Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Mini-Mp3 Player <<Suche Datenblatt IC


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gustav (ne-555)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Moin Lüttjers!

Will die Platine eines alten einfachen Mp3 Players ohne SchnickSchnack 
als Soundmaschine in eine Holzeisenbahn verfrachten. Die Beschaltung und 
das wie ist soweit schlüssig und funktioniert. Die Sache natürlich ohne 
Li-Akku sondern Versorgung vom NiMH Akkupack des Motors..usw.
Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Datenblatt des Ic da ich mir über 
die Belastbarkeit und die Schaltung des Ausgangs unklar bin>> beide 
LS-Ausgänge haben einen gemeinsamen Minuspol welcher allerdings nicht 
mit Masse bzw. dem Minuspol der Versorgungsspannung verbunden ist.

Auf dem IC steht
BCK270R.1 (Charge??)
und
1817UDZ

Unten auf der Platine:
MP-JZ-V 1.0

Danke!

von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

Gustav schrieb:

> Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Datenblatt des Ic da ich mir über
> die Belastbarkeit und die Schaltung des Ausgangs unklar bin>> beide
> LS-Ausgänge haben einen gemeinsamen Minuspol welcher allerdings nicht
> mit Masse bzw. dem Minuspol der Versorgungsspannung verbunden ist.

Vielleicht Gegentaktausgänge, wo nur einer immer gleichzeitig in Betrieb 
ist.

> Auf dem IC steht
> BCK270R.1 (Charge??)

Die .1 sieht sehr stark nach kundenspezifisch aus. Also kein Datenblatt 
...

: Bearbeitet durch User
von Gustav (ne-555)


Lesenswert?

Danke für die Antwort!
Ja da ist im Netz nichts zu finden.....ich hab noch Platz im Waggon und 
werde einfach einen kleinen LM386 mit 2 Kondensatoren dranhängen..man 
weiß nie..im rau(h)en Bahnbetrieb...:)

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Gustav schrieb:
> einen kleinen LM386

Denke auch über einen TDA2822 nach, der hat mehr Power, einen sehr 
weiten Betriebsspannungsbereich und kann in Brücke auch ohne 
Ausgangselkos betrieben werden. Ausserdem scheint er weniger 
schwingungsfreudig zu sein und er benötigt wenige externe Bauteile.

von Gustav (ne-555)


Lesenswert?

Ja der TDA2822 hat den Vorteil das er auch schon mit 2V läuft, ich setze 
aus Tuninggründen und wegen des MP3 Players mittels Stepup eh die 
Bordspannung von 2,4V auf 5V hoch. Da reicht mir der LM386 zumal 
Mono..außerdem hab ich davon noch ne Schachtel voll.
Aber Danke für den Hinweis.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.