Forum: Platinen Diode fehlt. Aber welche?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dominik M. (maxmusti)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo
kann mir einer helfen was für eine Diode ich einlöten muss.

Leider ist sie durchgebrannt..


Danke :)

Wahrscheinlich eine T4 Diode oder BX ?

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Dominik M. schrieb:
> kann mir einer helfen was für eine Diode ich einlöten muss.
>
> Leider ist sie durchgebrannt..

Es muss einen Grund haben weshalb die abgebrannt ist.

Wozu gehört die Platine?

von Dominik M. (maxmusti)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Drehzahlbegrenzer für Motorroller


Mein Gleichrichter ist kaputt gegangen und hat einige Teile 
mitgenommen..


Ich hatte gehofft durch einlöten der Diode könnte er wieder 
funktionieren.

Danke schonmal für die schnelle Antwort.

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Dominik M. schrieb:
> Drehzahlbegrenzer für Motorroller
>
> Mein Gleichrichter ist kaputt gegangen und hat einige Teile
> mitgenommen..
>
> Ich hatte gehofft durch einlöten der Diode könnte er wieder
> funktionieren.

Glaube ich nicht. Wie gesagt muss es einen Grund haben weshalb sie 
durchgebrannt ist. Eine neue einzulöten, ohne die Ursache für das 
Durchbrennen zu kennen, wird die nächste Diode killen.

von Dominik M. (maxmusti)


Lesenswert?

Der Gleichrichter des Rollers hat die Spannung nichtmehr auf 12V 
gehalten

Sprich: Die Spannung Betrug über 12V.

Gleichrichter ist ausgetauscht.

Benötige deswegen zur Reparatur diese Diode oder einen komplett Neuen 
Begrenzer.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Zeig auch die andere Seite der Platine.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Zeig auch die andere Seite der Platine.

Die andere Seite ist wohl das was man auf der anderen Abbildung sieht, 
in dem schwarzen Gehäuse.

: Bearbeitet durch User
von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> H. H. schrieb:
>> Zeig auch die andere Seite der Platine.
>
> Die andere Seite ist wohl das was man auf der anderen Abbildung sieht.

Da wär ich ohne dich niemals drauf gekommen.

Beitrag #7494600 wurde vom Autor gelöscht.
von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> H. H. schrieb:
>>> Zeig auch die andere Seite der Platine.
>>
>> Die andere Seite ist wohl das was man auf der anderen Abbildung sieht.
>
> Da wär ich ohne dich niemals drauf gekommen.

Ok, Du meinst ein Foto von der Originalplatine. Das kann man aber auch 
etwas freundlicher schreiben.

@TO
bevor Du eine neue Diode einbaust würde ich die verbrannte Stelle auf 
der Platine gut reinigen. So verbrannte Stellen werden elektrisch 
leitend.

: Bearbeitet durch User
von Frank O. (frank_o)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> wird die nächste Diode killen.

... und vielleicht dann nicht nur diese.

von Rainer W. (rawi)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Die andere Seite ist wohl das was man auf der anderen Abbildung sieht,
> in dem schwarzen Gehäuse.

Dann siehst du vielleicht auch, wo von der Diode aus die 
Durchkontaktierung rechts oberhalb vom Spannungsregler hin führt ...

: Bearbeitet durch User
von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Dominik M. schrieb:
> Wahrscheinlich eine T4 Diode oder BX ?

T4 ist eine 1N4148 in SMD, wohl SOD323

https://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view-marking/1685073/COMCHIP/A1N4148WS-HF.html

BX ist eine 36V Z-Diode in SMD, wie BZX399-C36

https://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/17618/PHILIPS/BZX399-C36.html

Da BX ein Überspannungsschutz ist, ist D10 keiner mehr, also eine 
1N4148.

Da D10 aber so übel abgeraucht ist, fragt man sich, warum die 
Leiterbahnen gehalten haben und die Z-Diode noch lebt.

Da ist sicher mehr kaputt.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

> Da D10 aber so übel abgeraucht ist, fragt man sich, warum
> die Leiterbahnen gehalten haben und die Z-Diode noch lebt.
Könnte man mit Wechselstrombespaßung geschafft haben.

von Dominik M. (maxmusti)


Lesenswert?

Ich habe die Diode natürlich schon auf dem Bild entfernt und die Stelle 
so gut es geht gesäubert.

Da der Gleichrichter die Wechsel- in Gleichspannung umsetzen sollte und 
dieser den Geist aufgegeben hat, war dort bestimmt auch Wechselspannung 
für kurze Zeit eingelegen.

von Nikolaus S. (Firma: Golden Delicious Computers) (hns)


Lesenswert?

Der Gleichrichter ist offenbar D6 bis D9 und D10 hat eine nicht genau 
einschätzbare andere Aufgabe.
Daher ist die Reverse-Engineering-Aufgabe an den Platinenbesitzer: 
Layout und Bauteile bitte sorgfältig in einen Schaltplan umzeichnen. 
Dann erkennt man mehr über die Funktion von D10 und kann besser über den 
Bauteiletyp spekulieren.

: Bearbeitet durch User
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

D6..D9 sehen mir eher wie eine Diodenmatrix zum Auslesen der Jumper auf 
der anderen Seite aus und nicht wie ein Gleichrichter zur 
Stromversorgung.

von Dominik M. (maxmusti)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Die Vorderseite der Platine :)

Entschuldigung, habe mich falsch ausgedrückt.

Der Gleichrichter ist ein ganz anderes Bauteil und musste ersetzt 
werden.

Auf dem Bild ist nur der Drehzahlmesser/begrenzer zusehen :)

: Bearbeitet durch User
von Dominik M. (maxmusti)


Lesenswert?

Keiner eine Idee welche Diode ich einlöten müsste um es zu reparieren?

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Dominik M. schrieb:
> Keiner eine Idee welche Diode ich einlöten müsste um es zu
> reparieren?

Das könnte man vielleicht wenn es einen Schaltplan gäbe. Am besten wäre 
aber eine andere Platine auf der das Bauteil zu erkennen ist. Leider 
findet man im WWW keine Fotos von dieser Seite der Platine.

Frage hier doch einfach mal nach, vielleicht gibt es eine Antwort bzw. 
ein Foto:

https://www.heavy-tuned.de/drehzahlbegrenzer-bremshebelcode-universal_756003_28714?ReferrerID=7.00&gclid=EAIaIQobChMI_rb8h4qjgQMV4I6DBx1M1wLDEAQYASABEgI9qPD_BwE

Ich habe mit Anfragen an Firmen schon gute Erfahrungen gemacht.

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.