Forum: Offtopic Welche Open Street Map App für Android?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Georg S. (randy)


Lesenswert?

Hallo,

bisher hab ich maps.me und OsmAnd verwendet. Aber beide haben in neueren 
Versionen die Anzahl der Kartenbereiche stark eingeschränkt wenn man 
kein Abo abschließen will.
Gibt es eine andere App für Android die ihr empfehlen könnt? Ein 
einmaliger Kauf soll mich nicht abschrecken, aber ein Abo will ich nicht 
für eine App die ich nur ein paar mal pro Jahr benutze.

Vielen Dank.

von Lu (oszi45)


Lesenswert?

Georg S. schrieb:
> und OsmAnd verwendet.

Dann suche mal die App OsmAnd+ falls Du Fußgänger bist. Fürs Auto habe 
ich bisher noch keine OSM in Echtzeit gefunden. Da behelfe ich mich oft 
mit G*MAPS, was aber leider auch falsche Geschwindigkeitsangaben hat.

von M. T. (restfet)


Lesenswert?

Ich finde Organic Maps übersichtlich und angenehm zu bedienen.

von Tam H. (Firma: Tamoggemon Holding k.s.) (tamhanna)


Lesenswert?

CartoType. Verwenden wir bei uns firmenintern zumindest...

von Thomas F. (igel)


Lesenswert?

Georg S. schrieb:
> die Anzahl der Kartenbereiche stark eingeschränkt

Ich lade schon seit Jahren die Karten für OSMAnd am PC herunter und 
kopiere sie dann aufs Smartphone. Hab das gerade erst im Januar wieder 
für Skandinavien gemacht. Funktioniert bei mir ohne Einschränkungen bis 
die SD-Karte im Telefon platzt. Ein Abo habe ich nie abgeschlossen.

von Gerhard Z. (germel)


Lesenswert?

Ich arbeite seit Jahren mit dem Mapfactor Navigator und bin sehr 
zufrieden. Die OSM Karten sind im Vektor-Format und lassen sich beliebig 
zoomen. Navigation für Auto, Motorrad, Fahrrad und Fußgänger dabei. Mich 
wundert, warum die App so wenig bekannt ist.

von Lu (oszi45)


Lesenswert?

Thomas F. schrieb:
> Ein Abo habe ich nie abgeschlossen.

Bei OSM+ ist das auch nicht nötig. Bei der Chip ist die Anleitung dazu.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Lu schrieb:
> Bei OSM+ ist das auch nicht nötig.

Du meinst vermutlich OsmAnd~, oder?

Gibt's bei FDroid.

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Lu schrieb:
>> Bei OSM+ ist das auch nicht nötig.
>
> Du meinst vermutlich OsmAnd~, oder?
>
> Gibt's bei FDroid.

Nein, bei Osmand+ zahlt man nur einmal.

Die Aboversion ist mWn Osmand Pro.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Chris D. schrieb:
> Jörg W. schrieb:
>> Lu schrieb:
>>> Bei OSM+ ist das auch nicht nötig.
>>
>> Du meinst vermutlich OsmAnd~, oder?
>>
>> Gibt's bei FDroid.
>
> Nein, bei Osmand+ zahlt man nur einmal.

Achso, das war gemeint.

Stimmt, aber auch OsmAnd+ ist inzwischen heftig teuer geworden. Ich 
hatte das vor Jahren tatsächlich mal bezahlt, da war es aber noch 
deutlich preiswerter.

OsmAnd~ ist halt OsmAnd+ als kompletter Opensource-Build.

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Chris D. schrieb:
> Nein, bei Osmand+ zahlt man nur einmal.

Wobei Frühbucher klar im Vorteil sind. 30€ heute, 3€ damals.

von Lu (oszi45)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> OsmAnd+ als kompletter Opensource-Build

Genau über Fdroid. Weiter Hinweise gibt es jetzt nicht!
Allerdings sind diese Karten nicht so Autofahrergerecht. Das wäre eher 
Here noch zu empfehlen, obwohl es im letzten Jahr mehr 
online-verschlimmbessert wurde.

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

(prx) A. K. schrieb:
> Chris D. schrieb:
>> Nein, bei Osmand+ zahlt man nur einmal.
>
> Wobei Frühbucher klar im Vorteil sind. 30€ heute, 3€ damals.

Ich für €4,99 ;-)

Ja, 30€ finde ich auch viel. Aber es gibt ja offenbar alternative 
Installationsmöglichkeiten (sowohl für das Programm wie auch die 
Karten).

Andererseits ist das Programm mittlerweile wirklich ausgereift und die 
Karten sind richtig gut, egal ob in Namibia oder beim Wandern in der 
Eifel :-)

: Bearbeitet durch Moderator
von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Chris D. schrieb:
> und die Karten sind richtig gut

Openstreetmap halt, für mich eine der Erfolgsgeschichten, was 
Kollaboration im Internet möglich macht. Auch von mir sind irgendwo auf 
der Welt ein paar Teile, beispielsweise bin ich mal unser Urlaubsdorf in 
Dänemark kreuz und quer mit dem Fahrrad abgefahren, weil es zwar 
Hausnummern aber keine Straßen gab. :)

Beitrag #7613351 wurde vom Autor gelöscht.
von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Chris D. schrieb:
> Ja, 30€ finde ich auch viel. Aber es gibt ja offenbar alternative
> Installationsmöglichkeiten (sowohl für das Programm wie auch die
> Karten).

Das Dilemma der Branche. Ich zahle gerne 3€ einmalig, kein Thema, aber 
bei 30€ überlege ich auch, ob es sein muss.

: Bearbeitet durch User
von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Chris D. schrieb:
>> und die Karten sind richtig gut
>
> Openstreetmap halt, für mich eine der Erfolgsgeschichten, was
> Kollaboration im Internet möglich macht. Auch von mir sind irgendwo auf
> der Welt ein paar Teile, beispielsweise bin ich mal unser Urlaubsdorf in
> Dänemark kreuz und quer mit dem Fahrrad abgefahren, weil es zwar
> Hausnummern aber keine Straßen gab. :)

Genau - es gibt hier auch einige Wege im Wald, die OSM kennt, Google 
Maps aber nicht. Dasselbe gilt für Rastbänke. Die waren unser Beitrag. 
Das Wissen der Eingeborenen ist eben nicht zu schlagen ;-)

: Bearbeitet durch Moderator
von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite



Lesenswert?

Chris D. schrieb:
> es gibt hier auch einige Wege im Wald, die OSM kennt, Google Maps aber
> nicht

Solltest du jemals in die Sächsische Schweiz kommen: vergiss Google 
Maps. :-)

Anbei zwei Kartenausschnitte aus der gleichen Region.

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Gerade bei Spazier- und Wanderwegen, Umgebung inklusive, kommt OSM nicht 
selten deutlich besser weg als Google. Ist aber je nach Region und Land 
sehr verschieden.

: Bearbeitet durch User
von Lu (oszi45)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Es ist ein Unterschied, ob man als Fußgänger/Radfahrer oder mit dem Auto 
unterwegs ist.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Lu schrieb:
> Es ist ein Unterschied, ob man als Fußgänger/Radfahrer oder mit dem Auto
> unterwegs ist.

Bestreitet keiner – aber auch mit dem Auto bin ich bislang mit OsmAnd 
ans Ziel gekommen. ;-)

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> aber auch mit dem Auto bin ich bislang mit OsmAnd
> ans Ziel gekommen. ;-)

Frag sich nur wann. Kann OsmAnd Staus anzeigen und umfahren?

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

(prx) A. K. schrieb:

> Frag sich nur wann. Kann OsmAnd Staus anzeigen und umfahren?

Nö, natürlich nicht. Es benutzt ja keine Datenverbindung.

Aber der TE klang auch danach, als wollte er vorab hinterlegte Karten 
benutzen.

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

(prx) A. K. schrieb:
> Jörg W. schrieb:
>> aber auch mit dem Auto bin ich bislang mit OsmAnd
>> ans Ziel gekommen. ;-)
>
> Frag sich nur wann.

Oder ob überhaupt.

Google Maps sind in Namibia bspw. eine Katastrophe: Straßen werden dort 
angezeigt, wo keine (mehr) sind, neue stehen nicht drin. Im Zweifelsfall 
ist das dann lebensgefährlich. Also: dort Finger weg von Google Maps und 
natürlich allem, was irgendwie Internetverbindung benötigt.

> Kann OsmAnd Staus anzeigen und umfahren?

Mit Staus hat man dort eher selten Probleme ;-)

Aber zum Problem der Stauumfahrung. Man kann wohl mittlerweile immerhin 
die Googlestauinfos auf den OSM einblenden. Es erfolgt allerdings noch 
keine automatische Neuberechnung. Das müsste man dann händisch machen.

Wobei ich in den letzten Jahren festgestellt habe: wenn es irgendwo 
einen wirklich fetten Stau gibt, sind die Umleitungen auch hoffnungslos 
überlastet.

von Friedrich (squirrel_3)


Lesenswert?

Magic Earth ...
basiert auf OSM, offline nutzbar & kostenfrei

https://www.magicearth.com/

von Thomas F. (igel)


Lesenswert?

(prx) A. K. schrieb:
> Jörg W. schrieb:
>> aber auch mit dem Auto bin ich bislang mit OsmAnd
>> ans Ziel gekommen. ;-)
>
> Frag sich nur wann. Kann OsmAnd Staus anzeigen und umfahren?

Es ging doch erst mal vorrangig um eine Karten-App mit Offline-Karten.

Die Navigation ist dann ein zusätzliches Feature. Klar hat da der 
Prozessor im Smartphone das Nachsehen gegenüber einem Google-Server.

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Thomas F. schrieb:
> Klar hat da der
> Prozessor im Smartphone das Nachsehen gegenüber einem Google-Server.

Nicht wirklich. Vollständig offline navigieren kann ich auch heute noch 
mit der Navi-App des Nokia C5 (2010, 600 MHz ARM11, 128 MB RAM). Die 
Karten sind offline und noch drauf, nur mittlerweile etwas alt. Die 
Suche nach Adressen und Wegen ging mit Cloud zwar etwas besser als ohne, 
aber es geht auch rein lokal.

: Bearbeitet durch User
von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

(prx) A. K. schrieb:
> Vollständig offline navigieren kann ich auch heute noch mit der Navi-App
> des Nokia C5

Und diese weicht dann einem Stau aus? Genau das hattest du ja selbst ins 
Spiel gebracht … dass OsmAnd offline navigieren kann, stand ja 
eigentlich außer Frage.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Friedrich schrieb:
> Magic Earth ...
> basiert auf OSM, offline nutzbar & kostenfrei

> https://www.magicearth.com/

Sieht erstmal gut aus, ich kann auf der Homepage aber nicht erkennen, ob 
die App auch Fahrrad- und Wanderwege kann. Was bei dem Kartenmaterial 
von OSM herausragend ist. Hier kenne ich leider nur 
https://hikebikemap.org, leider nur online-Website und was bei mir 
gerade nicht geladen wird. :(

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Und diese weicht dann einem Stau aus?

Zur Stauinfo gab es damals auch etwas, habs aber nie verwendet. 
Information über Staus hatte sowieso nur den Charakter von Meldungen im 
Autoradio. Das geht natürlich nicht ohne Cloud. Heutige Stauinfo setzt 
ja voraus, dass die Fahrzeuge ihre Daten an die Cloud melden, und so 
weit war Nokia damals nicht.

: Bearbeitet durch User
von Stephan S. (uxdx)


Lesenswert?

Lu schrieb:
> Jörg W. schrieb:
>> OsmAnd+ als kompletter Opensource-Build
>
> Genau über Fdroid. Weiter Hinweise gibt es jetzt nicht!
> Allerdings sind diese Karten nicht so Autofahrergerecht.

Es gibt bei OsmAnd auch reine Strassenkarten (statt Standardkarten), 
kann man in der Kartenverwaltung auswählen. Die sind speziell als 
Autokarten gedacht.

von Frank M. (duesentrieb72)


Lesenswert?

Ich verwende die "Navigator" App.
Hier legt man am Anfang fest, ob man Karten von TomTom für Geld, oder 
OSM für lau verwenden möchte.
Bei OSM Karten muss man die Karten im Kartenmanager für die 
Regionen/Länder herunterladen und sie können offline verwedet werden.
Leider ist die App in letzter Zeit etwas verschlimmbessert worden, 
dahingehend, dass der Start der App relativ lange dauert.
Dafür sind die OSM Karten deutlich detaillierter, als Google maps.

Beitrag #7613582 wurde vom Autor gelöscht.
von Thorsten M. (pappkamerad)


Lesenswert?

Wie sieht es denn mit Hoehenlinien aus? Mir ist das beim Wandern sehr 
wichtig, deshalb nehm ich Oruxmaps mit dem Kartenstil Elevate von 
Openandromaps. Eine Navigation lasse ich da aber nicht drauf laufen.

[Diesmal ohne Screenshot]

Beitrag #7613640 wurde vom Autor gelöscht.
von Lu (oszi45)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Es gibt bei OSM auch Höhenlinien. Man muß sie extra über die 
Kartenverwaltung herunterladen. Je nach Version kosten die evtl.

: Bearbeitet durch User
von Georg S. (randy)


Lesenswert?

> Openstreetmap halt, für mich eine der Erfolgsgeschichten, was
> Kollaboration im Internet möglich macht.

In der Tat.

> Das Dilemma der Branche. Ich zahle gerne 3€ einmalig, kein Thema, aber
> bei 30€ überlege ich auch, ob es sein muss.

Das geht mir ähnlich. Auch in dem Preisbereich...


> Magic Earth ...
> basiert auf OSM, offline nutzbar & kostenfrei
> https://www.magicearth.com/

Guter Tipp.


Auch der Hinweis dass man die Karten für OsmAnd manuell runter laden und 
der App unterschieben kann war gut. Siehe:
https://learnosm.org/de/mobile-mapping/osmand2/
"Die frei nutzbare Play Store Version ist auf 10 Downloads limitiert. 
Ein work-around für diese Einschränkung ist es, die Datenbank von 
http://download.osmand.net/rawindexes/ auf den PC herunterzuladen und 
manuell auf das Gerät zu transferieren.
"
Das Verzeichnis auf dem Handy ist: Android/data/net.osmand/files

Vielen Dank an alle für die Diskussion.

von Thorsten M. (pappkamerad)


Lesenswert?

Lu schrieb:
> Es gibt bei OSM auch Höhenlinien. Man muß sie extra über die
> Kartenverwaltung herunterladen.

OSM ist/hat doch keine Android-App, oder? Von den Hoehenlinien weiss ich 
es noch so, dass die die nicht Teil der Karte sind, sondern ein eigenes 
Format haben und die Karten-App das eben unterstuetzen muss. Deswegen 
die Frage, wie es da bei den diversen Apps aussieht.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite



Lesenswert?

Thorsten M. schrieb:
> OSM ist/hat doch keine Android-App, oder?

Er meinte schon OsmAnd, und da gibt's die Höhenlinien als Option.

Hier der Kartenausschnitt, der meinen obigen beiden Screenshots 
ungefährt entspricht, in zwei verschiedenen Renderings.

von Lu (oszi45)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

In der OsmAnd-Kartenverwaltung kann man je nach Version einiges 
auswählen.
Bei der kostenlosen Android-Version OsmAnd~ hat man z.B. 5 Wünsche frei.

von Stephan S. (uxdx)


Lesenswert?

Lu schrieb:
> In der OsmAnd-Kartenverwaltung kann man je nach Version einiges
> auswählen.
> Bei der kostenlosen Android-Version OsmAnd~ hat man z.B. 5 Wünsche frei.

Wenn man OsmAnd~ bei fdroid.org runterlädt, gibt es keine diesbezgl. 
Einschränkungen.

von Dieterich (einermehr)


Lesenswert?

Hallo
Thomas F. schrieb:
> Ich lade schon seit Jahren die Karten für OSMAnd am PC herunter und
> kopiere sie dann aufs Smartphone. Hab das gerade erst im Januar wieder
> für Skandinavien gemacht. Funktioniert bei mir ohne Einschränkungen bis
> die SD-Karte im Telefon platzt. Ein Abo habe ich nie abgeschlossen.

Wie (einfacher Download zum Anklicken wahrscheinlich nicht?)
Was - also wie wähle ich die Karten bzw. Regionen aus, wie lautet das 
Dateiformat usw..
Wo?
Also wo (welcher Ordner, Unterordner) auf dem Android Tablett oder 
Smartphone kommen die Kartendateien hin?


Links zu Anleitungen sind hier erlaubt.
Irgendwelche Artikel aus Zeitschriften (soweit nicht kostenlos und 
anmeldelos vollständig einsehbar) sind nicht erwünscht

Lu schrieb:
> Bei der kostenlosen Android-Version OsmAnd~ hat man z.B. 5 Wünsche frei.

Leider nur einmalig (oder gibt es da Tricks?)

Sprich ich kann zwar eine (der fünf) Karten löschen, aber diese dann 
nicht einfach ersetzen (das würde mir nämlich reichen).
Auch ein komplettes Löschen und Neuinstallieren ändert daran nichts.
Gibt es dafür "schnelle" und einfach Lösungen (Abo abschließen, 
Versionen, die was kosten nehmen sind keine Lösungen)

: Bearbeitet durch User
von Dieterich (einermehr)


Lesenswert?

mhhh

Ich denke, die Frage hat sich erledigt...

Georg S. schrieb:
> Guter Tipp.
>
> Auch der Hinweis dass man die Karten für OsmAnd manuell runter laden und
> der App unterschieben kann war gut. Siehe:
> https://learnosm.org/de/mobile-mapping/osmand2/
> "Die frei nutzbare Play Store Version ist auf 10 Downloads limitiert.
> Ein work-around für diese Einschränkung ist es, die Datenbank von
> http://download.osmand.net/rawindexes/ auf den PC herunterzuladen und
> manuell auf das Gerät zu transferieren.
> "
> Das Verzeichnis auf dem Handy ist: Android/data/net.osmand/files
>
> Vielen Dank an alle für die Diskussion.

Tja die Krux eines Forums:

Viele Beiträge, Abschweifungen, wieder zum Thema zurückkommen, leider 
oft (hier mal nicht) unsinnige Beiträge, Mobben und persönliche 
Kleinkriege, da überspringt man schonmal gute Beiträge.

Es wäre schön, wenn man (nur) für seinen Beitrag den Titel ändern 
könnte, wie es in vielen Foren möglich ist

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Dieterich schrieb:
> Es wäre schön, wenn man (nur) für seinen Beitrag den Titel ändern
> könnte, wie es in vielen Foren möglich ist

Kann man.

: Bearbeitet durch User
von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Versuche es mal mit
Locus Map.
Das nutze ich seit einigen Jahren!

von Thomas F. (igel)


Lesenswert?

Dieterich schrieb:
> Wie (einfacher Download zum Anklicken wahrscheinlich nicht?)
> Was - also wie wähle ich die Karten bzw. Regionen aus, wie lautet das
> Dateiformat usw..

Hier:
https://osmand.net/list.php
Die Dateien sind gezippt, also nachdem Download noch mal entpacken.


> Wohin?

Kommt auf dein Telefon an. Bei mir habe ich die Karten auf der SD-Karte, 
Standardmäßig liegen die, glaube ich, im Telefon-Speicher. 
Verzeichnisnamen wurde ja genannt.

von Thorsten M. (pappkamerad)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Er meinte schon OsmAnd, und da gibt's die Höhenlinien als Option.
>
> Hier der Kartenausschnitt, der meinen obigen beiden Screenshots
> ungefährt entspricht, in zwei verschiedenen Renderings.
Sieht gut aus, danke fürs zeigen!

Lu schrieb:
> In der OsmAnd-Kartenverwaltung kann man je nach Version einiges
> auswählen.
> Bei der kostenlosen Android-Version OsmAnd~ hat man z.B. 5 Wünsche frei.
Muss ich mal probieren, auf der Webseite hat es so ausgesehen, als ob 
nur (7) Karten frei wären.

von Lodda (ol_grumpy)


Lesenswert?

Thorsten M. schrieb:
> Muss ich mal probieren, auf der Webseite hat es so ausgesehen, als ob
> nur (7) Karten frei wären.

Lade dir die App über F-droid herunter, dann ist sie komplett kostenlos, 
im Gegensatz zum Playstore.

von Thorsten M. (pappkamerad)


Lesenswert?

Habs mir jetzt direkt auf der Osmand-Seite runtergeladen. Höhenlinien 
gehen aber nicht, da brauchts wohl eine Kaufversion.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Thorsten M. schrieb:
> Habs mir jetzt direkt auf der Osmand-Seite runtergeladen.

Lies doch bitte den Beitrag über deinem noch einmal. Genau das 
solltest du nicht tun. Ja, die nehmen dort Geld dafür.

von Lodda (ol_grumpy)


Lesenswert?

Thorsten M. schrieb:
> da brauchts wohl eine Kaufversion.

Dir ist scheinbar nicht zu helfen!

von Stephan S. (uxdx)


Lesenswert?

eigentlich schrei ich ja ungern:

NOCHMALS -> -> ->

Hol Dir OsmAnd~ von fdroid.org, die haben das aus den Quellen 
kompliliert, da ist der VOLLE UMFANG drin und das KOSTENLOS und OHNE 
HINTERTÜREN !!!!!

: Bearbeitet durch Moderator
von Markus M. (Firma: EleLa - www.elela.de) (mmvisual)


Lesenswert?

Anhand der Anleitung hat es sehr gut geklappt die Karten in OsmAnd~ zu 
installieren. Vielen Dank für den super Tipp!

Eine Frage habe ich noch:
Gibt es ein Windows Programm das mit den ".obf" Kartendateien umgehen 
kann, so dass man am PC die Karten ebenfalls offline anschauen kann?

von Mi. W. (mikuwi)


Lesenswert?

Georg S. schrieb:
> Hallo,
>
> bisher hab ich maps.me und OsmAnd verwendet. Aber beide haben in neueren
> Versionen die Anzahl der Kartenbereiche stark eingeschränkt wenn man
> kein Abo abschließen will.
> Gibt es eine andere App für Android die ihr empfehlen könnt? Ein
> einmaliger Kauf soll mich nicht abschrecken, aber ein Abo will ich nicht
> für eine App die ich nur ein paar mal pro Jahr benutze.

Rad/Zu Fuß: mapy (als offlinekarte
am PC ist mapy.cz auch eine gute Karte zur Streckenplanung mit PKW.

Auto: Navigator, ebenso eine offlinekarte, aber eher schlecht für was 
anderes als PKW/LKW.

von Georg S. (randy)


Lesenswert?

> am PC ist mapy.cz auch eine gute Karte zur Streckenplanung mit PKW.

in der Tat. Auch für Fahrrad scheint es gut zu funktionieren. Die 
Anpassung der Route durch Vorgabe von Zwischenwegpunkten geht wesentlich 
besser als bei anderen Routenplanern die ich bisher ausprobiert habe. 
Gut ist der Export der Route als gpx für offline Nutzung. Das ist etwas 
was einem google maps so schwer als nur möglich machen will.

von Alexander S. (esko) Benutzerseite


Lesenswert?

M. T. schrieb:
> Ich finde Organic Maps übersichtlich und angenehm zu bedienen.

Ich auch. Die Programmierer von Organic Maps sind die ursprünglichen 
maps.me, weshalb es dort langsam den Bach runter geht.

https://f-droid.org/de/packages/app.organicmaps/

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.