Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ESP32-S2 Flash Speicher überprüfen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Holger (loetbadender)


Lesenswert?

Hallo zusammen,

ich habe mich gefragt wie sich der Flashspeicher von einem ESP32-S2 am 
sinnvollsten überprüfen lässt. Ich habe die Vermutung, dass dieser wegen 
zu vieler Schreibzyklen in einigen Bereichen fehlerhaft sein könnte.

Wie würdet ihr vorgehen?

Viele Grüße

von Mike J. (linuxmint_user)


Lesenswert?

Die haben doch einen SPI Flash, da könnte man doch so ein Lesegerät 
drauf stöpseln und den Speicher auslesen, dann meinetwegen alles mit 
0xFF voll schreiben oder mit 0X00 um zu sehen ob es noch alles 
geschrieben werden kann und dann etwas warten um zu sehen ob die Zellen 
nach einer gewissen Zeit umkippen.

Kann man da auch einfach einen neuen SPI-Flash hoch löten oder muss der 
Speicher mit einer "Firmware" beschrieben werden?

Ich hatte gelesen dass dort meist 4MByte SPI-Flash drauf sind, man aber 
nur 1Mbyte nutzen kann. Sind da schon irgend welche Bibliotheken drauf 
(die 3MByte die belegt sind) oder ist das irgend eine Software zum 
ansprechen der Hardware?

Ich habe gerade so einen "ESP-WROOM-32" für 2,53€ bei AliExpress 
gesehen. Das lohnt doch nicht sich mit dem SPI-Flash zu beschäftigen, 
neues kaufen und fertig.

von Frank K. (fchk)


Lesenswert?

Mike J. schrieb:
> Die haben doch einen SPI Flash, da könnte man doch so ein Lesegerät
> drauf stöpseln und den Speicher auslesen, dann meinetwegen alles mit
> 0xFF voll schreiben oder mit 0X00 um zu sehen ob es noch alles
> geschrieben werden kann und dann etwas warten um zu sehen ob die Zellen
> nach einer gewissen Zeit umkippen.

Kommt drauf an. Es gibt Versionen, da ist das SPI Flash und/oder das SPI 
PSRAM mit im Package des Prozessors mit drin. Wenn Du so einen Prozessor 
hast, kommst Du an den Speicher natürlich nicht ran, ohne das Package 
aufzuätzen.

Gilt für den S3 genauso. Datenblatt lesen hilft.

fchk

PS: ESP32, ESP32S, ES32S2 und ESP32S3 sind verschiedene Produkte.

: Bearbeitet durch User
von Xanthippos (xanthippos)


Lesenswert?

Ähmm... genügt doch nicht, wenn du testest, ob sich abwechselnd 0 und 1 
schreiben lassen. Musst doch auch testen, ob die Bits bei den späteren 
Temperaturen im laufe der Jahre kippen. Und kann auch sein, augerechnet 
beim letzten Test zerstörst du die Zelle.

> Wie würdet ihr vorgehen?

Solange uns die Chinesen noch Chips verkaufen - einfach einen neuen 
nehmen. Oder die Kubaner mal fragen, wie man alte unzuverlässige 
Elektronik in Gang hält.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.