Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik INA114 Fälschung?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tim 🔆 (solarlicht)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich habe Probleme mit INA114 von Aliexpress
https://de.aliexpress.com/item/1005006049153086.html

Da ich mit den Dingern keine Erfahrung habe, will ich aber nicht 
ausschließen dass ich vielleicht was falsch gemacht habe. Meine 
Schaltung habe ich beigefügt.

Nach dem Einschalten habe ich an Pin 3 die volle negative 
Betriebsspannung (-12V). Danach haben Pin3 und Pin4 vollen Durchgang.

Zwei weitere INA114  gehen (scheinbar) nicht kaputt, aber ich messe auch 
dort ca. -8V an Pin 2 und Pin 3.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Offensichtliche Fälschung.

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Danke.

von Boris F. (skyperhh)


Lesenswert?

Wenn ich mir die Preise von Ali anschaue und die mit Mouser vergleiche, 
dann erscheint der Preis zu gut um wahr zu sein....

Du könntest ein oder auch mehrere exemplare Richi zukommen lassen, 
vielleicht schaut er mal rein, was da wirklich drinnen ist...

von Max M. (jens2001)


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:
> keine Erfahrung
RTFM!

Tim 🔆 schrieb:
> Meine
> Schaltung
RTFM!

Warum ist Pin 1 und 8 unbeschaltet?

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Max M. schrieb:
> Warum ist Pin 1 und 8 unbeschaltet?

Schau einfach mal ins Datenblatt. (RTFM!)

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Boris F. schrieb:
> Wenn ich mir die Preise von Ali anschaue und die mit Mouser vergleiche,
> dann erscheint der Preis zu gut um wahr zu sein....

Ja, die Hoffnung starb zuletzt... ;-)

Habe jetzt diese bestellt:
https://www.ebay.de/itm/386110411336

Für die BP-Version ein guter Preis. Diesmal probiere ich sie aber gleich 
aus.

Die Ali-Dinger hatte ich leider schon im Dezember gekauft und kann sie 
jetzt nicht mehr reklamieren. Ich könnte höchstens mit dem Verkäufer 
Kontakt aufnehmen um mir ein paar warme bedauernswerte Worte 
abzuholen...

Max M. schrieb:
> Tim 🔆 schrieb:
>> keine Erfahrung
> RTFM!
>
> Tim 🔆 schrieb:
>> Meine
>> Schaltung
> RTFM!
>
> Warum ist Pin 1 und 8 unbeschaltet?

Geil, mein Tag ist gerettet 😂 😂 😂
RTFM yourself.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:
> Habe jetzt diese bestellt:
> https://www.ebay.de/itm/386110411336

Dürften echt sein.

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Lesenswert?

Hat TI wirklich im Jahr 2019 noch Neuware mit Burr-Brown-Logo 
ausgeliefert?

von Max M. (jens2001)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
>> Warum ist Pin 1 und 8 unbeschaltet?
>
> Schau einfach mal ins Datenblatt. (RTFM!)

Hab ich!
Also klär mich auf was ich übersehen hab!!

von Björn W. (bwieck)


Lesenswert?

Andreas S. schrieb:
> Hat TI wirklich im Jahr 2019 noch Neuware mit Burr-Brown-Logo
> ausgeliefert?

Klar. Ist ne Marke.
Warum wohl gibt es immer noch Unterhaltungselektronik mit dem Namen 
Grundig?

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Andreas S. schrieb:
> Hat TI wirklich im Jahr 2019 noch Neuware mit Burr-Brown-Logo
> ausgeliefert?

Ist immer noch drauf.

von Max M. (jens2001)


Lesenswert?

Max M. schrieb:
> H. H. schrieb:
>>> Warum ist Pin 1 und 8 unbeschaltet?
>>
>> Schau einfach mal ins Datenblatt. (RTFM!)
>
> Hab ich!
> Also klär mich auf was ich übersehen hab!!

O.K. got it!
Gain=1 => NC

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Max M. schrieb:
>> Warum ist Pin 1 und 8 unbeschaltet?
>
> Schau einfach mal ins Datenblatt. (RTFM!)

Brichst Du dir einen Zacken aus der Krone wenn Du auf die Frage von Max 
eine konstruktive Antwort gegeben hättest? Ist es Dein neuer Stil 
Kommentare im SMS-Format abzugeben, aber ohne wirklich zu helfen. Nicht 
jeder User ist so fit im DB lesen und verstehen. Manches übersieht man 
auch einfach mal. Man sollte sich hier im Forum helfen, nicht aber User 
vorzuführen.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Man sollte sich hier im Forum helfen, nicht aber User
> vorzuführen.

Du meinst so?
Beitrag "Re: INA114 Fälschung?"

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Man sollte sich hier im Forum helfen, nicht aber User
>> vorzuführen.
>
> Du meinst so?
> Beitrag "Re: INA114 Fälschung?"

Der Kommentar ist auch nicht besser, nur lese ich von Dir mehr und es 
fällt mir halt auf wie und was Du antwortest.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Kognitive Störungen.

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Nicht
> jeder User ist so fit im DB lesen und verstehen. Manches übersieht man
> auch einfach mal.
>
> Man sollte sich hier im Forum helfen, nicht aber User
> vorzuführen.

Wird jetzt der Täter zum Opfer qualifiziert? Derjenige sollte halt 
selbst nicht andere Nutzer vorführen, wenn er selbst das DB nicht liest 
(Beitrag "Re: INA114 Fälschung?"). Das war einfach 
ein Schuss ins eigene Knie (Shit happens) und eigentlich war auch alles 
schon längst erledigt...

: Bearbeitet durch User
von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Also mit den neuen INA114 funktioniert meine Schaltung nun wie erwartet. 
Hab sie am Freitag Abend bestellt und heute morgen waren sie schon im 
Briefkasten!

Mal gespannt was mich bei den REF200 und OP177 erwartet, die ich für die 
Offset-Einstellung verwenden will. Die habe ich auch bei Aliexpress 
gekauft, aber bei jeweils unterschiedlichen Händlern.

: Bearbeitet durch User
von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Lesenswert?

Björn W. schrieb:
> Andreas S. schrieb:
>> Hat TI wirklich im Jahr 2019 noch Neuware mit Burr-Brown-Logo
>> ausgeliefert?
>
> Klar. Ist ne Marke.

Texas Instruments ist eigentlich ziemlich rigoros bezüglich der 
Umbenennung der Produkte von übernommenen Unternehmen. Beispielsweise 
verschwanden recht schnell die Marken National Semiconductor und 
Luminary Micro.

> Warum wohl gibt es immer noch Unterhaltungselektronik mit dem Namen
> Grundig?

Das Unternehmen Grundig war pleite bzw. kurz davor. Die Marke(n) wurden 
von irgendwelchen Verwertern aufgekauft und für viel Geld an völlig 
fremde Unternehmen lizensiert. Bei Burr-Brown hingegen wurde das 
ursprüngliche Unternehmen von TI übernommen, und es erfolgte natürlich 
keine Lizensierung an Dritte.

Ich vermute, dass die Marke Burr-Brown speziell für die "Goldohren" 
erhalten blieb, denn deren Audio-ADC/DAC haben auch nach dreißig Jahren 
immer noch einen gewissen Kultstatus in der "Szene". Vermutlich haben 
die TI-Kunden darauf bestanden, damit sie weiterhin ihre Geräte mit 
Burr-Brown-Komponenten bewerben können.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Andreas S. schrieb:
> Beispielsweise
> verschwanden recht schnell die Marken National Semiconductor

Es werden nach wie vor auch Chips mit diesem Logo ausgeliefert.

von Dieter W. (dds5)


Lesenswert?

Ein paar historische REF200AP - also DIP8 - hab ich noch bei Bedarf.
Aktuell gib es ja nur noch SO8 Gehäuse.

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Dieter W. schrieb:
> Ein paar historische REF200AP - also DIP8 - hab ich noch bei Bedarf.
> Aktuell gib es ja nur noch SO8 Gehäuse.

Danke, vielleicht komme ich darauf zurück. Ich hoffe dass ich in den 
nächsten Tagen dazukomme sie auszuprobieren. SO8 ginge aber auch, zum 
Glück wurden die Adapterplatinchen erfunden.

von Clemens L. (c_l)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Andreas S. schrieb:
> Ich vermute, dass die Marke Burr-Brown speziell für die "Goldohren"
> erhalten blieb, denn deren Audio-ADC/DAC haben auch nach dreißig Jahren
> immer noch einen gewissen Kultstatus in der "Szene". Vermutlich haben
> die TI-Kunden darauf bestanden, damit sie weiterhin ihre Geräte mit
> Burr-Brown-Komponenten bewerben können.

Das Logo auf dem Chip wird nur dann angepasst, wenn sich auch etwas 
anderes ändert.

Bei neuen Chips wie dem OPA1655 ("Burr-Brown™ SoundPlus™") gibt es auch 
nur das langweilige neue Logo.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Clemens L. schrieb:
> Bei neuen Chips wie dem OPA1655 ("Burr-Brown™ SoundPlus™") gibt es auch
> nur das langweilige neue Logo.

Ist auch eine Frage des Platzes.

von Clemens L. (c_l)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Ist auch eine Frage des Platzes.

Für diese Änderung war der Platz kein Grund.

Das BB-Logo ist größer, aber Burr-Brown hat dann halt den Rest in 
weniger Zeilen gequetscht.

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:
> Mal gespannt was mich bei den REF200 und OP177 erwartet...

Habe meine Schaltung fertig aufgebaut, sowohl REF200 als auch OPA177 
funktionieren, nichts driftet.

REF200AP (auf dem Kohlekocher rausgebrutzelt)
https://de.aliexpress.com/item/4001119471330.html

OPA177GP (entsockelt)
https://de.aliexpress.com/item/1005005150057519.html

Bei dem zweiten Shop habe ich schon öfter bestellt. Die IC haben immer 
funktioniert. Man muss sich nur bewusst sein dass "Neue Original" dort 
meist "ausgelötet oder entsockelt" bedeutet.

von Thomas B. (thombde)


Lesenswert?

Kann ich hier mal 2 Fotos
Von  TCA440 und MC1496 reinstellen.
Ob man da optisch was Verdächtiges sieht?
Neuer Thread wäre ja doof.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Thomas B. schrieb:
> Kann ich hier mal 2 Fotos
> Von  TCA440 und MC1496 reinstellen.
> Ob man da optisch was Verdächtiges sieht?
> Neuer Thread wäre ja doof.

Neuer Thread wäre das einzig richtige.

von Gebhard R. (Firma: Raich Gerätebau & Entwicklung) (geb)


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:
> Die IC haben immer
> funktioniert. Man muss sich nur bewusst sein dass "Neue Original" dort
> meist "ausgelötet oder entsockelt" bedeutet.

Ja, das ist so, hab mehrere hundert TPS5420 in mehreren Tranchen 
bestellt, die Fehlerquote war von 5% bis 90%. Bei den 90% bin ich dann 
schon etwas unfreundlich geworden, nachdem die chinesische Brut auch 
noch frech behauptet hat alles wäre neu und original. Den Chinesen ist 
es auch nicht zu aufwändig, abgelötetes Zeug in Gurte zu verpacken. Nur 
blöd, daß die IC's verschiedene Produktionsdaten hatten, da weiß man 
dann schon alles. Aber immerhin, aus Gründen des Umweltschutzes ist so 
ein Recycling nicht generell abzulehnen.

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Gebhard R. schrieb:
> Ja, das ist so, hab mehrere hundert TPS5420 in mehreren Tranchen
> bestellt, die Fehlerquote war von 5% bis 90%.

Da hatte ich bisher Glück. Aber ich habe auf diesem Wege bisher nur 
obsolete Analog-DIPs in kleinen Mengen gekauft.

> Den Chinesen ist
> es auch nicht zu aufwändig, abgelötetes Zeug in Gurte zu verpacken.

Wo ich mich bis heute frage, wie die bei QFP die Pins wieder 
ausgerichtet bekommen. Die ausgelöteten Chips werden lose in Jutesäcken 
angeliefert. Später liegen sie wie fabrikfrisch in neuen Trays.

> Aber immerhin, aus Gründen des Umweltschutzes ist so
> ein Recycling nicht generell abzulehnen.

Na ja...
https://www.youtube.com/watch?v=boSNshVGfjE
https://www.youtube.com/watch?v=ZHTWRYXy2gE
https://www.youtube.com/watch?v=Dunb0J82-8w

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.