Forum: Markt [V] Multimeter TVM-2000 von Monacor


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christian M. (likeme)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Das Gerät sieht außen neuwertig aus, ich habe es nicht getestet, da ich 
nicht weiß wo der abgerissene - Pol der 9V Batterie angeschlossen werden 
soll. In der Mignon Halterung scheint einmal eine Batterie leicht 
ausgelaufen zu sein. Es ist nichts schlimmes. 15Euro incl. Versand hätt 
ich gerne.

: Bearbeitet durch User
von Tim 🔆 (solarlicht)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Dieses Multimeter kann ich nur empfehlen. Ich hatte selbst mal eins, das 
war absolut genau.

Ich muss aber anmerken, dass meins vermutlich nie unbenutzt wurde. Sah 
aus wie neu aus dem Laden. Später habe ich es verkauft und mich 
hinterher geärgert.

Im Anhang mal ein Foto, wo man die Messbereiche besser erkennen kann.

: Bearbeitet durch User
von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:

> Ich muss aber anmerken, dass meins vermutlich nie unbenutzt wurde.

Aha, es war also immer an irgendeiner Spannung angeschlossen? :-)

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

Schade das du das nimmer hast, dann könnte man nachguggen wo die 
Leitungen hingehören. Schaltpläne habe ich vergeblich gesucht.

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Harald W. schrieb:
> Tim 🔆 schrieb:
>
>> Ich muss aber anmerken, dass meins vermutlich nie unbenutzt wurde.
>
> Aha, es war also immer an irgendeiner Spannung angeschlossen? :-)

Das kommt davon, wenn man den Satz nachträglich umstellt ;-) Sollte 
natürlich "nie benutzt" heißen.

Christian M. schrieb:
> Schade das du das nimmer hast, dann könnte man nachguggen wo die
> Leitungen hingehören. Schaltpläne habe ich vergeblich gesucht.

Ich bin leider auch nicht fündig geworden. Bei meiner Recherche habe ich 
gesehen, dass das Multimeter schon 1974 oder davor auf den Markt kam.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Wieso ist das Gerät noch nicht verkauft? Ich hatte in den 80er Jahren so 
ein olles Gerät von Meckermann oder Qualle, das ich aber sehr geschätzt 
habe. Ein Zeigerausschlag kann in Kurzschlussfällen sehr viel schneller 
was aussagen als ein digitales Messgerät.

Würde es gerne nehmen. Ich meine, wo der Minus-Pol der 9V-Batterie 
angeschlossen werden muss, ließe sich doch rausfinden?

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

Bestimmt, aber die Versorgungsleitungen verschwinden hinter der Platine, 
dazu müßte ich es zerlegen, danach identifiziere ich mich bestimmt mit 
dem Gerät und gebe es wohl nicht mehr her ;-)

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> danach identifiziere ich mich bestimmt mit
> dem Gerät und gebe es wohl nicht mehr her ;-)

Das wäre dann auch okay... (ich kenne das!)

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Ein Zeigerausschlag kann in Kurzschlussfällen sehr viel schneller
> was aussagen als ein digitales Messgerät.

Hier gibt es noch ein Unigor 3s. Um ungefähr zu gucken, wann ein 
Netzteil abschaltet, kommt es tatsächlich noch alle Jahre mal auf den 
Tisch.

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

Neuer Preis für den geneigtet Bastler: 0 Euro+ 7 Euro Versandkosten

von Michael G. (mjgraf)


Lesenswert?

Hallo Christian, ich hatte Dich gestern Abend angeschrieben. Ist die 
Nachricht angekommen?

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

Der Verkauf hier gestaltet sich als ziemlich zäh! Sollte der 2. 
Interessent auch versanden melde ich mich bei dir.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> Der Verkauf hier gestaltet sich als ziemlich zäh!

Und das wundert Dich auch noch???

Ich erzähle es gerne: Habe dem TO Blitzüberweisung angeboten. Nö, er 
will seine Bankverbindung nicht preisgeben. OK, PayPal, aber nicht "für 
Freunde", weil ich nicht gegen deren Bedingungen verstoßen will, dafür 
ist mir PayPal zu wichtig. Dann wollte der TO nicht mehr. Tja... Wie 
blöd ist das?

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> OK, PayPal, aber nicht "für
> Freunde", weil ich nicht gegen deren Bedingungen verstoßen will, dafür
> ist mir PayPal zu wichtig.

Dann schreib halt nicht Multimeter in den Betreff.

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

Wenn ich dann auch noch 7 Euro abzüglich 0,5 Euro Paypal bekomme, um ein 
relativ großese DHL Paket >15cm für 6,99 mit der Post verschicken soll, 
der Käufer dann unbedingt den Käuferschutz benötigt... ej... vergesst 
es, ich werfe es weg!

Ich bitte den Admin nun dieses Angebot komplett zu löschen!

: Bearbeitet durch User
von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:

> ich werfe es weg!

Nun, ich habe sowohl Zeiger- als auch Digitalmultimeter. Die Zeiger-
Instrumente habe ich seit Jahren nicht benutzt. Man gewöhnt sich recht
schnell an die digitalen Multimeter. Ich hab es leider noch nicht
übers Herz gebracht, meine eigenen, analogen einfach wegzuwerfen.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> Käufer dann unbedingt den Käuferschutz benötigt

Bei Überweisung habe ich KEINEN Käuferschutz!
"Der nächste Interessent steht schon vor der Tür."
Doch nicht?

von Andreas B. (bitverdreher)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> da ich
> nicht weiß wo der abgerissene - Pol der 9V Batterie angeschlossen werden
> soll

Das sollte sich doch an den Lötstellen auf der Platine herausfinden 
lassen. Die Drähte brechen ja selten spurlos ab.

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Bei Überweisung habe ich KEINEN Käuferschutz!
> "Der nächste Interessent steht schon vor der Tür."
> Doch nicht?

Nur mal eine Frage. Hättest du die Paypal-Gebühren eigentlich drauf 
geschlagen? Übrigens enthält der Betrag 0 Euro für das Produkt. Du 
erstattest jemandem Porto, der dir etwas schenkt. Was sonst ist Geld an 
Freunde überweisen? Wieso sollte dir Paypal deswegen den Account 
sperren? Da machst du so ein Fass auf...

: Bearbeitet durch User
von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:
> Hättest du die Paypal-Gebühren eigentlich drauf geschlagen?

Ja, und nicht nur 0,50 Euro. Die (zwar wenigen) Verkäufer hier im Forum 
wissen, dass ich ein Trinkgeld als Dank für den Verpackungs- und 
Versendungsaufwand draufschlage, auch zusätzlich zum bereits 
"aufgerundeten Porto"

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

das Gerät ist nicht mehr verfügbar.

Grüße
Christian

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.