Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Nichtleitende Schrauben


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Luky S. (luky)


Lesenswert?

Ich muss ein 3mm dickes Aluprofil an eine Stahl Unterkonstruktion 
schrauben, aber es muss thermisch und elektrisch entkoppelt sein. 
Aktuell gibt es Kondenswasserprobleme und die elektrische Isolation ist 
aus anderen Gründen notwendig. Die Herstelleranweisung sind eine 8.8 M5 
Schraube alle 50cm Profillänge, kann man das irgendwie in 
Kunststoffschrauben "umrechnen", also eine M6 alle 20cm aus Nylon (oder 
gibt es da ein besseres Material?)
Zusätzlich soll das Profil natürlich noch einen gewissen Abstand zum 
Stahlblech haben, um es zu entkoppeln - bin aber noch unschlüssig, 
welches Material ich unterlegen soll.
Die erste Überlegungen war 3mm Nylon unterlegschrauben und einen MS 
Polymerkleber zur Spaltüberbrückung oder eine passende, einige mm dicke 
Unterlage aus einem festeren Kunststoff (PE oder PP?), dann wird aber 
zusätzlich Kleben schwierig.

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Kennst du Isolierbuchsen?

-> Google Bildersuche

: Bearbeitet durch User
von C. D. (derschmied)


Lesenswert?

Luky S. schrieb:
> Die Herstelleranweisung sind eine 8.8 M5 Schraube alle 50cm Profillänge

8.8 = 8x8 = 640 N/mm². Da kommt kein Nylon auch nur annähernd heran.

Würde sagen: Aluprofil flächig isoliert auflegen, jede Bohrung einzeln 
mit Kunststoffhülsen ausfüttern (Überstände quetschen sich Platt), unter 
die Schraubenköpfe erst Scheiben aus Stahl, davor Kunststoff. Gibt's 
beides nach DIN 9021, sind welche mit großem Aussendurchmesser.

DerSchmied

: Bearbeitet durch User
von Thomas R. (thomasr)


Lesenswert?

Luky S. schrieb:
> Die Herstelleranweisung sind eine 8.8 M5
> Schraube alle 50cm Profillänge

Alu auf Stahl bei größerer Länge ergibt durch die Temperaturbedingte 
Ausdehnung erhebliche Scherkräfte bei nicht sachgemäßer Montage! Das 
kann sogar Langlöcher erforderlich machen.

Was sind denn die genauen Einsatzbedingungen?

von Luky S. (luky)


Lesenswert?

Airlineschienen im Laderaum eines Wohnmobils

von Thomas R. (thomasr)


Lesenswert?

Eine 2m lange Aluschiene würde sich bei 70K Temperaturänderung (von z.B. 
-20°C auf +50°C) um ca.3mm verlängern. Würde sie also am Anfang und Ende 
geklemmt, wird sie sich wölben und sehr hohe Scherkräfte auf die 
Verbindungen zum Untergrund ausüben.

Vorschlag: in der Mitte Rundloch, seitlich die weiteren Löcher immer als 
Langloch um einige mm erweitert

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.