Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Gehalt/Gehaltsentwicklung Informatiker/Ingenieure 202$


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dirk K. (knobikocher)


Lesenswert?

2023 ist nun schon etwas rum. Zeit für 2024!
```
Studium      :
Alter        :
Erfahrung    :
Fachgebiet   :
---------------------------------------------------
Angaben zur Firma:
---------------------------------------------------
Firma        :
Region       :
Mitarbeiter  : ca.
Erreichbark. :  min. mit dem Auto
---------------------------------------------------
Angaben zur Stelle:
---------------------------------------------------
Funktion     :
Führung      :
Tätigkeit    :
Arbeitszeit  :
Ü.-Stunden   :
Urlaub       :
Gehalt       :
Entwicklung  :
---------------------------------------------------
Zusatzleist. :
```


*******************************************************
```
Nachtrag von Moderation:
Falls nochmal irgendwer die obige Liste ausfüllen will:
bitte die einführenden und abschließenden ``` mit dranlassen
oder die [pre] Tags drumrum machen!
Sonst sieht das auf Mobilgeräten ultrablöde aus...
```
*******************************************************

: Bearbeitet durch Moderator
von Klaus (feelfree)


Lesenswert?

Dirk K. schrieb:
> Studium      :
> Erfahrung    :
> Fachgebiet   :
> Tätigkeit    :
> Arbeitszeit  :
> Gehalt       :

Ziemliche Nullnummer bei dir.

von Franko S. (frank_s866)


Lesenswert?

Nicht schon wieder, wo jeder sein IGM Gehalt postet, das ich auch so aus 
entspr. Tabellen rauslesen kann.

von Weich W. (Firma: Weichwarengesellschaft mbH) (hand_werker)


Lesenswert?

Franko S. schrieb:
> Nicht schon wieder, wo jeder sein IGM Gehalt postet, das ich auch so aus
> entspr. Tabellen rauslesen kann.

Kannst du nicht unbedingt. Mal in letzter Zeit im Supermarkt die 
Gewichtsangaben der Verpackungen beobachtet? Wo früher 500g drin waren, 
sind jetzt nur noch 450 oder 425g drin, bei gleichem Preis. Nennt sich 
Schrumpflation. Genauso ist es bei IGM. Wo früher ein Bachelor noch mit 
EG9 eingestiegen ist, steigt er jetzt nur noch mit EG8 ein. Dadurch sind 
wir immer noch bei den typischen 50-60k zum Einstieg die es jetzt schon 
bald 10 Jahre gibt.

von Al (frafra)


Lesenswert?

1
Studium      : keines
2
Alter        : 39
3
Erfahrung    : 19 Jahre
4
Fachgebiet   : 
5
Changemanagement/Führungskräfte- Personalführung/Produktionstechnologie/Lean/Betriebswirtschaft
6
---------------------------------------------------
7
Angaben zur Firma:
8
---------------------------------------------------
9
Firma        : Mittelstand
10
Region       : nördliches BW
11
Mitarbeiter  : ca. 300
12
Erreichbark. :  min. mit dem Auto: 15
13
---------------------------------------------------
14
Angaben zur Stelle:
15
---------------------------------------------------
16
Funktion     : Produktionsleitung
17
Führung      : ~220
18
Tätigkeit    : 
19
Führung von: Fertigungsfachbereiche/ Prozessentwicklung/ Logistik/ Auftragsplanung/ Auszubildende/ 
20
+Strategieentwicklung mit GL, Entwicklung, Sales
21
+"Networking" mit Landkreis, IHK, umliegende Schulen/Universitäten
22
Arbeitszeit  : ca. 50h /Woche
23
Ü.-Stunden   : in Arbeitszeit bereits enthalten, unentgeltlich
24
Urlaub       : 30
25
Gehalt       : 145k
26
Entwicklung  : (immer selbe Branche: Elektrotechnik)
27
2 Jahre ~ 145k /Produktionsleitung (5. Ag)
28
2 Jahre ~ 120k /Produktionsleitung (5. Ag)
29
5 Jahre ~ 75k /Produktionsleitung (4. Ag)
30
2 Jahre ~ 50k /Abteilungsleitung (3. Ag)
31
3 Jahre ~ 42k /Teamleiter (2. Ag)
32
5 Jahre ~ 32k /Facharbeiter (1. Ag)
33
3,5 Jahre ~ 12k / Auszubildender (1.AG)
34
---------------------------------------------------
35
Zusatzleist. : Firmenwagen, kostenlose Weiterbildungen durch den AG nach eigenem ermessen

: Bearbeitet durch Moderator
von Andi (chefdesigner)


Lesenswert?

Weich W. schrieb:
> Dadurch sind
> wir immer noch bei den typischen 50-60k zum Einstieg die es jetzt schon
> bald 10 Jahre gibt.

20! Ich kann dir versichern, dass vor sehr genau 20 Jahren ein Abgänger 
einer FH mindestens 50k bekommen hat. Mit Erfahrung durch Ausbildung und 
entsprechendem Wissen auch mehr. Das ging dann noch etwas hoch, bis etwa 
2008 und bröckelte dann um 10-20% runter.

Das gilt aber nur für die MINT und da speziell Ingenieure. Für IT war 
das  weniger drastisch - die laufen den Ingenieuren so langsam wieder 
weg.

Der Trend wird sich meines Erachtens weiter fortsetzen, weil es keinen 
Grund gibt, die Gehälter abzuheben. Es gibt genug Nachschub und dank 
online-Zusammenarbeit wird immer mehr in den Niederlassungen im Ausland 
gemacht. Das lässt sich auch steuerlich viel besser verbuchen, wenn man 
viel Geld ins Ausland an die dortige Entwicklungsabteilung zahlt, weil 
Gewinne dort weniger stark besteuert sind.

von Jura K. (juristischer_zensor)


Lesenswert?

Andi schrieb:
> 20! Ich kann dir versichern, dass vor sehr genau 20 Jahren ein Abgänger
> einer FH mindestens 50k bekommen hat. Mit Erfahrung durch Ausbildung und
> entsprechendem Wissen auch mehr. Das ging dann noch etwas hoch, bis etwa
> 2008 und bröckelte dann um 10-20% runter.
>
> Das gilt aber nur für die MINT und da speziell Ingenieure. Für IT war
> das  weniger drastisch - die laufen den Ingenieuren so langsam wieder
> weg.

Also in 2004 war das alles, nur keine Regel. Weiß gar nicht, ob selbst 
ein IGM-Gehalt so hoch war, könnte eher bei ca. 42t Euro gelegen haben. 
In KMUs waren eher 36t angesagt, also die magischen 3000 Euro brutto pro 
Monat und das war schon sehr gut.
Viele sind da auch mit deutlich unter 3000 Euro heimgegangen, im 
tiefsten Mittelstand runter bis auf 2300 Euro brutto. Das waren dann die 
Buden, wo die Gesellen mit 1600-1700 Euro brutto heimgingen und 
Ungelernte um 6 Euro brutto Stundenlohn rumschwirrten. Im Osten bis 
hinunter auf 3 Euro.
Nicht umsonst sind so viele echte Fachkräfte von ca. 2005 - 20015 ins 
besser zahlendene Ausland plus mehr Nettolohn geflüchtet. Schröder und 
Fischer haben es eingeläutet und Merkel perfektioniert und 
plattgesessen.
Resulat sieht man heute besonders in den Handwerks- und 
Dienstleistungsberufen, wo der Schwund mengenmäßig nicht ersetzt werden 
konnte, geschweige qualitativ.

: Bearbeitet durch User
von Ben S. (bensch123)


Lesenswert?

Ah, wird es wieder Zeit für Geschichten aus dem Paulaner Garten? Dort wo 
der staatlich geprüfte Techniker 145k verdient?

von Max (bit8)


Lesenswert?

Ben S. schrieb:
> Ah, wird es wieder Zeit für Geschichten aus dem Paulaner Garten? Dort wo
> der staatlich geprüfte Techniker 145k verdient?

Seitwann bekommen staatlich beprüfte Technikers so einen Lohn?
Sind das wieder, diese jene welche, die den ganzen Tag an Exceltabellen 
rumklickern, und 15 Meetings am Tag machen?
Und am Ende des Tages stellen sie dann alle fest, was nicht fest ist, 
geht ab.

von Hali H. (ratendix)


Lesenswert?

1
Studium      : B.Sc. Informatik + M.Sc. Informatik + Dr.-Ing. Technische 
2
               Informatik
3
Alter        : 33
4
Erfahrung    : 7 Jahre 
5
Fachgebiet   : Technische Informatik (HW-Entwicklung) + System Engineering
6
---------------------------------------------------
7
Angaben zur Firma:
8
---------------------------------------------------
9
Firma        : Konzern (Automotive)
10
Region       : Rheinland
11
Mitarbeiter  : ca. 150k weltweit
12
Erreichbark. : 15 min. mit dem Auto
13
---------------------------------------------------
14
Angaben zur Stelle:
15
---------------------------------------------------
16
Funktion     : System Engineer
17
Führung      : keine
18
Tätigkeit    : Betreuung Kundenprojekte + Mithilfe Neukundenakquise
19
Arbeitszeit  : 35h/Woche (zurzeit nicht verhandelbar)
20
Ü.-Stunden   : in Freizeit abfeiern
21
Urlaub       : 30 Tage
22
Gehalt       : ca. 75k (soweit ok, wenn es auch bestimmt besser geht)
23
Entwicklung  : 
24
---------------------------------------------------
25
Zusatzleist. : konzernübliche wie Jobrad, Corporate Benefits etc...
26
```

: Bearbeitet durch Moderator
von Sarah D. (sarahcherie)


Lesenswert?

Jura K. schrieb:
> Nicht umsonst sind so viele echte Fachkräfte von ca. 2005 - 20015 ins
> besser zahlendene Ausland plus mehr Nettolohn geflüchtet. Schröder und
> Fischer haben es eingeläutet und Merkel perfektioniert und
> plattgesessen.
> Resulat sieht man heute besonders in den Handwerks- und
> Dienstleistungsberufen, wo der Schwund mengenmäßig nicht ersetzt werden
> konnte, geschweige qualitativ.

Und jetzt gehen eben die Ingenieure ins Ausland. C'est la vie! Wäre auch 
sehr blöd wer es als Ingenieur heute nicht in der Schweiz versucht. 
Deutschland will den Sozialismus einführen und blutet langsam aus.

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Hali H. schrieb:
> Zusatzleist. : konzernübliche wie Jobrad, ...

Demnächst gilt dann schon ein Ikea-Klappstuhl als Zusatzleistung.

von Lothar M. (Firma: Titel) (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Harald K. schrieb:
> Demnächst gilt dann schon ein Ikea-Klappstuhl als Zusatzleistung.
In Zeiten von "New Work" muss man froh sein, wenn man überhaupt einen 
freien Arbeitsplatz findet.

Sarah D. schrieb:
> Wäre auch sehr blöd wer es als Ingenieur heute nicht in der Schweiz
> versucht.
... und dann zum billigen Einkaufen am Samstag nach Konstanz pendelt:
- 
https://www.grenzgaengerdienst.de/lebenshaltungskosten-schweiz-vergleich
- 
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/friedrichshafen/schweizer-einkaufstourismus-in-konstanz-waechst-wieder-100.html

In der Pizzeria kostet die Calzone dann 23,50 Franken:
- https://celia-restaurant.ch/speisekarte/menue-pdf/
Das rechnet sich auf den Schnäppchenpreis von 23,99€ hoch.

Und da kostet der halbe Liter "Hahnenwasser" (kommt vom Wasserhahn) 
gleich mal 3 "Fränkchli":
- 
https://de.cdn-website.com/1b6a59bcfaaa43ddb3732b3bb0f405b0/files/uploaded/GetrnkeundDessertKarteLaCasa.pdf

: Bearbeitet durch Moderator
von Franko S. (frank_s866)


Lesenswert?

Customer Success Manager
Standort: Berlin
Firma: US-Firma
Gehalt: ca 80k
Ausbildung: Abgebrochenes Theologie-Philosophiestudium
Erfahrung: 4 Jahre, ähnliche Positionen in kleineren Firmen
Arbeitszeiten: 40h, 100% Homeoffice

https://www.youtube.com/watch?v=ZU4oWIIY-kg&pp=ygUOQ3VzdG9tZXIgU2FsZXM%3D

Wobei das kein IT-Job ist, mehr Kundenbetreuer, das Produkt ist halt 
Software.

In einem anderen Video erzählt einer was man so im Sales Bereich 
verdienen kann, bei IT-Firmen in den USA. Da gehts als Einsteiger bei 
über 120 US$ los, wird man sowas wie Bereichsleiter liegt man bei über 
600t US$ oder auch noch mehr. Da ist dann jeweils schon Aktionoptionen, 
Bonus,... drinn.
Allerdings: Wenn du keine Umsätze generierst fliegst du schnell wieder 
raus.

von Sarah D. (sarahcherie)


Lesenswert?

Franko S. schrieb:
> In einem anderen Video erzählt einer was man so im Sales Bereich
> verdienen kann, bei IT-Firmen in den USA. Da gehts als Einsteiger bei
> über 120 US$ los, wird man sowas wie Bereichsleiter liegt man bei über
> 600t US$ oder auch noch mehr. Da ist dann jeweils schon Aktionoptionen,
> Bonus,... drinn.
> Allerdings: Wenn du keine Umsätze generierst fliegst du schnell wieder
> raus.

Das sind Jobs bei denen du bei der nächsten Krise wieder auf der Straße 
sitzt. Wasserköpfe hast du schnell ersetzt. Gute Entwickler sind bis zu 
Rente in Lohn und Brot.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.