Forum: /dev/null Wie sehen eure Erfahrungen mit dem Händler Reichelt aus?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Esmu P. (Firma: privat) (max707)


Lesenswert?

Wie schnell liefern sie? Sind sie zuverlässig?

: Gesperrt durch Moderator
von Jan S. (Firma: Eigenbau) (vox_equus)


Lesenswert?

Bis jetzt gute Erfahrungen.

von Torsten R. (Firma: Torrox.de) (torstenrobitzki)


Lesenswert?

Ich bestelle da seit Jahren nicht mehr. Es war mir irgendwann zu 
ärgerlich, einen Teil der Lieferung wieder zurück zur Post bringen zu 
müssen. Die Qualität passte einfach nicht.

Ich kann mich noch an das bedrahtete IC erinnern, bei dem jemand einen 
abgebrochenen Pin wieder angelötet hatte :-) (Ist allerdings auch schon 
sehr lange her)

von Markus B. (dalotel)


Lesenswert?

Ja die Qualität ist schon sehr unterschiedlich.
Besonders bei Steckern (HF) und No Name Transistoren.
Aber irgendwie ist bei mir bei 2 von 3 Bestellungen immer zu viel im 
Paket drin. Manche Artikel doppelt ohne aufgeführt zu sein, hatte aber 
auch schon 2 nicht bestellte große (gratis) Rollen Lötzinn mit drin.

von Sebastian R. (sebastian_r569)


Lesenswert?

Ich bin langsam auf der Suche nach Alternativen (tme zum Beispiel).

Ich finde, 8€ Versandkosten (DHL) mittlerweile schon ein bisschen frech. 
Selbst als Privatperson kann ich günstiger verschicken und andere 
Händler schaffen es auch, kostenlosen Versand ab 25€ oder 50€ Warenwert 
anzubieten.

Die Liefer- beziehungsweise Bearbeitungszeit ist gefühlt auch länger 
geworden. Ich habe noch zwei Tage im Kopf, realistisch ist aber 
mittlerweile so 5 Tage im Schnitt bei mir.

Ansonsten, es wird zuverlässig geliefert, der Kundenservice ist gut und 
das Sortiment und die Preise sind angemessen. Mich stören die 6/8€ 
Versandkosten einfach.

von Peter B. (pebo)


Lesenswert?

Ich bestelle pro Jahr so ca. fünf bis zehn mal bei Reichelt und hatte 
bisher keine Probleme. Meist Widerstände, Kondensatoren und mechanische 
Bauelemente, Werkzeug, weniger Halbleiter. Die Lieferung dauert i.d.R. 
zwei Tage, manchmal drei. Einmal habe ich bei einem Produkt eine 
Fehllieferung erhalten. Kurz gesagt, ich bin zufrieden mit Reichelt.

Peter

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

Bestellt doch paar mal bei Pollin, dann wisst ihr was ihr an Reichelt 
habt!

von Ge L. (Gast)


Lesenswert?

In den 80ern war Reichelt ein Familienbetrieb. Gute Qualität zu fairen 
Preisen. Vor gut 10 Jahren wurde der Laden an einen Investor verkauft. 
Seit dem ist das mehr oder weniger ein China-Reseller, für Leute, die 
nicht selbst bei Aliexpress bestellen wollen. Die heutige Qualität ist 
China, also durchwachsen.

Wenn Du ein bestimmtes Bauteil von einem bestimmten Hersteller willst, 
bestell bei Mouser oder TME. Wenn Du mit irgendeinem beliebigen BC548 
oder 7805 zufrieden bist, kannst Du auch bei Reichelt bestellen.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Ich bin seit über 40 Jahren Kunde dort, damals noch ein 
Familienunternehmen mit Klaus und Angelika Reichelt in Wilhelmshaven. 
Ein einziges Mal fehlten Teile, wurden aber berechnet (damals noch auf 
Rechnung!). Ich schrieb hin (ja, Bestellungen erfolgten damals per 
Postkarte oder Brief, Telefon ging wohl auch), die fehlenden Teile 
wurden anstandslos mit kurzem Entschuldigungsschreiben nachgeliefert.

Heute bestelle ich natürlich im Internet und per Vorauszahlung. 
Vorauszahlung aber ohne Bedenken, weil die Käufe auch heute noch 
zuverlässig klappen, obwohl es kein kleines Familienunternehmen mehr 
ist.

Qualität? You get what you pay for. Reichelt hat nicht ein Sortiment wie 
TME oder Mouser, aber es gibt ausreichend Auswahl, u.a. diverse 
verschiedene Elkos (auch Qualität von Panasonic), viele Sorten Lötzinn, 
Werkzeuge etc., Markenware und Alternativen. Jeder wie er es mag.

Sebastian R. schrieb:
> Ich finde, 8€ Versandkosten (DHL) mittlerweile schon ein bisschen frech.

Das sehe ich als den einzigen Wermutstropfen sowie den Umstand, dass es 
keinen kostenlosen Versand ab einer Wertgrenze gibt. Ich will aber nicht 
vergessen, dass durch einen Einkauf mit dem PKW in der 10 km entfernten 
Kleinstadt mindestens die gleichen Kosten entstehen.

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Esmu P. schrieb:
> Wie schnell liefern sie? Sind sie zuverlässig?

Nicht mehr so gut wie früher (längere Lieferzeit, verkauft auch 
Fälschungen) und vor allem: arschteuer. Das liegt sicher daran:

Soul E. schrieb:
> Vor gut 10 Jahren wurde der Laden an einen Investor verkauft

Nur ein Beispiel über das ich vorgestern gestolpert bin:

https://www.reichelt.de/de/de/atmel-avr-butterfly-demoboard-mit-atmega169-at-avr-butterfly-p176554.html

https://csd-electronics.de/ICs/Mikrocontroller/Starterkits/AVR-Butterfly::2818.html

: Bearbeitet durch User
von A. F. (chefdesigner)


Lesenswert?

Esmu P. schrieb:
> Wie schnell liefern sie? Sind sie zuverlässig?

Reichelt an sich ist seriös und korrekt. Auch was Lieferung und 
Rechnungsstellung angeht. Kann man auch professionell nutzen.

Allerdings hatte ich zuletzt mehrfach Reklamationen wegen nicht 
funktionierender Produkte. Reichelt scheint sich nicht so sehr darum zu 
kümmern, ob das Zeug, dass sie im Programm haben, auch gut arbeitet und 
die Qualität stimmt. Die Einkäufer nehmen offenbar das auf, was Gewinn 
verspricht.

Testen dürfen dann wir Kunden, mit dem entsprechenden Schaden in Zeit 
und das ist im professionellen Umfeld natürlich tödlich: Wenn ich 
Artikel im Wert von 100,- bestelle dann sind da mindestens weitere 100,- 
an Kosten drin weil ich es suche, bestelle, den Einkauf, das Controlling 
und die Warenannahme beschäftige, dann abzeichne und teste. Oft sind es 
eher 200,- und mehr. Der 100,- Artikel kostet so insgesamt 300,- !

Wenn ich das dann rückgängig machen muss, kommt es noch einmal für das 
Rücksenden und das Rückbuchen, sowie ein drittes mal fürs Neubestellen 
hinzu.

Der 100,- Artikel kostet dann nicht 300,- sondern 700,-

Da bestellt man dann besser einen gut sortierten für 150,- statt 100 und 
hat den Doppelaufwand nicht.

Für Bastler mit viiiiiel Zeit ist Reichelt aber eine gute Adresse.

von Simon A. (raster_a)


Lesenswert?

Ich bestelle seid jahren regelmäßig bei Reichelt. Vor allem auch über 
die Firma. Die Lieferzeiten waren vor allem im letzten jahr teilweise 
fragwürdig (Von den 23 Bestellungen haben 2 um die 14 Tage gedauert)
Die Preise sind in der Regel Ok. Wenn es Falschlieferungen oder (selten) 
Qualitäts Probleme gab hatte ich bisher nie Probleme mit der Abwicklung.
Der größte Schwachpunkt und der Grund warum ich zunehmend bei anderen 
Firmen bestelle ist die Webseite. Häufig völlig unbrauchbare oder 
Fehlende Filterkriterien. Teilweise zb. keine Sortierung nach 
Gehäuseform,  dafür teilweise vollkommen nutzlose Auswahlkriterien mit 
Buzzwords die vollkommen nutzlos sind. Die Mehrfachauswahl von Werten 
grenzt an Strafarbeit. Nach jeder Auswahl wird die Seite neu geladen, 
eine Auswahl von 20 Werten als Filter dauert schnell mehrere Minuten!
Meiner.meinung nach ist die Webseite der haupt Kritikpunkt an Reichelt 
und einer der wichtigsten Gründe warum Kunden abwandern.

von Gerhard H. (hauptmann)


Lesenswert?

Hatte mindestens 100 Bestellungen die letzten 10 Jahre.
Hauptärgernisse bei der Internet-Bestellung:
- Miserable Suchfunktion
- Zurück-Button funktioniert nicht
- Teile werden als lieferbar angegeben aber sind es nicht
- Preise manchmal sehr günstig, manchmal sehr überteuert
- Produktauswahl nicht allzu aktuell
- Überzogene DHL-Versandkosten

Lieferung wenn alles da in der Regel zügig.
Lieferung wenn ein Posten nicht lieferbar ist:
- entweder wird trotzdem geliefert und die Nachlieferung erfolgt 
irgendwann oder gar nicht
- die Bestellung wartet unbestimmt auf den lieferbaren Artikel, man muß 
aktiv nachfragen was nun los ist

Fehllieferungen oder (funktionseingeschränkte/defekte) 
Produktfälschungen sind selten, habe ich aber bei Reichelt schon erlebt.

Alles in allem: Kann sich bei günstigen Preisen lohnen, ansonsten ein 
Versender unter vielen. Insbesondere stört mich auch die stupide, 
umständlichere Paket-Lieferei- auf Ebay schaffen es viele kleinere 
Versender auch als praktische unbürokratische und günstige 
Briefkastensendung.

von Dieterich (einermehr)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Ich will aber nicht
> vergessen, dass durch einen Einkauf mit dem PKW in der 10 km entfernten
> Kleinstadt mindestens die gleichen Kosten entstehen.

Wobei so ein Einkauf aber auch ein Erlebnis und Freizeitaktivität ist. 
(Sein sollte... die Umstände vermiesen es oft)

Aber ja so gesehen hast die leider Recht.
Wobei, wenn man schaut, was selbst ein einfaches Fastfoodgericht bei den 
US Feinschmeckerrestaurants kostet, sind selbst die Versandkosten von 
Reichelt (die aber locker von Versendern so mancher Ersatzteile von 
Haushaltsgeräten überboten werden - natürlich nur dort, wo es einzig die 
eine Quelle gibt...) gar nicht so hoch.

Einmal nein sagen, wenn man meint:
"Gehen wir doch heute mal draußen Essen" und man kann selbst bei 
Reichelt locker 5 bis deutlich über 10-mal bestellen.

Und mal ehrlich sein - gerade hier im Forum:
Wie viel Euro bekommt ihr über alles gerechnet (Weihnachtsgeld, 
Rückzahlungen, Beteiligungen, Prämien) Netto pro Stunde heraus.

Wer da (gerade hier, und zwar auch die Rentner, die sich hier 
herumtreiben) meckert - ja der meckert einfach nur...

von Georg M. (g_m)


Lesenswert?

⭐⭐⭐⭐⭐

von Bauform B. (bauformb)


Lesenswert?

Zuverlässig: ja. Bei den letzten 50 Bestellungen wurde einmal ein völlig 
anderer Artikel geliefert und einmal 5 statt 3 Kondensatoren.

Qualität: wahlweise. Ich finde, man sieht es deutlich, ob da ein 
Originalteil verkauft wird. Bei manchen Teilen steht kein Hersteller 
dabei oder im Datenblatt stehen fremdartige Schriftzeichen - solche 
Teile muss man ja nicht bestellen.

Sortiment: Widerstände: lausig. Kondensatoren: gut. Halbleiter: wird 
immer besser. Stecker, Adapter(-kabel), Kleingehäuse: sehr gut. Und dann 
Messgeräte in jeder Preisklasse, auch eher exotische, z.B. Waagen, wo 
gibt's das sonst noch?

Schnell: leider merke ich mir das erst seit Ende 2021. Die Tage sind 
brutto, also wenn ein Wochenende dazwischen war:
1
Tage Bestellungen
2
  2  ***
3
  3  ****
4
  4  *******
5
  5  ****
6
  6
7
  7
8
  8
9
  9  *
10
 10  *
11
 11  *

: Bearbeitet durch User
von Andre G. (andgst01)


Lesenswert?

Ist für mich mein Standardhändler seit 10 Jahren.
Habe noch nie "schlechte" Bauteile bekommen.
Lieferungen nach Österreich sind auch in ein paar Tagen da.

Kann den Laden nur empfehlen!

von Kalle G. (derunsichtbare)


Lesenswert?

Sebastian R. schrieb:
> Ich finde, 8€ Versandkosten (DHL) mittlerweile schon ein bisschen frech.

Für mich das K.O.-Kriterium bei Reichelt. Häufig braucht man als 
Privatperson schnell ein (Ersatz-) Teil und kann nicht erst warten bis 
man genügend Sachen beisammen hat, so dass sich die hohen 
Versandgebühren relativieren. Andere Anbieter sind dann meist günstiger.

Außerdem hatte ich zuletzt Ärger mit schlecht verpackter Ware. Auch das 
ist angesichts der hohen Versandpreise ein No-go.

von Sebastian R. (sebastian_r569)


Lesenswert?

Kalle G. schrieb:
> Häufig braucht man als
> Privatperson schnell ein (Ersatz-) Teil und kann nicht erst warten bis
> man genügend Sachen beisammen hat, so dass sich die hohen
> Versandgebühren relativieren. Andere Anbieter sind dann meist günstiger.

Wenn man bedenkt, dass Mouser es schafft, ab 50€ (netto) kostenlos mit 
FedEx aus den USA zu verschicken...

von Lu (oszi45)


Lesenswert?

Früher war "Angelika" die Adresse. Seit Investoren den Laden übernommen 
haben, hat meine Bestellhäufigkeit nachgelassen. TME.eu ist auch ganz 
gut und ermöglicht eine parametrische Suche.

von ArnoNym (bergler)


Lesenswert?

Also Bauteile bestelle ich inzwischen weniger, das eher bei mouser. Was 
daran liegt, dass deren Sortiment vor allem bei IC und sonstigen aktiven 
Bauteilen überaltet und mieserabel sortiert ist.

Anderen Dinge wie  PC-Technik, Kabel und solche Dinge kaufe ich dort 
aber schon desöfteren. Und Dinge wie "SMD-Sortiment auffüllen" etc.
Ich habe über die Jahre viel bei Reichelt bestellt, und wenn der Preis 
stimmt, ist Reichelt bei mir immer noch ganz vorn dabei.

Erstens waren die Lieferzeiten immer gut. Zweitens hatte ich schon 
Garantiefälle (für die Reichelt nichts konnte), und das wurde sauber 
abgewickelt. Drittens mag ich deren Verpackung: Alles 100% Papier, und 
minimalistisch. Einma Draufsteigen, Altpapiertonne.

Die Zuverlässigkeit ist für mich zumindest die letzten 20 Jahre konstant 
gut gewesen.

von Unwichtig (noname_user)


Lesenswert?

Wie ist das eigentlich zu verstehen, wenn da online steht "sofort 
verfügbar", man legt die paar Teile in den Warenkorb u. bezahlt per 
Paypal.
Nun muß man sich neuerdings Screenshots dazu machen, weil bei PP wird 
das Geld zwar im System belastet, aber Reichelt schiebt es vor sich her.
Und dann Tage später erst wird es bei der Versandbenachrichtigung dann 
auch echt erst bei PP von Reichelt angenommen. Das nennt sich doch ganz 
einfach Tricksen mit der Versandzeit u. dem Liefertermin.
Sämtl. letzten Bestellungen wurden so absichtlich verzögert, u. dann 
reden die sich dort raus mit der Klausel erst bei Bezahlung, also deren 
Annahme des Geldes, dann doch noch fristgerecht zu liefern.
Ist ja wohl wie an der Börse, erst mal ein paar Bestellungen einsammeln, 
dann abwarten auf Nachlieferung? dann verspätet das Geld erst annehmen 
um sich damit rauszureden.
Wenn ich die paar Aufzeichnungen der letzten 3 Jahre so ansehe, immer 
das gleiche Prinzip.
Nur kann man wgn. 2 - 4 Tagen Lieferverzögerung keinen Terz machen, u. 
schon gar nicht über Paypal. Die wissen schon dort in Sande wie man mit 
solchen Tricks noch mehr für sich selber optimiert.
Dabei waren das ganz normale Artikel, nur aus Leer kommt ja nichts mehr 
von ELV wie spez. Elkos, u. der poln. Händler oder dessen ebay-Account 
kann man voll vergessen.
Die Versandbestätigung bei PP ist auch den meisten Händlern wie auch 
Reichelt ungeläufig, obwohl es dort dafür extra ein Feld gibt. Nö, die 
müssen eine spez. Email schicken u. bei PP steht dazu dann nichts.
Die Buchhaltung mit denen wird damit aufwändiger.

von Gerhard H. (hauptmann)


Lesenswert?

Unwichtig schrieb:
> Die wissen schon dort in Sande wie man mit solchen Tricks noch mehr für
> sich selber optimiert.

Na Moment mal.
Paypal ist halt eine Art Vorkasse die Du selber freiwillig wählst. Bei 
normaler Abrechnung über ein bekanntes Konto wird dann tatsächlich nur 
das Gelieferte abgerechnet. Paypal hat, bei manch anderem Vorteil, noch 
das Handicap daß Paketstationen nicht beliefert werden.

von Andreas M. (amesser)


Lesenswert?

Bestelle nur noch selten dort. Bei Dioden, Transistoren bekommt man fast 
immer Drittherstellerware. Letzten hatten wir auf nen 100er Streifen SMD 
Kerkos fast vier Wochen gewartet, obwohl die angeblich auf Lager waren. 
(Sind ein paar Tage nach der Bestellung auf der Webseite 
verschwunden...)

von Unwichtig (noname_user)


Lesenswert?

Gerhard H. schrieb:
> Na Moment mal.
> Paypal ist halt eine Art Vorkasse die Du selber freiwillig wählst.
Die bietet Reichelt ja wohl als schnellste Liefermöglichkeit selber an.
> Bei normaler Abrechnung über ein bekanntes Konto wird dann tatsächlich nur
> das Gelieferte abgerechnet.
Es geht nicht um die Abrechnung oder abweichende Liefermenge sondenr um 
die terminliche Verzögerung des Versandes.
> Paypal hat, bei manch anderem Vorteil, noch das Handicap daß Paketstationen > 
nicht beliefert werden.
Das liegt nicht an Paypal sondern an den Händlern die darüber die 
Zahlung annehmen. Jeder kann liefern wie er will u. über Paypal das Geld 
annehmen, da gibt es keine Klausel bei PP die das ausschließt!
Das Problem mit den Packstationen ist aber ein anderes, wenn der 
Besteller die Lieferung da nicht innerhalb einer paar Tages-Frist abholt 
geht alles wieder Retoure, automatisch. Das ist wie eine verweigerte 
Annahme, nur eben ohne Aktivität des Käufers.

von Harry R. (harry_r2)


Lesenswert?

Michael B. schrieb:
> Nur ein Beispiel über das ich vorgestern gestolpert bin:
...
> 
https://csd-electronics.de/ICs/Mikrocontroller/Starterkits/AVR-Butterfly::2818.html

Was meinst du, laberkopp, hat
Lagerbestand
Menge 0
eigentlich iiiiiiirgendwas zu bedeuten?

Ansonsten ist mir die Versandleistung im Vergleich zu den Versandkosten 
zu schlecht. Vor allem, da gerne noch ein paar Tage dazu kommen, weil 
Ware plötzlich "im Zulauf" statt wie angezeigt verfügbar ist; was der 
Pöbel von Kundschaft natürlich nur auf Nachfrage erfährt!
Wenn ich dort bestellen "muss", dann rufe ich nach der Bestellung an und 
streiche wenn möglich das, was mal wieder nicht da ist. Zu früh anrufen 
darf ich dann auch nicht, weil die Neuland-Bestellung (zu der ich schon 
längst die Bestellbestätigung erhalten habe) noch nicht in deren 
System sichtbar ist.

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Harry R. schrieb:
> Was meinst du, laberkopp, hat
> Lagerbestand
> Menge 0
> eigentlich iiiiiiirgendwas zu bedeuten?

Na dann eben hier:

https://www.kessler-electronic.de/de/AVR-BUTTERFLY

Reichelt ist schon dreist.

von Thomas (kosmos)


Lesenswert?

ArnoNym schrieb:
> Drittens mag ich deren Verpackung: Alles 100% Papier, und
> minimalistisch. Einma Draufsteigen, Altpapiertonne.

Ich kenne das noch so das ein Trafo frei in einer riesigen Kiste 
rumfliegt und die IC das mit ihren Beinchen abfangen müssten.

Ja früher, vor 20 Jahren hatte ich da bestimmt 20 Bestellungen pro Jahr 
bei Reichelt. Heute geht es eher gegen null. Die Hauptkritik ist die 
Lieferzeit die immer länger wurde. Früher war es meist am 2ten Tag nach 
der Bestellung da. Heute dauert es eher 4-5 Tage, wenn es gut läuft.

Die Suchfunktion wird immer schlechter, es gab Zeiten da hat man 
Widerstand 10k eingegeben und dann kamen alle Widerstände in den 
verschiedenen Bauformen mit 10k aufgelistet. Heute ist das einen 
Volltextsuche aus der Datenbank neben Artikeln die 1490€ kosten ich da 
ein ein Multimeter dabei weil es einen Messbereich von 10k hat, ein 
Signalgenerator oder ein Drucksensor.

Und die Versandkosten tragen dann den Rest dazu bei.

Bei Ali muss ich nicht viel länger warten eine 
Choice-Sammelbestellung(10€ Mindestbestellwert) ist in 10-12 Werktagen 
da, zudem versandkostenfrei und aus mehreren Händler zusammengemixt.

Ansonsten wähle ich TME oder Mouser allerdings muss man hier für 50€ 
bestellen damit die Versandkosten wieder drin sind.

von Gerhard H. (hauptmann)


Lesenswert?

Unwichtig schrieb:
> Die bietet Reichelt ja wohl als schnellste Liefermöglichkeit selber an.

Als eine von mehreren und genauso schnellen.

> Es geht nicht um die Abrechnung oder abweichende Liefermenge sondenr um
> die terminliche Verzögerung des Versandes.

Im speziellen Fall von Paypal-Sendungen? Wohl kaum.

> Das liegt nicht an Paypal sondern an den Händlern die darüber die
> Zahlung annehmen.

Woran das Problem mit den Paketstationen nun genau liegt vermag ich auch 
nicht zu sagen. Fakt ist, es besteht bei Paypal-bezahlten Sendungen. 
Hatte den Fall nun schon öfter.

> Das Problem mit den Packstationen ist aber ein anderes, wenn der
> Besteller die Lieferung da nicht innerhalb einer paar Tages-Frist abholt
> geht alles wieder Retoure, automatisch.

Das wiederum ist doch Sache des Bestellers. Der sollte, wenn er 
Sendungen an Paketstationen zustellen lässt, dann schon in der Lage sein 
diese rechtzeitig abzuholen.

: Bearbeitet durch User
von Gerhard H. (hauptmann)


Lesenswert?

Thomas schrieb:
> Heute dauert es eher 4-5 Tage, wenn es gut läuft.

Nein. Das lässt sich sicher nicht verallgemeinern. Ich beobachte öfter 
mal Versand noch am Bestelltag.

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Noch dreister ist das man auswählen kann von wem geliefert werden soll. 
Ich bevorzuge DHL weil es über DPD immer später oder beschädigt ankommt 
und bezahle auch den Aufpreis. Und was macht Reichelt? Schickt es 
trotzdem per DPD.

von Gerhard H. (hauptmann)


Lesenswert?

J. S. schrieb:
> Und was macht Reichelt? Schickt es trotzdem per DPD.

Sollte nicht vorkommen und kam bei mir noch nie vor.
Daß Reichelt aber manches immer lockerer (schlampiger) handhabt lässt 
sich nicht bestreiten. Vielleicht sind sie ja auch manches störrischen 
Kunden heutiger Zeit überdrüssig. Auf der anderen Seite arbeiten auch 
Menschen :)

: Bearbeitet durch User
von Lu (oszi45)


Lesenswert?

Gerhard H. schrieb:
> aber manches immer lockerer (schlampiger) handhabt lässt
> sich nicht bestreiten

Wenn "Angelika" nicht mehr selbst zuständig ist, sondern "Manager", die 
nach wenigen Jahren weiterziehen, dann leidet wie bei vielen Firmen die 
Qualität.

von Unwichtig (noname_user)


Lesenswert?

Gerhard H. schrieb:
> Unwichtig schrieb:
>> Die bietet Reichelt ja wohl als schnellste Liefermöglichkeit selber an.
> Als eine von mehreren und genauso schnellen.
Na dann sprich mal, wann bei Bezahlung per Vorkasse der Artikel 
verschickt wird?! Denn alles andere außer PP, wie Vorkasse, vllt. auch 
noch Bankeinzug, macht oder hat doch Keiner. So sicher ist das dort 
nicht mehr.

>> Es geht nicht um die Abrechnung oder abweichende Liefermenge sondenr um
>> die terminliche Verzögerung des Versandes.
> Im speziellen Fall von Paypal-Sendungen? Wohl kaum.
Sach mal, bist du ne Frau? Paypal versendet nichts! Wenn dir was unklar 
ist dann frage, aber stelle keine Gegenbehauptungen auf wenn du von 
Nichts was weisst! Habe ich doch erklärt wie die das dort machen!

>> Das liegt nicht an Paypal sondern an den Händlern die darüber die
>> Zahlung annehmen.
> Woran das Problem mit den Paketstationen nun genau liegt vermag ich auch
> nicht zu sagen. Fakt ist, es besteht bei Paypal-bezahlten Sendungen.
> Hatte den Fall nun schon öfter.
Ach nee, du hattest da schon öfter mal einen Fall, als Ver- oder Käufer?

>> Das Problem mit den Packstationen ist aber ein anderes, wenn der
>> Besteller die Lieferung da nicht innerhalb einer paar Tages-Frist abholt
>> geht alles wieder Retoure, automatisch.
> Das wiederum ist doch Sache des Bestellers. Der sollte, wenn er
> Sendungen an Paketstationen zustellen lässt, dann schon in der Lage sein
> diese rechtzeitig abzuholen.
Also langsam reicht es, willst du mich u. die Anderen hier veräppeln 
oder hast du lange Weile? Dann lass es sein mit deinen 0815 
nichts-sagenden Weisheiten!

: Bearbeitet durch User
von Gerhard H. (hauptmann)


Lesenswert?

Unwichtig schrieb:
> vllt. auch noch Bankeinzug, macht oder hat doch Keiner.

Der regelmäßige Besteller hat (so wie ich) Bankeinzug und braucht über 
bereits bezahlte aber verzögert gelieferte Artikel nicht jammern. Denn 
abgebucht wird dann wenn und was geliefert wurde.

> Paypal versendet nichts!

Hat auch keiner behauptet.
Du hast aber die These in den Raum gestellt Reichelt würde sich an 
derlei Vorkasse absichtlich bereichern. Irgendwie verstehst Du Dich 
selber nicht hab ich den Eindruck.

> Ach nee, du hattest da schon öfter mal einen Fall, als Ver- oder Käufer?

Ach nee, wie komm ich da bloß drauf?

> Dann lass es sein mit deinen 0815 nichts-sagenden Weisheiten

Naja manch einem muss man die Dinge halt haarklein erklären (und es wird 
doch nicht verstanden, oder Du willst nicht).

Also: Reichelt macht im Versand sicher nicht alles zufriedenstellend, 
Deine 0815 Vorwürfe bei Paypal-Bestellungen kannst Du Dir aber definitiv 
sparen.

: Bearbeitet durch User
von Esmu P. (Firma: privat) (max707)


Lesenswert?

Zwischenstand:

Bis jetzt habe ich noch keinerlei Versandmitteilung bekommen von 
Reichelt.

Als Lieferzeit wurde eine Zeitspanne von 2-3 Werktagen genannt, nach 
telefonischer Rückfrage. Heißt auch das jetzt Montag nicht mit der 
Anlieferung gerechnet werden kann?


Warum wurde mein Posting nach ...null verschoben?

: Bearbeitet durch User
von Gerhard H. (hauptmann)


Lesenswert?

Esmu P. schrieb:
> Heißt auch das jetzt Montag nicht mit der Anlieferung gerechnet werden
> kann?

Genaue Liefertermine wirst Du in diesem Forum eher nicht bekommen :)

Esmu P. schrieb:
> Warum wurde mein Posting nach ...null verschoben?

Vielleicht weil Deine persönliche Ungedulds-Bekämpfung in Threadform 
nicht von jedermanns Interesse ist?

: Bearbeitet durch User
von Esmu P. (Firma: privat) (max707)


Lesenswert?

Gerhard H. schrieb:
> Esmu P. schrieb:
>> Heißt auch das jetzt Montag nicht mit der Anlieferung gerechnet werden
>> kann?
>
> Genaue Liefertermine wirst Du in diesem Forum eher nicht bekommen :)
>
> Esmu P. schrieb:
>> Warum wurde mein Posting nach ...null verschoben?
>
> Vielleicht weil Deine persönliche Ungedulds-Bekämpfung in Threadform
> nicht von jedermanns Interesse ist?

Das hat es ja auch nicht im Prinzip! Ich habe für mich gefragt und nicht 
für Andere. Die Infos die ich hier bekommen habe reichen mir aus.

Man Fazit ist jedenfalls bestätigt worden.

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Esmu P. schrieb:
> Zwischenstand:
>
> Bis jetzt habe ich noch keinerlei Versandmitteilung bekommen von
> Reichelt.
>
> Als Lieferzeit wurde eine Zeitspanne von 2-3 Werktagen genannt, nach
> telefonischer Rückfrage. Heißt auch das jetzt Montag nicht mit der
> Anlieferung gerechnet werden kann?

Du bist ja dermassen xxxx, dass Du nicht einmal mitgeteilt hast, wann Du 
Deine Bestellung überhaupt aufgegeben hast, welchen Versandweg und 
welche Zahlungsart...
Bei so einem wirren Zeugs versagt selbst die beste Glaskugel...

von Esmu P. (Firma: privat) (max707)


Lesenswert?

Ralf X. schrieb:
> Esmu P. schrieb:
>> Zwischenstand:
>>
>> Bis jetzt habe ich noch keinerlei Versandmitteilung bekommen von
>> Reichelt.
>>
>> Als Lieferzeit wurde eine Zeitspanne von 2-3 Werktagen genannt, nach
>> telefonischer Rückfrage. Heißt auch das jetzt Montag nicht mit der
>> Anlieferung gerechnet werden kann?
>
> Du bist ja dermassen xxxx, dass Du nicht einmal mitgeteilt hast, wann Du
> Deine Bestellung überhaupt aufgegeben hast, welchen Versandweg und
> welche Zahlungsart...
> Bei so einem wirren Zeugs versagt selbst die beste Glaskugel...

Nimm einfach das Datum des Ursprungspostings.

von Klaus (feelfree)


Lesenswert?

Esmu P. schrieb:
> Nimm einfach das Datum des Ursprungspostings.

Am Freitag bestellt und am Sonntag noch nichts versandt?

Unfassbar, deine Erwartungshaltung. Andere würden es anders benennen, 
aber ich will ja nicht unhöflich sein.

von Unwichtig (noname_user)


Lesenswert?

Gerhard H. schrieb:
> Unwichtig schrieb:
>> vllt. auch noch Bankeinzug, macht oder hat doch Keiner.
> Der regelmäßige Besteller hat (so wie ich) Bankeinzug und braucht über
> bereits bezahlte aber verzögert gelieferte Artikel nicht jammern. Denn
> abgebucht wird dann wenn und was geliefert wurde.
Sowas kannst dir an die Backe schmieren, da sind Auskünfte wie beim Amt, 
u. die will keiner hier haben!

>> Paypal versendet nichts!
> Hat auch keiner behauptet.
Und wer hat das bitte geschrieben > Y
Gerhard H. schrieb:
> Im speziellen Fall von Paypal-Sendungen? Wohl kaum.

> Du hast aber die These in den Raum gestellt Reichelt würde sich an
> derlei Vorkasse absichtlich bereichern. Irgendwie verstehst Du Dich
> selber nicht hab ich den Eindruck.
Wenn du zu begriffsstutzig bist beim Lesen u. Verstehen, dann frage 
einfach nach!
Wo habe ich was von bereichern durch Reichelt bei PP geschrieben?
Wenn dir im Zahlungs- u. Buchungsverkehr die Grundlagenkenntisse fehlen, 
dann weiter in der Lieferterminzusage, dann halt dich einfach hier raus.
Dein Großmütterchenmäßiges Erzählen geht einem nur auf den Zeiger!

>> Ach nee, du hattest da schon öfter mal einen Fall, als Ver- oder Käufer?
> Ach nee, wie komm ich da bloß drauf?
Weisste was, ich weiß Bescheid u. du kapierst nix, belassen wir es 
dabei!

>> Dann lass es sein mit deinen 0815 nichts-sagenden Weisheiten
> Naja manch einem muss man die Dinge halt haarklein erklären (und es wird
> doch nicht verstanden, oder Du willst nicht).
Du willst hier was bitte vorgeben, etwas erklärt zu haben? Dass ich 
nicht lache, du haust Brocken raus wo der Anfang aber ohne Ende da 
steht.

> Also: Reichelt macht im Versand sicher nicht alles zufriedenstellend,
> Deine 0815 Vorwürfe bei Paypal-Bestellungen kannst Du Dir aber definitiv
> sparen.
Weil du die ja auch verstanden hast!?
Bist du vllt. ein interner MA von dort?
Meine Vorwürfe habe ich detailliert erklärt, u. andere hier im Thread 
haben die längeren Lieferzeiten u. Verspätungen bestätigt. Was kam 
eigentlich von dir?
Ach der arme Reichelt macht halt nicht alles optimal, da kann man ja 
nichts machen...
Die nächste Bestellung dort wenn wieder mal nötig, u. das läuft wieder 
so ab mit dem Buchungsgetrickse, da nehm ich mir die Zeit u. dann kracht 
es gewaltig. Wer sich mit PP auskennt weiß wie er den Ball da drüber 
dann noch vor Ablauf der 180 Tage zurück geben kann.
Die Typen da in der Buchhaltung haben auch alle nur ne große Fresse, 
aber von gar Nichts ne Ahnung.

von Gerhard H. (hauptmann)


Lesenswert?

Unwichtig schrieb:
> da nehm ich mir die Zeit u. dann kracht
> es gewaltig

So wie mit Deinen belanglosen Beiträgen hier :)
Immerhin, Dein Nick ist mit Bedacht ausgesucht.

: Bearbeitet durch User
von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Gerhard H. schrieb:
> Sollte nicht vorkommen und kam bei mir noch nie vor.
> Daß Reichelt aber manches immer lockerer (schlampiger) handhabt lässt
> sich nicht bestreiten. Vielleicht sind sie ja auch manches störrischen
> Kunden heutiger Zeit überdrüssig. Auf der anderen Seite arbeiten auch
> Menschen :)

Schön das du das Problem noch nicht hattest, ich schon mehrmals.
Ich bin da seit 20 Jahren Kunde, Service geht anders. Auf eine Mail 
wurde auch nicht geantwortet, die Menschen auf der anderen Seite halten 
es nicht für nötig zu kommunizieren.
Und ich bestelle nicht nur für mich privat, auch für die 4ma für mehrere 
k€ pro Jahr. Bzw jetzt nicht mehr, es gibt genug Alternativen.

von Gerhard H. (hauptmann)


Lesenswert?

J. S. schrieb:
> Ich bin da seit 20 Jahren Kunde, Service geht anders.

Wie Du schon ganz richtig zitiert hast bin ich auch nicht zufrieden und 
hatte dafür schon eine ganze Reihe von Gründen genannt.
Daß Unternehmen heutzutage mit (Massen von) Kunden-EMails überfordert 
sind ist allerdings nichts Reichelt-typisches. Meine Reichelt-Erfahrung 
ist da geteilt. Manchmal gibts eine Reaktion, manchmal keine. Praktisch 
fand ich aber immer, daß man Bestellungen vor dem Versand auf diese 
Weise oft noch etwas Vergessenes hinzufügen konnte.

Klaus schrieb:
> Unfassbar, deine Erwartungshaltung

Wie man daran unschwer erkennt kann auch die Kundenseite ordentlich 
übertreiben. Letztlich wirds der freie Markt richten. Und in dem bin ich 
allen Beschwerden zum Trotz immer wieder mal zu Reichelt 
zurückgekehrt...

: Bearbeitet durch User
von Esmu P. (Firma: privat) (max707)


Lesenswert?

Na gut, aber meine Bestellung war dann doch noch ein paar Tage früher.

Ich erwarte zumindest eine Nachricht mit einer Ankündigung des 
voraussichtlichen Liefertermins. Und das ist einfach meine Erwartung.

von Gerhard H. (hauptmann)


Lesenswert?

Esmu P. schrieb:
> Ich erwarte zumindest eine Nachricht mit einer Ankündigung des
> voraussichtlichen Liefertermins

Du bekommst sofort eine Bestellbestätigung für alles und später eine 
Versandmitteilung. I.d.R. bei lieferbaren Artikeln innerhalb besagter 
2-3 Werktage, manchmal sogar schon wenige Stunden nach Bestellung. Ist 
doch logisch daß so ein Geschäft ganz unterschiedlich ausgelastet sein 
kann. Bei nicht lieferbaren Artikeln wird auf ihrer Seite ein Datum 
genannt wann wieder erhältlich bzw. man kann sich dann benachrichtigen 
lassen. Man muss natürlich nicht warten sondern bestellt dann eben 
woanders. Alles in allem kann ich natürlich nicht jedes 
Geschäftsgebahren dieser Firma rechtfertigen. Etwas mitdenken sollte man 
als Kunde aber schon wenn dies und jenes nicht ganz nach Erwartung 
läuft.

: Bearbeitet durch User
von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Gerhard H. schrieb:
> Du bekommst sofort eine Bestellbestätigung für alles und später eine
> Versandmitteilung.

Wie von einem Händler auf dem Amazon-Marketplace:
"10 Stück lagernd, Versand 1..3 Werktage"

Es kam direkt eine Versandinfo mit DHL-Nummer. Im Tracking war dann zwei 
Wochen lang "Die Sendung wurde angekündigt". Ich habe dann storniert und 
die ein paar Tage später eingehende Sendung nicht angenommen.

Unabhängig vom Händler akzeptiere ich nicht, dass Artikel "am Lager" 
nicht zügig versandt werden, weil sie es nämlich garnicht sind.

In diesem Thread gibt es Kommentare, dass auch Reichelt sein System 
nicht im Griff hat, Teile anbietet, die tatsächlich nicht lagerhaltig 
sind.

von Gerhard H. (hauptmann)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Es kam direkt eine Versandinfo mit DHL-Nummer. Im Tracking war dann zwei
> Wochen lang "Die Sendung wurde angekündigt".

Also man korrigiere mich aber sowas ist eigentlich absolute Ausnahme und 
darf nicht vorkommen. Natürlich hätte man die Zeit aber schon mal für 
eine Nachfrage bei Reichelt nutzen können!

> Unabhängig vom Händler akzeptiere ich nicht, dass Artikel "am Lager"
> nicht zügig versandt werden, weil sie es nämlich garnicht sind.

Wie Du schon richtig suggerierst: Dieses unlautere Geschäftsgebahren 
kennt man nicht nur bei Reichelt.

von Klaus (feelfree)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Wie von einem Händler auf dem Amazon-Marketplace

Vermutlich ein Chinamann, der durch die sofortige Ankündigung einer 
Sendungsnummer erfolgreich verschleiert, dass die Sendung erst noch von 
China aus verschickt werden muss.

von Esmu P. (Firma: privat) (max707)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Gerhard H. schrieb:
>> Du bekommst sofort eine Bestellbestätigung für alles und später eine
>> Versandmitteilung.
>
Ja eine Bestellbestätigung kam sofort nach ca. 3 Minuten. Sehr fix!

Nur danach kam bis jetzt 4. März, 8:27 nichts!

von Klaus (feelfree)


Lesenswert?

Esmu P. schrieb:
> Nur danach kam bis jetzt 4. März, 8:27 nichts!

Bist du wirklich so dumm oder ignorierst du das Wochenende absichtlich?

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

Was mich zur Zeit stört ist die Rückgabe, da muss man erst mal ein 
Formblatt anfordern und es wäre gut wenn man ne Stunde später noch 
stornieren könnte wenn man sich vertan hat.

von Bauform B. (bauformb)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> Was mich zur Zeit stört ist die Rückgabe, da muss man erst mal ein
> Formblatt anfordern

Das lag bei mir immer mit im Paket.

> und es wäre gut wenn man ne Stunde später noch
> stornieren könnte wenn man sich vertan hat.

Dafür gibt es die Bestellhotline. Die hat für mich zweimal gut und ohne 
lange Warteschleife funktioniert und einmal nach 4 Stunden: "tut mir 
leid, die Teile werden gerade verpackt"

von Thomas V. (vielhaben)


Lesenswert?

Hallo,

absolut nur beste Erfahrung!!!!

von Esmu P. (Firma: privat) (max707)


Lesenswert?

Klaus schrieb:
> Esmu P. schrieb:
>> Nur danach kam bis jetzt 4. März, 8:27 nichts!
>
> Bist du wirklich so dumm oder ignorierst du das Wochenende absichtlich?

Du, du, du!

Die Erwartungshaltung hat Reichelt selbst verursacht, denn:

- Teil ist vorrätig und lieferbar

- die Bestellbestätigung kam quasi sofort

Dann kam nichts, rein gar nichts....


Ich hoffte noch auf ein Anlieferung letzten Samstag. Hmmmm....

von Klaus (feelfree)


Lesenswert?

Esmu P. schrieb:
> Ich hoffte noch auf ein Anlieferung letzten Samstag.

Ich hoffe auch jede Woche auf einen 6er im Lotto.

: Bearbeitet durch User
von Esmu P. (Firma: privat) (max707)


Lesenswert?

Klaus schrieb:
> Esmu P. schrieb:
>> Ich hoffte noch auf ein Anlieferung letzten Samstag.
>
> Ich hoffe auch jede Woche auf einen 6er im Lotto.

Das kann man aber ausrechnen ohne zu hoffen.

von Esmu P. (Firma: privat) (max707)


Lesenswert?

Habe bei Reichelt angerufen, hätte bis auf alle Ewigkeiten warten 
können.
Da ist etwas falsch gelaufen.

von Klaus (feelfree)


Lesenswert?

Esmu P. schrieb:
> Das kann man aber ausrechnen ohne zu hoffen.

Du kannst ausrechnen wann du im Lotto gewinnst? Cool. Geht das auch beim 
Roulette?

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Klaus schrieb:
> Manfred P. schrieb:
>> Wie von einem Händler auf dem Amazon-Marketplace
> Vermutlich ein Chinamann, der durch die sofortige Ankündigung einer
> Sendungsnummer erfolgreich verschleiert,

Ein Chinamann erzeugt keine Ankündigung mit Tracking bei DHL, das ist 
für deutsche Großversender üblich und dürfte auch bei Reichelt so sein: 
Die Versandaufträge werden erstellt, der Karton ist dann erst Stunden 
später im Logistikzentrum.
Das war MÄVO Fleischerdienst GmbH in 95032 Hof, ein deutscher Anbieter.

DHL kann typisch knapp zwei Tage. Wenn der Versender funktioniert, 
Montag bestellt und Mittwoch Vormittag ist das Paket da.

von Klaus (feelfree)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Ein Chinamann erzeugt keine Ankündigung mit Tracking bei DHL

Sicher nicht grundsätzlich, aber schon mehr als einmal erlebt. Auf 
amazon nicht genau hingeschaut, Trackingnr. ist nach einem Tag da. Und 
dann tut sich eine Woche lang nichts, bis endlich das Paket bei DHL 
"empfangen" wird und dann innerhalb von ein bis zwei Tagen zugestellt 
wird.

Und ja, das Paket kam ziemlich sicher direkt aus China, da erstens der 
Verkäufer in China ansässig ist, zweitens die übliche Plastikumhüllung a 
la Aliexpress und drittens überklebte Versandetiketten vorhanden waren.

: Bearbeitet durch User
von Uli S. (uli12us)


Lesenswert?

DHL kann, das kommt aber ganz auf den Ort an von Absender nach 
Empfänger.
Ich hatte schon Pakete, die kamen von 5 Dörfern weiter und waren 
genausoviele Tage unterwegs. Komplett durch Deutschland von Hamburg nach 
Passau gehts dagegen in 2 Tagen. Und wegen China, ist nur meine 
Erfahrung, aber in der Regel ist das Paket von China nach Deutschland, 
häufig wohl FFM
kürzer unterwegs, als von dort zu mir.

: Bearbeitet durch User
Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.