Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Step Down - Stabil 5V 3A


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jurgen H. (jache)


Lesenswert?

Hallo,

kann mir jemand einen guten Step Down empfehlen?

Was suche ich:

VIN: bis zu 20V
VOut: fix 5V
I: 3A stabil auch dauernd.
Sollte nicht sehr heiß werden
möglichst kleines Gesamtlayout inkl. Spule, Kondensatoren, IC, etc.

Es kommen auf eine Platine (ca. 8x10cm) u.a. davon 8 Stück. Vor jeden 
Ausgang auf der Platine ein Step Down.

VIN: sind 20V/8A

Hatte an sowas gedacht (nicht das Modul, sondern nur die Komponenten):
https://www.sparkfun.com/products/21256#reviews

Gerne jedoch auch kleiner.

PCB sind 4 Layer mit 2oz Kupfer oben und unten und die mittleren Layer 
sind nur GND zur Wärmeableitung.

Würde mich über einen Tip freuen.

: Verschoben durch Moderator
von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Jurgen H. schrieb:
> Sollte nicht sehr heiß werden


> Hatte an sowas gedacht (nicht das Modul, sondern nur die Komponenten):
> https://www.sparkfun.com/products/21256#reviews

Was fällt dir am Bestückungsdruck auf?




Kannst du beide Seiten des PCB bestücken?

von Jurgen H. (jache)


Lesenswert?

Ja, ich kann theoretisch beide Seiten bestücken...
Lieber wäre mir nur oben, aber würde auch unten gehen, jedoch unten nur 
eher flache Komponenten bis ca. 5mm höhe

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Lesenswert?

Sehr gute Erfahrungen (bei ca. 200 Stück) habe ich mit dem Modul CUI 
P783-Q24-S5-S gemacht, welches baugleich zum Mornsun K7805-3AR3 ist. Ob 
CUI die Teile bei Mornsun fertigen lässt, ist mir nicht bekannt, aber 
sogar die Datenblätter sind, abgesehen von der Marke, identisch. Je nach 
Händler ist mal das CUI und mal das Morsun billiger.

: Bearbeitet durch User
von Jurgen H. (jache)


Lesenswert?

Das sieht interessant aus, jedoch ist es leider "viel" zu groß. Vor 
allem zu hoch. aber auch ansonsten.

Ich hätte pro 5V/3A Step Down ca. 10x15mm zur Verfügung, ohne jegliche 
Anschlüsse, also nur für die reinen Bauteile.

von Jurgen H. (jache)


Lesenswert?

Wobei auch ein großer DC/DC Wandler mit dann jedoch 5V / 30A wäre 
möglich. Hier dann auch ohne weiteres 60x60mm mit 13mm Höhe

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Schau dir den TLVM13610 an.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Jurgen H. schrieb:
> Wobei auch ein großer DC/DC Wandler mit dann jedoch 5V / 30A wäre
> möglich. Hier dann auch ohne weiteres 60x60mm mit 13mm Höhe

Salami...

von Jurgen H. (jache)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Schau dir den TLVM13610 an.

Das schaut vielversprechend aus.
Keine Spule, angenehm klein. wenig Komponenten.

Hat hier jemand Erfahrung bzgl. Temperaturen bei 5V mit 1A/2A/3A/5A?

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Jurgen H. schrieb:
> H. H. schrieb:
>> Schau dir den TLVM13610 an.
>
> Das schaut vielversprechend aus.
> Keine Spule, angenehm klein. wenig Komponenten.

Die Spule ist intern.


> Hat hier jemand Erfahrung bzgl. Temperaturen bei 5V mit 1A/2A/3A/5A?

Hol dir das Evaluation-Board.

von Jurgen H. (jache)


Lesenswert?

Gibt es dazu noch empfehlenswerte Alternativen mit "nur" 3A. Oder meint 
Ihr 8A ist besser, dass es bei den benötigen 3A "kühler" bleibt?

von Gustl B. (-gb-)


Lesenswert?

Jurgen H. schrieb:
> Hatte an sowas gedacht (nicht das Modul, sondern nur die Komponenten):
> https://www.sparkfun.com/products/21256#reviews

Schaltet recht langsam, braucht große Spule.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Jurgen H. schrieb:
> Gibt es dazu noch empfehlenswerte Alternativen mit "nur" 3A. Oder
> meint
> Ihr 8A ist besser, dass es bei den benötigen 3A "kühler" bleibt?

Schau dir das Diagramm auf Seite 1 des Datenblatts an.

: Bearbeitet durch User
von Stephan S. (uxdx)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

MP1584 oder MP2307, es gibt fertige Boards (einseitig), allerdings ca 
20x15 mm. Wenn Du das Board selber machst kommst Du bei beidseitiger 
Bestückung vielleicht auf 15x12 oder so.

: Bearbeitet durch User
von Hannes (taurus16)


Lesenswert?


von Jurgen H. (jache)


Lesenswert?

Danke euch. Damit komme ich weiter.

Habt Ihr noch eine Empfehlung für einen Wire to Board Stecker für 5V / 
30A?

Für die 5V / 3A nutze ich JST PA,

aber für die Hauptzuleitung benötig eich noch einen ebenfalls kleinen 
Stecker, der die 5V / 30A aushält...

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Du willst die Regler ausgangsseitig parallel schalten? Das geht nicht so 
ohne weiteres.

von Michael (Firma: HW Entwicklung) (mkn)


Lesenswert?

Jurgen H. schrieb:
> 5V / 30A

Schraubanschluss
Klingt aber nach falschem Konzept.
Bei 30A wird der Spannungsabfall über die unvermeidlichen Kontakt- und 
Leitungswiderstände einen signifikanten Anteil der 5V ausmachen.

Sowas löst man besser mit verteilten POL Wandlern direkt an den 
Verbrauchern.

Wieder eines dieser zahlreichen WS2812 (o.ä.) Projekte bei dem man sich 
dann später darüber wundert das der erhebliche Spannungsabfall auf GND 
zu ebenso erheblichen Problemen führt?

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Lesenswert?

Jurgen H. schrieb:
> Das sieht interessant aus, jedoch ist es leider "viel" zu groß. Vor
> allem zu hoch. aber auch ansonsten.

Also mal wieder die übliche Salamitaktik. Zunächst erwähntest Du nur die 
Höhenbeschränkung auf der Unterseite, aber plötzlich gibt es auch eine 
für die Oberseite, natürlich ohne sie näher zu definieren. Ganz toll. 
Von mir wird es keine weiteren Hinweise mehr geben, denn letztendlich 
fällt garantiert wieder irgendein Grund ein, aus dem es nicht passt.

Und selbst wenn ein Spannungswandler die Flächenanforderung erfüllen 
sollte, bedeutet das nicht, dass man diese dicht an dicht packen und 
dabei die summierte Ausgangsleistung erwarten kann.

: Bearbeitet durch User
von Mike J. (linuxmint_user)


Lesenswert?

Jurgen H. schrieb:
> VIN: sind 20V/8A

Mini560
https://de.aliexpress.com/item/1005001969357406.html
(Farbe: Mini560-5V)

von Karsten B. (kastenhq2010)


Lesenswert?

Jurgen H. schrieb:
> Wobei auch ein großer DC/DC Wandler mit dann jedoch 5V / 30A wäre
> möglich. Hier dann auch ohne weiteres 60x60mm mit 13mm Höhe
Zum Beispiel 3x LMZ23610 oder 4x LMZ23608, die man auch untereinander 
synchronisieren könnte.
Für 3A würde auch der LMZ23603 gehen, dürfte von der Größe her mit 
beidseitiger Bestückung passen.

von M. K. (sylaina)


Lesenswert?

Jurgen H. schrieb:
> kann mir jemand einen guten Step Down empfehlen?

Parametrische Suche bei Mouser/DigiKey und Co kaputt?

Jurgen H. schrieb:
> Was suche ich:
>
> VIN: bis zu 20V
> VOut: fix 5V
> I: 3A stabil auch dauernd.

Also eigentlich Standard

Jurgen H. schrieb:
> möglichst kleines Gesamtlayout inkl. Spule, Kondensatoren, IC, etc.

Wie klein ist das maximal Zulässige? Wie auch immer, wird wohl nix mit 
100 kHz werden sondern schon eher ein Step-Down im MHz-Bereich damit die 
Induktivität auch klein werden darf. Schau dir mal den TPS56836 von 
Texas Instruments an, der könnten was sein.

von Stephan C. (stephan_c)


Lesenswert?


von Frank K. (fchk)


Lesenswert?

Jurgen H. schrieb:

> VIN: bis zu 20V
> VOut: fix 5V
> I: 3A stabil auch dauernd.
> Sollte nicht sehr heiß werden

https://www.ti.com/product/de-de/TPSM64406

Zwei STück in einem Paket.

fchk

von Purzel H. (hacky)


Lesenswert?


Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.