Forum: Markt [V] Stell-Trenn-Trafo, Block, BR-2200, Trenntrafo, Stelltrafo


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Daniel A. (neverhood)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Verkaufe meinen alten Stell-Trenn-Trafo von Block.

Typ: BR-2200

Voll funktionsfähig

Preis: VB

Leider nur Abholung (Aschaffenburg), das Teil wiegt ca. 40kg

: Bearbeitet durch User
von Eppelein V. (eppelein)


Lesenswert?

Daniel A. schrieb:
> Verkaufe meinen alten Stell-Trenn-Trafo von Block.
>
> Typ: BR-2200
>
> Voll funktionsfähig
>
> Preis: VB
>
> Leider nur Abholung (Aschaffenburg), das Teil wiegt ca. 40kg

Der Anstand gebietet es, eine Preisvorstellung zu benennen.
Was stellst Du Dir vor?

von Daniel A. (neverhood)


Lesenswert?

Wie wäre es mit 10% vom Neupreis, also 200€?

von Andrew T. (marsufant)


Lesenswert?

Daniel A. schrieb:
> Preis: VB
>
> Leider nur Abholung (Aschaffenburg), das Teil wiegt ca. 40kg

Ein Topteil dieser Trennstelltrafo,
150..200€ wäre schon genialer Preis.

von Marcel (subarumarcel)



Lesenswert?

Guten Tag

Vielleicht können sie mir weiterhelfen, ich besitze einen Block BR-802 
Stell-Trenn-Transformator den ich wieder original zusammenbauen will, 
leider bekam ich diesen zerlegt vom Vorbesitzer und der Hersteller hat 
keinen Stromlaufplan mehr für dieses doch schon ältere Gerät. Ich bin 
mir auch nicht sicher, ob diese braunen Platinen auf den Fotos original 
verbaut wurden, daher müsste man in ein gleiches Gerät hineinschauen 
können.

Ich würde mich auf eine Rückmeldung sehr freuen.

Mit freundlichem Gruss

: Bearbeitet durch User
von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?

Der sieht mir auf schweizer Netzstecker umgebaut aus.

von Martin H. (horo)


Lesenswert?

Wolfgang R. schrieb:
> schweizer Netzstecker umgebaut

Das ist richtig - aber mich stört die Möglichkeit, mehr als ein Gerät 
anzuschließen.

von Andreas M. (elektronenbremser)


Lesenswert?

Den Stecker sieht man nicht aber das Teil ist für schweizer Stecker Typ 
12 ausgerüstet ob original oder nicht. Ist aber ein 
sicherheitstechnisches Problem!

von Andrew T. (marsufant)


Lesenswert?

Marcel schrieb:
> Guten Tag
>
> Vielleicht können sie mir weiterhelfen, ich besitze einen Block BR-802
> Stell-Trenn-Transformator den ich wieder original zusammenbauen will,

Also für ein nicht-schweizer Netz?
Dann: Die frontseitige Steckdose austauschen, und die Netzzuleitung 
ebenalss (3x1.5mm2, mit angegossenem Schuko wäre dann eine mögliche 
Lösung.

> leider bekam ich diesen zerlegt vom Vorbesitzer und der Hersteller hat
> keinen Stromlaufplan mehr für dieses doch schon ältere Gerät.

Aehmm, nun das ist nun kein Hexenwerk sich den selber binne 15 minuten 
rauszuzeichnen: Netzzuleitung, Sicherung primär, Netzschalter, 
Einschaltstrombegrenzung 8braune Frickelplatine), Tafo.

In der Reihenfolge.


Im Abgang dann Amperemeter, Voltmeter, ggfs. sek. sicherung, Steckdose.

Wenn das oben Gesagte immer noch unklar ist, hier vergleichen:
https://www.youtube.com/watch?v=tnatQbWQ_Tw
insbesondere ab minute 11:16

 Ich bin
> mir auch nicht sicher, ob diese braunen Platinen auf den Fotos original
> verbaut wurden, daher müsste man in ein gleiches Gerät hineinschauen
> können.

Bei mir grüne FR4 Paltine mit Kupfer geätzt,
Funktion ist Einschaltstrombegrenzung.
Bei Dir wohl selber gebastelt.
Wenn's funktioniert, entweder so lassen und mit soliderer Befestigung 
einbauen.
oder halt einen moderen ESB oder gleich ein TSR (Trafoschaltrelais) 
kaufen und nutzen.

>
> Ich würde mich auf eine Rückmeldung sehr freuen.
>


Kannst ja mal Bilder einstellen, wie Du es final gelöst hast.

von Marcel (subarumarcel)


Lesenswert?

Hallo Andrew T.

Herzlichen dank für deine aufgeschlüsselte Rückmeldung. Den 
Stell-Trenn-Transformator möchte ich am Schweizer Netz anschliessen, das 
vergossene Netzkabel ist am Kaltgerätestecker an der Rückseite 
eingesteckt. Die Steckdose ersetze ich, wie du auch schreibst, durch 
eine einfache T13. Die Umsetzung mit dem Einschaltstrombegrenzer muss 
ich mir noch überlegen, damit das ganze auch sicherheitstechnisch 
unproblematisch ist. Ich halte dich sehr gerne mit Fotos auf dem 
Laufenden. Mit freundlichem Gruss M. Köng

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Andrew T. schrieb:
> Marcel schrieb:
>> Ich würde mich auf eine Rückmeldung sehr freuen.
>>
>
> Kannst ja mal Bilder einstellen, wie Du es final gelöst hast.

Ja, aber das dann vielleicht nicht in dem gekappertem Verkaufthread 
eines anderen Users;-(

Marcel ist nicht der TO.

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.