Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wie kann man das berechnen? Theorie, Simulation, Wirklichkeit.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Daisy D. (daisywarlordduke)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hi, ich habe gerade eine recht lange Leitung.

Ich habe hier eine einfache 2 op-amp Schaltung in LTSpice und kann diese 
nicht zu Fuss rechnen.

Von meinem Verständnis ist das ein "Inverting Summing Amplifier U1 und 
der andere amp-op U2 ein Voltage Follower, jedoch als Feedback 
geschaltet.

1. Ich dachte man könnte an CE einen Wert annehmen z.B. 1V
2. Spannungsabfälle an R1 und R3 berechnen und somit die Spannung am 
Punkt RE
3. Ausgangsspannnung von U2 entspricht der Spannung am Punkt RE
4. Mit der neuen Ausgangsspannnung von U2 und DAC1 erhalte ich einen 
neuen Wert fuer CE

Und nach ein paar Runden konvergiert die ganze Sache.

Aber ich glaube ich bin total auf dem Holzweg.

Vielleicht hat ja jemand Lust sich das anzusehen.

: Bearbeitet durch User
von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Daisy D. schrieb:
> 1. Ich dachte man könnte an CE einen Wert annehmen z.B. 1V

Du kannst annehmen dass +In von oberen OpAmp auf 0V liegt damit es 
funktioniert, obwohl die 100k zum Ausgleich der Eingangsimpedanzen 
Blödsinn sind, es sind ja eher 4k2.

Damit kannst du annehmen, daß Out vom unteren OpAmp bei -DAC1 liegen 
muss. Und weil der RE beträgt, muss CE auf 11*(RE-2.5)/10+2.5 liegen.

von Rainer W. (rawi)


Lesenswert?

Daisy D. schrieb:
> Vielleicht hat ja jemand Lust sich das anzusehen.

Das wäre einfacher, wenn du auch den Schaltplan zeigen würdest.
Die Beschreibung hört sich nicht nach einem LTSpice-spezifischen Thema 
an, falls du dort nicht grobe Schnitzer eingebaut hast.

Die Überschrift ist allerdings mehr als nichtssagend. Wenigstens "OpAmp" 
oder "OP" wäre dort zumindest erwähnenswert.
Berechnungsprobleme und "das" taucht hier thematisch beliebig oft in den 
verschiedensten Zusammenhängen auf, hilft also wenig weiter.

: Bearbeitet durch User
von Klaus R. (klara)


Lesenswert?

Daisy D. schrieb:
> Vielleicht hat ja jemand Lust sich das anzusehen.

Michael hat das gut analysiert. Was macht man mit solch einer Schaltung? 
Wird über RE noch ein Signal eingspeist?
mfg Klaus

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> Was macht man mit solch einer Schaltung?

Es wird immer noch um einen Potentiostaten gehen.

von Klaus R. (klara)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Klaus R. schrieb:
>> Was macht man mit solch einer Schaltung?
>
> Es wird immer noch um einen Potentiostaten gehen.

Klar, so etwas könnte man sich vorstellen.
mfg Klaus

von Daisy D. (daisywarlordduke)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Danke für das Feedback,

und leider muss ich mich entschuldigen denn mir ist ein Fehler im 
Schaltplan unterlaufen. R12 musste gelöscht werden.

Desweitern bin ich jetzt da wo ich sein wollte. Danke nochmals.

Ja es geht immer noch um einen Potentiostaten.

LG

von Michel M. (elec-deniel)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> H. H. schrieb:
>> Klaus R. schrieb:
>>> Was macht man mit solch einer Schaltung?
>>
>> Es wird immer noch um einen Potentiostaten gehen.



?
https://de.wikipedia.org/wiki/Elektrochemische_Impedanzspektroskopie

https://pubs.acs.org/doi/full/10.1021/acs.analchem.8b00850

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.