Forum: Fahrzeugelektronik Sinus zu Rechtecksignal Frequenz halbieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Shebby I. (shebby_i)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo, ich habe eine Frage zur Halbierung einer Variablen Frequenz. Ich 
hatte vor die  variable Frequenz (wenn möglich) zu halbieren. Eine 
Sinusspannung geht rein und wird am Pin 4 zu einem Rechtecksignal 
umgewandelt. Gibt es irgendein Bauteil oder Gerät, welches bei einer 
Variablen Sinus Frequenz genau die Hälfte der Frequenz ausgibt?

Liebe Grüße

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Shebby I. schrieb:
> Gibt es irgendein Bauteil oder Gerät, welches bei einer Variablen Sinus
> Frequenz genau die Hälfte der Frequenz ausgibt?

Ein simples Flip-Flop tut sowas.

Allerdings bewegst du dich offenbar im Bereich von Fahrzeugelektronik, 
daher musst du mit den gesamten Randbedingungen des (nicht sehr 
elektronik-freundlichen) Kfz-Bordnetzes zurande kommen.

https://www.electronics-tutorials.ws/de/zahler/frequenzteilung.html

von Shebby I. (shebby_i)


Lesenswert?

Danke, das hilft mir weiter.
Liebe Grüße

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Shebby I. schrieb:
>> Gibt es irgendein Bauteil oder Gerät, welches bei einer Variablen Sinus
>> Frequenz genau die Hälfte der Frequenz ausgibt?
>
> Ein simples Flip-Flop tut sowas.
>
> Allerdings bewegst du dich offenbar im Bereich von Fahrzeugelektronik,
> daher musst du mit den gesamten Randbedingungen des (nicht sehr
> elektronik-freundlichen) Kfz-Bordnetzes zurande kommen.
>
> https://www.electronics-tutorials.ws/de/zahler/frequenzteilung.html

Der will doch nur sein eh-bike pimpen, damit das dann >50km/h 'abgeht'?!

von Shebby I. (shebby_i)


Lesenswert?

Ich möchte meinen Roller aufpimpen und dann wenn möglich per 
Funkschaltrelais die originale Frequenz oder eben die halbierte 
aufschalten. Nur leider habe ich festgestellt, dass diese Flip Flop 
Module nur wenig Spg. aushalten. Ich hätte standardmäßig 35-100V  je 
nach Drehzahl anliegen, die das Steuergerät bestimmt für die 
"Plausiblitätskontrolle" benötigt. Ich könnte am am Rotor 
(Kupplungsglocke) 2 der 4 Nocken eliminieren damit halbe Frequenz und 
parallel halbe Spannung herrscht, dies kann man aber nicht Rückgängig 
machen, da man die Nocken abfeilen muss.

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Shebby I. schrieb:
> Ich möchte meinen Roller aufpimpen und dann wenn möglich per
> Funkschaltrelais die originale Frequenz oder eben die halbierte
> aufschalten. Nur leider habe ich festgestellt, dass diese Flip Flop
> Module nur wenig Spg. aushalten. Ich hätte standardmäßig 35-100V  je
> nach Drehzahl anliegen, die das Steuergerät bestimmt für die
> "Plausiblitätskontrolle" benötigt. Ich könnte am am Rotor
> (Kupplungsglocke) 2 der 4 Nocken eliminieren damit halbe Frequenz und
> parallel halbe Spannung herrscht, dies kann man aber nicht Rückgängig
> machen, da man die Nocken abfeilen muss.

Und welchen Spannungshub erzeugt dein Rechteckwandler?
Deine 'Method brutal' liese sich mit Abflexen und bei Bedarf wieder 
anschweißen sicher rückgängig machen.
ALso nur zu!

von Josef G. (0123456789)


Lesenswert?

Thomas U. schrieb:
> Und welchen Spannungshub erzeugt dein Rechteckwandler?
> Deine 'Method brutal' liese sich mit Abflexen und bei Bedarf wieder
> anschweißen sicher rückgängig machen.
> ALso nur zu!

Nein, das will er ja nicht.
Wenn ihn die Polizei filzt, möchte er unbemerkt per "Funkschaltrelais" 
die ursprüngliche Funktion der Schaltung wiederherstellen.
Beim Anschweißen der Nocken vor Ort bei der Verkehrskontrolle könnten 
die Freunde und Helfer dann doch ein wenig neugierig werden.

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Josef G. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>> Und welchen Spannungshub erzeugt dein Rechteckwandler?
>> Deine 'Method brutal' liese sich mit Abflexen und bei Bedarf wieder
>> anschweißen sicher rückgängig machen.
>> ALso nur zu!
>
> Nein, das will er ja nicht.
> Wenn ihn die Polizei filzt, möchte er unbemerkt per "Funkschaltrelais"
> die ursprüngliche Funktion der Schaltung wiederherstellen.
> Beim Anschweißen der Nocken vor Ort bei der Verkehrskontrolle könnten
> die Freunde und Helfer dann doch ein wenig neugierig werden.

'unbemerkt'? 😋
Auf die Erklärung, was er da in seinem Rucksack hat, sind sicher viele 
gespannt!

von Enrico E. (pussy_brauser)


Lesenswert?

Das Signal kann vorübergehend mit einem Spannungsteiler auf 5V reduziert 
werden. Die eigentliche Signalverarbeitung (Frequenzhalbierung mit 
Flip-Flop) läuft mit 5V ab. Am Ende wird mit einem Transistor wieder auf 
100V hochverstärkt.

: Bearbeitet durch User
von Björn W. (bwieck)


Lesenswert?

Shebby I. schrieb:
> Ich möchte meinen Roller aufpimpen und dann wenn möglich per
> Funkschaltrelais die originale Frequenz oder eben die halbierte
> aufschalten.

Mach dir nix vor. Polizei ist auch nicht dumm und die können meistens 
erkennen oder lassen im Zweifel erkennen ob am Kabelbaum was "gefummelt" 
wurde.
Und wenn du dann in einer Kontrolle bist, dann hast du schon was falsch 
gemacht: zu schnell für die Art Kennzeichen das hintendran klebt.

Viel Spass dabei

von Wastl (hartundweichware)


Lesenswert?

Björn W. schrieb:
> Und wenn du dann in einer Kontrolle bist, dann hast du schon was falsch
> gemacht: zu schnell für die Art Kennzeichen das hintendran klebt.

Wie hiess es doch schon vor mehr als 20 Jahren beim Elch-Test:
  No risk - no fun!
Irgendeinen Nervenkitzel brauch der Mensch eben.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Björn W. schrieb:
> Mach dir nix vor. Polizei ist auch nicht dumm und die können meistens
> erkennen oder lassen im Zweifel erkennen ob am Kabelbaum was "gefummelt"
> wurde.
> Und wenn du dann in einer Kontrolle bist, dann hast du schon was falsch
> gemacht: zu schnell für die Art Kennzeichen das hintendran klebt.

Die Polizei erkennt garnichts, außer deutlich zu schnell. Die Rennmühle 
wird sichergestellt und von einem Sachverständigen zerlegt. Habe ich 
etliche von gesehen, die beim befreundeten Abschleppdienst in der Halle 
standen.

Das ist auch gut und richtig so, die Dinger haben weder Fahrwerk noch 
Bremsanlage für höhere Geschwindigkeiten. Die Leute, die damit unterwegs 
sind, haben keinerlei Gefühl für das Risiko.

Falls er später die Fahrerlaubnis für richtige Motorräder bekommt und 
aktiv fährt, wird er das begreifen.

von Shebby I. (shebby_i)


Lesenswert?

Das ding soll halt 50-55 fahren statt 45, damit ich wenigstens keinen im 
verkehr ausbremse. Per Funkschaltrelais drosseln gibt mir in meinem Kopf 
eine gewisse Sicherheit. ich müsste also irgendwie die variable Spannung 
(35-100V)  auf konstante 5V bringen, die Frequenz dann verdoppeln und 
anschließend die Spannung wieder parallel je nach Drehzahl(frequenz) auf 
35-100V erhöhen. Denn die Plausibilitätsprüfung checkt Spannung und 
Frequenz auf "Plausibilität"

Ich denke mein Vorhaben erweist sich schwerer als gedacht, denn einfach 
so konstant 100V ausgeben kann ich aus oben genannten Grund nicht.

: Bearbeitet durch User
von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Shebby I. schrieb:
> Das ding soll halt 50-55 fahren statt 45, damit ich wenigstens keinen im
> verkehr ausbremse. Per Funkschaltrelais drosseln gibt mir in meinem Kopf
> eine gewisse Sicherheit. ich müsste also irgendwie die variable Spannung
> (35-100V)  auf konstante 5V bringen, die Frequenz dann verdoppeln und
> anschließend die Spannung wieder parallel je nach Drehzahl(frequenz) auf
> 35-100V erhöhen. Denn die Plausibilitätsprüfung checkt Spannung und
> Frequenz auf "Plausibilität"

'Verdoppeln' finde ich löblich...
Ver4fachen wäre noch viiiel besser! ;-))

>
> Ich denke mein Vorhaben erweist sich schwerer als gedacht, denn einfach
> so konstant 100V ausgeben kann ich aus oben genannten Grund nicht.

von Shebby I. (shebby_i)


Lesenswert?

Halbieren der Frequenz meine ich natürlich , nicht verdoppeln. Hab mich 
vertan. Wenn ich die Frequenz halbieret hätte erlaubt der Roller die 
doppelte Frequenz als maximum

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Shebby I. schrieb:
> Halbieren der Frequenz meine ich natürlich , nicht verdoppeln. Hab mich
> vertan. Wenn ich die Frequenz halbieret hätte erlaubt der Roller die
> doppelte Frequenz als maximum

Mit halbieren ist diese Karre komplett offen! Schafft dass der Motor? 
Wielange hält der Akku?
Die Bremsen und der Rahmen wurden schon erwähnt!
Was kostet dich das im Fall der Fälle? Könnte auch der 'Lappen' weg 
sein, falls überhaupt vorhanden?

Für 55 statt 45 müsstest du einen Teilerfaktor von 1,22 einbauen.
Mach mal dafür einen Plan!
Viel Spaß und 'Erfolg' dabei, wenn du schon an den Anpassungen der 
Spannung scheiterst...

: Bearbeitet durch User
von Enrico E. (pussy_brauser)


Lesenswert?

Thomas U. schrieb:
> Für 55 statt 45km/h müsstest du einen Teilerfaktor von 1,22 einbauen

Das ist zu kompliziert und auch nicht nötig, weil der Motor sowieso bei 
55km/h den Hintern zukneift. Sonst würde die Kiste bei einer 
Frequenzhalbierung problemlos 90km/h fahren können. Die 
Endgeschwindigkeit wird durch den erhöhten Windwiderstand automatisch 
schon bei 55km/h begrenzt.

: Bearbeitet durch User
von Shebby I. (shebby_i)


Lesenswert?

Bei halbierung der Frequenz (Abschleifen der Nocken) und entfernen der 
Getriebesperre sind 75 möglich. 90 kmh nur bergab aber natürlich 
drehzahlmäßig
schlecht für den Motor. Auf gerader Ebene macht das nichts aus. Rahmen 
und Fahrwerk sind mit dem 125ccm Modell gleich, das packt der auch. Ich 
werde mal ein bisschen in einem online Simulator mögliche Schaltungen zu 
erstellen.

Danke an jeden hilfreichen Beitrag.

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Enrico E. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>> Für 55 statt 45km/h müsstest du einen Teilerfaktor von 1,22 einbauen
>
> Das ist zu kompliziert und auch nicht nötig, weil der Motor sowieso bei
> 55km/h den Hintern zukneift. Sonst würde die Kiste bei einer
> Frequenzhalbierung problemlos 90km/h fahren können. Die
> Endgeschwindigkeit wird durch den erhöhten Windwiderstand automatisch
> schon bei 55km/h begrenzt.

Vermutlich will der damit jede 'SIMME' überholen und schaut neidisch auf 
deren Fahreigenschaften...

von Ralph S. (jjflash)


Lesenswert?

... kauf dir Simson S51 oder Schwalbe, die dürfen von Haus aus 60 km/h 
fahren!

wegduck

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Ralph S. schrieb:
> ... kauf dir Simson S51 oder Schwalbe, die dürfen von Haus aus 60 km/h
> fahren!
>
> *wegduck*

Aber da ist doch so ein geschasstes Knall-Peng-Ding drin! ;-((
Außerdem wird dafür die AM benötigt!

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Lesenswert?

Josef G. schrieb:
> Wenn ihn die Polizei filzt, möchte er unbemerkt per "Funkschaltrelais"
> die ursprüngliche Funktion der Schaltung wiederherstellen.

Nein, er möchte Umschalten, um in ein Paralleluniversum zu gelangen 
mitsamt dem Umschalter in der Hosentasche, denn dann kann diese auch 
nicht mehr durchsucht werden. Dort gelten dann wieder die gleichen 
Randbedingungen, aber die Zufälle werden neu verteilt.

mfg

von A. F. (chefdesigner)


Lesenswert?

Shebby I. schrieb:
> Das ding soll halt 50-55 fahren statt 45, damit ich wenigstens keinen im
> verkehr ausbremse

Und du bist sicher, dass du damit nicht dich oder andere in Gefahr 
bringts?
55/45 sind 20%. Die meisten dynamischen Belastungen steigen damit um 
etwa 40%-50% an und die Materialien sind dafür nicht ausgelegt.

von Axel H. (hippie_1954)


Lesenswert?

Oh Oh Oh,
muss ich mich hier als Moralapostel outen ?
Was der vorhat ist eindeutig illegal.
Sind wir mal ehrlich, haben wir nicht (fast) alle in der Jugend bissel 
Scheiss gebaut ?
Andererseits freut es mich immer, wenn junge Leute sich mit Technik 
beschäftigen, kreativ sind.
Wenn dein Dingens jetzt schon 45 fährt, dann wäre ne Schwalbe/Simpson
eine legale Lösung.
Also: lerne, bastle, versuch dir mit deinem technischen Können/Wissen 
(Na Ja ?) was zu verdienen und kauf dir dann ein zulässiges Gefährt.
LG ausm Schwarzwald
A.H.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Axel H. schrieb:
> Simpson

Simson hießen die Herren. :-)

https://de.wikipedia.org/wiki/Simson_(Unternehmen)

von Enrico E. (pussy_brauser)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Simson hießen die Herren. :-)

...und die TV Serie heißt "Die Simpsons"

von Axel H. (hippie_1954)


Lesenswert?

Oh Ja,
sorry !
Simpsons, die kann ich nicht leiden!
Hast recht, Simson!
Mein Sohn hatte ne Schwalbe in Berlin gekauft und ist damit nach KA 
gefahren.
Natürlich in Etappen. Da hat ihm ein Komolitone das Teil abgeschwatzt, 
weil er so begeistert war.
Zurück in B hat er sich so nen Simson Moped gekauft.
Das steht jetzt bei Mutti im Keller
LG
AH

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?


von Wf88 (wf88)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Für Nostalgiker:
>
> https://solexmillenium.fr/solex-electrique.php

Mein Onkel hat eine Solex mit Rad zum aufsetzen, durfte ich auch mal 
eine Zeit lang fahren. Sooo cool das Teil, aber man wird alt, wenn man 
weit muss...

von Kurt (sommerwin)


Lesenswert?

Shebby I. schrieb:
> Ich hätte standardmäßig 35-100V  je nach Drehzahl anliegen, die das
> Steuergerät bestimmt für die "Plausiblitätskontrolle" benötigt.

Wo misst'n du da 100V Spannung? Die Throttle Signalgeber die ich kenn 
und ich hab mindestens schon 100 Bikes zerlegt, wurden alle mit 5V 
versorgt. In den Rollern ist meist ein 24V Motor mit einem Falcon 
Controller verbaut. Mehr als 40 km/h kannst da net rausholen, ausser 
mit'm 36V Akku. Das macht der Controller aber net lang mit...

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Axel H. schrieb:
> Mein Sohn hatte ne Schwalbe in Berlin gekauft und ist damit nach KA
> gefahren.
> Natürlich in Etappen.

Das ist schon 'ne Ecke … Wir sind damit in einem Stück an die Ostsee 
gefahren, 450 km – allerdings durfte man damals noch damit auf der 
Autobahn fahren (und die waren nicht so voll wie heute).

Naja, möge der TE zumindest was über Fahrzeugelektrik lernen bei seinen 
Versuchen. :-) Ich hatte meine Simson dann auf 12 V umgebaut, damit der 
Blinker wenigstens vernünftig benutzbar war, ein ziemlicher Hack 
gewesen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.