Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Welche elektrische Entlötsaugpumpe?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stefan F. (stefan_f227)


Lesenswert?

Hallo,
 wir benutzen Weller WX Line und sind ganz zufrieden damit. Jetzt machen 
wir doch ab- und zu mal THT und so eine elektrische Entlötsaugpumpe wäre 
schon ganz praktisch.

Ich habe 5 Lötplätze und einen würde ich gerne mit einer elektrischen 
Entlötsaugpumpe ausstatten. 2300 Euro für eine WR2 + Lötkolben sind aber 
zu viel ....


Was nutzt ihr so?

von Michael H. (mha1)


Lesenswert?

Für kleine Arbeiten nutze ich eine Hakko FR-301. Es ist halt "nur" ein 
Handgerät und keine komplette Station. Funktioniert für mich.

von Bernd G. (Gast)


Lesenswert?

Hatten wir das nicht gerade? 
Beitrag "Auslötpistole in 2023"

von Harald A. (embedded)


Lesenswert?

Wenn Du schon Weller WX Stationen hast - dann nehme einen WXDP120 (neu 
380€, gebraucht manchmal auch sehr viel günstiger), dazu eine 
Vakuumpumpe (kann die Vevor 3CFM empfehlen) und einen Fußtaster, damit 
die Pumpe immer nur kurz läuft. Habe ich exakt so im Einsatz, 
funktioniert perfekt.

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.