Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Lego/Mould King - Servo Motortreiber defekt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael L. (ram9876)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Zusammen,

leider verfüge ich nur über sehr begrenztes Wissen im Bereich 
Elektrotechnik. Ich versuche aber trotzdem einmal mein Problem zu 
schildern:

Ich habe von Mould King (Lego alternative aus Fernost) drei Servos und 
die passende Batteriebox mit fest verbauten Akku (9V System).
Die ersten beiden Servos funktionierten nach kurzer nicht mehr. D.h. 
nach ca. fünf Minuten im Modell für die Lenkung betrieben.

Beim dritten Servo ist sogar das Gehäuse geschmolzen.
Dabei konnte ich beobachten, dass dies nicht während des eigentlichen 
Betriebes passierte, sondern erst ca. einer Minute nach dem Betrieb des 
Servos. Die 9V sollten also noch am Servo anliegen, aber nicht an den 
Steuerleitungen.
Leider kann ich nicht sagen, ob das auch während des weiteren Betriebs 
passiert wäre.

Vor den Defekten habe ich nichts an den Servos oder der Batteriebox 
geändert und diese auch nicht geöffnet.

Inzwischen konnte ich aber die Motortreiber auf den Platinen der 
Servomotoren identifizieren, welche nach kurzer Zeit defekt bzw. 
geschmolzen sind. Der Motortreiber ist ein MX612E (SOP-8) von Tie Long. 
Das Datenblatt dazu habe ich leider nur auf chinesisch gefunden.

Generell würde ich die Servos selbst als Ursache ausschließen, da diese 
einzel bestellt wurden und sogar aus verschiedenen Servo Generationen 
des Herstellers stammen.

Die Ursache kann also nur in der Batteriebox oder am Verbindungskabel 
liegen.

Kann eventuell jemand von meiner Beschreibung ableiten, was hier das 
Problem sein könnte und warum die Motortreiber zu heiß werden?
Weitere Informationen stelle ich gern zur Verfügung.

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Michael L. schrieb:
> Die ersten beiden Servos funktionierten nach kurzer nicht mehr. D.h.
> nach ca. fünf Minuten im Modell für die Lenkung betrieben.
> Beim dritten Servo ist sogar das Gehäuse geschmolzen.

Geil, was für ein Billigschrott!

Mit Lego wäre das ganz sicher nicht passiert, deren Produkte enthalten 
nämliche einen thermischen Überlast-Schutz. Die Treiber von Lego sind 
darüber hinaus kurzschlussfest.

Michael L. schrieb:
> Generell würde ich die Servos selbst als Ursache ausschließen

Hätten sie den thermischen Schutz integriert, wäre wohl kaum das Gehäuse 
geschmolzen. Schreibe deine Antriebe als Lehrgeld ab und kaufe das 
Original, wenn du etwas gutes haben willst.

Ansonsten (falls zu teuer) könntest du ja mal eine andere Marke 
versuchen. Allerdings gehe ich aus Erfahrung mit anderen China-Produkten 
davon aus, dass die alle das Selbe verkaufen, nur mit anderen Labels und 
Farben.

: Bearbeitet durch User
von Michael L. (ram9876)


Lesenswert?

Hallo Steve,
danke für deinen Beitrag.
Du hast natürlich Recht, LEGO würde eine viel bessere Qualität liefern.

Trotzdem würde mich interessieren, wodurch die thermische Überlast in 
den Mould King Servos ausgelöst werden könnte.

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Michael L. schrieb:
> Trotzdem würde mich interessieren, wodurch die thermische Überlast in
> den Mould King Servos ausgelöst werden könnte.

Motoren werden halt heiß, wenn man sie überlastet. Wenn man sie 
blockiert, können sie binnen weniger Sekunden durchbrennen.

Dass deine Antriebe keinen Schutz dagegen haben ist eigentlich ein 
Unding. Das hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet. Denn so sind sie 
nicht nur billig, sondern als Spielzeug unbrauchbar.

von Sebastian W. (wangnick)


Lesenswert?

Vielleicht ist "Mould King" ja wörtlich gemeint :)

LG, Sebastian

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Sebastian W. schrieb:
> Vielleicht ist "Mould King" ja wörtlich gemeint :)

Mould kann halt recht vieles bedeuten.

von Michael L. (ram9876)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Zusammen,

eigentlich gehört Mould King schon zu den besseren Herstellern aus 
Fernost.
Bei den nicht-elektronischen Bauteilen ist im Vergleich zu LEGO kein 
qualitativer Unterschied mehr feststellbar. Auch mit den elektronischen 
Bauteilen hatte ich bis jetzt keine Probleme. Hinsichtlich der Vielfalt 
und Komplexität der Modelle ist Mould King inzwischen viel besser als 
LEGO. Zudem liegt der Preis im Vergleich nur bei ca. 25%. Die 
Bezeichnung Mould im Namen bezieht sich auch wohl mehr auf die Formen 
mit denen die Bauteile hergestellt werden.

Im Anhang nochmal ein Bild von der Platine und dem betreffenden 
Motortreiber (im funktionsfähigen Zustand) inklusive Pinout und einer 
kurzen Beschreibung.
Wenn ich das richtig verstehe, dann sollte der Motortreiber eigentlich 
einen thermischen Schutz besitzen:"6. Built-in overheat protection 
circuit (TSD) with hysteresis effect;".

@Steve: Wie gesagt, war der Motor an sich nicht in Betrieb (vielleicht 
auch genau deshalb?!) als der Motortreiber zu heiß wurde.
Kann es sein, dass die Batteriebox zuviel Spannung liefert?

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Michael L. schrieb:
> Kann es sein, dass die Batteriebox zuviel Spannung liefert?

Daran habe ich auch kurz gedacht. Aber der Hersteller hat seine 
Komponenten doch hoffentlich aufeinander abgestimmt.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.