Forum: Platinen Platine bestücken lassen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Robert B. (robertoneu_95)


Lesenswert?

Hallo liebe Community,

ich habe mir eine Platine erstellt und wollte diese nun mit SMD 
bestücken lassen. Es ist keine große Platine und auch nicht sehr 
komplex.

Ich hätte zwei Fragen:

1. Kennt ihr Unternehmen, die Platine für wenig Geld bestücken würden?
2. Was muss ich noch einschicken, außer die Bauteile und die 
Gerber-Datei?

Gruß
Robert

: Verschoben durch Admin
von Bjoern B. (per)


Lesenswert?

die brauchen die Gerber, BOM und Pic and Place daten

ich lass sowas bei JLCPCB machen

gruss,
Björn

von Rainer W. (rawi)


Lesenswert?

Robert B. schrieb:
> Was muss ich noch einschicken, außer die Bauteile und die Gerber-Datei?

Viele Standardbauteile haben die am Lager. Oft musst du nur spezielle 
Bauteile beistellen oder die Bestücker bestellen sie für dich.

von Georg G. (df2au)


Lesenswert?

Robert B. schrieb:
> außer die Bauteile

Die Bauteile nimmt der Bestücker üblicherweise aus seinem eigenen 
Vorrat.

Die Bauteilkosten kannst du fast vergessen. Die Rüstkosten sind der 
Löwenanteil.

von Enrico E. (pussy_brauser)


Lesenswert?

Bjoern B. schrieb:
> ich lass sowas bei JLCPCB machen

Würden die auch nur eine einzige Platine bestücken?

Dass die Rüstkosten dann etwa 100 mal teurer sind, als das Material ist 
mir schon klar.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Enrico E. schrieb:
> Bjoern B. schrieb:
>> ich lass sowas bei JLCPCB machen
>
> Würden die auch nur eine einzige Platine bestücken?

Nein, MOQ sind 2.


> Dass die Rüstkosten dann etwa 100 mal teurer sind, als das Material ist
> mir schon klar.

Nur wenn das Material 8ct kostet.

von Uwe G. (scd)


Lesenswert?

Robert B. schrieb:
> Es ist keine große Platine und auch nicht sehr
> komplex.

Zeig doch bitte mal Deine Platine und schreib Deinen PLZ-Bereich dazu. 
Vielleicht hilft Dir jemand aus dem Forum oder macht das für Dich.

von Michael D. (nospam2000)


Lesenswert?

Rainer W. schrieb:
> Viele Standardbauteile haben die am Lager. Oft musst du nur spezielle
> Bauteile beistellen oder die Bestücker bestellen sie für dich.

Hat das schonmal jemand bei JLCPCB gemacht für kleine Stückzahlen (bis 
10 PCBs)?

Ich habe bisher das Design an die Verfügbarkeit der Bauelemente von 
JLCPCB angepasst. Die Verfügbarkeit hat bei mir über die Monate stark 
variiert.

 Michael

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Michael D. schrieb:
> Hat das schonmal jemand bei JLCPCB gemacht für kleine Stückzahlen (bis
> 10 PCBs)?

Ja.

> Ich habe bisher das Design an die Verfügbarkeit der Bauelemente von
> JLCPCB angepasst.

Genau.

> Die Verfügbarkeit hat bei mir über die Monate stark
> variiert.

So ist das halt.

Wer billig will, muss dem Hersteller auch die Chance geben, ohne Aufwand 
arbeiten zu können.

Die Feeder, die gerade schon bestückt sind zu nutzen, macht dem halt am 
wenigsten Aufwand.

Schlimmer fand ich, dass ich in einem Fesign einen SMD Elko gewählt habe 
der dann aber Aufpreis kosten sollte, also flugs einen kompatiblen 
stattdessen in der BOM gewählt.

Nach Auftragserteilung nochmal reingeguckt: der andere Elko war nun 
verdreht auf der Platine, plus und minus vertauscht, urgs. Uch hab mich 
schon darauf eingestellt alles manuell umlöten zu müssen, aber die 
Platine kam richtig an. War wohl nur der Bestuckungsfruck falsch, das 
Bauteil wie im Schaltplan richtig.

von ESP4096 S. (esp4096)


Lesenswert?

Michael B. schrieb:
> Uch hab mich schon darauf eingestellt alles manuell umlöten zu müssen,
> aber die Platine kam richtig an. War wohl nur der Bestuckungsfruck
> falsch, das Bauteil wie im Schaltplan richtig.

Wahrscheinlicher ist, das den ein Mitarbeiter nochmal korrekt gedreht 
hat.

JLC ist da echt Aufmerksam bei sowas.

Ich hatte Mal auf einer Platine die LEDs falsch gepolt. Habe das nach 
dem Hochladen noch gemerkt und im JLC Plazierungs-Editor manuell 
verdreht.
Tja, der gute Mitarbeiter hat die dann wieder "korrigiert" weil die 
Markierung auf der Platine ja in die andere Richtung zeigt.
Ich musste ihm dann über mehrere E-Mails immer mehrmals versichern, das 
die LEDs wirklich "falsch" herum sein müssen.

Einen anderen Fehler mit einer winzigen verschobenen Bohrung haben die 
auch entdeckt und nochmal nachgehakt.

von Thomas H. (thomash2)


Lesenswert?

Enrico E. schrieb:
> Bjoern B. schrieb:
>> ich lass sowas bei JLCPCB machen
>
> Würden die auch nur eine einzige Platine bestücken?
>
> Dass die Rüstkosten dann etwa 100 mal teurer sind, als das Material ist
> mir schon klar.

Die Rüstkosten sollten überschaubar sein wenn es nur eine kleine Platine 
ist.

von Rene K. (xdraconix)


Lesenswert?

Ich lass auch nur noch bei JLCPCB fertigen. Die Preise sind grandios. 
Mindestbestückung sind 5 Platinen meine ich. Aber selbst das ist um ein 
vielfaches günstiger als auch nur 1 Platine bei einem anderen 
Hersteller.

Die Qualität ist aber top. Einzigste die parametriesierte Suche der 
Bauteile ist ein absoluter Graus und verschluckt die Hälfte der Teile. 😅

von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Dafür hilft dann aber der online Chat und sucht Dir alternative Bauteile 
raus die Du in der Suche selbst nie gefunden hättest. Das ist echt 
Wahnsinn was die für Service bieten.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Robert B. schrieb:
> ch habe mir eine Platine erstellt und wollte diese nun mit SMD
> bestücken lassen. Es ist keine große Platine und auch nicht sehr
> komplex.

Und warum lötest du die nicht einfach selber?

von Bauform B. (bauformb)


Lesenswert?

Michael B. schrieb:
>> Ich habe bisher das Design an die Verfügbarkeit der Bauelemente von
>> JLCPCB angepasst.
>
> Genau.
>
>> Die Verfügbarkeit hat bei mir über die Monate stark
>> variiert.
>
> So ist das halt.

Mal angenommen, ich möchte keine Anpassungen machen. Dann kann ich 
Extended Parts ohne weiteres verwenden, richtig? Aber was bedeutet "In 
Stock" genau? Gelistet sind ja ziemlich viele Teile, aber die meisten 
sind eben nicht vorrätig. Kann ich die trotzdem verwenden?

Bei Aisler funktioniert es anscheinend umgekehrt, ich kann ohne weiteres 
jedes Teil verwenden, das irgendwo lieferbar ist.

von Mathias M. (matjes)


Lesenswert?

Bauform B. schrieb:
> Gelistet sind ja ziemlich viele Teile, aber die meisten
> sind eben nicht vorrätig.

Die sind dann eben nicht vorrätig. Wenn dann normal bestellen willst, 
wird mit "Bauteile nicht verfügbar" storniert.

Du kannst inzwischen aber auch Bauteile bei JLC bestellen lassen:
https://jlcpcb.com/help/article/60-how-to-use-jlcpcb-global-sourcing-parts-service

Wenn du halt unbedingt irgendein Bauteil brauchst, ist das 
wahrscheinlich immernoch billiger als bei den meisten anderen. Dauert 
dann natürlich länger.

edit Extended parts kannst du ohne weiteres verwenden. Die kosten (ich 
glaube) 1$ pro verwendung. Also wenn du 5 Boards mit 10x dasselbe 
Extended Bauteil bestücken lässt, dann kostet das 1$ extra um das ding 
in den Feeder zu schnallen. Vorrätig müssen die halt schon sein. Oder 
eben von dir bestellt.

: Bearbeitet durch User
von Bauform B. (bauformb)


Lesenswert?

Mathias M. schrieb:
> Du kannst inzwischen aber auch Bauteile bei JLC bestellen lassen:
> 
https://jlcpcb.com/help/article/60-how-to-use-jlcpcb-global-sourcing-parts-service

Na also, geht doch, danke. Die schreiben da:
1
In case the parts suddenly run out of stock when PCB assembly is
2
needed, we provide the pre-order parts service based on the JLCPCB
3
parts library. If the JLCPCB parts library still can't fulfill
4
your PCBA order to get all parts assembled on your boards, now we
5
launch the global sourcing service

Das möchte ich bitte so verstehen, dass man den 
global-sourcing-parts-service nur für die ganz exotischen Teile braucht. 
Wenn also ein Teil bei JLCPCB gelistet ist, kann ich es verwenden, egal, 
ob In Stock oder nicht.

von Robert B. (robertoneu_95)


Lesenswert?

Vielen lieben Dank für eure Erfahrungswerte und somit Hilfestellungen.

Ja, das ist für den privaten Gebrauch.

Ich werde das dann auch mal mit JLCPCB versuchen. Hier sind ja nur gute 
Erfahrungen mit diesem Unternehmen.

Gruß
Robert

von Michael (Firma: HW Entwicklung) (mkn)


Lesenswert?

Robert B. schrieb:
> Es ist keine große Platine und auch nicht sehr
> komplex.

1Stk. Und warum bestückst Du dann nicht selber?
Warum haben eigentlich viele die Hosen voll so bald es SMD ist?
Das ist auch nicht schwerer zu bestücken als alles andere und spätestens 
wenn es den kleinsten Fehler gibt, braucht man ohnehin das Equipment 
selber Hand anzulegen?

von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Michael schrieb:
> Das ist auch nicht schwerer zu bestücken als alles andere

Michael schrieb:
> und spätestens wenn es den kleinsten Fehler gibt,

Merkste selber hm?

von Michael (Firma: HW Entwicklung) (mkn)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Merkste selber hm?
Was?
Das selbst designe PCBs nun mal Fehler haben?
Wenn man sich vor SMD in die Büx macht und deswegen sein Einzelstück hat 
bestücken lassen, dann macht man WAS genau bei einem Fehler?
Wegwerfen, das nächste Einzelstück bestücken lassen?

von Mathias M. (matjes)


Lesenswert?

Robert B. schrieb:
> Hier sind ja nur gute
> Erfahrungen mit diesem Unternehmen.

"Nur gute" wäre absolut falsch:

Bauteile sind bei denen gerne mal rotiert in der Datenbank. Man sieht 
dann bei der Bestellung eine Vorschau und muss alles kontrollieren und 
evtl. nochmal rotieren. Bei SMD ist die 2D bei Through-hole die 3D 
Ansicht korrekt (oder anders herum).

Korrekte Rechnungen bekommen ist immer ein Glücksspiel für mich.

Bauteile kommen und gehen. Wenn 30k auf Lager sind, kein Problem. Wenns 
nur 120 sind, können die morgen weg sein.

Bauteilsuche ist teils grauenhaft. (Teils besser auf 
https://yaqwsx.github.io/jlcparts/#/)

Verlinkte Datenblätter oft auf Chinesisch. Englische finden sich aber 
oft im Netz.

Aber: Zu den Preisen lohnt sich selber löten einfach nicht. Wer 2 Wochen 
Zeit hat, kann für ~20€ 2 Boards in den Händen halten. Inkl. Platine, 
Bauteile, Bestückung, Versand und MwSt. (Ich bekomm da jeden Monat 9$ 
SMD Gutscheine.) Dafür ist mir meine Zeit meist zu schade und meine Hand 
zu zittrig und man kann ohne Probleme auch 0402 verbauen. Vor allem 
müsste man ja eh 10 Tage auf die Boards warten oder selber Ätzen. No 
Way.

Bisher hab ich immer auf die JLC Bauteile optimiert. Ich hab mir das 
Global sourcing jetzt ja angeguckt, das muss ich unbedingt probieren.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Mathias M. schrieb:
> Aber: Zu den Preisen lohnt sich selber löten einfach nicht. Wer 2 Wochen
> Zeit hat, kann für ~20€ 2 Boards in den Händen halten. Inkl. Platine,
> Bauteile, Bestückung, Versand und MwSt. (Ich bekomm da jeden Monat 9$
> SMD Gutscheine.) Dafür ist mir meine Zeit meist zu schade

Ja warum machst du dann Hardware als Hobby? Da kann man auch gleich 
fertige Boards kaufen.

> und meine Hand
> zu zittrig

Das ist schon eher ein Problem.

>und man kann ohne Probleme auch 0402 verbauen.

Kann man. Aber die meisten Hobbybastler kommen mit 0603 und größer aus.

> Vor allem
> müsste man ja eh 10 Tage auf die Boards warten oder selber Ätzen. No
> Way.

First World Problems.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Mathias M. schrieb:
> Bauteile kommen und gehen. Wenn 30k auf Lager sind, kein Problem. Wenns
> nur 120 sind, können die morgen weg sein.

Man kann dort allerdings Bauteile auf Vorrat kaufen. Damit löst man das 
Problem.

von Mampf F. (mampf) Benutzerseite


Lesenswert?

Wie macht man das mit Bestücken eigentlich, wenn man ICs hat, die zB JLC 
nicht hat und für die man Schablone braucht und man dann die Paste nicht 
mehr richtig aufrakeln kann, weil überall vorbestückte Bauteile sind 🤔

Auf einer Platinenseite alles JLC-bestückbare, auf der anderen Seite das 
andere? 🙈

: Bearbeitet durch User
von Bauform B. (bauformb)


Lesenswert?

Mampf F. schrieb:
> Wie macht man das mit Bestücken eigentlich, wenn man ICs hat, die zB JLC
> nicht hat

Beitrag "Re: Platine bestücken lassen"

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.