hier Hilfe anbietet oder auch nur neugierig ist, 
investiert hier ebenfalls Zeit - LEBENSZEIT - und das völlig 
unentgeldlich!
Hier wurden bis jetzt 6 Antworten gegeben, dazu kommt vielleicht noch 
die 10 fache Menge an stillen Mitlesern, die mit der geballten Menge an 
Prosa nichts anfangen konnten, weil sie am Schluss schon wieder den 
Anfang vergessen hatten.
Das sollte sich jeder TO mal klar machen, wie er mit der Zeit der 
anderen Forenteilnehmern, die hilfswillig sind, umgeht - insbesondere 
dieses Prachtexemplar hier.

von Mark (Gast)


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
> Wie kommt es vor, dass eine Leiterbahn zu einer anderen Leiterbahn sich
> durch Verkohlung der Leiterbahn eine Verbindung schafft?

von hinten durch die Brust ins Auge. Vergiß es einfach und troll 
woanders.

von Jens M. (jensle)


Lesenswert?

Mark schrieb:
> Jens M. schrieb:
>> Wie kommt es vor, dass eine Leiterbahn zu einer anderen Leiterbahn sich
>> durch Verkohlung der Leiterbahn eine Verbindung schafft?
>
> von hinten durch die Brust ins Auge. Vergiß es einfach und troll
> woanders.

von Jens M. (jensle)


Lesenswert?

Mark schrieb:
> Jens M. schrieb:
>> Wie kommt es vor, dass eine Leiterbahn zu einer anderen Leiterbahn sich
>> durch Verkohlung der Leiterbahn eine Verbindung schafft?
>
> von hinten durch die Brust ins Auge. Vergiß es einfach und troll
> woanders.

Sollte Leiterplatte heißen. Ist halt die Autokorrektur.

Wie kommt es vor, dass eine Leiterbahn zu einer anderen Leiterbahn sich
>> durch Verkohlung der LeiterPLATTE eine Verbindung schafft?

: Bearbeitet durch User
von Jens M. (jensle)


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
> Mark schrieb:
>> Jens M. schrieb:
>>> Wie kommt es vor, dass eine Leiterbahn zu einer anderen Leiterbahn sich
>>> durch Verkohlung der Leiterbahn eine Verbindung schafft?
>>
>> von hinten durch die Brust ins Auge. Vergiß es einfach und troll
>> woanders.

Was möchte uns dieser junge Mann hier sagen ?

von Mark (Gast)


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
> Was möchte uns dieser junge Mann hier sagen ?

Der Plenk sei Ihnen verziehen, aber wer bitte ist "uns" bzw. für wen 
oder von wem haben Sie sonst noch Mandate?

Jens M. schrieb:
> ich hatte an meinem Ceranherd von AEG (Baujahr 1994) den Fall, dass von
> den 4 Heizplatten nur noch 2 funktionierten.

war doch schön, dreißig Jahre und die Hälfte gut noch. Wo ists Problem?

Hier ist auch so ein alter Hund, na und - 5€ Kleinanzeige ohne Theater.

Es nutzt nichts zu wissen, weshalb etwas kaputt ist, tauschen und gut 
ist.

von Jens M. (jensle)


Lesenswert?

Mark schrieb:
> war doch schön, dreißig Jahre und die Hälfte gut noch. Wo ists Problem?

Grammatik ist jetzt nicht so deine Stärke ?

Das Problem ist die defekte Leiterplatte. Steht oben !
Danke für deine Hilfe !! Hat wieder mal sehr geholfen !

von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
> Danke für deine Hilfe !! Hat wieder mal sehr geholfen !

Du begreifst es nicht, oder? Erst kübelst du hier dein Textadventure in 
den Thread, pöbelst dann die Leute an, die unmutig darauf reagieren, 
ignorierst alle gut gemeinten Ratschläge und erwartest echt noch Hilfe?

Respekt!

von Jens M. (jensle)


Lesenswert?

Wolfgang R. schrieb:
> Jens M. schrieb:
>> Danke für deine Hilfe !! Hat wieder mal sehr geholfen !
>
> Du begreifst es nicht, oder? Erst kübelst du hier dein Textadventure in
> den Thread, pöbelst dann die Leute an, die unmutig darauf reagieren,
> ignorierst alle gut gemeinten Ratschläge und erwartest echt noch Hilfe?
> Respekt!

Aha, wer pöbelt hier,lese bitte auch die provokanten Kommentare der 
Kollegen hier? Von Anfang an kamen nur blöde Kommentare! Kann man ja 
nachlesen.

Und du? Naja .. Du provozierst ebenfalls und genießt es, dass du hier zu 
den "Guten" gehörst und dann mit gutem Gewissen hier provozieren 
kannst...

von Dergute W. (derguteweka)


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
> Danke für den Tip, auch wenn du zum Lösen des Problems keine Hilfe
> warst!

Bitte, immer gerne geschehen. Ich bemuehe mich stets nach Kraeften.

scnr,
WK

von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
> Du provozierst ebenfalls

Nö, ich habe dir nur deutlich versucht vor Augen zu führen, was dein 
Problem hier im Forum ist.

Jens M. schrieb:
> dass du hier zu
> den "Guten" gehörst

Zumindest kübel ich keine solchen Threads rein und bin dann 
beratungsresistent. Aber jeder, wie er will.

von Armin X. (werweiswas)


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
> Du provozierst ebenfalls und genießt es, dass du hier zu den "Guten"
> gehörst und dann mit gutem Gewissen hier provozieren kannst...

Hier provoziert nur Einer!
Den siehst Du im Spiegel.
Niemand hat hier die Pflich dir zu helfen. Geh einfach irgendwo heulen 
und verschwende nicht unsere Zeit wenn Du nicht kapieren willst dass 
hier nicht DEINE Regeln gelten.
Da kannst Du solange Su willst mit dem Füßchen aufstampfen, hier ist 
aber nicht Mami und Papi!

Beitrag #7421776 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7421824 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Peter K. (chips)


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
> Von Anfang an kamen nur blöde Kommentare!

da waren mehrere nicht blöde, sondern hilfreiche Hinweise - da du die 
aber ignorierst, suchst du hier keine hilfe, sondern nur Streit

von Jens M. (jensle)


Lesenswert?

Peter K. schrieb:
> Jens M. schrieb:
>> Von Anfang an kamen nur blöde Kommentare!
>
> da waren mehrere nicht blöde, sondern hilfreiche Hinweise - da du die
> aber ignorierst, suchst du hier keine hilfe, sondern nur Streit

Ja. Es waren ein paar gute dabei. Überwiegend jedoch nur 
"internetpöbelleien" die man sich außerhalb des Forums nie trauen würde. 
Hier lebt man ja safe vor dem Bildschirm.

Gibt's noch jemand der den drang hat sich einzumischen in eine sinnlose 
Diskussion?

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
> Gibt's noch jemand der den drang hat sich einzumischen in eine sinnlose
> Diskussion?

Ja, ich. Du hast den meines Erachtens besten Rat nicht befolgt, nämlich

Lothar M. schrieb:
> Aber wie wäre es, wenn du einfach mal ein paar leserliche Bilder der
> Leiterplatte posten würdest? Die sagen ja bekanntlich mher als 1000
> Worte...

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
> Leider lässt sich der Widerstand nicht mehr über Farbringe
> identifizieren oder messen (unendlich Ohm), auch ist nichts
> aussagekräftiges auf die Schaltung aufgedruckt oder eine symmetrische
> Schaltung vorhanden wo identisch aufgebaut wäre.

Lass uns doch mal schauen. Jemand der sich mit solchen Geräten 
auskennt kann dazu bestimmt mehr konkretes sagen, als du.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.