Forum: PC Hard- und Software Chrome Auto-Logout von Websiten verhindern, z.B. traderepublic


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Der H. (picasso323)


Lesenswert?

Moin ihr Lieben,
manchmal sind's die kleinen Sachen die einen wahnsinnig machen. Zum 
Beispiel, dass bestimmte Websites (insbesondere Banken) die Session bei 
Inaktivität nach wenigen Minuten schließen.
Aktuell nutze ich Traderepublic und möchte die Kurse im Auge behalten. 
Leider schließt auch diese Seite nach wenigen Minuten...und muss erst 
aufwändig mit 2FA (App-Pin) wieder feigeschaltet werden.

KUUURVA MATCH!!!

Kennt jemand von euch eventuell eine Lösung, wie man einen Chrome-Tab 
aktiv halten kann, auch wenn dieser gerade nicht im Vordergrund ist?

Ich bin bei meiner Suche auf diese interessante Chrome-Serviceseite 
gestoßen. Hier kann man wohl die Child-Prozesse sehen und auch auf 
"aktiv halten" stellen. Im Fall von Traderepublic bringt das jedoch 
nichts.
chrome://discards/graph

Wäre über Tips dankbar, da ich leider auch nach intensiver Suche keinen 
Lösungsansatz oder ein Chrome-Addon gefunden habe. :)

von Michael (Firma: HW Entwicklung) (mkn)


Lesenswert?

Der H. schrieb:
> dass bestimmte Websites (insbesondere Banken) die Session bei
> Inaktivität nach wenigen Minuten schließen.

Ein sehr sinnvolles Sicherheitsfeature.
Was hält dich davon ab Deine Positionen in einem Tool zu checken die 
nicht gleichbedeutend mit einer offen auf dem Tisch liegenden 
Brieftasche sind?

Daytrayder liegen ohnehin meist im Minus.
Kaufen, halten.
Für schnelle Kursbewegungen sollte man High Speed Trader mit der 
entsprechendne Ausrüstung in unmittelbarere Nähe der Börsen-Server sein.

von Der H. (picasso323)


Lesenswert?

Im Prinzip hast du ja Recht, das Feature hat schon seine 
Daseinsberechtigung.
Im eigenen Zuhause möchte ich trotzdem gelegentlich die Übersicht 
einfach offen behalten, z.B. auf einem kleinen aufgeklappten Laptop.

Zuhause liegt das Portemonnaie auch auf dem Küchentisch, da kommt nix 
weg ;)

: Bearbeitet durch User
von Jan H. (j_hansen)


Lesenswert?

Der H. schrieb:
> Kennt jemand von euch eventuell eine Lösung, wie man einen Chrome-Tab
> aktiv halten kann, auch wenn dieser gerade nicht im Vordergrund ist?
>
> Ich bin bei meiner Suche auf diese interessante Chrome-Serviceseite
> gestoßen. Hier kann man wohl die Child-Prozesse sehen und auch auf
> "aktiv halten" stellen. Im Fall von Traderepublic bringt das jedoch
> nichts.
> chrome://discards/graph

Chrome kann Tabs im Hintergrund pausieren, damit diese keine Ressourcen 
unnötig verbraten. Ich denke, dein Add-On kann das verhindern.

Das hat aber erst einmal kaum etwas mit deinem Problem zu tun: denn 
auch, wenn du die Traderepublic-Seite im Browservordergrund behältst, 
wird die Session ablaufen. "Aktiv halten" heißt hier, dass die Seite 
regelmäßig Anfragen an den Server schickt. Kannst dir also etwas suchen 
oder programmieren, das regelmäßig einen Refresh-Request verschickt.

von Oliver S. (phetty)


Lesenswert?

Reicht es, die Seite regelmäßig neu zu laden?

https://autorefresh.io/

von Carypt C. (carypt)


Lesenswert?

Es gibt bei Chrome den Arbeitsspeicher-Sparmodus, unter Leistung. Den 
aus ?
ich verwende den "Tab Suspender", dort kann ich auch angeben eine Seite 
aktiv zu halten, aber ich weiß nicht, wie aktiv das nun ist, die 
Mikrokontrollerseiten muß ich dennoch aktualisieren (F5).  Vielleicht 
hilft einfach den Tab im eigenen Fenster laufen zu lassen ?

von Carypt C. (carypt)


Lesenswert?

Aber nein, bei der Bank hilft doch nur ein aktives Klicken ab und an. 
Ein Maus- oder Tastatur- Makro ? Permanentes Tab-taste drücken.

: Bearbeitet durch User
von Der H. (picasso323)


Lesenswert?

Oliver S. schrieb:
> Reicht es, die Seite regelmäßig neu zu laden?
> https://autorefresh.io/
habe das gerade mal getestet, leider ohne Erfolg ;) Traderepublic loggt 
sich trotz häufiger page reloads nach wenigen Minuten aus.

Carypt C. schrieb:
> Aber nein, bei der Bank hilft doch nur ein aktives Klicken ab und
> an.
> Ein Maus- oder Tastatur- Makro ? Permanentes Tab-taste drücken.
So scheint es mir auch! Werde jetzt mal versuchen mit Delphi die Seite 
in einer TEdgeBrowser Komponente zu laden (TWebbrowser geht nicht). Und 
dann regelmäßige Tasten und Maus-Events hin zu schicken.

Sowas nervt doch extrem. Die Seite sperrt sich tatsächlich schon nach 
wenigen Minuten und muss häufig mittels App-Pin freigeschaltet werden. 
Kannste dir nicht ausdenken, godverdomme! *kicher

: Bearbeitet durch User
von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

Der H. schrieb:
> dann regelmäßige Tasten und Maus-Events hin zu schicken.

Ja, aber aufpassen, daß Du nicht auf den Geld-Lösch-Button klickst ...

von Der H. (picasso323)


Lesenswert?

Jens G. schrieb:
> Der H. schrieb:
>> dann regelmäßige Tasten und Maus-Events hin zu schicken.
>
> Ja, aber aufpassen, daß Du nicht auf den Geld-Lösch-Button klickst ...


...blip...Auftrag eingegangen, Geld gelöscht
💸💸💸

von Der H. (picasso323)


Lesenswert?

Kleines Update.
Habe inzwischen eine halbwegs brauchbare Lösung. In Delphi gibt es eine 
TEdgebrowser Komponente. Habe mir ein kleines Delphi Programm mit zwei 
dieser Komponenten geschrieben.
Zuerst loggt man sich mit 2FA mit eb1 ein.
eb2, der Zweite Browser, welcher im Hintergrund läuft, öffnet dann alle 
random(5-15) Sekunden eine Seite innerhalb der Traderepublic-Plattform.

Mit dieser "Lösung" bleibt die Seite exakt 2 Stunden offen :D

Danach beendet Trade Republic die Session und ich muss mich erneut mit 
2FA einloggen.

Nun ja... "2 hours logged in, not great not terrible"

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.