Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik BC337 5v mit 24v schalten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von R. H. (breezer)


Lesenswert?

Hallo,

ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch. Ich will einen 5v Lüfter via 
PWM schalten. Das PWM Signal steht als 24v Quelle zur Verfügung. Ich 
dachte mir einen BC337 dafür zu verwenden. Kann ich die 24v mit 
entsprechendem Basiswiderstand an den Transistor klemmen oder muss da 
ein Spannungsteiler rein um die 24v auf 5v zu begrenzen?

von Sebastian R. (sebastian_r569)


Lesenswert?

R. H. schrieb:
> Kann ich die 24v mit
> entsprechendem Basiswiderstand an den Transistor klemmen

Die Emitter-Basis-Spannung darf 5V nicht überschreiten, mit nur einem 
Widerstand ist die Basisspannung dann von recht vielen analogen und 
driftenden Faktoren abhängig. Eine 3.6V-Zenerdiode an der Basis wäre 
sicherlich keine schlechte Idee.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

R. H. schrieb:
> Ich will einen 5v Lüfter via
> PWM schalten.

Der verträgt das?

Und zeig mal in Form eines Schaltplans wie du dir das vorstellst.

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

R. H. schrieb:

> Das PWM Signal steht als 24v Quelle zur Verfügung.

Was für eine Quelle ist das? O.C. oder Gegentaktendstufe

von Johannes F. (jofe)


Lesenswert?

R. H. schrieb:
> Ich will einen 5v Lüfter via
> PWM schalten.

Sicher, dass der Lüfter das abkann? PWM zu bekommen mögen AFAIK nicht 
alle Lüfter.

Sebastian R. schrieb:
> Die Emitter-Basis-Spannung darf 5V nicht überschreiten

Wird sie bei einer halbwegs vernünftigen Schaltung (für diesen Zweck) 
auch sicher nicht.

R. H. schrieb:
> Kann ich die 24v mit
> entsprechendem Basiswiderstand an den Transistor klemmen

Grundsätzlich ja, gemeinsame Masse des PWM-Signals und des Transistors 
(Emitter=Masse → Emitterschaltung) vorausgesetzt.

: Bearbeitet durch User
von Günter L. (Firma: Privat) (guenter_l)


Lesenswert?

von R. H. schrieb:
>Kann ich die 24v mit
>entsprechendem Basiswiderstand an den Transistor klemmen

Ja.

>die 24v auf 5v zu begrenzen?

Es darf, laut Datenblatt, nur keine negative Spannung
größer als 5V auf die Basis. Das kannst du mit einer
antiparallelen Diode zu Basis-Emitter verhindern.

https://www.farnell.com/datasheets/1789499.pdf

von Marci W. (marci_w)


Lesenswert?

R. H. schrieb:
> Hallo,
>
> ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch. Ich will einen 5v Lüfter via
> PWM schalten. Das PWM Signal steht als 24v Quelle zur Verfügung. Ich
> dachte mir einen BC337 dafür zu verwenden. Kann ich die 24v mit
> entsprechendem Basiswiderstand an den Transistor klemmen oder muss da
> ein Spannungsteiler rein um die 24v auf 5v zu begrenzen?

Im Prinzip musst Du lediglich den Basisstrom mit einem Widerstand 
einstellen. In Vorwärtsrichtung kann die BE-Strecke nicht über ca. 0,7 W 
gehen.

Aufpassen musst Du wegen der Gegen-EMK: Also Diode antiparallel zum 
Lüfter.

ciao

Marci

von R. H. (breezer)


Lesenswert?

Danke erstmal für die Antworten. Um das ganze Mal zu präzisieren, es 
handelt sich um ein 3D-Druckerboard RAMPS 1.4

https://reprap.org/wiki/RAMPS_1.4

Das Board läuft auf 24V, der Hotendlüfter ist aber für 5V. Das RAMPS 
Board hat einen steuerbaren Lüfterkanal (D9) an welchem ein N-Kanal 
Mosfet hängt

von R. H. (breezer)


Lesenswert?

Hier noch der Schaltplan des Boards:

https://reprap.org/mediawiki/images/f/f6/RAMPS1.4schematic.png

Da der Mosfet ja gegen Masse schaltet,  müsste es doch gehen nur den 
Minuspol des Lüfters an D9 zu hängen und Plus an 5v oder? Dann kann ich 
mir jede Zusatzbeschaltung sparen.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

R. H. schrieb:
> Das Board läuft auf 24V, der Hotendlüfter ist aber für 5V. Das RAMPS
> Board hat einen steuerbaren Lüfterkanal (D9) an welchem ein N-Kanal
> Mosfet hängt

Also zusätzlicher Transistor überflüssig.

https://reprap.org/mediawiki/images/f/f6/RAMPS1.4schematic.png


Bleibt die Frage ob der Lüfter überhaupt PWM verträgt.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Vielleicht solltest Du doch einen passende Lüfter besorgen. Denke jetzt 
mal nicht, dass Dich das in die Privatinsolvenz treiben würde.

Den 5V Lüfter kannst Du dann noch verwenden um die Dämpfe beim Arbeiten 
des RAMPS wegzubringen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.