Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik pt100 an 24V analog Eingang


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tarja (tarja)


Lesenswert?

Hallo Zusammen,

ich suche nach einer Möglichkeit ein pt100 (habe leider keine andere 
Wahl) an einem Analog Eingang auszulesen.
Es gibt zahlreiche Beispiele für Spannungsteiler aber alles auf 0-10V 
ausgelegt.

Bei mir sind es 0-24V und der Temp. Messbereich muss eigentlich nur von 
ca. 0° - 100° gehen

Habt ihr da eine Idee wie ich da am besten vorgehen soll?

Ich danke euch schon mal
Gruss
Tarja

: Verschoben durch Moderator
von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Tarja schrieb:
> Bei mir sind es 0-24V

Wo findet man so etwas ungewöhnliches?

von Rainer W. (rawi)


Lesenswert?

Tarja schrieb:
> Es gibt zahlreiche Beispiele für Spannungsteiler aber alles auf 0-10V
> ausgelegt.

Wenn du 0-24V benötigst, musst du die Schaltung auf 0-24V auslegen.
Über die Pt100 wirst du allerdings keine 24V haben wollen, weil er sich 
dadurch kräftig selbst erwärmen würde, was zu einem üblen Messfehler 
führen würde.

Ich kenne allerdings keinen Mikrocontroller, der mit 24V arbeitet. Zum 
Anschluss an einen µC wäre ein digitaler Sensor (z.B. ein DS18B20) 
besser geeignet.

: Bearbeitet durch User
von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Tarja schrieb:
> Habt ihr da eine Idee wie ich da am besten vorgehen soll?

Wenn aus dem von 100 Ohm bis 139 Ohm schwankenden Widerstandswert eine 
Spannung zwischen 0 bis 24V werden soll, benötigt man einen Verstärker. 
Und weil am Pt100 nur so 0.1 bis 0.138V liegen sollten, darf der 
Verstärker nicht zu ungenau sein, besser als 100uV wäre gut. Er braucht 
eine Versorgungsspannung von 24V. Da gäbe es
OPA188
Die Schaltung und Berechnung steht hier
https://dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.32
aber 0.1% Widerstände sollte man schon nutzen, wenn es genau bleiben 
soll.
Eine Platine für den OPA2188 gibt es auch
https://www.pollin.de/p/platine-universal-operationsverstaerker-390078

: Bearbeitet durch User
von Uwe B. (uwebre)


Lesenswert?

Tarja schrieb:

> ich suche nach einer Möglichkeit ein pt100 (habe leider keine andere
> Wahl) an einem Analog Eingang auszulesen.

>
> Bei mir sind es 0-24V und der Temp. Messbereich muss eigentlich nur von
> ca. 0° - 100° gehen

Geht es um eine SPS? Da sind Analogeingänge meist 0..10V oder 4..20mA. 
Dafür gibt es fertige Wandler.
0..24V Analogeingang wäre sehr ungewöhnlich.

Mehr Input...

Uwe

von Tarja (tarja)


Lesenswert?

Ich danke euch für die schnellen Antworten.

Das mit dem Operationsverstärker dachte ich mir.
Werde mir das anschauen.

An die Frage wo und warum 0-24V
Ich habe für eine CNC Steuerung ein MESA 7i76e Karte. Da habe ich die 
Möglichkeit gewisse Inputs (0-4) auch analog auszulesen. Das geht bis 
über 24V.

Nun habe ich eine Spindel mit einem PT100 Tempsensor drin, den ich gerne 
damit auslesen würde.

Sollte die Lösung mit dem OP Verstärker nicht gehen, dann könnte ich mir 
auch eine externe Lösung ohne direkten Anschluss an die Steuerung 
vorstellen.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Tarja schrieb:
> An die Frage wo und warum 0-24V
> Ich habe für eine CNC Steuerung ein MESA 7i76e Karte. Da habe ich die
> Möglichkeit gewisse Inputs (0-4) auch analog auszulesen. Das geht bis
> über 24V.

In der Tat, sehr ungewöhnlich:

"Input resolution is 8 bits and input full scale value is 36.3V."

von Uwe B. (uwebre)


Lesenswert?

Tarja schrieb:


> Ich habe für eine CNC Steuerung ein MESA 7i76e Karte. Da habe ich die
> Möglichkeit gewisse Inputs (0-4) auch analog auszulesen. Das geht bis
> über 24V.

All field input pins are capable of reading the input voltage. These are 
not highly
accurate or high resolution but can be useful for things like 
potentiometer inputs. Input
resolution is 8 bits and input full scale value is 36.3V. Accuracy is 
+-5%.

> Nun habe ich eine Spindel mit einem PT100 Tempsensor drin, den ich gerne
> damit auslesen würde.
>
> Sollte die Lösung mit dem OP Verstärker nicht gehen, dann könnte ich mir
> auch eine externe Lösung ohne direkten Anschluss an die Steuerung
> vorstellen.

Das dürfte die einfachere Lösung sein. 8 bit und 5% machen auch keinen 
Spaß, zur Überwachung der Spindel sollte es aber reichen.

Uwe

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Uwe B. schrieb:
> Das dürfte die einfachere Lösung sein. 8 bit und 5% machen auch keinen
> Spaß, zur Überwachung der Spindel sollte es aber reichen.

Für 0-100°C reichen in der Anwendung die 6 Bit, die man mit 0..10V noch 
hat.

von Uwe B. (uwebre)


Lesenswert?

H. H. schrieb:

> Für 0-100°C reichen in der Anwendung die 6 Bit, die man mit 0..10V noch
> hat.

Natürlich. Man könnte auch ein Fenster mit höherer Auflösung 
realisieren, z.B. 50..100°

Den Messumformer (Verstärker) wird Tarja aber vermutlich selber bauen 
müssen weil es den Meßbereich (0..100°/0..10V oder 50..100°/0..10V) so 
vermutlich nicht im Geschäft zu kaufen gibt (?). Oder einen (teuren) 
parametrierbaren Messumformer wählen.

Uwe

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Uwe B. schrieb:
> H. H. schrieb:
>
>> Für 0-100°C reichen in der Anwendung die 6 Bit, die man mit 0..10V noch
>> hat.
>
> Natürlich. Man könnte auch ein Fenster mit höherer Auflösung
> realisieren, z.B. 50..100°
>
> Den Messumformer (Verstärker) wird Tarja aber vermutlich selber bauen
> müssen weil es den Meßbereich (0..100°/0..10V oder 50..100°/0..10V) so
> vermutlich nicht im Geschäft zu kaufen gibt (?). Oder einen (teuren)
> parametrierbaren Messumformer wählen.

https://de.aliexpress.com/item/1005005012199618.html

von Uwe B. (uwebre)


Lesenswert?


von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Uwe B. schrieb:
> H. H. schrieb:
>> https://de.aliexpress.com/item/1005005012199618.html
>
> 2,28€. Kaum zu glauben... :-(

Und sogar einstellbar.

von Tarja (tarja)


Lesenswert?

Nochmals vielen Dank für eure Infos.
Ich glaube ich probiers mal einfach mit dem Ali Teil und wenn ich nicht 
zufrieden bin, dann kann ich immer noch eine externe Lösung wählen.

Gibt es da etwas fertiges mit Display für pt100 zwei Kabel Version?
Hab dann leider keine Zeit noch ein Arduino dafür zu missbrauchen.

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Tarja schrieb:
> Ich glaube ich probiers mal einfach mit dem Ali Teil

Es wäre schön, wenn du nach dem Kauf sein Innenleben zeigst, um 
abschätzen zu können, ob das Ding seine Genauigkeitsversprechen auch nur 
irgendwie einhalten kann, oder für 0.2% Genaugkeit 1% Widerstände 
verwendet werden oder LM385, denn sonst hat wohl noch niemand so ein 
Ding in der Hand gehabt.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Michael B. schrieb:
> Tarja schrieb:
>> Ich glaube ich probiers mal einfach mit dem Ali Teil
>
> Es wäre schön, wenn du nach dem Kauf sein Innenleben zeigst, um
> abschätzen zu können, ob das Ding seine Genauigkeitsversprechen auch nur
> irgendwie einhalten kann, oder für 0.2% Genaugkeit 1% Widerstände
> verwendet werden oder LM385, denn sonst hat wohl noch niemand so ein
> Ding in der Hand gehabt.

https://youtu.be/1U4fep_qAeo?t=235

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.