Forum: Markt [V] Verkaufe mein OWON SDS7102V


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jürgen R. (rupy)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo liebe Bastler,
Ich verkaufe mein restauriertes OWON SDS7102V Oszi.
Ich habe es im defekten Zustand und ohne hintere Abdeckung bekommen.
Es startete nicht mehr und ich musste eine neue Firmware flashen.
Die Hintergrundbeleuchtung wurde repariert und deswegen musste ich auch 
den
DC/DC Wandler auswechseln. Den HV Kondensator im Netzteil habe ich gegen 
einen größeren gewechselt. Der Anschluss zum flashen ist noch vorhanden.
Die Hintere Abdeckung mit 3D Drucker angefertigt. Sie ist nicht schön 
aber zweckdienlich. Akku ist nicht vorhanden.
Es funktioniert soweit, nur der Trigger ist nicht exakt auf Nulllinie. 
Eventuell wurden beim flashen die Parameter dafür überschrieben. Mann 
bemerkt es bei flachen Kurven wie auf den letzten Bildern zu sehen ist.
Eine Netzleitung kann ich dazu liefern. Und ein Manual auf CD.

Aus diesen Grund mein Preis 120€ plus Versandkosten ca 6€.
Paypal Freunde
Bei Interesse Nachricht per PN an mich.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Jürgen R. schrieb:
> Aus diesen Grund mein Preis 120€ plus Versandkosten ca 6€.
> Paypal Freunde

Wow, ein defektes, verbasteltes Owon für 120 Schleifen und dann noch 
PayPal-Freunde Abzocke damit man im wahrscheinlichen Reklamationsfall 
ohne deren Hilfe da steht.

PayPal-Freunde ist NICHT für Geschäfte mit Fremden bestimmt. Es ist 
bestimmt um Menschen Geld zu senden die man kennt.

Übrigens würdest du bei 120 EUR ganze 3.34 € Gebühren zahlen. Das kann 
man IMMER einpreisen. Dafür muss man keinen Käufer nötigen auf Schutz zu 
verzichten und noch gegen die AGB zu verstoßen.

: Bearbeitet durch User
von Hans (ths23)


Lesenswert?

Sorry aber 120€ + Versand ist schon deutlich zu hoch gegriffen. Da lege 
ich doch lieber noch mal 120€ drauf, bekomme dafür ein nigelnagel neues 
Oszilloskop mit Garantie und nix Verbasteltes. Das hat dann zwar nur 
50MHz Bandbreite, dürfte aber zum Basteln bei weitem reichen.

Mit dem halben Preis wäre das Teil mehr als gut bezahlt.

von Hobby B. (bastler2022)


Lesenswert?

Hallo,

sind den wenigstens die anfälligen Drehgeber auch schon erneuert worden.
Ist ja eine bekannte Schwachstelle und es sollte auch erwähnt sein das 
der Akkupack jetzt nach dem Umbau auch nicht mehr rein passen würde.

Das Problem mit dem, Trigger ist nicht exakt auf Nulllinie ist ja leider 
auch nicht ganz neu. Eigentlich kann man da schon drauf warten das der 
Trigger über kurz oder lang ganz ausfällt.

Das ist eigentlich nur noch ein Bastler Gerät und dafür ist der Preis 
der angesetzt wurde schon sehr Sportlich.

Habe letztes Jahr das selbe Gerät mit ausgefallen Trigger, defekten 
Drehgeber und totem Akku für 55 Euro inklusive Versand gekauft.

Gruß bastler2022

: Bearbeitet durch User
von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> PayPal-Freunde ist NICHT für Geschäfte mit Fremden bestimmt. Es ist
> bestimmt um Menschen Geld zu senden die man kennt.

Korrekt, und ich würde es ernst nehmen. Ich selber bin freundlicherweise 
von einem Verkäufer (sic!) hier in diesem Forum darauf hingewiesen 
worden, dass PayPal bei Missbrauch dieser kostenlosen Geldsendung 
durchaus das Konto sperrt. Das muss nicht passieren, aber wenn es 
passiert, merken die PayPal-Freunde vermutlich erst, wie praktisch ihr 
ehemaliges PayPal-Konto war. Und gucken blöd in die Röhre.

Mir ist es das nicht wert. Also PayPal AGB-gemäß mit Käuferschutz nutzen 
oder Überweisung, d.h. hier ebenfalls ohne Kosten für den Verkäufer und 
ohne Käuferschutz.

Den Verweis auf PayPay-Freunde finde ich unter diesen Umständen, nämlich 
die Käufer einer Gefahr für die Sperrung des PayPal-Kontos auszusetzen, 
anmaßend.

von Jürgen R. (rupy)


Lesenswert?

Sorry,
Paypal geht auch und Überweisung.
60€ sind mir aber etwas zu wenig.
In diesen Fall behalte ich es.
Dann gehe ich auf 90€

: Bearbeitet durch User
von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Es ist eine typische Betrugsmasche von Händlern, sich via "Paypal 
Freunde" dem sonst üblichen Käuferschutz zu entziehen.

von Jürgen R. (rupy)


Lesenswert?

Wenn es jetzt nur in diese Richtung geht dann behalte ich das Oszi.
Aus meinen anderen Beiträgen kann man gut sehen, dass ich immer offen 
und ehrlich war.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Jürgen R. schrieb:
> Wenn es jetzt nur in diese Richtung geht dann behalte ich das Oszi.
> Aus meinen anderen Beiträgen kann man gut sehen, dass ich immer offen
> und ehrlich war.

Ich würds nicht behalten sondern ab in den Container. Als Platzfresser 
und Staubfänger könnte man es nutzen, falls sowas gebraucht wird.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Der TO hat einen vernünftigen Verkaufsthread gestartet, mit Bildern und 
Beschreibung. Das Angebot bzw. der Preis muss einem nicht gefallen. aber 
dieses Bashing was hier stattfindet muss nicht sein, niemand ist 
gezwungen zu kaufen.

Steve van de Grens schrieb:
> Es ist eine typische Betrugsmasche von Händlern, sich via "Paypal
> Freunde" dem sonst üblichen Käuferschutz zu entziehen.

Du unterstellst dem TO also einen Betrugsversuch, oder wie ist Dein 
Kommentar zu verstehen?

Haltet den Ball mal flach.

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Jürgen R. schrieb:
> Aus meinen anderen Beiträgen kann man gut sehen, dass ich immer offen
> und ehrlich war.

Ich wollte dir damit keine böse Absicht unterstellen, sondern erklären, 
warum diese Freunde- Option hier ungerne gesehen wird.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Steve van de Grens schrieb:
> Jürgen R. schrieb:
>> Aus meinen anderen Beiträgen kann man gut sehen, dass ich immer offen
>> und ehrlich war.
>
> Ich wollte dir damit keine böse Absicht unterstellen, sondern erklären,
> warum diese Freunde- Option hier ungerne gesehen wird.

Das kann man dann aber auch anders formulieren.

: Bearbeitet durch User
von Oliver S. (oliverso)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Der TO hat einen vernünftigen Verkaufsthread gestartet, mit Bildern und
> Beschreibung. Das Angebot bzw. der Preis muss einem nicht gefallen. aber
> dieses Bashing was hier stattfindet muss nicht sein, niemand ist
> gezwungen zu kaufen.
Niemand ist gezwungen, hier etwas zum Verkauf anzubieten.

Wer das trotzdem tut, muß damit leben, daß das kommentiert wird. Da die 
Funktion dazu nicht abgeschaltet ist, ist das ausdrücklich erwünscht.

Wer hier etwas zu absurden Preisen anbietet, muß damit leben, daß das 
sehr deutlich kommentiert wird.

Für kommentarlosen Verkauf gibt es ausreichend viele andere Plattformen.

Oliver

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Es ist auch im Sinne von potentiellen Käufern wenn auf die PayPal 
Problematik hingewiesen wird.
Viele wissen das nicht.

Danach kann sich ein Käufer trotzdem entscheiden per Freunde zu 
bezahlen. Ist dann aber eine informierte Entscheidungen.

: Bearbeitet durch User
von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Danach kann sich ein Käufer trotzdem entscheiden per Freunde zu
> bezahlen.

Dann kann man auch eine Überweisung tätigen und verstößt nicht gegen die 
Paypal Regeln.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Oliver S. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Der TO hat einen vernünftigen Verkaufsthread gestartet, mit Bildern und
>> Beschreibung. Das Angebot bzw. der Preis muss einem nicht gefallen. aber
>> dieses Bashing was hier stattfindet muss nicht sein, niemand ist
>> gezwungen zu kaufen.
> Niemand ist gezwungen, hier etwas zum Verkauf anzubieten.

Vor allem aber ist niemand gezwungen etwas zu kaufen.


> Wer das trotzdem tut, muß damit leben, daß das kommentiert wird.

Der Ton macht die Musik. Du aber bläst in dasselbe Horn wie auch einige 
andere hier.


> Da die Funktion dazu nicht abgeschaltet ist, ist das ausdrücklich
> erwünscht.

Wie kommst Du darauf dass die Diskussion im Unterforum Markt 
ausdrücklich erwünscht ist? Das ist Deine, wenn auch unmaßgebliche, 
Auffassung.


> Wer hier etwas zu absurden Preisen anbietet, muß damit leben, daß das
> sehr deutlich kommentiert wird.

Wie gesagt, der Ton macht die Musik. Abgesehen davon hat der TO 
reagiert.


Cyblord -. schrieb:
> Es ist auch im Sinne von potentiellen Käufern wenn auf die PayPal
> Problematik hingewiesen wird. Viele wissen das nicht.

Das ist ja auch ok.

: Bearbeitet durch User
von Hobby B. (bastler2022)


Lesenswert?

Jürgen R. schrieb:
> Wenn es jetzt nur in diese Richtung geht dann behalte ich das Oszi.
> Aus meinen anderen Beiträgen kann man gut sehen, dass ich immer offen
> und ehrlich war.

Habe auch schon mal vor einiger Zeit was bei Ihm gekauft.

Entsprach voll und ganz dem was mir, angeboten worden ist.
Der Preis hatte auch für beide Seiten gepasst.
Bezahlung erfolgte per Überweisung.

Lieferung und Ware, waren Top ! ! !

Gruß bastler2022

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Das kann man dann aber auch anders formulieren.

Kritik angenommen

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Steve van de Grens schrieb:
> warum diese Freunde- Option hier ungerne gesehen wird.

...was aber jeder für sich selbst einschätzen darf ob er das Risiko 
eingeht oder nicht.

Hobby B. schrieb:
> Das Problem mit dem, Trigger ist nicht exakt auf Nulllinie ist ja leider
> auch nicht ganz neu.

Und der Fix ist? :)

Klaus.

von Ge L. (Gast)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> Steve van de Grens schrieb:
>> warum diese Freunde- Option hier ungerne gesehen wird.
>
> ...was aber jeder für sich selbst einschätzen darf ob er das Risiko
> eingeht oder nicht.

Das Risiko kann man drastisch minimieren, wenn man den Verwendungszweck 
leer lässt oder etwas unverfängliches reinschreibt. Der Verkäufer kann 
die Zahlung  auch so anhand des Absenders einwandfrei zuordnen.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Soul E. schrieb:
> Das Risiko kann man drastisch minimieren, wenn man den Verwendungszweck
> leer lässt oder etwas unverfängliches reinschreibt. Der Verkäufer kann
> die Zahlung  auch so anhand des Absenders einwandfrei zuordnen.

Das Risiko einem Betrug aufzusitzen und das Geld nicht mehr wieder zu 
sehen, minimiert man dadurch nicht. Im Gegenteil.
Das Risiko Ärger mit PayPal zu bekommen würde mir persönlich weniger 
ausmachen.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Soul E. schrieb:
> Das Risiko kann man drastisch minimieren,

Ich bezog mich auf das Risiko ohne Käuferschutz zu senden. Aber der 
Hinweis mit paypal ist gut, merke ich mir...

Klaus.

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

wenn ich hier was verkaufe nehme ich immer Paypal und überlasse es dem 
Käufer wie er mir das Geld schickt, mit oder ohne Käuferschutz. Grund 
Nummer 1, meine Frau hat sonst Zugriff :-). Aber das Scope von Dir kann 
nur die eigene Mutter lieben, in diesem Fall Jürgen ;-) Respekt für die 
Arbeit und Mühe die du da rein gesteckt hast, statt dir einfach was 
neues zu holen.

von Hobby B. (bastler2022)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> wenn ich hier was verkaufe nehme ich immer Paypal

Christian M. schrieb:
> Grund
> Nummer 1, meine Frau hat sonst Zugriff :-).

Auch eine Möglichkeit der Modernen Gütertrennung, wofür doch PayPal 
alles gut ist :-).

von Thorsten S. (thosch)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> wenn ich hier was verkaufe nehme ich immer Paypal und überlasse es dem
> Käufer wie er mir das Geld schickt, mit oder ohne Käuferschutz.

Das konterkariert aber das bei PayPal-Zahlungen übliche Prinzip
PayPal-Gebühr zahlt Empfänger.
Oder bist du damit einverstanden, einen um die Gebühren verringerten 
Betrag zu erhalten, falls der Käufer "mit Käuferschutz" wählt?

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

Thorsten S. schrieb:
> Christian M. schrieb:
>> wenn ich hier was verkaufe nehme ich immer Paypal und überlasse es dem
>> Käufer wie er mir das Geld schickt, mit oder ohne Käuferschutz.
>
> Das konterkariert aber das bei PayPal-Zahlungen übliche Prinzip
> PayPal-Gebühr zahlt Empfänger.
> Oder bist du damit einverstanden, einen um die Gebühren verringerten
> Betrag zu erhalten, falls der Käufer "mit Käuferschutz" wählt?

Damit ist man einverstanden sobald man sich ein PayPal Konto anlegt und 
die AGB bestätigt!

Ich überlasse auch dem Käufer die Wahl. Und wenn ich durch die Gebühren 
Verlust mache dann habe ich etwas falsch gemacht.

von Ge L. (Gast)


Lesenswert?

Thorsten S. schrieb:
> Das konterkariert aber das bei PayPal-Zahlungen übliche Prinzip
> PayPal-Gebühr zahlt Empfänger.
> Oder bist du damit einverstanden, einen um die Gebühren verringerten
> Betrag zu erhalten, falls der Käufer "mit Käuferschutz" wählt?

Paypal zieht die Gebühr von der empfangenen Summe ab, damit zahlt sie 
der Empfänger. Dir ist natürlich freigestellt, beim Verkauf für die 
verschiedenen Zahlungswege unterschiedliche Kaufpreise festzulegen. 
Abholung, ich drück Dir das Ding in die Hand und fertig, 50 Euro. 
Versand, ich muss einpacken, zur Post fahren und parken, 70 Euro plus 
Porto. Paypal oder Western Union, 75 Euro plus Porto.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.