Forum: Platinen Platine noch reparabel- Sony Walkman WM-ex508


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Lars B. (heiner56)



Lesenswert?

Hallo Leute,
hatte einen Sony Walkman WM-ex508 unter den Fingern. Man musste 
lediglich den Riemen erneuern und dann ging wieder alles. Leider muss 
man dazu mehrere Lötstellen entlöten und anschließend wieder verlöten. 
Ging soweit ganz gut, bis ich an die Lötpunkte zur Tastenplatine kam. 
Ein Lötpunkt lies sich einfach nicht mehr verbinden. Mir bleib nichts 
anderes übrig, als zwei kleine Drähte zu nutzen um damit die 
Tastaturplatine mit der Hauptplatine zu verbinden.
Leider hab ich dabei übersehen, dass durch die Löterei die Hauptplatine 
an der Verbindungsstelle zur Tastaturplatine nicht mehr richtig passte. 
Also hab ich Hirn etwas Druck ausgeübt und knack war die Paltine oben 
zuerst angerissen und nach dem Entlöten ist das das Stück ganz 
abgebrochen. Es ist zwar nur ein kleines Stück, führt aber dazu, das nun 
nix mehr geht. Saublöd !!!
Frage jetzt an die Freaks: da ich im Schaltplanlesen eine absolute Null 
bin, wollte ich wissen, ob man diese abgebrochene Stück irgendwie 
lötmäßig überbrücken könnte, um das Ding wieder an Laufen zu bekommen.
Sen Schaltpan habe ich nebst Bilder beigefügt

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Lars B. schrieb:
> ob man diese abgebrochene Stück irgendwie lötmäßig überbrücken könnte,

Hmm, sieht so aus als ob dort 2 Kontaktflächen waren, die wo auch immer 
hinführen.

Ja, man kann das reparieren, z.B. ankleben und verlöten, aber du bist 
offenbar motorisch nicht derjenige der das repariert.

von Lars B. (heiner56)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Vielleicht hilft ja dieses Vergleichsbildchen weiter iVm mit dem 
Schaltplan

von Vanye R. (vanye_rijan)


Lesenswert?

Selbstverstaendlich laesst sich das reparieren. Allerdings gehen
die beiden Kontakte ja beide zu dem Steckverbinder links hin, also
loete es doch einfach da an.

Noch was zur Reparatur. Ja Gummiriemen sind da immer das Problem bei
so alten Sachen. Oft gibt es aber noch weitere Probleme:

1 Mechanik kann insgesamt schwergaengig geworden sein weil
  Fett oder Oel verharzt ist. Darum muss man sich kuemmern
  weil man sonst kurz nach der Inbetriebnahme Folgefehler
  bekommt. Z.B kann es dann passieren das aus einem Zahnrad
  ein Zahn rausbricht weil es die Kraft nicht uebertragen kann.

2. Alle Schalter haben eine Tendenz hochohmig zu werden.
   Muss man alle mal mit dem Multimeter durchmessen und eventuell
   reinigen. Dazu gehoeren auch die Kontaktstellen zwischen
   Kopfhoereranschluss und Klinkenstecker. .-)

3. Alles penibel auf kalte Loetstellen untersuchen! Bei so
   einem Walkman natuerlich als allererstes mal die Kopfhoerer
   buchse. Die wuerde ich sogar mit frischem Zinn kurz aufkochen
   wenn sie gut aussieht.

4. Einen genauen Blick auf ELko. Das ist zwar nicht so schlimm
   wie ganzen ahnungslosen Elkotauscher immer glauben, aber
   kann doch ein Problem sein.

Das ist das mindeste bei so 30Jahre altem Zeugs!

Vanye

von Rainer W. (rawi)


Lesenswert?

Lars B. schrieb:
> Ein Lötpunkt lies sich einfach nicht mehr verbinden.

Den Lötpunkt hast du bei deinen vorherigen Aktionen abgerissen. Auf der 
Platine sieht man nur noch die Kleberreste von der früher einmal 
vorhandenen Kupferbeschichtung. Vor solchen Reparaturaktionen sollte man 
erstmal an Schrottplatinen geübt haben.
Und nicht vergessen: Keine unüberlegte Gewalt gegen Sachen

: Bearbeitet durch User
von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Lars B. schrieb:
> zwei kleine Drähte zu nutzen......
> an der Verbindungsstelle zur Tastaturplatine nicht mehr richtig passte.
> Also hab ich Hirn etwas Druck ausgeübt

klein sind deine Drähte und der Lötpunkt aber nicht, fürs nächste mal 
nimm Kupferlackdraht und weniger Lötzinn.

von Lars B. (heiner56)


Lesenswert?

Walkman läuft wieder,danke für die
Tipps

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Lars B. schrieb:
> Walkman läuft wieder,

Zu Fuß?

von Lars B. (heiner56)


Lesenswert?

nee, mit Batterie

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Also eigentlich ein Battman.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.