Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Low Cost Function Generator Amplifier mit OPA541, Fragen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Uwe B. (uwebre)


Lesenswert?

ich überlege einen Leistungsverstärker für einen Funktionsgenerator mit 
dem OPA541 aufzubauen. Das Chinesische Modul liegt schon länger hier, 
fehlt noch die Stromversorgung.
Es geht hauptsächlich um Ansteuerung von Magnetventilen für Tests.

Hier gibt es Anregungen dazu:
https://www.dmcinfo.com/latest-thinking/blog/id/9462/low-cost-function-generator-amplifier-diy

Pollin verdealt auf den ersten Blick brauchbare Netzteile, bis 28,8V 
einstellbar, 6A. Von Meanwell. Deutlich besserer Kurs als ein 
Ringkerntrafo...

https://www.pollin.de/p/schaltnetzteil-mean-well-lrs-150-24-ddp-24v-6-25a-150w-353178

Aber, da fehlen mir jetzt Erfahrung und Bauchgefühl. Ich benötige also 
zwei der Netzteile. Was passiert wenn nach dem Einschalten nicht beide 
SNT absolut  gleichzeitig am Start sind. Der gefürchtete Einschaltplop 
den wir aus unseren Audiobasteltagen kennen?

Okay, dem könnte man mit einem einschaltverzögerten Relais beikommen.

Was aber passiert wenn eines der Netzteile wegen zu hohem Strom in den 
Schluckaufmodus geht?

Doch auf einen Ringkerntrafo "sparen"?

Sah erst so einfach aus, lauter Fragen...

Uwe

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Uwe B. schrieb:
> Was aber passiert wenn eines der Netzteile wegen zu hohem Strom in den
> Schluckaufmodus geht?

Es ploppt wieder.

Es sillte teichen, jedem Netzteil eine antipstallele Diode als 
Berpolschutz zu sprndieren.

Dass ein OPA641 aber 5A bei 1V Ausgangsspannung liefern kann wenn er mit 
28.8V versorgt wird, ist aber Wunschdenken.

Kauf dir gleich ein Doppelnetzteil
https://de.aliexpress.com/item/4000809587602.html
da ja nur ENTWEDER aus plus ODER aus ninus der Strom geliefert werden 
kann, teicht die halbe Leistung.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Michael B. schrieb:
> Es sillte teichen, jedem Netzteil eine antipstallele Diode als
> Berpolschutz zu sprndieren.

Kauf dir eine richtige Tastatur.

von Uwe B. (uwebre)


Lesenswert?

Michael B. schrieb:
> Dass ein OPA641 aber 5A bei 1V Ausgangsspannung liefern kann wenn er mit
> 28.8V versorgt wird, ist aber Wunschdenken.

Weder wünsche noch denke ich das...

Uwe

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.