Forum: PC Hard- und Software MX Linux Informationen gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Esmu P. (Firma: privat) (max707)


Lesenswert?

Fragen: Hoffentlich nicht zu viele Fragen?

- Kennt das jemand von euch?
- Was sind die Vorteile gegenüber xxx?
- Die Nachteile sind:?
- Ist es empfehlenswert?
- Wofür eignet es sich besonders?

Gibt es noch mehr fragen?

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Esmu P. schrieb:
> Gibt es noch mehr fragen?

Warum versuchst du, auf so jämmerliche Weise rumzutrollen?

Aber gut:

Esmu P. schrieb:
> - Kennt das jemand von euch?

Ja.

> - Was sind die Vorteile gegenüber xxx?

Ist besser als xxx

> - Die Nachteile sind:?

Ist halt schlechter

> - Ist es empfehlenswert?

Ja, natürlich! Aber auf gar keinen Fall!

> - Wofür eignet es sich besonders?

Zur Installation auf PCs.

: Bearbeitet durch User
von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Esmu P. schrieb:
> Gibt es noch mehr fragen?

Ja, welche denn?

von Esmu P. (Firma: privat) (max707)


Lesenswert?

Hast Du keine?
Weder Fragen noch Antworten??? Wo lebst du?

: Bearbeitet durch User
von Norbert (der_norbert)


Lesenswert?

Esmu P. schrieb:
> Gibt es noch mehr fragen?

Es gibt unendliche viele Fragen.

Wie wäre es wenn du deinen Arsch bewegen und selbst etwas recherchieren 
würdest?  <-Schon wieder 'ne Frage!

von Thomas F. (igel)


Lesenswert?

Esmu P. schrieb:
> - Kennt das jemand von euch?

Ich schreibe sogar gerade diesen Beitrag damit.

> - Was sind die Vorteile gegenüber xxx?

Keine Ahnung, xxx kenne ich nicht.

> - Wofür eignet es sich besonders?

Als Linux-Distri für PCs.

Ich habe das übrigens so gelöst:

1. MX runterladen
2. MX starten und installieren
3. microcontroller.net im Browser aufrufen und einfach weitermachen.

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Esmu P. schrieb:
> Wo lebst du?

Warum sollte es Dich etwas angehen, wo ich lebe?

Noch wichtiger: Warum sollten hier Leute ihre Lebenszeit damit 
verschwenden, Deine völlig zusammenhangslos dahingerotzte Frage zu 
beantworten?

Kannst Du Dir den Arsch schon selbst abwischen, nachdem man Dich aufs 
Töpfchen gesetzt hat?

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Er soll offenbar einen Aufsatz über MX Linux schreiben, und sucht einen 
dummen, der das für ihn tut.

: Bearbeitet durch User
von Esmu P. (Firma: privat) (max707)


Lesenswert?

Thomas F. schrieb:
> Esmu P. schrieb:
>> - Kennt das jemand von euch?
>
> Ich schreibe sogar gerade diesen Beitrag damit.
>
Aha, ein anderer kennt das jetzt auch.

>> - Was sind die Vorteile gegenüber xxx?
>
> Keine Ahnung, xxx kenne ich nicht.
>

xxx=Windows z.B.

>> - Wofür eignet es sich besonders?
>
> Als Linux-Distri für PCs.
>
> Ich habe das übrigens so gelöst:
>
> 1. MX runterladen
> 2. MX starten und installieren
> 3. microcontroller.net im Browser aufrufen und einfach weitermachen.

In meiner VM läuft das sehr flüssig, viel besser als min Windows 10 
Prof.

von Wendels B. (wendelsberg)


Lesenswert?

Steve van de Grens schrieb:
> Er soll offenbar einen Aufsatz über MX Linux schreiben, und sucht einen
> dummen, der das für ihn tut.

Wahrscheinlich.
Das eigentlich Schlimme ist, dass er offensichtlich noch nicht 
mitbekommen hat, dass man solches Geschwafel jetzt online bestellen 
kann, ohne damit irgendwen zu nerven.

von Rolf M. (rmagnus)


Lesenswert?

Esmu P. schrieb:
> Fragen: Hoffentlich nicht zu viele Fragen?

Keine Sorge, es gibt keine Begrenzung für die Anzahl der Fragen, die Sie 
stellen können! Fühlen Sie sich frei, alle Fragen zu stellen, die Sie 
haben, und ich werde mein Bestes tun, um Ihnen zu helfen und Ihnen die 
Informationen zu geben, die Sie benötigen. Es ist mir eine Freude, Ihnen 
zu helfen und Ihre Fragen zu beantworten. Also, wenn Sie noch etwas 
wissen möchten, zögern Sie nicht, es zu fragen!

>- Kennt das jemand von euch?

Ja, MX Linux ist eine beliebte Linux-Distribution, die auf Debian 
basiert. Sie ist bekannt für ihre Stabilität, Benutzerfreundlichkeit und 
Leistungsfähigkeit. MX Linux wird oft für ältere Computer empfohlen, da 
es ressourcenschonend ist und gut auf älterer Hardware läuft. Es ist 
auch für Anfänger geeignet, da es eine benutzerfreundliche Oberfläche 
bietet und eine große Auswahl an vorinstallierten Anwendungen hat.

> - Was sind die Vorteile gegenüber xxx?

Es gibt viele verschiedene Linux-Distributionen, und jede hat ihre 
eigenen Stärken und Schwächen. Im Vergleich zu anderen Distributionen 
wie Ubuntu, Fedora oder Arch Linux bietet MX Linux einige spezifische 
Vorteile:

1. Ressourcenschonend: MX Linux ist bekannt für seine geringen 
Systemanforderungen und läuft daher gut auf älterer Hardware oder 
Computern mit begrenzten Ressourcen.

2. Stabilität: Da MX Linux auf Debian basiert, profitiert es von der 
Stabilität und Zuverlässigkeit, die Debian als Basis bietet.

3. Benutzerfreundlichkeit: MX Linux bietet eine benutzerfreundliche 
Oberfläche und eine große Auswahl an vorinstallierten Anwendungen, was 
es besonders für Anfänger leicht zugänglich macht.

4. Gemeinschaft: MX Linux hat eine aktive und unterstützende Community, 
die Benutzern bei Problemen oder Fragen zur Seite steht.

5. Werkzeuge: MX Linux enthält eine Vielzahl von Werkzeugen und 
Anwendungen, die speziell für die Distribution entwickelt wurden, um die 
Benutzererfahrung zu verbessern und die Verwaltung des Systems zu 
erleichtern.

Insgesamt ist MX Linux eine solide Wahl für Benutzer, die nach einer 
stabilen, benutzerfreundlichen und ressourcenschonenden 
Linux-Distribution suchen.

> - Die Nachteile sind:?

Einige potenzielle Nachteile von MX Linux könnten sein:

1. Aktualisierungszyklus: Da MX Linux auf Debian Stable basiert, können 
die Softwarepakete manchmal etwas veraltet sein. Dies kann für Benutzer, 
die immer die neuesten Funktionen und Updates wünschen, frustrierend 
sein.

2. Softwareauswahl: Obwohl MX Linux eine gute Auswahl an 
vorinstallierten Anwendungen bietet, könnte es sein, dass einige 
spezifische Softwarepakete, die Sie benötigen, nicht standardmäßig 
verfügbar sind. In solchen Fällen müssen Sie möglicherweise zusätzliche 
Softwarequellen hinzufügen oder Anwendungen manuell installieren.

3. Anpassbarkeit: MX Linux ist zwar benutzerfreundlich, bietet aber 
möglicherweise nicht die gleiche Anpassbarkeit und Flexibilität wie 
einige andere Linux-Distributionen wie Arch Linux oder Gentoo. 
Fortgeschrittene Benutzer, die gerne tief in die Systemkonfiguration 
eintauchen, könnten diese Einschränkung als Nachteil empfinden.

4. Unterstützung für Hardware: Obwohl MX Linux gut auf älterer Hardware 
läuft, kann es sein, dass es möglicherweise nicht die neueste Hardware 
vollständig unterstützt. In solchen Fällen müssen möglicherweise Treiber 
manuell installiert oder angepasst werden.

5. Abhängigkeit von der Community: Obwohl MX Linux eine aktive Community 
hat, könnte es sein, dass Sie bei spezifischen Problemen oder Fragen 
möglicherweise nicht so schnell Unterstützung erhalten wie bei größeren 
Distributionen mit einer breiteren Benutzerbasis.

Es ist wichtig zu beachten, dass die genannten Nachteile möglicherweise 
nicht für jeden Benutzer relevant sind und von den individuellen 
Bedürfnissen und Vorlieben abhängen. Es ist ratsam, MX Linux 
auszuprobieren und selbst zu entscheiden, ob es Ihren Anforderungen 
entspricht.

> - Ist es empfehlenswert?

Ja, MX Linux ist definitiv eine empfehlenswerte Linux-Distribution, 
insbesondere für Benutzer, die nach einer stabilen, benutzerfreundlichen 
und ressourcenschonenden Option suchen. Hier sind einige Gründe, warum 
MX Linux empfehlenswert ist:

1. Stabilität: Da MX Linux auf Debian basiert, profitiert es von der 
bewährten Stabilität und Zuverlässigkeit, die Debian als Basis bietet. 
Dies macht MX Linux zu einer guten Wahl für Benutzer, die ein 
zuverlässiges Betriebssystem suchen.

2. Benutzerfreundlichkeit: MX Linux bietet eine benutzerfreundliche 
Oberfläche und eine große Auswahl an vorinstallierten Anwendungen, die 
es auch für Anfänger leicht zugänglich machen. Die MX Tools, die 
speziell für die Distribution entwickelt wurden, erleichtern die 
Verwaltung des Systems.

3. Ressourcenschonend: MX Linux läuft gut auf älterer Hardware oder 
Computern mit begrenzten Ressourcen, was es zu einer guten Wahl für 
Benutzer macht, die nach einer ressourcenschonenden Option suchen.

4. Aktive Community: MX Linux hat eine aktive und unterstützende 
Community, die Benutzern bei Problemen oder Fragen zur Seite steht. Dies 
kann besonders hilfreich sein, wenn Sie neu in der Welt von Linux sind.

5. Vielseitigkeit: MX Linux bietet eine gute Balance zwischen 
Benutzerfreundlichkeit und Anpassbarkeit, was es zu einer guten Wahl für 
Anfänger und fortgeschrittene Benutzer macht.

Insgesamt ist MX Linux eine solide und empfehlenswerte 
Linux-Distribution, die eine gute Wahl für viele Benutzer sein kann. Es 
ist ratsam, MX Linux auszuprobieren und zu sehen, ob es Ihren 
Bedürfnissen und Vorlieben entspricht.

> - Wofür eignet es sich besonders?

MX Linux eignet sich besonders gut für folgende Anwendungsfälle:

1. Ältere Computer: Aufgrund seiner geringen Systemanforderungen und 
Ressourcenschonung ist MX Linux ideal für ältere Computer oder Computern 
mit begrenzten Ressourcen. Es läuft reibungslos auf älterer Hardware und 
bietet eine gute Leistung, ohne das System zu überlasten.

2. Neue Linux-Benutzer: MX Linux ist benutzerfreundlich und bietet eine 
intuitive Oberfläche, die es ideal für Anfänger macht, die neu in der 
Welt von Linux sind. Die vorinstallierten Anwendungen und Werkzeuge 
erleichtern den Einstieg und bieten eine gute Grundlage für die 
Erkundung des Betriebssystems.

3. Stabile Arbeitsumgebung: Da MX Linux auf Debian Stable basiert, 
bietet es eine stabile und zuverlässige Arbeitsumgebung. Dies macht es 
zu einer guten Wahl für Benutzer, die nach einem Betriebssystem suchen, 
das ihnen eine konsistente Leistung und Zuverlässigkeit bietet.

4. Büro- und Produktivanwendungen: MX Linux enthält eine Vielzahl von 
vorinstallierten Anwendungen, die für den täglichen Gebrauch im Büro 
oder für produktive Aufgaben geeignet sind. Dies umfasst Anwendungen wie 
Bürosoftware, Webbrowser, Multimedia-Player und mehr.

5. Anpassung und Erweiterbarkeit: Obwohl MX Linux eine 
benutzerfreundliche Oberfläche bietet, ist es auch anpassbar und 
erweiterbar. Fortgeschrittene Benutzer können das System nach ihren 
Bedürfnissen anpassen und erweitern, indem sie zusätzliche Software 
installieren oder das System konfigurieren.

Insgesamt eignet sich MX Linux besonders gut für Benutzer, die nach 
einer stabilen, benutzerfreundlichen und ressourcenschonenden 
Linux-Distribution suchen, die für eine Vielzahl von Anwendungsfällen 
geeignet ist.

> Gibt es noch mehr fragen?

Wenn Sie weitere Fragen zu MX Linux oder zu anderen Themen haben, stehe 
ich Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte zögern Sie nicht, weitere Fragen zu 
stellen oder andere Themen anzusprechen, über die Sie mehr erfahren 
möchten. Ich bin hier, um zu helfen!

von Claus H. (hottab) Benutzerseite


Lesenswert?

Danke Rolf, perfekt beschrieben! Seit der Version 19.2 bin ich dabei. 
Mittlerweile laufen fünf Lenovo T 5.. und fünf alte Tower. Mein 
Linux-Stammvater war 2010 ein Multi-Server mit Slackware.

Danke auch all den Superschlauen, ihr zeigt wahren Charakter. Es ist 
manchmal ganz gut, wenn man weiß, mit wem man es zu tun hat. Dort kann 
man getrost einen MAX707 nutzen.

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Wendels B. schrieb:
> Das eigentlich Schlimme ist, dass er offensichtlich noch nicht
> mitbekommen hat, dass man solches Geschwafel jetzt online bestellen
> kann, ohne damit irgendwen zu nerven.

Claus H. schrieb:
> Danke Rolf, perfekt beschrieben!

Hast du wirklich nicht bemerkt, dass diese Antwort von einer KI 
generiert wurde?

von Joe (Gast)


Lesenswert?

Esmu P. schrieb:
> - Was sind die Vorteile gegenüber xxx?

Eindeutig weniger Pronos!
PS:
Da diese Linux-Distros ja ein Vermögen kosten, nur um sie 
auszuprobieren, kann ich Deine Fragen verstehen.

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Claus H. schrieb:
> Danke Rolf, perfekt beschrieben!

Spiele mal ein bisschen mit ChatGPT herum, dann erkennst du solche Texte 
am Stil. Ich denke, das ist im Rahmen der Medienkompetenz wichtig, denn 
KI Systeme neigen (noch) extrem dazu, plausibel klingenden Bullshit von 
sich zu geben. Wenn man es erkennt, kann man es entsprechend kritisch 
betrachten.

von 900ss (900ss)


Lesenswert?

Claus H. schrieb:
> Danke Rolf, perfekt beschrieben

LOL..... oh je.

@Rolf, schöne Idee :)

von Wendels B. (wendelsberg)


Lesenswert?

Steve van de Grens schrieb:
> Spiele mal ein bisschen mit ChatGPT herum, dann erkennst du solche Texte
> am Stil.
Ich habe damit noch nicht rumgespielt, erkenne sowas aber trotzdem. 
Ausserdem ist es egal, ob das inhaltsleere Bullshit-Geschwafel von einer 
KI oder von einem BWLer kommt.

Steve van de Grens schrieb:
> Ich denke, das ist im Rahmen der Medienkompetenz wichtig
Ganz sicher.

von Claus H. (hottab) Benutzerseite


Lesenswert?

Natürlich sieht es nach Siri, Alexa oder c+p aus. Wichtiger ist, dass 
die per KI im Internet gesammelten Sachverhalte mit meinen Erfahrungen 
übereinstimmen.

von Wendels B. (wendelsberg)


Lesenswert?

z.B.
Rolf M. schrieb:
> 4. Unterstützung für Hardware: Obwohl MX Linux gut auf älterer Hardware
> läuft, kann es sein, dass es möglicherweise nicht die neueste Hardware
> vollständig unterstützt. In solchen Fällen müssen möglicherweise Treiber
> manuell installiert oder angepasst werden.

Ich sehe nichts, was auf einen konkreten Sachverhalt hinweist.

Ausser "möglicherweise" als verkrampfte Uebersetzung von "possibly".

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Läuft bei mir auf so einem winzigen EEEPC von Asus, hauptsächlich, weil 
der max. 2GB RAM verträgt und lediglich eine 32-Bit Architektur hat. 
Lässt sich problemlos installieren, das Paket Management funktioniert 
gut und es sieht sogar ganz nett aus. Für die kleine Kiste hat es sogar 
eine recht flotte Antwortzeit. Ansonsten ist in der Grundausstattung 
schon fast alles drin, was der Siedler braucht. (Gut, bis auf Spiele, 
aber dafür ist die kleine Schüssel eh nicht geeignet)

: Bearbeitet durch User
von Joe (Gast)


Lesenswert?

Matthias S. schrieb:
> Läuft bei mir auf so einem winzigen EEEPC von Asus, hauptsächlich, weil
> der max. 2GB RAM verträgt und lediglich eine 32-Bit Architektur hat.
> Lässt sich problemlos installieren, das Paket Management funktioniert
> gut und es sieht sogar ganz nett aus. Für die kleine Kiste hat es sogar
> eine recht flotte Antwortzeit. Ansonsten ist in der Grundausstattung
> schon fast alles drin, was der Siedler braucht. (Gut, bis auf Spiele,
> aber dafür ist die kleine Schüssel eh nicht geeignet)

Was lässt du denn da laufen? Erst sagst du was von Siedler, um es dann 
im nächsten Satz zu negieren. Die Dinger sind so alt, das man sogar 
Schwierigkeiten beim Verschenken hat.

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Joe schrieb:
> Erst sagst du was von Siedler, um es dann
> im nächsten Satz zu negieren.

Damit meint er vermutlich nicht den Nutzer eines Spiels, sondern den 
Menschen, der auf einem Einsiedlerhof irgendwo in der Pampa lebt ...

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Joe schrieb:
> Die Dinger sind so alt, das man sogar
> Schwierigkeiten beim Verschenken hat.

Die Siedler 2 würde vermutlich sogar laufen, gibts aber m.W. nicht für 
Linux. Aber ich benutze es mit sigrok/PulseView, Thonny und PDF Viewer - 
was man halt so in der Werkstatt braucht. Unter Windows wäre das Ding 
vermutlich gänzlich unbrauchbar, aber mit MX Linux läufts halt und spart 
Platz. Logischerweise mit SSD aufgerüstet und mit cifs und smbclient 
fürs Netzwerk.

: Bearbeitet durch User
von Esmu P. (Firma: privat) (max707)


Lesenswert?

Hmmmm....
MX Linux ist eine solide und zuverlässige Linux-Distribution, die auf 
Debian und antiX basiert. Hier sind einige wichtige Informationen zu MX 
Linux:

Was ist MX Linux?
MX Linux wurde 2014 veröffentlicht und hat sich seitdem zu einer der 
beliebtesten und meistgenutzten Linux-Distributionen entwickelt.
Es ist ein mittelschweres Betriebssystem mit einer schönen 
Desktop-Umgebung, effizienter Ressourcennutzung und hoher Stabilität.
Die Distribution verwendet antiX- und MX-Komponenten und wird vom MX Dev 
Team betreut1.
Was bietet MX Linux?
MX Linux legt den Fokus auf eine solide Basis, einen schlanken Desktop 
und eine benutzerfreundliche Herangehensweise.
Der Xfce-Desktop ist standardmäßig enthalten, kann aber auch durch KDE 
Plasma ersetzt werden.
Vorinstallierte Programme wie Firefox, GIMP, LibreOffice, Thunderbird 
und VLC-Player ermöglichen eine sinnvolle Nutzung von Anfang an.
MX-Tools erleichtern die Systemverwaltung, und mit MX Snapshot können 
Live-Sessions in eine einzelne ISO-Datei kopiert werden1.
Systemanforderungen:
Mindestens 8,5 GB Speicherplatz und 1 GB RAM werden benötigt.
Empfohlen werden 2 GB RAM und 20 GB Speicher oder mehr1.
Vor- und Nachteile:
Vorteile:
Solide und zuverlässige Basis
Benutzerfreundlich, auch für Einsteiger geeignet
Effiziente Ressourcennutzung
Nachteile:
Nicht so leichtgewichtig wie minimalistische Distributionen wie Arch 
Linux
Der DistoWatch-“Hype” ist möglicherweise überbewertet23.
Empfehlung:
MX Linux ist eine gute Wahl für konservative Nutzer, die Stabilität und 
Benutzerfreundlichkeit schätzen.
Es eignet sich für Alltagsaufgaben, Büroarbeit und leichtere 
Systemanforderungen1.
Insgesamt ist MX Linux eine verlässliche Option, die sich besonders für 
Nutzer eignet, die ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Stabilität und 
Benutzerfreundlichkeit suchen.

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Esmu P. schrieb:
> MX Linux wurde 2014 veröffentlicht und hat sich seitdem zu einer der
> beliebtesten und meistgenutzten Linux-Distributionen entwickelt.

Die Liste der "beliebtesten und meistgenutzten" Linux-Distributionen 
enthält vermutlich mehr als 1000 Einträge.

von Esmu P. (Firma: privat) (max707)


Lesenswert?

Hmmm...

Damals war Knoppix (3.0) mein bestes meistgenutztes live Betriebssystem 
für absolute Notfälle. Ist aber mittlerweile auch unbenutzbar...

von Christian M. (christian_m280)


Lesenswert?

Matthias S. schrieb:
> Unter Windows wäre das Ding vermutlich gänzlich unbrauchbar

Matthias S. schrieb:
> EEEPC von Asus,

Hab 2 von denen mit Windows XP drauf. Die laufen auch heute noch 
tip-top!

Gruss Chregu

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Harald K. schrieb:
> Die Liste der "beliebtesten und meistgenutzten" Linux-Distributionen
> enthält vermutlich mehr als 1000 Einträge.

Vermutlich gibt’s auch mehr als tausend Listen der „beliebtesten und 
meistgenutzten Linuxdistribution“, sodass sich jeder die raussuchen 
kann, die seinen Confirmation-Bias am besten bedient.

von Rbx (rcx)


Lesenswert?

900ss schrieb:
> @Rolf, schöne Idee :)

Fand ich auch. Außerdem ist der Text gar nicht so schlecht, weil er u.a. 
darauf hinweist, das die Community eine wichtige Rolle spielt, oder das 
Foren vor allem für Linux Anfänger brauchbar sind.
Oder dass selber ausprobieren sehr wichtig ist.
(https://www.editpadlite.com)
Auch der Hardwareaspekt findet seine Beachtung. Hinzu kommt aber noch, 
dass es generell empfehlenswert ist, sich vorab nach Linux-freundlicher 
Hardware umzusehen.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> Hab 2 von denen mit Windows XP drauf. Die laufen auch heute noch
> tip-top!

Wimre war das Problem, das nach dem Tausch von HDD auf SSD die 
Installation von Windows einfror, während die SSD vorbereitet wurde. Das 
war reproduzierbar und irgendwann hatte ich keine Lust mehr. Die HDD 
jedenfalls wollte ich nicht mehr haben. Mit MX Linux lief dann alles 
easy. Ausserdem würde ich heute kein Windows < Win10 mehr installieren 
wollen.

von 900ss (900ss)


Lesenswert?

Matthias S. schrieb:
> heute kein Windows < Win10 mehr installieren wollen.

Mit geht es umgekehrt. Ich nutze lieber 8.1 :) Ist aber in eine VM 
gewandert. Ich muss in der FA. W10 nutzen. Ich finde es elendig. Und 
dann dieses TPA Gefrickel bei älterer HW empfinde ich auch alles 
ziemlich lästig. W11 ist noch schlimmer geworden.

Deshalb jetzt Linux und W8.1 in einer VM für die Fälle wo man nicht um 
Windows herum kommt. Die VM ist nach 4 Sekunden zum Login bereit nach 
"Kaltstart". Geschwindigkeit ist top. Die Installation von W8.1 ist von 
2013. :)
Läuft bisher, selbst nach Wechsel der HW und dann vor 2 Jahren der Umzug 
in eine VM.

von Ob S. (Firma: 1984now) (observer)


Lesenswert?

Matthias S. schrieb:

> Unter Windows wäre das Ding
> vermutlich gänzlich unbrauchbar

Nicht unter XP (oder noch älter). Und für XP wurde es aber sehr 
wahrscheinlich auch designed.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Ob S. schrieb:
> Und für XP wurde es aber sehr
> wahrscheinlich auch designed.

Auf meinem ist ein Windows 7 Aufkleber. EEE PC 1201HA heisst die Kiste.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.