Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Raspberry Pi Zero 2W Gehäuse mit Platz für eine 14mm Buchse


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ernst M. (dny)


Lesenswert?

Hallo Forum,
ich habe mir die Finger wund gegoogelt:(
Habt ihr einen Tip für ein Gehäuse ?
Ich muss eine Buchse mit 12-14mm Durchmesser unterbringen.

Danke vorab!

Ernst

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Ernst M. schrieb:
> Ich muss eine Buchse mit 12-14mm Durchmesser unterbringen.

Warum? Welches Problem soll die lösen?

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Ernst M. schrieb:
> Habt ihr einen Tip für ein Gehäuse ?

Erstellen und drucken (lassen). Wenn du ein fertiges Gehäuse suchst, gib 
mal eine Skizze dessen, was dort rein soll. Deiner „Beschreibung“ fehlen 
ca. 80% der zur Suche benötigten Infos.

OT-Tipp: vor Satzzeichen gehören in der von dir verwendeten Sprache 
keine Leerzeichen.

: Bearbeitet durch User
von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Ernst M. schrieb:
> Habt ihr einen Tip für ein Gehäuse ?

https://schroff.nvent.com/de-ch/products/enc24576-010

sollte reichen, sorry bei so dünnen Angaben konnte ich nicht anders!

von Ernst M. (dny)


Lesenswert?

Ihr seit aber nett!

Der Raspberry Pi Zero 2W soll in das Gehäuse wie z.B. in ein 
Originalgehäuse.
D.h. alle vorhandenen Buchsen sollen weiter zugänglich sein.
Die Höhe soll aber so bemessen sein, das eine 13mm Bohrung auf irgend 
einer Seite ist, bzw. gebohrt werden kann, um eine Miniaturbuchse 
einbauen zu können.
Im Moment gefällt mir der SVHS Formfaktor ganz gut, da fertig 
konfektionierte Kabel sehr günstig sind und fast nirgendwo mehr 
vorkommen.

Einen Zugang / Ahnung zu Software für einen 3D Druck Service habe ich 
leider nicht.


Buchse:

https://www.reichelt.com/at/en/build-in-mini-din-jack-4-pin-bkl-0204025-p235713.html?&trstct=pos_1&nbc=1


Liebe Grüße
Ernst

: Bearbeitet durch User
von Ernst M. (dny)


Lesenswert?

Hat keiner eine Idee?

von Helmut -. (dc3yc)


Lesenswert?

Nimm doch das Kabel und löte das direkt an den Raspi. Für ein kleines 
Loch sollte in jedem Gehäuse noch Platz sein. Und die Buchse kannste 
außen hinschrauben (oder kleben).

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Ernst M. schrieb:

> Hat keiner eine Idee?

Vielleicht würde eine solche Buchse ja besser passen:
http://www.allconnectors.de/media/picture/MTA/MINI-DIN/MDS-SPL-xx.jpg

von Michi S. (mista_s)


Lesenswert?

Ernst M. schrieb:
> Hat keiner eine Idee?

Nö. Das Problem könnte sein, daß Pi Zero ja selbst keine Buchsen mit 
relevanter Bauhöhe auf der Platine hat; damit fallen die Seitenwände der 
meisten Gehäuse wohl raus, wenn die nicht 3 mal so hoch sind wie ihr 
Inhalt.

Bleibt nur mehr der Deckel, da könnte es klappen, wenn Du damit leben 
kannst, daß nur das hinterste Ende gerade mal so in den Deckel 
eintaucht, die Buchse also mit ihrer vollen Tiefe nach oben übersteht, 
halt mit Abstandshaltern o.ä. montiert; da kannst Du dann vermutlich 
fast jedes Gehäuse dafür verwenden.

von Ernst M. (dny)


Lesenswert?

Irgendwie scheint kein Markt dafür vorhanden zu sein.
Obwohl man ja die GPIO Leiste hat.

Ich habe jetzt etwas gefunden und bestellt:

https://thepihut.com/products/tv-uhat-case-for-raspberry-pi-zero-zerow

Wie bei dem ganzen Pi (und Arduino Zeug) finde ich keine anständigen 
Daten.

Vielleicht passt es ja ;)

von Michi S. (mista_s)


Lesenswert?

Ernst M. schrieb:
> Wie bei dem ganzen Pi (...) Zeug finde ich keine
> anständigen Daten.

Sind Dir die Maßzeichnungen die für alle RasPi-Platinen genauso wie die 
Schaltpläne frei verfügbar sind zu unanständig?

Was allerdings Hats oder Zubehör von Drittanbietern betrifft gibts wohl 
eher selten ähnlich umfangreiche Doku.


Ernst M. schrieb:
> Vielleicht passt es ja ;)

Die Bohrung muß wohl etwas aufgeweitet werden, aber der Platz sollte für 
Deine Buchse ausreichen; Deine Chancen stehen echt gut!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.