Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Neue Korad Netzteile KKG305D, KKG305P, KKG605P


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christian K. (christiank)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Korad hat ja die neuen KKG Netzteile rausgebracht, die die Nachfolger 
der beliebten KA3005 Serie werden könnten. Zumindest sind sie in der 
gleichen Preisklasse erhältlich.

Ich habe jetzt seit einem Tag das KKG605P und ich finde es ist ein 
deutlicher Schritt nach vorne im Verleich zu den KA3005 Geräten.

Hier ein paar Highlights:
* Das Regelverhalten wurde verbessert
* Die Strom-Auflösung ist jetzt 0.1mA (bis 500mA Ausgangsstrom)
* Die Einstellung von Strom- und Spannung hat zwei Modes, den "wie 
früher" wo nach ein paar Sekunden der Einstell-Modus verlassen wird, 
oder "der neue" Mode wo man im Einstell-Modus bleibt so lange man will
* Die Speicher werden nicht mehr überschrieben wenn man die 
Einstellungen ändert, sondern nur auf Tastendruck
* Es gibt eine dritte Anzeige, die die Einstellparameter wärend der 
Einstellung und dann die Ausgangsleistung anzeigt
* Man kann den Spannungsfall in den Ausgangsleitungen kompensieren
* Die Transformator Abgriffe werden jetzt elektronisch geschaltet und 
nicht mehr über Releais

von Christian K. (christiank)



Lesenswert?

Hier ein paar Messungen des Regelverhaltens:

Verglichen werden das neue KKG605P mit einem eine Woche alten KA3005D 
und einem Rigol DP832

load Change  |   KKG605P      |    KA3005      |  Rigol DP832   |
             |  ts   |  dU    |   ts  |  dU    |   ts  |  dU    |
------------------------------------------------------------------
0.1A -> 0.5A | 116µs | -20mV  | 100µs | -43mV  |  95µs | -29mV  |
0.5A -> 0.1A | 116µs | +13mV  | 139µs | +47mV  | 133µs | +47mV  |
------------------------------------------------------------------
0.1A -> 1.5A | 201µs | -52mV  | 110µs | -150mV | 133µs | -82mV  |
1.5A -> 0.1A | 202µs | +52mV  | 300µs | +120mV | 133µs | +63mV  |
------------------------------------------------------------------
0.1A -> 3.0A | 402µs | -128mV | 108µs | -290mV | 133µs | -141mV |
3.0A -> 0.1A | 398µs | +134mV | 430µs | +242mV | 173µs | +107mV |
------------------------------------------------------------------
0.1A -> 5.0A | 400µs | -190mV | 108µs | -467mV |                |
5.0A -> 0.1A | 400µs | +200mV | 700µs | +430mV |                |
------------------------------------------------------------------

Im Anhang die Screen-Shots der 1.5A Messung als Beispiel (blau der 
Laststrom, gelb die AC gekoppelte Ausgangsspannung)

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Christian K. schrieb:
> Korad hat ja die neuen KKG Netzteile rausgebracht, die die
> Nachfolger der beliebten KA3005 Serie werden könnten. Zumindest
> sind sie in der gleichen Preisklasse erhältlich.

> Ich habe jetzt seit einem Tag das KKG605P und ich finde es ist ein
> deutlicher Schritt nach vorne im Verleich zu den KA3005 Geräten.
>
> Hier ein paar Highlights:
> * Die Strom-Auflösung ist jetzt 0.1mA (bis 500mA Ausgangsstrom)

Hast Du mal gemessen wie genau die angezeigten Werte sind?

> * Die Einstellung von Strom- und Spannung hat zwei Modes, den "wie
> früher" wo nach ein paar Sekunden der Einstell-Modus verlassen wird,
> oder "der neue" Mode wo man im Einstell-Modus bleibt so lange man will

Das hat mich bei dem KA3005 besonders genervt. Tatsächlich eine 
deutliche Verbesserung.

> * Die Speicher werden nicht mehr überschrieben wenn man die
> Einstellungen ändert, sondern nur auf Tastendruck

Auch eine deutliche Verbesserung.

> * Es gibt eine dritte Anzeige, die die Einstellparameter wärend der
> Einstellung und dann die Ausgangsleistung anzeigt

Traurig das die Anzeige der Ausgangsleistung nicht Standard bei allen 
Netzgeräten ist.

> * Man kann den Spannungsfall in den Ausgangsleitungen kompensieren

Wichtige und nützliche Funktion. Schade das der Senseanschluss auf der 
Rückseite ist.

> * Die Transformator Abgriffe werden jetzt elektronisch geschaltet und
> nicht mehr über Releais

Da sehe ich jetzt nicht unbedingt einen Vorteil drin, außer dass die 
Umschaltung schneller geht.

Leuchtet das Display tatsächlich ungefähr so wie auf Deinem Foto? Das 
fände ich sehr angenehm und schöner wie das rote Display des 
Vorgängermodells.

Für die Preislage ein interessantes Netzgerät.
Wo hast Du es gekauft? Reichelt bietet es noch nicht an.

Vielen Dank für den Bericht und die Messungen;-)

: Bearbeitet durch User
von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Für die Preislage ein interessantes Netzgerät.

"Gleiche Preisklasse" würde ich etwas nach oben korrigieren.

KKG305D (ohne Fernsteuerung) 94.50
https://botland.de/labornetzteile/21313-labornetzteil-korad-kkg305d-0-30v-0-5a.html

KKG3ß5P (mit Fernsteuerung) 117.50
https://botland.de/labornetzteile/21314-labornetzteil-korad-kkg305p-0-30v-0-5a-usb-rs232-rs485.html

Jörg R. schrieb:
> Leuchtet das Display tatsächlich ungefähr so wie auf Deinem Foto?

Man kann nur hoffen, daß das kein VFD ist.

: Bearbeitet durch User
von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Sieht aus, als sollten KA3005DS und -PS die „alten“ Netzteile ablösen: 
https://botland.de/labornetzteile/23190-korad-labornetzgerat-ka3005ds-0-30v-5a.html 
– passt dann auch preislich.

Was mich interessieren würde: gibt es nun eine echte Lüfterregelung ab 
Werk, oder rödelt das Ding immer noch im Leerlauf bei eiskaltem 
Kühlkörper vor sich hin?

von Alois N. (alois)


Lesenswert?

Welche Geräteabmessungen hat die neue Serie?
Auf de Homepage ist nur die Paket-Abmessung angegeben.

von Christian K. (christiank)


Lesenswert?

Bei Reichelt ist das KA3005P gerade im Angebot für 90€ (sonst 109€) also 
damit kann das KKG305P dann doch preislich nicht mithalten...

Zu den Fragen:
Die Display (LED) Anzeige passt, deutlich genauer als spezifiziert 
(0.5%+20mV) bzw. 0.5%+5mA)

Der lüfter läuft leider auch im Leerlauf, ist aber deutlich angenehmer 
im Sound als beim KA3005. Die Drehzahl ist lastabhängig.

Gekauft habe ich das bei botland, siehe die Links oben.

von Sebastian W. (wangnick)


Lesenswert?

Christian K. schrieb:
> Ich habe jetzt seit einem Tag das KKG605P und ich finde es ist ein
> deutlicher Schritt nach vorne im Verleich zu den KA3005 Geräten.

Ich habe Freitag abend bei Reichelt ein zweites KA3005P bestellt, um 
noch eine zweite Spannung zu haben bzw. meine beiden Geräte parallel für 
mehr Strom betreiben zu können. Jetzt frage ich mich natürlich, ob ich 
diese Bestellung storniere und stattdessen das KKG305P bei Botland 
ordere. Gibt es dazu schon weitere Vergleichstests? Ist das KKG305P in 
irgendeinem Punkt schlechter als das KA3005P? Lässt sich das KKG305P 
auch mit einem existierenden KA3005P für mehr Strom parallelschalten?

LG, Sebastian

von Christian K. (christiank)


Lesenswert?

Alois N. schrieb:
> Welche Geräteabmessungen hat die neue Serie?
> Auf de Homepage ist nur die Paket-Abmessung angegeben.

110mm(W) x 160mm(H) x 305mm(D): KKG605 & KKG3010 (8.1kg)
110mm(W) x 160mm(H) x 262mm(D): KKG305 (4.8kg)

(Maße aus der Anleitung)

also sehr ähnlich zur KA Serie.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Harald K. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Für die Preislage ein interessantes Netzgerät.
>
> "Gleiche Preisklasse" würde ich etwas nach oben korrigieren.

Christian K. schrieb:
> Bei Reichelt ist das KA3005P gerade im Angebot für 90€ (sonst
> 109€) also damit kann das KKG305P dann doch preislich nicht
> mithalten...

Sorry, das ist doch Unsinn. Natürlich sind die Netzteile in einer 
Preisklasse mit den „älteren“ Modellen.

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Kann es sein, daß die Preise für die alten Geräte in den letzten Monaten 
angezogen haben?

Ist schon 'ne Weile her, daß ich mein 3005p gekauft habe, aber ich bin 
mir recht sicher, dafür nicht mehr als 70 EUR ausgegeben zu haben. Und 
das war schon die überarbeitete Fassung.

Beitrag #7520917 wurde vom Autor gelöscht.
von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Harald K. schrieb:
> Kann es sein, daß die Preise für die alten Geräte in den letzten
> Monaten angezogen haben?
>
> Ist schon 'ne Weile her, daß ich mein 3005p gekauft habe, aber ich bin
> mir recht sicher, dafür nicht mehr als 70 EUR ausgegeben zu haben. Und
> das war schon die überarbeitete Fassung.

Reichelt hat einige Modelle von Korad hin und wieder im Angebot. Vor
einigen Monaten habe ich mir dort das 3005d für 59,- Euro gekauft.

Etwas verwundert bin ich dass die vom TO genannten Modelle nicht auf der
Website von Korad zu finden ist, was auch für andere Modelle gilt die es
bei Botland zu kaufen gibt.

https://www.koradtechnology.com/

von Vanye R. (vanye_rijan)


Lesenswert?

> Man kann nur hoffen, daß das kein VFD ist.

Naja, da die alten HP Teile in der Produktion 20Jahre mehr oder
weniger Dauerbetrieb machen bis ihre VFDs trueb werden, was
dann wohl privat so 40-80Jahre sind, kann ich damit sicherlich
leben.

Wenn du schon hoffen willst dann das es kein OLED ist, Die wuerde man
naemlich auch im privaten Einsatz nach 2-3Jahren platt bekommen.


Bei mir ist jetzt uebrigen bei meinem zweiten KA3005 der Encoder
defekt und springt lustig rum.


> Da sehe ich jetzt nicht unbedingt einen Vorteil drin, außer dass die
> Umschaltung schneller geht.

Wenn du die Korads mal fernsteuerst und damit Kurven faehrst wird dir
einleuchten warum das nett sein kann wenn es elektronisch geht. :-)

Bleibt natuerlich noch die interessante Frage ob der Befehlssatz
zum programmieren gleichgeblieben ist oder sie den Bug bei
einem ihrer Befehle wenigstens behoben haben.

Vanye

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Vanye R. schrieb:
> Bei mir ist jetzt uebrigen bei meinem zweiten KA3005 der Encoder
> defekt und springt lustig rum.

Kennst Du dieses Video:

https://youtu.be/vyDncWr0XgU?si=PYDbnGai3trF23lB

Drehgeber von Alps bei Reichelt:

https://www.reichelt.de/drehimpulsegeber-24-impulse-24-rastungen-vertikal-stec12e07-p73922.html?PROVID=2788&gclid=EAIaIQobChMI0-T0jveLggMV0z0GAB0XnQ9gEAQYASABEgIezvD_BwE


>> Da sehe ich jetzt nicht unbedingt einen Vorteil drin, außer dass die
>> Umschaltung schneller geht.
>
> Wenn du die Korads mal fernsteuerst und damit Kurven faehrst wird dir
> einleuchten warum das nett sein kann wenn es elektronisch geht. :-)

Ok, die Funktion nutze ich nicht weil ich nur die „D“ Variante habe.

: Bearbeitet durch User
von Vanye R. (vanye_rijan)


Lesenswert?

> Kennst Du dieses Video:

Muss ich nicht, ist ja schon das zweitemal, also hab ich es schon
einmal repariert. :-) Sieh meine Einlassung eher als Kritik an die
Encoderqualitaet von Korad an.

Vielleicht sollte man echt mal schauen da so einen Schrittmotor
mit Impulsformer als Encoder einzubauen. Wuerde sich beim drehen
auch viel teurer anfuehlen.

Vanye

von Vanye R. (vanye_rijan)


Lesenswert?

Es scheint auch noch eine zweite "neue" Version zu geben:

https://botland.de/labornetzteile/23191-korad-labornetzgerat-ka3005ps-0-30v-5a.html

Vielleicht fuer die Freunde der roten Anzeige. :)

Vanye

von Harald K. (kirnbichler)



Lesenswert?

Diese Webseite ist ... seltsam.
1
Anpassungen:
2
3
*    Stufenlos einstellbare Spannung über den gesamten Bereich
4
*    Stufenlose Einstellung der Intensität über den gesamten Bereich
5
*    Ein- und Ausschalten der Spannungsversorgung - 4 Tasten

Intensität? Und gleich vier Tasten zum Ein- und Ausschalten?

Auch schön ist die Beschriftung der verschiedenen Bilder, s. Anhang.


https://www.eevblog.com/forum/testgear/any-experience-with-korad-ka3005ps/

Dort findet sich auch ein Beitrag (#4) von "debbes" mit einem Link auf 
eine ganze Reihe von Bildern der Innereien. Zwar unkommentiert, aber um 
einen gewissen Eindruck vom Aufbau zu bekommen, sollte es reichen.

von Vanye R. (vanye_rijan)


Lesenswert?

> Diese Webseite ist ... seltsam.

Naja, KI uebersetzt?

Was ist das eigentlich fuer eine Firma? Hoere ich hier zum erstenmal 
von.

Vanye

von Chris (atleastitried)


Lesenswert?

Hm... so ganz schlau werde ich aus diesen neuen Modellen noch nicht:
* KKG305D: älteste Bewertung auf botland ist von Oktober 2022
* KKG605P: älteste Bewertung auf botland ist von Oktober 2023
* KKG305P: älteste Bewertung auf botland ist von Dezember 2022 und das 
Produkt ist mit EOL markiert.
* Zu finden nur auf botland und ein paar wenigen ausländischen Seiten
* Dass es die Modellreihe auf der Herstellerwebseite nicht gibt macht 
die Sache nicht unbedingt besser

Falls jemand einen Link zu irgendwelchen Herstellerinfos hat bitte gerne 
schicken. Ich konnte auf Anhieb nichts finden.

Merci
Chris

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Chris schrieb:
> Hm... so ganz schlau werde ich aus diesen neuen Modellen noch
> nicht:
> * KKG305D: älteste Bewertung auf botland ist von Oktober 2022
> * KKG605P: älteste Bewertung auf botland ist von Oktober 2023
> * KKG305P: älteste Bewertung auf botland ist von Dezember 2022 und das
> Produkt ist mit EOL markiert.
> * Zu finden nur auf botland und ein paar wenigen ausländischen Seiten
> * Dass es die Modellreihe auf der Herstellerwebseite nicht gibt macht
> die Sache nicht unbedingt besser
>
> Falls jemand einen Link zu irgendwelchen Herstellerinfos hat bitte gerne
> schicken. Ich konnte auf Anhieb nichts finden.
>
> Merci
> Chris

Hallo Chris,

Anfang November habe ich die Firma Korad per Mail angeschrieben, in 
meinem allerbesten Google-Translate-Englisch;-)

Wenige Tage später bekam ich auch eine kurze Rückmeldung. Man schrieb 
mir dass die „neuen“ Netzteile später (later) im Shop zu sehen sein 
werden. Gerade habe ich das mal kontrolliert. Die Netzteile sind nach 
wie vor nicht zu sehen.

Korad hat mir einen Produktkatalog als PDF mitgeschickt. Da sind sie 
drin. Gerade habe ich bei Korad nachgefragt ob ich den Katalog in einem 
deutschen Forum posten darf. Das möchte ich nicht ohne Rücksprache 
machen, hole es aber nach wenn ich eine positive Rückmeldung bekomme.

Ich verstehe nicht weshalb Korad die Geräte nicht auf deren Webseite 
präsentiert. Zu kaufen gibt es die wohl tatsächlich auch nur bei 
Botland.

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Christian K. schrieb:
> …
> Ich habe jetzt seit einem Tag das KKG605P und ich finde es ist ein
> deutlicher Schritt nach vorne im Verleich zu den KA3005 Geräten.

Hallo Christian,

inzwischen sind 2 Monate vergangen.

Wie gefällt Dir das Netzteil, jetzt wo Du es vermutlich auch schon öfter 
mal benutzt hast?

von Sebastian W. (wangnick)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Ich verstehe nicht weshalb Korad die Geräte nicht auf deren Webseite
> präsentiert. Zu kaufen gibt es die wohl tatsächlich auch nur bei
> Botland.

Es gibt auch noch dieses Nachfolgemodell: 
https://eleshop.eu/korad-ka3005pe-an.html. Ist das in deinem neuen 
Katalog aufgeführt?

LG, Sebastian

von Jörg R. (solar77)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Sebastian W. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Ich verstehe nicht weshalb Korad die Geräte nicht auf deren Webseite
>> präsentiert. Zu kaufen gibt es die wohl tatsächlich auch nur bei
>> Botland.
>
> Es gibt auch noch dieses Nachfolgemodell:
> https://eleshop.eu/korad-ka3005pe-an.html. Ist das in deinem neuen
> Katalog aufgeführt?

Ja, das Netzteil ist in dem Katalog aufgeführt. Ich habe auch schon eine 
Rückmeldung von Korad erhalten, nach weniger als 30 Minuten nach meiner 
Anfrage. Ich darf den Katalog veröffentlichen, was ich hier jetzt auch 
mache.

https://www.mikrocontroller.net/attachment/618773/2023_KORAD_Catalogue.pdf

Das von Dir verlinkte Netzteil ist im Shop von Botland nicht verfügbar, 
jedenfalls habe ich es nicht gefunden.

: Bearbeitet durch User
von Chris (atleastitried)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Ich darf den Katalog veröffentlichen, was ich hier jetzt auch
> mache.

Vielen lieben Dank! Ich denke dann wird es das KKG305D. Warum das 
KKG305P im Shop als Auslaufprodukt gelistet ist.... wird wohl ein Fehler 
sein.

von Michael S. (mws)


Lesenswert?

Hi Chris,

hast Du das KKG305D schon bekommen? Wenn ja, wie sind deine Erfahrungen? 
Ich bin auch gerde auf der Suche nach einem neuen Netzteil und finde die 
Aufmachung und die Anzeige der Leistung schon ganz angenehm im Gegensatz 
zum KA30005P.

Eine externe Steuerung benötige ich nihct, daher ist es mir nicht 
wichtig, dass die P version nicht lieferbar ist. Leider gibt es die 
Anleitung nur auf polnisch :-(

von Chris (atleastitried)


Lesenswert?

Michael S. schrieb:
> Hi Chris,
> hast Du das KKG305D schon bekommen? Wenn ja, wie sind deine Erfahrungen?

Es ist kurz nach Weihnachten gekommen. Leider steht es seitdem 
unausgepackt in der Ecke. Ich hatte noch keine Zeit es zu testen, tut 
mir leid :(

von Michael S. (mws)


Lesenswert?

Schade. Ist denn zumindest eine deutsche oder wenigstens eine englische 
Anleitung dabei?

von Chris (atleastitried)


Lesenswert?

Michael S. schrieb:
> Schade. Ist denn zumindest eine deutsche oder wenigstens eine englische
> Anleitung dabei?

Ich habe mal eben geschaut: es liegt eine englische Anleitung bei.

von Michael S. (mws)


Lesenswert?

Christian K. schrieb:
> Ich habe jetzt seit einem Tag das KKG605P und ich finde es ist ein
> deutlicher Schritt nach vorne im Verleich zu den KA3005 Geräten.

Eine Frage noch zu den Geräten:
Werden die zusätzlich zu den zu speichernden Spannungs- und Strom-Werten 
auch die Begrenzungen (also Max-Spannungs- und Max-Strom-Werte) mit 
gespeichert und wieder abgerufen wenn man den entsprechenden Speicher 
aufruft?

von Volker A. (pfriemler)


Lesenswert?

Das Durcheinander hat mich auch verwirrt eine Zeitlang, ich habe 
inzwischen aber ein UNI-T UDP3305S-E gekauft und bin recht glücklich 
damit.

Ich werfe mal in die Diskussion ein, dass die von Welectron verkaufte 
KA3005P+ Variante 
(https://www.welectron.com/Korad-KA3005P-Labornetzteil-Schraubklemmen_1) 
in der Firmwareversion V5.8 auch schon diesen dauerhaften Einstellmodus 
hat und die Werte in den Speichern M1-M4 nicht überschreibt. Ich habe 
das Teil seit einem Jahr und es ist deutlich leiser in Ruhe als die von 
Reichelt verkauften RND 320/KA3005P (wovon ich seit kurzem eins von 
~2019 habe) - obwohl in der Lüftersteuerung nichts verändert wurde, 
anscheinend haben die nur andere Lüfter mit anderer Kennlinie verbaut, 
an der 120-Hz-PWM hat sich nichts geändert, Kreuztest mit dem neuen 
Modell gemacht.

Preislich deutlich teurer, aber nicht weniger attraktiv ist die 
KA3005PEA-Variante (Eleshop 
https://eleshop.eu/test-measure/power-supplies/all-power-supplies/korad-ka3005pe-an.html) 
mit externem An/Aus und Sense. Wer das braucht, wird aktuell kaum 
günstiger fündig, wenn es ein LNT sein soll.

jm2c

von Vanye R. (vanye_rijan)


Lesenswert?

> Preislich deutlich teurer, aber nicht weniger attraktiv ist die
> KA3005PEA-Variante (Eleshop

Ja, finde ich auch geschichtlich interessant. Die neu hinzugefuegten
Dinge sind ja im Prinzip Sachen die Otto-Normal-Bastler zu hause
gar nicht kennt und kaum braucht, andererseits hat man die schon
immer an Industriekisten vorgefunden.
Ich denke mal die wollen sich da neue Kundenkreise erschliessen.

Vanye

von Peter (drahtlos_kurschluss)


Lesenswert?

Hat jemand eigentlich schon einen Teardown von einen der KKG-Netzteile 
gemacht?  Ich finde überall nur KA3005x, wäre interessant was sich da 
intern geändert hat.

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Ja Peter, hier bitte:
https://www.eevblog.com/forum/testgear/korad-kkg305dkkg305p/

Christian K. schrieb:
> * Die Speicher werden nicht mehr überschrieben wenn man die
> Einstellungen ändert, sondern nur auf Tastendruck
Ich habe das KKG3010P, aber da überschreibt sich sehrwohl der Wert im 
aktuellen Memory-Platz, wenn man V/A ändert.

: Bearbeitet durch User
von Peter (drahtlos_kurschluss)


Lesenswert?

Hab ich gesehen, danke! Komisch das es die nur von Botland und NDN gibt, 
ansonsten scheinen sie nicht zu existieren. Jedenfalls eine ziemliche 
Verbesserung über die älteren KA3005D/P.

von Michael S. (mws)


Lesenswert?

Und dass bei Botland die P Version schon seit Wochen auf Ausverkauft und 
nicht mehr lieferbar steht.

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.