Forum: Platinen BMS-Platine Totalschaden?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Han T. (tomge)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Zusammen,

ich habe folgenden Schaden an einem Akku für eine Tauchkreissäge (Bild 
Detail), zumindest nehme ich an, dass da ein Defekt vorliegt ?

Darauf aufmerksam wurde ich, als ich den defkten Akku geöffnet habe und 
gesehen hatte, dass eine Lötfahne durchkorridiert war (Bild Akku).

Die ganze BMS-Platine sieht so aus (Bild Platine).

Die Frage ist nun, ob man (=kein Platinenlötspezialist) soetwas wieder 
reparien könnte bzw. oder eventuell auch darauf verzichten könnte? 
Soweit ich es verstehe ist das Balancing der Batterie durch den 
Platinendefekt betroffen?

Der defekte Akku wird natürlich ersetzt.

Was meint ihr dazu. Es wäre sonst ein Totalschaden, da nur ein Akku 
vorhanden. Ein neuer Akku wäre unrentabel denke ich, da die Maschine 
leider doch nicht die Qualität hat, die versprochen wurde ( extra kein 
China-Billigprodukt gekauft, aber dann leider doch nur dem Namen nach 
ein deutscher Hersteller und produziert wurde mit recht "einfachen" 
Komponenten.

Für Antworten schon mal vielen Dank und Grüße

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Lesenswert?

miss mal die Widerstände aus. alle 5 haben vermutlich den selben 
Widerstandswert (330 Ohm).

Miss auch mal die beiden betroffenen Zellen aus, welche Spannung diese 
noch haben.

Falls du dir das mit dem Widerstandstausch bzw. neue Zellen nicht 
zutraust, kann ja vielleicht ein freundlicher Mit-Forist in deiner 
Standort-Nähe (wo?) helfen

von S. M. (lichtmensch)


Lesenswert?

ich sehe da wenig Hoffnung. Die Zellen haben auch schon Rost und sollten 
dringend ersetzt werden. Das Bms könnte man mit viel Glück retten aber 
lohnt nicht. Bleibt also eigentlich noch die Plastik box.
Wenn du andere Akkus hast mit passender Spannung könntest du dir einen 
Adapter bauen.

von Uli S. (uli12us)


Lesenswert?

Wenn das alles ist, kannst du ein beliebiges BMS einbauen, du musst halt 
was basteln, damit die Kontakte noch drin sind. Aber wahrscheinlich ist 
auf der Rückseite noch ne Menge andere Elektronik verbaut. Die 3 
Widerlingge lassen sich natürlich austauschen, die Frage ist halt, warum 
die kaputt gingen. Das ist ähnlich wie bei Sicherungen, die sind nie die 
Ursache, nur das Symptom.

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Uli S. schrieb:
> Wenn das alles ist, kannst du ein beliebiges BMS einbauen, du musst halt
> was basteln, damit die Kontakte noch drin sind. Aber wahrscheinlich ist
> auf der Rückseite noch ne Menge andere Elektronik verbaut.

Nein, das ist ein Chinabilligstteil, da reichen die beiden 3-Zellen 
Spannungsregelbausteine.
Wenn da auch die typischen Chinazellen drin sind, konnte die Säge auch 
nur unbefriedigend arbeiten.

von Han T. (tomge)


Lesenswert?

vielen Dank für eure Antworten,

habe dann mal die SMD 331 ( dh. Widwerstand mit 330 Ohm ?) 
durchgemessen.

Der Eine hat 15 Ohm Abweichung, der andere dann doch mehr, zeig 425 Ohm 
statt 330 an. Bei den "unverbrannte" auf der Platine messe ich nicht 
mehr als 2 Ohm Abweichung (SMD hat glaub auch 1 % Abweichtoleranz).

Aber das würde heißen, ich müsste die beiden tauschen. Sind halt nur 
wirklich richtig klein die Dinger ^^.

Dann stellt sich auch wie hier angesprochen die Frage, warum gingen die 
denn kaputt, kann das von der korridierten Akkufahne herrühren? 
(wahrscheinlich Akku ausgelaufen?). Die anderen Akkus sind optisch noch 
in Ordnung, entschuldigt das unscharfe Foto, mache ich noch neu rein, 
die haben wirklich keine Rostansätze, sind aber billigstes Chinaprodukt 
(80 Pence bei Abnahme von 1000 Stück).

Die Säge war jetzt nicht schlecht, hat sogar Küchenarbeitsplatten 
geschnitten (natürlich langsam) aber ohne sie großartig "quälen" zu 
müssen.

Mit Adapter habe ich auch schon überlegt, komme aber auch zu keiner 
praktikablen Lösung.
Ein Ersatzakku kostet 40 Euro, bevor ich jetzt 15 Euro für Ersatz 
ausgebe, glaube dazu tendiere ich gerade. Und dann hätte ich gleich vom 
alten Akku Ersatz, wenn der neue kaputt geht :-))

von Han T. (tomge)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

neues Bild Akku

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Ich habe letztens gelesen, dass in absehbarer Zeit selbsterstellte 
Digitalfotos endlich billiger und für jeden erschwinglich werden sollen.

von HaJo (hajohausb)


Lesenswert?

Ralf X. schrieb:
> Ich habe letztens gelesen, dass in absehbarer Zeit selbsterstellte
> Digitalfotos endlich billiger und für jeden erschwinglich werden sollen.

Heißt das man muß nicht mehr drauf achten wie die Beleuchtung ist, den 
Fokus nicht mehr dahin richten wo es auch scharf sein soll, 
Bildausschnitt wäre egal, und kontrollieren bevor das Bild weitergegeben 
brauchts auch nicht? Prima! Da freue ich mich schon drauf!

von Han T. (tomge)


Lesenswert?

ich wollte eigentlich nicht auf die letzten beide Beiträge reagieren, 
aber beim besten Willen ich versteh euch beide nicht.

Erstens habe ich doch auch geschrieben, dass das eine Foto nicht 
besonders wurde und es war die Abwägung, den Beitrag gar nicht zu 
erstellen, weil das Foto unscharf ist (übrigens handelt es sich gerade 
um das Foto, das nicht wirklich relevant ist), oder den Beitrag doch zu 
veröffentlichen, da wie beschrieben, für meine Frage die anderen Fotos 
in Frage kommen.

Wenn ihr diese Fotos auch bemängelt, dann meine Frage, wisst ihr schon 
wie klein das ganze ist? Ich konnte mit bloßem Auge auf der Platine 
nicht wirklich etwas genau erkennen.

Auch bin ich nicht dejenige, der sich jeden Monat ein neues Handy holt 
und somit auch nicht die super Handycamera hat. Gut wenn das alles hier 
Vorraussetzung ist, um ein Beitrag zu veröffentlichen zu dürfen, dann 
bin ich eben falsch hier.

Hmm könnte aber auch sein, dass ihr beide vielleicht auch mal wieder zum 
Optiker gehen solltet, wer weiß schon wo der Fehler immer liegt^^

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Han T. schrieb:
> ob man (=kein Platinenlötspezialist) soetwas wieder reparien könnte

Ja, aber du bekommst die Teile nicht.

Erst mal musst du die Zellen wieder verschweisst bekommen.

Hast du das nötige Equipment ? Dann säubern, neuen Hiluminstreifen 
drüberschweissen.

Dann müsstest du den IC und die verbrannten Bauteile wechseln. Den 
bekommst du aber nicht einzeln.

Kauf besser eine neue Protection-Schaltung die irgendwie reinpasst.

Han T. schrieb:
> Ein Ersatzakku kostet 40 Euro

Klingt wie eine Lösung.

: Bearbeitet durch User
von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Lesenswert?

was macht eigentlich der kleine schwarze Vielbeiner auf der Platine? 
L02A? Angeblich ist L02A ein LDO, aber dieser Käfer hat zu viele Beine 
...

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Wegstaben V. schrieb:
> was macht eigentlich der kleine schwarze Vielbeiner auf der
> Platine?
> L02A? Angeblich ist L02A ein LDO, aber dieser Käfer hat zu viele Beine
> ...

Das wird ein Protector mit Balancer sein, so wie S-8265C von Ablic.

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Wegstaben V. schrieb:
> was macht eigentlich der kleine schwarze Vielbeiner auf der Platine?
> L02A? Angeblich ist L02A ein LDO, aber dieser Käfer hat zu viele Beine
> ...

Google kaputt? :-)
https://www.alldatasheet.com/view.jsp?Searchword=L02A&sField=3
Einer reicht für 3 Zellen und zwei von denen sind verbaut...

: Bearbeitet durch User
von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

Ralf X. schrieb:
> Wegstaben V. schrieb:
>> was macht eigentlich der kleine schwarze Vielbeiner auf der Platine?
>> L02A? Angeblich ist L02A ein LDO, aber dieser Käfer hat zu viele Beine
>> ...
>
> Google kaputt? :-)
> https://www.alldatasheet.com/view.jsp?Searchword=L02A&sField=3
> Einer reicht für 3 Zellen und zwei von denen sind verbaut...

Scheinbar ist Dein Google kaputt. Nenne doch mal den konkreten IC-Namen, 
anstatt hier einen billigen Suchlink auf alldatasheet reinzurotzen, der 
alles, aber nichts zeigt ...

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Lesenswert?

Jens G. schrieb:
> der alles, aber nichts zeigt ...

vor allen Dingen das falsche. ein "3 terminal power regulator" ist ein 
3-Beiner. So schlau war ich auch schon, das das nicht zu einem 6-Beiner 
passt.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Wegstaben V. schrieb:
> Jens G. schrieb:
>> der alles, aber nichts zeigt ...
>
> vor allen Dingen das falsche. ein "3 terminal power regulator" ist ein
> 3-Beiner. So schlau war ich auch schon, das das nicht zu einem 6-Beiner
> passt.

Wo es doch ein 8-Beiner ist...

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Wegstaben V. schrieb:
>> Jens G. schrieb:
>>> der alles, aber nichts zeigt ...
>>
>> vor allen Dingen das falsche. ein "3 terminal power regulator" ist ein
>> 3-Beiner. So schlau war ich auch schon, das das nicht zu einem 6-Beiner
>> passt.
>
> Wo es doch ein 8-Beiner ist...

Naja, inzwischen musste ich ja auch einsehen, dass der (u.a.) 
verlinkte 8-Beiner auch lediglich den Inhalt eines Dreibeiners hat.. 
:-)

: Bearbeitet durch User
von Sebastian W. (wangnick)


Lesenswert?

Han T. schrieb:
> Der Eine hat 15 Ohm Abweichung, der andere dann doch mehr, zeig 425 Ohm
> statt 330 an.

Beide Widerstände könnten noch in Ordnung sein; die Abweichung könnte 
durch den Überzug an Schmodder an den Lötflächen der Widerstände kommen. 
Mach mal mit Iso alles gründlich sauber ...

LG, Sebastian

von Han T. (tomge)


Lesenswert?

Sebastian W. schrieb:
> Mach mal mit Iso alles gründlich sauber

Hallo Sebastian,

hat leider nichts gebracht, aber danke für den Tipp. Ich bin auch 
jemand, der gerne etwas noch repariert und nicht gleich weg wirft 
(Repair Cafe .-)).

von Mobile (mobileteser)


Lesenswert?

Bei dem IC sehen die Lötstellen rechts oben sehr merkwürdig aus.
Auch die kugeligen auf der unteren Seite würde ich mit der Lupe ansehen.
Die rechten drei Widerstände sind definitiv defekt. Die beiden Linken 
sehen intakt aus.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.