Forum: HF, Funk und Felder Aluklebeband mit leitendem Kleber


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael D. (sirs)


Lesenswert?

Hallo!

Zur Abschirmung und anderen Anwendungen suche ich Aluklebeband. Um 
mehrere Streifen einfach überlappen zu können mit leitendem Kleber. 
Breite zwischen 30 und 50mm wäre gut, kleiner schneiden kann man es 
immer noch. Kupferklebeband ist unnötig (es muss nichts angelötet 
werden) und wahrscheinlich teuerer.
Typische Lieferanten wie Conrad oder rs-online sind natürlich bevorzugt, 
falls man da was passendes findet. Der Kleber ist das Problem. Hat 
jemand von euch einen Tipp?

von O. D. (odbs)


Lesenswert?

Wohin willst du denn kontaktieren?

Das typische als "high speed tape" bekannte, etwas dickere Alutape 
eignet sich für Abschirm- oder Bonding-Anwendungen, obwohl es keinen 
leitfähigen Kleber hat. Man kann aber das Tape entsprechend 
kontaktieren. Auch das "Ineinanderfalten" ist eine Option, wenn man zwei 
Bahnen leitfähig miteinander verbinden möchte.

von Thomas (kosmos)


Lesenswert?

Was willst du den genau Abschirmen.

Ich hatte mal für ein Fach eines Gittarenpickups Kupferklebeband 
genommen. Manche nehmen aber auch Graphitlack. Aber bei Kupfer lässt 
sich ein Kabel einfach anlötet.

von Herbert Z. (herbertz)


Lesenswert?

Gibt Kupferfolie mit leitfähigem Kleber. Meines ist 50mm breit und auf 
der Rolle sind noch 20Meter.

von Stephan (Gast)


Lesenswert?

Michael D. schrieb:
> Zur Abschirmung [...] rs-online

https://de.rs-online.com/web/c/?pn=1&searchTerm=leitf%C3%A4higes+band&rpp=20&sortBy=price&sortType=ASC

> ...und anderen Anwendungen

Tips in Scheiben gibts beim Salami- ähm... Geheimagenten der Wahl ;)

> ...Conrad

Die "Apotheke mit dem großen Zeh" hat bei mir wegen wiederholter 
Schrottbelieferung verspielt.

von Chris K. (kathe)


Lesenswert?

Michael D. schrieb:
> Der Kleber ist das Problem. Hat
> jemand von euch einen Tipp?
>Um mehrere Streifen einfach überlappen zu können mit leitendem Kleber.

Du hast dein Problem nicht detailiert beschrieben.
Wieso Stückeln wenn es auch mit einer Breite gehen könnte?

Kleber und Leitend schließen sich ziemlich aus oder es wird extrem 
teuer.

: Bearbeitet durch User
von Bernhard (bernhard_123)


Lesenswert?

Auf Aluminiumoberflächen bildet sich mit dem Sauerstoff aus der Luft 
eine dünne Oxidschicht. Diese Schicht ist ein elektrischer Isolator. 
Elektrisch leitfähiger Klebstoff wird das leitfähige Aluminium kaum 
kontaktieren.

Üblicherweise genügt die kapazitive Kopplung zwischen den Aluschichten. 
Deren Impedanz ist bei den zu schirmenden Frequenzen in der Regel 
ausreichend niedrig.

Wenn die Impedanz trotzdem zu hoch ist: größere überlappende Flächen 
verwenden oder auf Kupfer wechseln.

Bernhard

: Bearbeitet durch User
von Huebi H. (huebi)


Lesenswert?

Im Schweißfachhandel gibt es Aluklebeband aus relativ dicker Alufolie. 
Damit werden Schlitze zugeklebt, die anschließend zugeschweißt werden. 
Der Kleber verbrennt dabei rückstandsfrei, so dass ich davon ausgehe, 
das der transparente Kleber nicht leitend ausgerüstet ist. Die Folie ist 
etwa so dick wie Papier und bleibt dadurch gut im Form.
Preislich und mechanisch könnte dieses Klebeband recht interessant 
sein....

von Stephan (Gast)


Lesenswert?

Huebi H. schrieb:
> Preislich und mechanisch könnte dieses Klebeband recht interessant
> sein....

für wen?

von Stefan P. (form)


Lesenswert?

Michael D. schrieb:
> Kupferklebeband ist unnötig (es muss nichts angelötet
> werden) und wahrscheinlich teuerer.

Nicht unbedingt.
Ich kann dieses hier wärmstens empfehlen:
https://www.amazon.de/gp/product/B0BCYXPWXL

von Kilo S. (kilo_s)


Lesenswert?

Ist zwar relativ dünn, aber das CU Klebeband aus dem Discounter 
(Aldi/Lidl) ist für sowas bestens geeignet und mit 5€/Rolle bezahlbar.

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Kilo S. schrieb:
> aber das CU Klebeband aus dem Discounter (Aldi/Lidl)

"Aktionsprodukte", also Dinge, die es vielleicht einmal im Jahr gibt, 
sind natürlich als Bezugsquellenangabe perfekt. Kriegt man ja überall, 
jederzeit, und in konstanter Qualität und Ausführung ...

von Kilo S. (kilo_s)


Lesenswert?

Harald K. schrieb:
> also Dinge, die es vielleicht einmal im Jahr gibt

Nö, du bist nur zu faul zu Suchen: 
https://www.kaufland.de/product/481623587

Gut, der Versand is dreist. Aber das findet sich garantiert ein bisschen 
günstiger wenn man länger sucht als ich gerade. (15 Sekunden...)

Wie viel wird denn benötigt? Ein großzügiges Stück kann ich gerne gegen 
Versand abgeben.

: Bearbeitet durch User
von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Kilo S. schrieb:
> https://www.kaufland.de/product/481623587

Gerade noch schriebst Du "Aldi/Lidl".

von Kilo S. (kilo_s)


Lesenswert?

Harald K. schrieb:
> Gerade noch schriebst Du "Aldi/Lidl".

Ja, ist ja auch das Produkt das Lidl (Parkside) anbietet.

Damit wiederlege ich nur deine Behauptung:

Harald K. schrieb:
> die es vielleicht einmal im Jahr gibt, sind natürlich als
> Bezugsquellenangabe perfekt. Kriegt man ja überall, jederzeit, und in
> konstanter Qualität und Ausführung ...

Man bekommt dieses Produkt ganzjährig und in gleicher Qualität!

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

Chris K. schrieb:
> Kleber und Leitend schließen sich ziemlich aus oder es wird extrem
> teuer.

Wir hatten mal eins in unserer EMV. Es hat sich herausgestellt, daß es 
auch nur ein wenig leitend war. So ein Streifen mit 20x50mm auf die 
Masseplatte gepappt hatte dann 100Ohm, wenn ich mich recht erinnere. Die 
Abschirmung war dennoch gut weil die geklebte Fläche entscheidend war 
und nicht der Kleber. Wir sind dann auch auf Alutape aus dem Baumarkt 
umgestiegen, das war genauso gut und gefühlt 95% billiger.

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Kilo S. schrieb:
> Man bekommt dieses Produkt ganzjährig und in gleicher Qualität!

Nicht beim Discounter in der Filiale, sondern nur über deren 
Onlinehändler.

von Stephan (Gast)


Lesenswert?

Alufolie von der Küchenrolle + Leim ist zu einfach oder wo fehlts denn?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.