Forum: Haus & Smart Home Waschmaschine/Trockner fertig, mal anders


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Steve L. (stevelande)


Lesenswert?

Guten Morgen Forum

Ich habe im Moment die Benachrichtigung ob Wama/Trockner fertig ist über 
Stromverbrauchsmessung gelöst.
Da demnächst eine Reparatur ansteht, habe ich mir gedacht, könnte man ja 
gleich modifizieren.
Meine Wama piept wenn Sie fertig ist, der Trockner hat ne LED dafür.
Meine Idee ist es die beiden,LED und Piezo per ESP abzugreifen.
Meine Überlegung 1. die LED Masse mit ESP Masse, LED + über einen GPIO 
Port mit ESP verbinden, Widerstand zum entprellen, die Hoffnung die LED 
ist dann ein High Schalter am ESP. Klar muss ich vorher messen welche 
Spannung in Echt anliegt. Funktioniert das überhaupt so oder muss ich 
noch etwas beachten?

Und genauso würde ich es mir beim Piezo an der Wama denken.

Bin ich da komplett auf dem Holzweg?

Und ja ich kenne die Gefahren des elektrischen Stroms.
Was habt ihr für Tipps für mich?

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Steve L. schrieb:
> Guten Morgen Forum
>
> Ich habe im Moment die Benachrichtigung ob Wama/Trockner fertig ist über
> Stromverbrauchsmessung gelöst.
> Da demnächst eine Reparatur ansteht, habe ich mir gedacht, könnte man ja
> gleich modifizieren.
> Meine Wama piept wenn Sie fertig ist, der Trockner hat ne LED dafür.
> Meine Idee ist es die beiden,LED und Piezo per ESP abzugreifen.
> Meine Überlegung 1. die LED Masse mit ESP Masse, LED + über einen GPIO
> Port mit ESP verbinden, Widerstand zum entprellen, die Hoffnung die LED
> ist dann ein High Schalter am ESP. Klar muss ich vorher messen welche
> Spannung in Echt anliegt. Funktioniert das überhaupt so oder muss ich
> noch etwas beachten?
>
> Und genauso würde ich es mir beim Piezo an der Wama denken.
>
> Bin ich da komplett auf dem Holzweg?
>
> Und ja ich kenne die Gefahren des elektrischen Stroms.
> Was habt ihr für Tipps für mich?

Du möchtest also die Masse der WaMa mit der des Trockners verbinden?
Viel Spaß dabei!
Wenn du dein Vorhaben mittels Optokoppler umsetzt, könnte es was 
werden...
Miß dazu die Ri der beiden Quellen und mach dir anschliessend Gedanken 
über die Ankoppelung der OK!

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Die Elektronik solcher Geräte ist meist nicht galvanisch vom Netz 
getrennt!

von Enrico E. (pussy_brauser)


Lesenswert?

Klicks doch einfach einen Klappferritstromwandler um eine Ader der 
Zuleitung je Maschine drum. Beim Trockner dürfte es da keine Probleme 
geben und bei der Waschmaschine läuft der Knitterschutz auch nicht ewig.

Nur bei Verwendung des Einweichvorgangs, kann zwischen Ende und 
Einweichen nicht unterschieden werden.

von Troll A. (trollator)


Lesenswert?

Die Messung der Stromaufnahme hat den Vorteil das sie im Falle eines 
Defekts einfach an eine neue Maschine adaptiert werden kann.
Dein Vorschlag kann das nicht.

von Bruno V. (bruno_v)


Lesenswert?

Eine LED kann einfach optisch ausgewertet werden. Wenn Du nichts 
draufpappen willst, nimm einfach eine zweite parallel mit sinnvollem 
Vorwiderstand. Oder in Reihe, wie es gerade passt.

Beim Piezo ist das ähnlich. Entweder das Plärren oder auch eine LED 
parallel.

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Bruno V. schrieb:
> Eine LED kann einfach optisch ausgewertet werden. Wenn Du nichts
> draufpappen willst, nimm einfach eine zweite parallel mit sinnvollem
> Vorwiderstand. Oder in Reihe, wie es gerade passt.
>
> Beim Piezo ist das ähnlich. Entweder das Plärren oder auch eine LED
> parallel.

Und wenn diese LEDs dann noch in einem OK eingebaut sind...

von Rainer D. (rainer4x4)


Lesenswert?

Steve L. schrieb:
> Ich habe im Moment die Benachrichtigung ob Wama/Trockner fertig ist über
> Stromverbrauchsmessung gelöst.

Bist Du zu faul zu den Maschinen zu laufen um deren Zustand zu erfahren?
Nimm Geld in die Hand und kauf Dir smarte Maschinen.

Zudem liess mal Deine Versicherungsbedingungen ob die Maschinen 
überhaupt unüberwacht laufen dürfen! Wasserschäden durch Waschmaschinen 
oder gar ein Brand durch einen Wäschetrockner verursacht sind nicht in 
jedem Fall durch die Versicherungen abgedeckt!

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Rainer D. schrieb:
> Steve L. schrieb:
>> Ich habe im Moment die Benachrichtigung ob Wama/Trockner fertig ist über
>> Stromverbrauchsmessung gelöst.
>
> Bist Du zu faul zu den Maschinen zu laufen um deren Zustand zu erfahren?
> Nimm Geld in die Hand und kauf Dir smarte Maschinen.
>
> Zudem liess mal Deine Versicherungsbedingungen ob die Maschinen
> überhaupt unüberwacht laufen dürfen! Wasserschäden durch Waschmaschinen
> oder gar ein Brand durch einen Wäschetrockner verursacht sind nicht in
> jedem Fall durch die Versicherungen abgedeckt!

Weil er natürlich immer diese in Leinöl getränkten Putzlappen darin 
trocknet!

PAAANIK....

von Horst V. (hoschti)


Lesenswert?

Rainer D. schrieb:
> Zudem liess mal Deine Versicherungsbedingungen ob die Maschinen
> überhaupt unüberwacht laufen dürfen!

Du sitzt also die ganze Zeit im Wäschekeller solange die Maschine läuft. 
Machen aber die wenigsten Menschen.

von Enrico E. (pussy_brauser)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Horst V. schrieb:
> Du sitzt also die ganze Zeit im Wäschekeller solange die Maschine läuft.
> Machen aber die wenigsten Menschen.

Meine Freundin wohnt im Hochhaus. Wenn sie Wäsche hat, komme ich 
meistens mit meiner Plecke vorbei und wir spielen direkt neben der 
Waschküche Tischtennis. Manchmal spielt der Junge von Nebenan auch noch 
mit.

Da gibt's immer was zu Lachen.

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Enrico E. schrieb:

> wir spielen direkt neben der Waschküche Tischtennis.
> Manchmal spielt der Junge von Nebenan auch noch mit.

Tischtennis zu dritt spielen ist aber nur was für echte Könner!

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Harald W. schrieb:
> Enrico E. schrieb:
>
>> wir spielen direkt neben der Waschküche Tischtennis.
>> Manchmal spielt der Junge von Nebenan auch noch mit.
>
> Tischtennis zu dritt spielen ist aber nur was für echte Könner!

Naja - vielleicht spielen die zu dritt ganz andere Spiele... ;-))

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Thomas U. schrieb:
> Naja - vielleicht spielen die zu dritt ganz andere Spiele... ;-))

Ich nehme an, Du hast nicht an Skat gedacht?

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>> Naja - vielleicht spielen die zu dritt ganz andere Spiele... ;-))
>
> Ich nehme an, Du hast nicht an Skat gedacht?

Habe ich damit dein Kopfkino angeregt? ;-))

Beitrag #7598054 wurde vom Autor gelöscht.
von Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)


Lesenswert?

Steve L. schrieb:
> Funktioniert das überhaupt so oder muss ich
> noch etwas beachten?

Prinzipiell, ja!

von Steve L. (stevelande)


Lesenswert?

Thomas U. schrieb:
> Du möchtest also die Masse der WaMa mit der des Trockners verbinden?
> Viel Spaß dabei!

Nein natürlich nicht. dafür würde ich 2 nehmen. Aber die Idee

Bruno V. schrieb:
> Eine LED kann einfach optisch ausgewertet werden.

ist auch gut.

Rainer D. schrieb:
> Bist Du zu faul zu den Maschinen zu laufen um deren Zustand zu erfahren?
> Nimm Geld in die Hand und kauf Dir smarte Maschinen.

Das ist sinnvoll. Doch die beste Antwort hier!

Ich werde mal messen wenn ich Sie auseinander habe.
Wie schon geschrieben ich habe ja schon eine funktionierende Lösung.
Hab aber das Bastelgen.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Rainer D. schrieb:
> Zudem liess mal Deine Versicherungsbedingungen ob die Maschinen
> überhaupt unüberwacht laufen dürfen! Wasserschäden durch Waschmaschinen
> oder gar ein Brand durch einen Wäschetrockner verursacht sind nicht in
> jedem Fall durch die Versicherungen abgedeckt!

Und schon wieder ein überflüssiger Hosenscheißer-Kommentar.

Halbwegs aktuelle Maschinen haben ein Magnetventil direkt vorne am 
Zulauf und sperren, wenn es in der Wanne nass wird. Leider gehört noch 
keine Sprinkleranlage zum Lieferumfang, das sollte die EU umgehend 
vorschreiben.

Horst V. schrieb:
> Du sitzt also die ganze Zeit im Wäschekeller solange die Maschine läuft.
> Machen aber die wenigsten Menschen.

Meine steht in der Küche und hat aufgrund ihres hohen Alters keinen 
Schutz. Da habe ich schon vor 25 Jahren einen Sensor gebaut, der bei 
nassen Füßen laut trötet. Nachdem mal der Zulaufschlauch geplatzt ist, 
kam als Ersatz einer von der Pförringer Resterampe mit Magnetventil 
dran, welches der "Nasse-Füße-Sensor" direkt sperrt. Die ursprüngliche 
Tröte wechselte zur Nachbarin, deren Toplader gerne mal überkocht.

Eine Meldung zum (hier nicht vorhandenen) Smartphone ist Spielerei, ich 
weiß ungefähr, wie lange die braucht. Wenn die Wäsche eine halbe Stunde 
länger drin liegt, tut das auch niemandem weh.

Wenn er das unbedingt haben will, soll er. Da finde ich die Strommessung 
eine sehr elegante Lösung, weil sie keinen Eingriff in die Maschinen 
erfordert. Also warum neues Zeug basteln?

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Meine Smartlösung für WaMa und Trockner funktioniert seit rund 40 Jahren 
problemlos.
Andere halten das allerdings immer wieder für ein Babyfon.. :-)

von Steve L. (stevelande)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Also warum neues Zeug basteln?

Ich werde es wohl auch so lassen. Never Chance a running System 😄

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.