Forum: Haus & Smart Home Verkabelung Elcom VMO-802


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Steven (sxx128)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo zusammen,

ich habe hier in meiner Wohnung eine Video Türsprechanlange

Elcom VMO 802

zu der ich keinerlei Informationen finde. Ich hab das ganze Internet auf 
den Kopf gestellt um eine Anleitung/Beschreibung zu finden. Leider ohne 
Erfolg. Anscheinend ist diese Anlage schon recht alt. Die Anlage besteht 
aus einem Hörer und einer Videoeinheit (schwarz/weiss).

Unsere Gegensprechanlage (Mehrfamilienhaus) ist derartig ungeschickt 
angebracht das wir es manchmal nicht hören wenn jemand läutet. Deshalb 
meiner Frage an euch, ist es möglich an meiner Gegensprechanlage ein 
externes Läutwerk anzuschließen und wenn ja wie ?

Ich bin für jeden Hinweis sehr dankbar. Vielen Dank für eure Hilfe im 
Voraus. Leider bin ich nicht vom Fach. Wenn ich mich falsch ausgedrückt 
habe fragt einfach bitte nach.. ich versuche eure Fragen zu 
beantworten...

Grüße
S.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Es gibt als Zubehör für diese Telefone ein Rufrelais, und daran kannst 
du dann z.B. eine Funkklingel anschließen.

von Steven (sxx128)


Lesenswert?


von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Steven schrieb:
> Handelt es sich um das hier ?
>
> 
https://www.elektromax24.de/ELCOM-1400040-RSR-402-Rufrelais-fuer-HAT-402-EB-1-n.-Rufschaltrelais-zum-Einbau-in-Innenstation-fuer?gclid=EAIaIQobChMIk8WC09a0gQMVsZ1oCR3aagF2EAQYASABEgKgl_D_BwE

Genau das.


> Wie wird denn so was angeschlossen?

AFAIR mit Klemme 5+6 parallel zum Telefon. An K+K ist dann der 
Schaltkontakt.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Man kann das natürlich auch leicht nachbauen, ist ja nicht mehr als ein 
kleines Signalrelais, eine Diode, und ein Siebelko.

von Steven (sxx128)


Lesenswert?

Hallole ..

ich leider nicht. Ich hab keine Ahnung von so Sachen. Ich hab nichtmal 
ansatzweise verstanden wie so ein Relais angeschlossen wird ...sorry ..



Grüße
S.

von H. H. (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Dennoch der Schaltplan.

Edit: Klemmennummern korrigiert.

von Steven (sxx128)


Lesenswert?

Hallole HH,

ich glaub ich lass da selbst die Finger davon... trotzdem vielen Dank 
für die Hilfe. Ich schau mal ob ich jemand finde der mir vor Ort helfen 
kann.

Grüße
S.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Steven schrieb:

> ich glaub ich lass da selbst die Finger davon... trotzdem vielen Dank
> für die Hilfe. Ich schau mal ob ich jemand finde der mir vor Ort helfen
> kann.

Das kann dir jeder Elektriker installieren, und auch viele Bastler.

Beitrag #7499535 wurde vom Autor gelöscht.
von Steven (sxx128)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo zusammen,

ich habe mir jetzt beide Teile besorgt die ich gerne für meinen Zweck 
verwenden würde.

Also einmal das Relais

https://www.elektromax24.de/ELCOM-1400040-RSR-402-Rufrelais-fuer-HAT-402-EB-1-n.-Rufschaltrelais-zum-Einbau-in-Innenstation-fuer?gclid=EAIaIQobChMIk8WC09a0gQMVsZ1oCR3aagF2EAQYASABEgKgl_D_BwE

und den

Homematic Klingelsensor HMIP-DSD_PCB (das Bild habe ich euch anbehängt. 
Würde das grundsätzlich so zusammen funktionieren vorausgesetzt es wird 
richtig verkabelt?

Grüße und Danke für eure Einschätzung.

Steven

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Damit es einfach mit den Schraubklemmen geht, müssten die 12VAC vom 
Netztrafo der Sprechanlage bis zur dir verlegt sein. Ob dem so ist kann 
man aus der Ferne nicht feststellen.

Aber zeig doch mal die Rückseite des Funkmoduls, da findet sich bestimmt 
auch ein Lösung ohne die 12VAC.

von Steven (sxx128)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallole H.H.

anbei das Bild. Auf der Rückseite gibt es wohl die Möglichkeit einen 
potenzialfreinen "Schalter" anzuschliessen meinst du so was? An IN1 und 
GND. Hab das Bild angehängt.

Wobei ich da echt nicht festgefahren bin. Ich such einfach eine 
Möglichkeit das Klingelsignal nach Innen ins Wohnzimmer zu bekommen. Bin 
also auch für jeden anderen Vorschlag sehr  dankbar.

Grüße und Dank S.

: Bearbeitet durch User
von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Steven schrieb:
> Auf der Rückseite gibt es wohl die Möglichkeit einen
> potenzialfreinen "Schalter" anzuschliessen meinst du so was? An IN1 und
> GND.

Genau da kannst du die Kontakte des Relais anschließen.


Oder aber das Relais gar nicht verwenden und das Funkmodul über eine 
Diode an Klemme 6 und 5 deines Haustelefons anschließen. Dann natürlich 
über die am Funkmodul vorhandenen Schraubklemmen.

von Steven (sxx128)


Lesenswert?

Hallole H.H.

Danke für deine Hilfe. Der Klingeschalter verträgt nur 6-12 Volt. Kann 
ich den überhaupt verwenden oder "grille" ich den ?


Grüße
S.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Steven schrieb:

> Danke für deine Hilfe. Der Klingeschalter verträgt nur 6-12 Volt. Kann
> ich den überhaupt verwenden oder "grille" ich den ?

Ach wo, da kann nichts passieren. Das Relais würde eh mehr vertragen, 
aber das steht da nur um zu verhindern, dass irgend ein Dämlack damit 
230V~ schalten will. Dafür sind weder Relais, noch Layout der Platine 
geeignet.

Und auf deinem Funkmodul sinds ja eh maximal 3V, und das bei minimalem 
Strom.

von Steven (sxx128)


Lesenswert?

Hallole H.H.

also dann werde ich mich jetzt für die  Variante entscheiden und den 
Klingelschalter direkt an  den Schraubklemmen 5 und 6 des Haustelefon 
anschliessen. Eine letzte Frage hätte ich aber noch was ist denn Masse 
am Haustelefon ? Schraubklemme 5 oder Schraubklemme 6 ...

Diesen Hinweis von dir kann ich ignorieren bei der Variante die ich 
versuchen werde?:

Zitat:

"Damit es einfach mit den Schraubklemmen geht, müssten die 12VAC vom
Netztrafo der Sprechanlage bis zur dir verlegt sein. Ob dem so ist kann
man aus der Ferne nicht feststellen"


Grüße S.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Ich habe den Eindruck, dass du nichts verstanden hast.


Mach doch mal eine Skizze wie du es verschalten willst.

von Steven (sxx128)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo H.H.

da werde ich dir definitiv nicht widersprechen. Ich hatte dich so 
verstanden dass ich den Klingelsensor direkt ohne Relais über die 
Anschlussklemmen 5 und 6 des HT 802 und  die Anschlussklemmen + und - 
des Klingelssensors verbinden kann. So wie du reagierst ist das aber 
wohl quatsch oder ?

Grüsse
S.

von H. H. (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Steven schrieb:
> da werde ich dir definitiv nicht widersprechen. Ich hatte dich so
> verstanden dass ich den Klingelsensor direkt ohne Relais über die
> Anschlussklemmen 5 und 6 des HT 802 und  die Anschlussklemmen + und -
> des Klingelssensors verbinden kann. So wie du reagierst ist das aber
> wohl quatsch oder ?

Das geht schon erfordert aber noch eine Diode.

von Steven (sxx128)


Lesenswert?

Hallole H.H.

ok ..die Diode brauche ich zwingend richtig ? Dann war doch aber meiner 
Frage nicht so falsch das ich gerne wisse würde an welche 
Anschlussklemme des HT-802 ich + und - des Klingelsensor anschliessen 
muss. Also quasi ob 5 oder 6 Masse ist ... oder ist das wurscht ?

Grüsse
S.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Die Polarität am Klingelsensor ist egal, der hat einen 
Brückengleichrichter am Eingang. Aber wenn du es unbedingt willst, dann 
kommt die Diode an "Minus" des Eingangs.

von Uli S. (uli12us)


Lesenswert?

Ich hab bei mir eine Funkklingel mit Mikrofon von Heidemann. Da kann man 
das Mikrofon nahe bei der ursprünglichen Klingel anbringen und den 
Funkempfänger da, wo man sich grade aufhält. Funktioniert seit Jahren 
problemlos, lediglich wenn mal mit der Tür gleich daneben laut geknallt 
wird, klingelt auch der Empfänger. Man kann auch mehrere Empfänger 
benutzen, muss die halt einmalig anlernen. Der Vorteil, das alles 
funktioniert völlig ohne Eingriff in die ursprüngliche Klingel. Es gäbe 
jedoch, ein paar Euro billiger auch einen Sender, der mit 
kontaktbehaftetem Schalter betätigt wird.

: Bearbeitet durch User
von Reinhard V. (reinhard_v875)


Lesenswert?

Hallo,
ich habe auch eine Elcom VMO 802 (1+N) verbaut, die im Hörerteil 
folgende Anschlüsse (auf einem blauen Block) hat: 5,6,11,14,12,3,6.1,7. 
Kann mir jemand die jeweiligen Anschlüsse kurz nennen? Hintergrund : ich 
suche eine a/b Schnittstelle (falls vorhanden) bei dieser Elcom Anlage, 
um diese an meine Fritzbox anzuschliessen. Dafür benötigt man laut AVM 
eben diese Schnittstelle.
Zweitens suche ich den Türöffnerkontakt, damit ich diesen per Shelly 
ansteuern kann.
Im Voraus besten Dank an die Experten!

von Steffen E. (steffene)


Lesenswert?

Reinhard V. schrieb:
> Im Voraus besten Dank an die Experten!

Bin bestimmt kein Experte aber im Archiv kann man alte Dokumente finden

Keine Gewähr und hab allesd überflogen

Reinhard V. schrieb:
> 5,6,11,14,12,3,6.1,7

Da ist ab S.31 auch VMO802 mit bei in Installations-Plänen mit Anschluss 
5,6,11,14,12,3,6.1,7

"1+n Technik
VIDEO-402
• Planung
• Installation
• Service
Video/Audio-Türsprechen
System-Handbuch
Ausgabe 2002
"
https://web.archive.org/web/20040911091259if_/http://www.elcom.de:80/xs_db/xs_dokumente/Kataloge_pdf/Handbuch_1n_2002.pdf

Hier ein alter Katalog Elcom 1+n

Darin steht auch, falls interessant und falls passt zu VMO802 Anlage , 
hab überflogen keine Gewähr

"TK-a/b INTERFACE
Das TK-a/b INTERFACE ermöglicht die Anbindung unserer 1+n-
Türsprechanlage an die a/b-Schnittstelle Ihrer Telefonanlage. Eine
spezielle TFE-Schnittstelle (TürFreisprechEinrichtung) ist nicht 
erforderlich.
Das TK-a/b INTERFACE simuliert an der Telefonanlage ein analoges 
Telefon.
Bei Betätigung des Klingeltasters wählt das TK-a/b INTERFACE das ent-
sprechende Telefon an."


https://web.archive.org/web/20050114004609if_/http://www.elcom.de:80/xs_db/xs_dokumente/Kataloge_pdf/GK2003_1n-Technik_72dpi.pdf

Noch ein grosser Katalog

http://domofons-info.lv/doc/16.%20ELCOM%20katalogs%202005-2006%20audio%20un%20video%20namruni%20%28domofoni%29,%20koda%20atslegas,%20proximity.pdf


Und noch eine Liste

https://web.archive.org/web/20050114015324if_/http://www.elcom.de:80/xs_db/xs_dokumente/Kataloge_pdf/GK2003_Ersatzteile_72dpi.pdf

: Bearbeitet durch User
von Reinhard V. (reinhard_v875)


Lesenswert?

Hallo, vielen Dank für die schnelle Antwort und die guten Quellen....

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.