Forum: Offtopic Letzte Chance! - Dein Name im NASA-Chip eingestanzt!


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jürgen S. (engineer) Benutzerseite


Lesenswert?

Ich stelle es mal ins OT ein, weil es bald ausläuft:

----------------------------------------------------

Da es einige noch nicht wissen: Hier kann man sich KOSTENLOS auf einem 
Chip verewigen, der ins Weltall geschossen wird:

https://phys.org/news/2023-11-nasa-europa-clipper.html

Man bekommt auch eine Bestätigung!

Auf gehts!

von 🍅🍅 🍅. (tomate)


Lesenswert?

Ich widme euch einen Furz von mir, aber nur wenn ihr mir 1€ überweisst 
;-)

Nutzen ist etwa der gleiche.

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Rote T. schrieb:
> Ich widme euch einen Furz von mir, aber nur wenn ihr mir 1€ überweisst
> ;-)
>
> Nutzen ist etwa der gleiche.

Für Dich nicht, wenn jemand Dein Angebot annimmt. :)

von 🍅🍅 🍅. (tomate)


Lesenswert?

Gratis furz ich nur für meine Freunde ;-D

von Dirk L. (garagenwirt)


Lesenswert?

Wenn da kleine grüne Männchen an deiner Haustür klingeln...
Wir haben einen wilden Müllhaufen auf unserem Planeten gefunden, da 
steht dein Name drauf...
Also vorbeikommen und sauber machen!

von Jürgen S. (engineer) Benutzerseite


Lesenswert?

Rote T. schrieb:
> Nutzen ist etwa der gleiche.

Da könnte man auch die Arecibo-Botschaft infragestellen.

von C. D. (derschmied)


Lesenswert?

Jürgen S. schrieb:
> Da könnte man auch die Arecibo-Botschaft infragestellen.

Die war von Anfang an mehr als fragwürdig, außer von einer Handvoll 
Weltraum-Enthusiasten wird sie als völlig sinnfrei bis unkalkulierbar 
riskant eingeschätzt.

: Bearbeitet durch User
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Naja das ist schon ein alter Scherz und "Beweis" dafür, daß es im 
Sonnensystem wahrscheinlich kein weiteres intelligentes Leben gibt, da 
noch niemand ankam und sich beschwert hat, daß wir überall unseren 
Schrott hinschmeißen.

von Gustl B. (-gb-)


Lesenswert?

Jürgen S. schrieb:
> Da könnte man auch die Arecibo-Botschaft infragestellen.

Ja natürlich. Was soll sowas bringen?
Immerhin ist es günstig im Vergleich zu vielen anderen unnützen Dingen 
die die Menschheit macht.

von 🍅🍅 🍅. (tomate)


Lesenswert?

Und selbst wenn das Teil nicht bis in alle Ewigkeiten durch die 
Milchstrasse treibt oder eines Tages auf einem Planeten/Stern mit zig 
km/s zerschebbert/verglüht, was haben die Aliens dann von einer Liste 
mit Namen?

Ziemlich wenig wahrscheinlich, da würde man besser Wikipedia oder so auf 
den Chip FIBen, dann hätten die Aliens wenigstens Rätselspass.

von Martin L. (makersting)


Lesenswert?

Rote T. schrieb:
> was haben die Aliens dann von einer Liste mit Namen?

Deren Geheimdienst würde die Namen begierig zu einer vorhandenen Liste 
zufügen. Diese könnte noch nützlich beim Begründen des AfA-Verbots sein!

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Jürgen S. schrieb:
> Da es einige noch nicht wissen: Hier kann man sich KOSTENLOS auf einem
> Chip verewigen, der ins Weltall geschossen wird:

So ein Crap. Was soll das bringen?

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

> So ein Crap. Was soll das bringen?
Wenn Du Dich so schön drüber aufregst, war's das schon wert. :)

von Rene K. (xdraconix)


Lesenswert?

Ich habe meinen Sohn eingetragen... Bringt nix, hat kein Sinn, aber 
schön in 6 Jahren, wenn Europa erreicht wird, zu sagen: "Schau, da ist 
dein Namen mit an Board!"

von Tom K. (nextcc)


Lesenswert?

Jürgen S. schrieb:
> Ich stelle es mal ins OT ein, weil es bald ausläuft:
>
> ----------------------------------------------------
>
> Da es einige noch nicht wissen: Hier kann man sich KOSTENLOS auf einem
> Chip verewigen, der ins Weltall geschossen wird:

Das gabs (vor ca. 25 Jahren?) schon einmal!
Damals wurde Name + Grußbotschaft auf eine CD gepresst. Und die ist wohl 
auch unbeschadet mit ihrer Sonde auf Titan gelandet und dürfte dort 
heute noch herumstehen.
Irgendwie cool ist das schon...

> Man bekommt auch eine Bestätigung!

Von der CD sollte damals auch jeder Teilnehmer ein Belegexemplar 
bekommen. Hat bei mir ewig gedauert, ich meine mehr als ein Jahr nach 
Start. Allerdings war damals die ESA zuständig...

von Dieterich (einermehr)


Lesenswert?

Hallo

Traurig wie so manche jegliche Naivität (im besten Sinne), Spaß einer 
Sache selbst wegen, jegliche Form von Glauben (das hat wenig bis nichts 
mit Religion zu tun) und Spaß an Eskapismus (den braucht am um so 
manches auszuhalten) verloren haben.

Gerade so was vermutlich Unsinniges, wo man selbst, aber auch die 
"Menschheit" sehr wahrscheinlich nie je eine Rückmeldung erlangen wird 
(weil wirklich nichts da ist, oder ganz einfach die Entfernungen viel zu 
groß sind) muss man es machen.
Es ist irgendwie auch ein klein wenig Sinn gebend - und ja auch so was 
wie seinen Namen irgendwo eingravieren lassen, was vermutlich niemand 
jemals wieder sehen, geschweige den "sinnvoll" nutzen kann.

Aber "ich" weiß das mein Name eine Zeitlang im Erdnahen Orbit sein wird, 
ich kann meine Fantasie spielen lassen, ich bin anders als die meisten, 
"Ich" fliege ins "All", wenn auch nur als Name...

: Bearbeitet durch User
von Bernd G. (Gast)


Lesenswert?

C. D. schrieb:
> unkalkulierbar
> riskant eingeschätzt.

ich sehe da kein Risiko , weil zunächst die Aliens kapieren müssen, 
woher das kam, dann einen Flug zur Erde machen werden, der aber dauert! 
D.h. die Alienangriffe werden in einigen hundert Jahren kommen. Bis 
dahin ist die Erde längst eine Wüste, weil die Menschheit sie versaut 
hat!

Dies wiederum halte ich für sehr wahrscheinlich, d.h. schon in wenigen 
hundert Jahren wird es keine Menschen mehr geben. Es gibt keine Kohle 
und kein Erdöl mehr. Das Wasser ist mit Partikeln verschmutzt, mit 
Nitrat belastet und es wurden Kriege darum geführt.

Wir sind die letzte Generation. Botschaften ins All zu senden, ist also 
nur ein letzter Gruss der Menschheit ans Universum.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Bernd schrieb:
> ich sehe da kein Risiko

Ich auch nicht.

, weil zunächst die Aliens kapieren müssen,
> woher das kam, dann einen Flug zur Erde machen werden, der aber dauert!

Der dauert nicht. Der ist unmöglich.

> D.h. die Alienangriffe werden in einigen hundert Jahren kommen.

Mach Millionen draus.

von Crazy Harry (crazy_h)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Sowas ähnliches gab es 2018 schon mal

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.